Profil von Gaby Geng

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.05.2014

Pinnwand


So bin ich nun mal...
Ich bin freundlich, aber nicht zu jeden,
mich sollte man mal Live erleben,
bin aber auch sehr hilfsbereit,
nehme mir für andere Zeit,
bin nicht verwöhnt,
dafür gutmütig,
aber nicht blöd.
Sage die Wahrheit gern ins Gesicht,
ob es einem passt oder nicht,
schreibe gerne ein Gedicht,
liebe Sonne und Licht,
durch Parkinson lahm,
aber spontan.

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
g-geng@freenet.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 510
Anzahl Kommentare: 692
Gedichte gelesen: 753.820 mal
Sortieren nach:
Titel
510 Kein Thema… 11.08.20
Vorschautext:
Kein Thema…

Gedankenverloren sitze ich hier,
vor einem leeren Blatt Papier.
Über was soll ich denn schreiben?
Ich kann mich nicht entscheiden.

Über meinen schönen Garten?
Ach nein, der kann noch warten,
ich könnte über Corona schreiben,
ach, das lass ich lieber bleiben.

...
509 Bewusster Leben… 09.08.20
Vorschautext:
Bewusster Leben…

Sie kamen mitten in der Nacht,
haben ihr die Nachricht überbracht,
die Stimmen hörte sie wie im Rausch,
wie durch einen Wattebausch.

Wie versteinert stand sie da,
wusste nicht was da geschah,
nur Wortfetzen kamen bei ihr an,
ein Unfall es ging um ihren Mann.

...
508 Leben mit Parkinson... 03.08.20
Vorschautext:
Leben mit Parkinson...

Wie geht es dir? Werde ich oft gefragt,
doch die Wahrheit habe ich selten gesagt.
Wie soll es mir schon ergehen?
Dabei kann ich kaum geradestehen.

Wollen Sie das wirklich wissen?
Kurz gesagt, mir geht es beschießen.
Ein Gefühl was unbeschreiblich ist,
weil Parkinson bei mir ist.

...
507 Verwandtschaft… 03.08.20
Vorschautext:
Verwandtschaft…

Was wäre das Leben öd und leer,
gebe es keine Verwandtschaft mehr,
man brauchte kein Blutdruckgerät,
würde sich nicht ärgern von früh bis spät.

Verwandte zu haben ist wunderbar,
denn bei jeder Feier sind sie da,
doch brauchst du Hilfe mal im Garten,
kannst du lange auf sie warten.

...
506 Marshmallow … 30.07.20
Vorschautext:
Marshmallow …

Wie ein Kunstgebilde, aus dem Schlaraffenland,
ziemlich klein doch bei allen bekannt,
auf jeder Party bist du der Star,
machst bei vielen Erinnerungen wahr.
Bist knuffig und weich, kommst einer Feder gleich,
Zerließt auf der Zunge dahin, gibst der Sünde einen Sinn.
Wie Watte fühlst du dich an, verführst sogar einen Mann,
mit Pastellfarben bezogen, das steht dir ungelogen.
Bist Knuffig anzusehen, jeder findet dich wunderschön.
Wirst mit den Daumen gedrückt und dann verdrückt.
...
505 Wiedersehen… 30.07.20
Vorschautext:
Wiedersehen…

Jetzt kommt endlich der Zug,
gewartet hat er nun schon genug,
vermisst hat er sie so sehr,
ohne ihr war alles öde und leer.

Er kann es kaum erwarten,
steht da mit Blumen aus dem Garten,
endlich ist es so weit,
ein Wiedersehen nach langer Zeit,

...
504 Gedankengänge… 20.07.20
Vorschautext:
Gedankengänge…

Warum macht man sich das Leben schwer?
Dieses Leben gefällt mir nicht mehr.
Ich bin in einer Zeit geboren,
da hat man auf Zusammenhalt geschworen.

Da wurde noch Guten Morgen gesagt,
hatte den Nachbarn sein Leid geklagt,
brauchte man Hilfe war keiner allein,
heute hilft dir überhaupt kein Schwein.

...
503 Ein Wunderschöner Abend… 14.07.20
Vorschautext:
Ein Wunderschöner Abend…

Ein Wunderschöner Abend beginnt,
…wenn Glutrot die Sonne im Meer versinkt,
wenn kühler Wind die Hitze nimmt,
vom weiten leise eine Gitarre erklingt.

…Wenn Du das Rauschen der Wellen hörst,
wenn das Kreischen der Möwen dich nicht stört,
wenn Du zufrieden bist mit dir selbst,
mit keinem tauschen möchtest auf der Welt.

...
502 „Sternschnuppe“ 11.07.20
Vorschautext:
„Sternschnuppe“

Wenn eine Sternschnuppe von Himmel fällt,
und damit ihr Umfeld erhellt,
bleibt für Sekunden die Erde stehen,
denn man kann „Sie“ nur selten sehen.
Dieses Phänomen ist gestern Nacht geschehen,
für einen kurzen Moment habe ich „Sie“ entdeckt,
und dann war „Sie“ auch schon wieder weg.
Erst glaubte ich es nicht, Meinte „Sie“ wohl mich?
Wo wollte „Sie“ wohl hin? Kam mir da in dem Sinn.
Dabei wurde mir auf einmal klar,
...
501 Tapetenwechsel… 11.07.20
Vorschautext:
Tapetenwechsel…

Eingepackt war unser Koffer schnell,
mit dickeren Sachen generell,
im Kalender steht zwar Sommerzeit,
doch im Schrank ließ ich das leichte Kleid.

Unser Zug war pünktlich angekommen,
haben für 3 Stunden Platz genommen,
es ging ab nach Norderney,
einen Regenschirm hatten alle dabei.

...
500 Gedicht 500… 27.06.20
Vorschautext:
Gedicht 500…
Heute mach ich die 500 voll,
und finde das einfach wundervoll,
lernte hier nette Menschen kennen,
möchte sie mal beim Namen nennen.

Heike ist leider ausgeschieden,
doch schöne Erinnerung sind geblieben,
auch Ricky K war schon lang nicht da,
ich hoffe bei ihr ist alles klar.

Geschichten schreibt K. Enser-Schlag,
...
499 Eine Hymne auf das Vergissmeinnicht… 17.06.20
Vorschautext:
Eine Hymne auf das Vergissmeinnicht…

Hallo kleines Vergissmeinnicht…
Heute schreibe ich eine Hymne für dich,
schon dein Name klingt wie ein Gedicht,
will dir nur sagen: Ich vergesse dich nicht!

Hallo kleines Vergissmeinnicht…
weißt du eigentlich wie schön du bist?
Dein Blau leuchtet schon in der Ferne,
und jeder hat dich gerne.

...
498 Sternenhimmel... 12.06.20
Vorschautext:
Sternenhimmel...

Der Abend bricht herein,
bin mit meinen Gedanken allein,
genieße die Stille ringsumher,
und bewundere das Sternen Meer.

Sie funkeln am Himmelszelt,
als hätte ich sie für mich bestellt,
es gibt sie in groß und auch in klein,
doch das zählen lass ich lieber sein.

...
497 Tanz mit mir... 07.06.20
Vorschautext:
Tanz mit mir...

Tanz noch einmal mit mir,
so das ich dich Hautnah spür,
flüstere meinen Namen ganz leis,
und dreh mich noch einmal im Kreis.

Halte die Uhr für mich an,
weil ich länger träumen kann,
gib mir jetzt einen Kuss,
sag nicht es ist Schluss.

...
496 Corona zieht Bilanz… 27.05.20
Vorschautext:
Corona zieht Bilanz…

Als man das erste Mal von Corona hörte,
sich so mancher nicht daran störte,
schon wieder seltsame Bazillen,
dachten so einige im Stillen.

Hamstereinkäufe wurden gemacht,
hat zu Beginn noch darüber gelacht,
wie bitter und ernst die Lage war,
wurde uns erst später klar.

...
495 Das Glück hat keinen Namen… 23.05.20
Vorschautext:
Das Glück hat keinen Namen…

Im Nebel ihrer Träume,
haben sie sich gesehen,
es war die große Liebe,
sie sollte nie vergehen.

Manch Kummer überstanden,
es war nicht immer leicht,
das schöne junge Paar,
entfernten sich soweit.

...
494 Bella Italia… 16.05.20
Vorschautext:
Bella Italia…

Habe meine Sonnenliege aufgestellt,
ein Souvenir vom schönsten Land der Welt.
Aus Italien habe ich sie mitgebracht,
da wo die „Dolche Vita“ lacht:

In Gedanken bin ich gerade da,
und sehe vor mir die blaue Adria,
höre das schlagen der wellen am Strand,
erkenne kleine Muscheln im feinen Sand.

...
493 Nur mit dir… 09.05.20
Vorschautext:
Nur mit dir…

Nur mit dir… will ich es erleben,
mit dir in den siebten Himmel schweben,
halte es vor Sehnsucht nicht aus,
komm ganz schnell zu mir nach Haus.

Nur mit dir… will ich es treiben,
du kannst auch bis zum Morgen bleiben,
wir lassen uns dabei viel Zeit.
Ich bin jetzt schon dafür bereit.

...
492 Sie ist Ihm Hörig… 03.05.20
Vorschautext:
Sie ist Ihm Hörig…

Er war der erste Mann,
in ihrem jungen Leben,
sie hat ihn sehr geliebt,
hat sich ihm hingegeben.

Wünsche wurden erfüllt,
ihre Sehnsucht gestillt,
sie war vor Liebe Blind,
so naiv wie ein Kind.

...
491 Das Schattenkind... 02.05.20
Vorschautext:
Das Schattenkind...

„Wie lange dauert ein Leben,
hast du mich gefragt“.
Mit Tränen in den Augen,
habe ich nichts darauf gesagt.

Du bist und bleibst ein Schattenkind,
weil die Zeit für dich so schnell verrinnt,
du solltest nie geboren sein,
selten sahst du den Sonnenschein.

...
Anzeige