Profil von Gaby Geng

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.05.2014

Pinnwand


So bin ich nun mal...
Ich bin freundlich, aber nicht zu jeden,
mich sollte man mal Live erleben,
bin aber auch sehr hilfsbereit,
nehme mir für andere Zeit,
bin nicht verwöhnt,
dafür gutmütig,
aber nicht blöd.
Sage die Wahrheit gern ins Gesicht,
ob es einem passt oder nicht,
schreibe gerne ein Gedicht,
liebe Sonne und Licht,
durch Parkinson lahm,
aber spontan.

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
g-geng@freenet.de

Homepage:
https://vergissmeinnichts-gedichte.jimdofree.com/

Statistiken


Anzahl Gedichte: 571
Anzahl Kommentare: 753
Gedichte gelesen: 875.291 mal
Sortieren nach:
Titel
571 Verlassen…Warum??? 30.07.21
Vorschautext:
Verlassen…Warum???

Warum ist das Wetter so heiter?
Warum scheint die Sonne weiter?
Warum ist mein Herz so schwer?
Warum sehen wir uns nicht mehr?

Warum wache ich morgens noch auf?
Warum sind die Menschen gut drauf?
Warum bleibt die Zeit nicht stehen?
Warum willst du von mir gehen?

...
570 Goethe... 25.07.21
Vorschautext:
Hätte Goethe…

Hätte Goethe dich gesehen,
hättest Bücher du gefüllt,
hätte Da Vinci dich gemalt,
hingt im Louvre jetzt dein Bild,
hätte Mozart dich getroffen,
hätte er Sonaten für dich verfasst,
hätte es dich nicht gegeben,
hätte die Sonne nie gelacht.

©Gaby Geng/Vergissmeinnicht
569 Kein Body ist perfekt… 02.07.21
Vorschautext:
Kein Body ist perfekt…

Als er morgens in den Spiegel schaut,
er kaum seinen Augen traut,
auf seinem Kopf nur schütteres Haar,
und sein Blick ist auch nicht klar.

Von den Falten ganz zu schweigen,
die sich von Stirn bis zum Kinn zeigen,
auch ein Doppelkinn macht sich breit,
und eine Rasur wäre auch an der Zeit.

...
568 Oh Natur was bist du schön… 01.07.21
Vorschautext:
Oh Natur was bist du schön…

So schön habe ich dich noch nie gesehen,
du bist ein wahres Phänomen,
man kann dich hören,
und auch sehen.

Rieche Jasmin und Rosenduft,
frisches Heu und Waldesluft,
rieche die zarte Kamile,
und höre das zirpen einer Grille.

...
567 Bin wieder da...nr2 01.07.21
Vorschautext:
Nach 10 Tagen…
Im Augenblick fällt mir das laufen schwer,
wo nehme ich nur positiven Gedanken her?
Habe das Gefühl ich fange von vorne an,
so wie ein Kleinkind komme ich voran,
mit der Balance habe ich auch ein Problem,
ich möchte mich jetzt nicht im Spiegel sehn.
Meine Augen füllen sich mit Tränen im Nu,
ich lasse sie laufen, ich stehe dazu.
Nehm den Stock um nicht zu fallen,
das wird „Parkinson“ sehr gefallen.

...
566 Bin wieder da.... 01.07.21
Vorschautext:
Mein Aufenthalt in einer Parkinson-Klinik
vom 17.5.-4.6.2021.
Habe das Ganze in Gedichten verfasst…
Der 1 Tag…
Der erste Tag in meinem Zimmer,
wie es weitergeht, ich habe keinen Schimmer,
auf meinen Plan da steht sehr viel,
es geht um Sport, Kraft und Ergotherapie,
dadurch wird mir der Tag nicht lang,
ich fange mal mit einem Spaziergang an.
Die Klinik und der Park sind wunderschön,
so viele Blumen habe ich selten gesehen.
...
565 „Komplextherapie“ 16.05.21
Vorschautext:
„Komplextherapie“

Das Blatt Papier vor mir bleibt leer,
denn mir fällt das dichten schwer,
im Moment kann ich nur schreiben,
über mein“ Parkinson“ Leiden.

Er macht meine Pläne zu Nichte,
habe kein Bock mehr auf Gedichte,
möchte nicht nur negatives schreiben,
also lass ich es lieber bleiben.

...
564 Heute ist ein besonderer Tag... 07.05.21
Vorschautext:
07.05.2014- 07.0.5.2021
Heute ist ein besonderer Tag,
denn ich möchte euch sagen:
Warum ich die Gedichte-Oase so mag.

Mein erstes Gedicht ist schon lange her,
doch ich erinnere mich daran noch sehr.
Mit einem „Hallo“ fing es an,
darauf folgten etliche Gedichte dann.

Ich habe geschrieben:
Über Gott und die Welt,
...
563 Zum 90 Geburtstag... 20.04.21
Vorschautext:
Zum 90 Geburtstag...

90 Jahre sind bewundernswert,
ein Grund, dass man dich heute ehrt.
Blickst auf viele Jahre zurück,
auf Leid, Schmerz und auch Glück.

Du bist einzigartig, etwas Eitel,
bist gepflegt von Fuß bis Scheitel,
zwar bist du nicht mehr ganz so fit,
machst aber jeden Spaß mit uns mit.

...
562 Hallo April… 20.04.21
Vorschautext:
Hallo April…

Über dich wollte ich eigentlich nie schreiben,
denn ich mag dich überhaupt nicht leiden,
jeder Monat hat sein Charme und sein Flair,
nur bei dir fällt mir die Begründung schwer.

Mal Sonne, mal Schnee, mal Warm, mal Kalt,
man könnte glauben du wirst langsam alt,
doch so bekloppt warst du schon immer,
vom normalen Wetter hast du keinen Schimmer.

...
561 Die Annonce… 11.04.21
Vorschautext:
Die Annonce…

Jemand hatte eine Annonce aufgegeben,
man schrieb kurz und verwegen:
„Bin sehr nett, weder dünn noch Fett,
und suche eine Frau fürs Bett.“

Das Inserat kam bei Ihr gut an,
sie suchte schon länger einen Mann.
Sie schrieb zurück“ Bin so geil,
wie vom Flitzebogen der Pfeil“.

...
560 Der Osterhase ist positiv … 04.04.21
Vorschautext:
Der Osterhase ist positiv …

Ostern findet auch diesmal nicht statt,
weil der Hase Corona hat,
irgendwas lief da wohl schief,
denn der letzte Test war positiv.

Wie konnte das nur geschehen,
man hat ihn immer mit Maske gesehen,
jeden Kontakt hat er gemieden,
hat sich nur zu Hause rumgetrieben.

...
559 Märchenstunde… 23.03.21
Vorschautext:
Märchenstunde…

Sie lebte in einer Märchenwelt,
und träumte nachts unterm Sternenzelt.
Sie war zwar noch sehr klein,
wollte aber schon immer eine Prinzessin sein.

Träumte von einem Schloss in den Bergen,
und wollte die Freundin sein von den 7 Zwergen,
wünschte sich Schneewittchens schwarzes Haar,
auch ihre roten Lippen fand sie wunderbar.

...
558 Was nie geschah… 23.03.21
Vorschautext:
Was nie geschah…

Weißer Strand am karibischen Meer,
von Palmen umgeben einsam und leer,
die Sonne hoch am Himmelszelt,
es ist der schönste Platz der Welt.

Endspannt liegt sie in der Hängematte,
im Hinterkopf Träume, die sie oft hatte,
Sie schließt die Augen, Atmet tief ein,
wünschte sich sie wäre jetzt nicht allein.

...
557 Ein kleiner Wunsch… 18.03.21
Vorschautext:
Ein kleiner Wunsch…

Mein Wunsch, ist klein,
und ich bin damit nicht allein…
mein Wunsch ist klar,
Ich wünsche mir wie es Früher war,
Ich möchte keine Maske mehr tragen,
nicht mehr nach dem Wie lange noch fragen.
Ich möchte keinen Test mehr machen,
will wieder mit Freunden lachen.
Ich möchte das die Schulen offenbleiben,
und Kinder weiter Schularbeiten schreiben,
...
556 Ich schwebe… 13.03.21
Vorschautext:
Ich schwebe…

Mir ist als ob ich schwebe,
vom Boden abhebe,
schwindelig vor Glück,
bin nach dir verrückt.

Mir wird ganz heiß,
alles dreht sich im Kreis,
habe Kribbeln im Bauch,
mein Herz klopft ganz laut.

...
555 Der Frühling lässt uns warten… 13.03.21
Vorschautext:
Der Frühling lässt uns warten…

Der der Frühling lässt uns warten,
denn noch ist es Winter im Garten,
kaum ein Blümchen ist zu sehen,
bei der Kälte kann ich das auch verstehen.

Nur vereinzelte Krokusse kann ich entdecken,
und Osterglocken die sich nach oben recken,
aber dafür sind keine Tulpen in Sicht,
sie warten noch auf das warme Sonnenlicht.

...
554 Gänseblümchen und die Rose... 02.03.21
Vorschautext:
Gänseblümchen und die Rose...

Ein Gänseblümchen ist stocksauer,
denn es steht vor einer Mauer,
davor wächst eine Rose, in stolzer Pose.
„Mach dich mal klein“ rief da das Blümlein.

Es musste ihr doch gelingen,
die Aufmerksamkeit für sich zu gewinnen,
da rückte es ihr Köpfchen in die Luft,
versprüht dabei ihren zarten Duft.

...
553 Mein Spiegelbild... 27.02.21
Vorschautext:
Ich schau in den Spiegel sehe eine Frau,
mit Lachfältchen um ihre Augen,
und deren Farbe ist blau.
Ihre Haare sind leicht Graumeliert,
als Frisur hat sie alles hochfrisiert.
Sie ist schlank, ziemlich klein,
wie Alt mag sie wohl sein?
Die jüngste ist sie sicher nicht,
denn einige Falten zieren ihr Gesicht.
Sie hat viel erlebt, man sieht es ihr kaum an,
ist zufrieden und glücklich mit ihrem Mann.
Sie schaut auf ihr bewegtes Leben zurück,
...
552 Das Spiel… 15.02.21
Vorschautext:
Das Spiel…

Sie ist nervös, das sieht man ihr an,
Sie ist allein gekommen, ohne Mann.
Sie trägt ein viel zu kurzes Kleid,
doch ihr Blick sagt ich bin bereit.

Ihr ist klar es ist eine Sucht,
das hat Sie immer gewusst.
Das Spiel soll beginnen,
heute wird Sie gewinnen.

...
Anzeige