Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.860
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 190.635 mal
Sortieren nach:
Titel
60 In Wallung 30.01.17
Vorschautext:
In Wallung

©Hans Hartmut Karg
2017

Auf geht die körpernahe Spalte
Und gräbt sich in mein Augenlicht,
Damit an Dir ich mich festhalte,
Einpräge Körper und Gesicht.

Dann, mit den ersten stöhnend´ Lauten
Kommt die Bewegung rasch in Schwung,
...
59 Musik als Mantra 30.01.17
Vorschautext:
Musik als Mantra

©Hans Hartmut Karg
2017

Man wirft dem Spieler immer vor,
Er könnte diese Welt nicht einen.
Er holt sein Instrument hervor
Und ist mit sich, der Welt im Reinen.

„Wollt Ihr denn dieses Spielen nicht,
Mit mir nur gehen ins Gericht?“
...
58 Religionsentscheidungen 29.01.17
Vorschautext:
Religionsentscheidungen

©Hans Hartmut Karg
2017

Glaube ich an Jahwe,
glaube ich an Gott,
glaube ich an Jesus,
glaube ich an Allah,
glaube ich an Mohammed,
glaube ich an Buddha,
glaube ich an das Nirwana,
...
57 Altersprivilegien 29.01.17
Vorschautext:
Altersprivilegien

©Hans Hartmut Karg
2017

Aufstehen oder gern auch liegen bleiben,
Wann immer das der Körper einem sagt und will,
Alles erlesen und erwandern, gern Gedichte schreiben –
Das ist ein lebenslanges, wunderbares Ziel.

Um Anerkennung nicht mehr kämpfen müssen,
Die Statusfragen nun so fern, graue Vorzeit,
...
56 Personalethik 28.01.17
Vorschautext:
Personalethik

©Hans Hartmut Karg
2017

Hänge ein Schild in Dein Büro:
„Schatzsucher hier – nicht Defizitfahnder“,
Denn Deine Firma schläft nicht auf Stroh,
Du bist hier der sanftmütige Panther.

Der Personalchef muss noch werden,
Verbinden Leistung und Person,
...
55 Das bezaubernde Mädchen 28.01.17
Vorschautext:
Das bezaubernde Mädchen

©Hans Hartmut Karg
2017

Das Mädchen klebt´ am Beckenrand,
So schön – und das seit Stunden.
Sechs Männer schwimmen wie gebannt
Und drehen ihre Runden.

Dabei ist die Verkäuferin ein sittsam braves Mädchen,
Sehr lieb, sehr schlank und sehr adrett,
...
54 Empörungsgemeinschaften 27.01.17
Vorschautext:
Empörungsgemeinschaften

©Hans Hartmut Karg
2017

Manche Foren sind nichts als Empörung,
Anstrengend, Wildwuchs, Kult, Verführung,
Mitunter auch banal, schlimme Verschwörung,
Abfedernd durch ein Team – und ohne Rührung!

Wer nur „Skandal“ ruft, hat schon halb gewonnen,
Und manche Mitläufer, die gehen gerne auf den Leim.
...
53 Ende der Kreidezeit! 27.01.17
Vorschautext:
Ende der Kreidezeit!

©Hans Hartmut Karg
2017

Lungenstaub und Staublappen vermeiden,
Endlich den Elektrosmog hofieren,
Für Smartphones und Tablets sich so gern entscheiden
Und sich für die Plastikpoints und Flippcharts nicht genieren.

Keine nassen Schwämme, voll mit Todmikroben,
Keine Tafeln für frontales Lernen, Bimsen –
...
52 Einstellungen 26.01.17
Vorschautext:
Einstellungen

©Hans Hartmut Karg
2017

Er liebte die frivolen Damen
Und alles, was sie selbst sich nahmen,
Erfreu´n sich an den bunten Kleidern
Und niemals bei den Hungerleidern,
Von denen manche sind gar schlecht –
Da hat der Loddel leider Recht:
Ausbeuterisch die Mädchen nehmen
...
51 Ein besonderer Mensch 26.01.17
Vorschautext:
Ein besonderer Mensch

©Hans Hartmut Karg
2017

Als er endlich in den großen Raum trat,
Füllte dieser sich sofort mit seiner Aura.
Hier versammelten sich viele und baten um Rat,
Da saßen sie alle – und auch seine Laura.

Die Augen allesamt auf ihn gerichtet,
Der jetzt durch die langen Reihen schritt.
...
50 Geisterzukunft 25.01.17
Vorschautext:
Geisterzukunft

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn die Geister nicht mehr tanzen,
Sondern sich im Baum verschanzen,
Von oben alle Welt betrachten
Und nicht mehr auf Eulen achten,
Ganz den Selbstsüchten verfallen
Und im Glotzen sich festkrallen,
Nur die Krächzenden im Blick
...
49 Brexitstrategie 25.01.17
Vorschautext:
Brexitstrategie?

©Hans Hartmut Karg
2017

Ist es die Braut, die sich nicht traut?
Ist es der Wähler, der reinhaut?
Einfach Europa nur verlassen
Und dennoch füllen Töpfe, Tassen?

Verschläft man da Humanität,
Wenn man mit Austritt Hoffnung sät?
...
48 Das Mauerblümchen 25.01.17
Vorschautext:
Das Mauerblümchen

©Hans Hartmut Karg
2017

Am Mauerstein, drei Meter hoch,
Wächst in 'nem kleinen, engen Loch
Ein Mauerblümchen fein heraus
Und blüht, als wär's ein Blumenstrauß.

Die blauen Blüten brauchen Raum
Und dünne Stängel sieht man kaum,
...
47 Januar 25.01.17
Vorschautext:
Januar

©Hans Hartmut Karg
2017

Dem Januar gebührt der Schnee,
Selbst wenn wir immer länger warten,
Bis Winterjahre bei uns starten
Und kalt wird es am großen Zeh.

Kommt Jänner endlich hergelaufen
Und alles kahl und schneebedeckt,
...
46 Völlereiwarnung 25.01.17
Vorschautext:
Völlereiwarnung

©Hans Hartmut Karg
2017

Wer will sich schon messen
Mit den Zimbeln und Trompeten,
Wenn nur das geile Fressen
In den Dörfern und den Städten?

Wird nicht die Freundschaft so zur Fremdheit,
Wenn die Konsumgeier einfliegen
...
45 Sie kochten miteinander 25.01.17
Vorschautext:
Sie kochten miteinander

©Hans Hartmut Karg
2017

Der Frauenwelt stand er nur feindlich gegenüber,
Denn pubertierend war das nicht sein Ziel.
Zum Handballspielen kam er gern herüber:
Ja, mit den Jungs gab es für ihn das schönste Spiel!

Zickenalarm, den konnte er niemals ausstehen,
Das Fraungeschnatter ging ihm auf die Nerven.
...
44 Motto 25.01.17
Vorschautext:
Motto

©Hans Hartmut Karg
2017

Lass
den
Hass
im
Fass,
fern
der
...
43 Wie verwöhnt wir doch sind! 25.01.17
Vorschautext:
Wie verwöhnt wir doch sind!

©Hans Hartmut Karg
2017

Nah am Ofen auf der Bank
saßen früher im Gehöft
nur der Bauer, seine Frau –
und vielleicht ein krankes Kind,
niemals jedoch das Hausgesinde.

Knechte, Mägde schliefen „oben“,
...
42 Schönheitsliebe 24.01.17
Vorschautext:
Schönheitsliebe

©Hans Hartmut Karg
2017

Ihr schmaler, schöner, langer Hals –
Ach ja, wie Bier, dass Gott erhalt's –
Und ihre hohen, schmalen Hüften,
Ihr Kleid mit edlen Parfümdüften:

Das faszinierte mich so sehr,
Dass die Gedankenwelt mir schwer,
...
41 Wärmende Leuchte 24.01.17
Vorschautext:
Wärmende Leuchte

©Hans Hartmut Karg
2017

Langsam zieht auf der Sonnenball,
streift die schneebedeckten Dächer,
tastet die Wohnzimmerwand entlang,
schönt weiß den Rauch aller Kamine.

Die Sonne erweckt den Eindruck,
als wäre es sommerlich warm.
...
Anzeige