Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.402
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 355.077 mal
Sortieren nach:
Titel
642 Der Wunsch 23.12.17
Vorschautext:
Der Wunsch

©Hans Hartmut Karg
2017

Vorweihnachtszeit wie jedes Jahr,
da kosten wir die ersten Plätzchen,
die Enkel, meine Wenigkeit.

Ich fragte nun den einen Enkel,
was er zu Weihnachten für sich
gewünscht von seinen Eltern.
...
641 Mehr Licht! 23.12.17
Vorschautext:
Mehr Licht!

©Hans Hartmut Karg
2017

Grau waren alle letzten Tage,
erst heute wird der Baum geschmückt,
die große Krippe her geholt,
Sterne an Fenster aufgeklebt.

Am Abend erscheint die Dunkelheit,
auch dieser Tag ist uns ja endlich.
...
640 Mit den Enkeln 22.12.17
Vorschautext:
Mit den Enkeln

©Hans Hartmut Karg
2017

Mit den Enkeln einen Weihnachtsmarkt besuchen
Heißt: Wünsche stets erfüllen, kaufen, kaufen,
Nach immer wieder neuen Reizen suchen
Und stundenlang durch Budenstraßen laufen.

Sie stehen an, wo es die Mandeln gibt,
Die Kleinen greifen nach der Zuckerwatte.
...
639 Wein rettet Leben! 22.12.17
Vorschautext:
Wein rettet Leben!

©Hans Hartmut Karg
2017

Sie lebt so gern, ist kreuzfidel
Und liegt jeder Bedrohung quer,
Macht aus der Dominanz kein Hehl
Und machte es doch keinem schwer.

Sie lebte weiter sehr gesund
Für ihren Mann, für ihre Kinder,
...
638 Der Herr Vorsitzende 21.12.17
Vorschautext:
Der Herr Vorsitzende

©Hans Hartmut Karg
2017

Bedroht von seiner eigenen Mannesstärke
Bleibt er immer auf Sieg bedacht.
Er geht ja mit System zu Werke,
Damit die Klientel nur ihm zulacht.

So setzt er Maßstäbe, er fordert laut
An jedem Mikrophon, das steht,
...
637 Kontemplation? 21.12.17
Vorschautext:
Kontemplation?

©Hans Hartmut Karg
2017

Wo ist mir
Nachsinnen noch lebendig?
Wer nimmt sich
Zeit für meine Seelenruhe
und Kraft?

Wo bleiben wir noch
...
636 Meinen Anteilnehmern 20.12.17
Vorschautext:
Meinen Anteilnehmern

©Hans Hartmut Karg
2017

„Schreiben Sie doch nicht so viel!
Haben Sie das denn noch nötig?“
Manche haben nur ein Ziel:
Vorschreiben, was ihnen bötig.

„Lesen Sie doch auch Kritik,
Dann wird alles endlich besser!“
...
635 Dem 4. Advent entgegen 20.12.17
Vorschautext:
Dem 4. Advent entgegen

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn drei Kerzen niedrig brennen
Und die vierte endlich brennt,
Wird man Heiligkeit benennen,
Wo man Stern und Krippe kennt.

Licht vertreibt die Dunkelheit,
Lässt die Kinderaugen leuchten,
...
634 Lichtwettersehnsucht 19.12.17
Vorschautext:
Lichtwettersehnsucht

©Hans Hartmut Karg
2017

Nur einen einzigen Tag
gab es Schneeregen.

Als feiner Flaum konnte er
alle Felder decken
und holte seinen Segen
auch für nächsten Tage
...
633 Verquerungen 19.12.17
Vorschautext:
Verquerungen

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Illegalität
schlägt wieder mal Legales!

Sprichst Du es an,
stellt man Dich in die Ecke,
in die Du niemals hin gehörst!

...
632 Spendenfreude 18.12.17
Vorschautext:
Spendenfreude

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Augen leuchten so erwartungsvoll ins Licht,
wo Kinder durch das Spielzeugwerk gegangen.

Das sehnsuchtsvolle Schauen lernt man hier,
das Schauen, Freuen, Wünschen, Fabulieren.

Die Sinne werden herrlich angestoßen,
...
631 Tage im Dezember 18.12.17
Vorschautext:
Tage im Dezember

©Hans Hartmut Karg
2017

Es dunkelt immer mehr erwartungsnah.
Fällt dann der erste Schnee, wird’s wieder hell,
das Jahr geht nun ganz in Vollendung.

Das sind schon jedes Jahr die ganz besonderen Tage,
wenn nach und nach zu Weihnachten die Buden öffnen
und Lichter alle Dunkelheit und Kaltzeiten durchbrechen.
...
630 Lebensnähe 17.12.17
Vorschautext:
Lebensnähe

©Hans Hartmut Karg
2017

Kann man noch von Nähe sprechen,
wenn Kontakte virtuell
und Beziehungen zerbrechen,
weil Fühlung nicht aktuell?

Kann man noch von Leben sprechen,
wenn Gemütskräfte so fern?
...
629 Gefahr! 17.12.17
Vorschautext:
Gefahr!

©Hans Hartmut Karg
2017

Immer mehr Gesetze fassen:
Wie fleißig ist uns doch Berlin,
wo die Gesetze gar entschieden!

Nur:
Wer setzt die Gesetze durch?
Wer kontrolliert, ob sie auch halten?
...
628 Die alte Lehrerin 16.12.17
Vorschautext:
Die alte Lehrerin

©Hans Hartmut Karg
2017

Im Ruhestand – und doch gejagt vom Leben
war sie ein Leben lang nur in Bewegung.
Die einz'ge Tochter starb mit Vier,
der Mann auch kurz darauf –
und plötzlich stand sie ohne Mann und Kind.

Auch ihre Schwiegermutter ging von ihr vor Jahren,
...
627 Warum kommen Neoparteien? 16.12.17
Vorschautext:
Warum kommen Neoparteien?

©Hans Hartmut Karg
2017

Wo Defizite festgestellt,
Jedoch sie niemand wirklich löst,

Ist jeder Staat schlecht aufgestellt,
Weil manches er sodann verdöst.

Wo nur geredet, nichts entschieden,
...
626 Jerusalem 15.12.17
Vorschautext:
Jerusalem

©Hans Hartmut Karg
2017

Jerusalem ist eine Stadt
wie tausend andere Städte.
Die Menschen gehen ein und aus,
sie treiben Handel, essen, trinken
und wohnen gern in ihrer Stadt.

Jerusalem gehört den Menschen,
...
625 Fremdlinge sind wir 15.12.17
Vorschautext:
Fremdlinge sind wir

©Hans Hartmut Karg
2017

Wir alle kommen auf die Erde
Und meinen, sie sei unsere Welt.
Doch wie das Leben uns dann lehrte,
Sind wir nur gastlich einbestellt.

Fremdlinge sind wir, nicht gebeten,
Doch einfach da bei unseren Lieben,
...
624 Das Läuschen 14.12.17
Vorschautext:
Das Läuschen

©Hans Hartmut Karg
2017

Auf einem Brett saß da ein Läuschen,
Das machte dort gerad' ein Päuschen
Und aß mit seinem Freund, dem Kläuschen
Von einem kleinen Blumensträußchen
Vor einem alten Vogelhäuschen.

Da kam heran ein kleines Mäuschen
...
623 Undank ist der Welt Lohn! 14.12.17
Vorschautext:
Undank ist der Welt Lohn!

©Hans Hartmut Karg
2017

Mein Freund vermietete ein Haus
An ein Paar mit noch kleinen Kindern.
Sie wussten nicht mehr ein, noch aus,
Da half er doch zu überwintern.

Er hatte Mitleid mit dem Paar
Und willigte vertraglich ein,
...
Anzeige