Profil von Gaby Geng

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.05.2014

Pinnwand


So bin ich nun mal...
Ich bin freundlich, aber nicht zu jeden,
mich sollte man mal Live erleben,
bin aber auch sehr hilfsbereit,
nehme mir für andere Zeit,
bin nicht verwöhnt,
dafür gutmütig,
aber nicht blöd.
Sage die Wahrheit gern ins Gesicht,
ob es einem passt oder nicht,
schreibe gerne ein Gedicht,
liebe Sonne und Licht,
durch Parkinson lahm,
aber spontan.

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
g-geng@freenet.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 500
Anzahl Kommentare: 682
Gedichte gelesen: 743.774 mal
Sortieren nach:
Titel
220 Gehofft,Gekämpft,Verloren (Hallo Engel) 19.10.15
Vorschautext:
Hallo Engel…
Hörst du meinen Ruf?
im Traum hab ich dich gesucht,
Ich wollte dich in meine Arme nehmen,
Dir all meine Liebe geben.

Hallo Engel…
Hörst Du mein Klagen?
Ich wollte Dir noch so viel sagen,
doch Dein Herz hat aufgehört zu schlagen,
der Schmerz ist kaum zu ertragen.

...
219 Sternenkind... 17.10.15
Vorschautext:
Geboren…
und doch nie das Licht des Lebens erblickt,
Geboren…
und Dich nur kurz an mein Herz gedrückt,
Geboren…
und doch hat es kein Schrei gegeben,
Geboren…
und doch in Dir kein Leben.

Philipp * 15.10.2015 † 15.10.2015

… liebe C. + T. euer Schmerz ist unermesslich
218 Ihr Größter Wunsch... 16.10.15
Vorschautext:
Ihr Größter Wunsch…

Schon seit Jahren sind sie ein Paar,
und bisher lief alles wunderbar.
Sie besitzen ein schickes Haus mit Garten,
wollten mit der Familien Planung nicht länger warten.

Doch Schwanger wurde Sie nicht,
die Verzweiflung stand Ihnen im Gesicht.
Ihr Schicksal haben Sie verflucht,
und zu Letzt eine Kinderklinik aufgesucht.

...
217 Bin wieder hier... 10.10.15
Vorschautext:
Ich bin wieder hier, in meinem Revier,
war mal kurz fort, Boppard hieß der Ort.
Habe köstlichen Wein probiert,
und war vom Flammkuchen fasziniert.

Habe mit der Loreley Brüderschaft getrunken,
und dem Rheingeist zugewunken.
Die Weinberge habe ich erklungen,
und ich habe das Rheinlied gesungen.

Sogar in den Sessellieft habe ich mich getraut,
und von oben die Rheinschleife bestaunt.
...
216 Küssen ist gesund... 03.10.15
Vorschautext:
Ein Küsschen hier ein Küsschen da,
ja sich Küssen ist wunderbar.
Ein Kuss hab ich meinen Schatz gegeben,
eins von vielen in unserem Leben.

Kalorien werden dabei verbrannt,
das ist den meisten ja bekannt,
man verliert dabei kein Wort,
und man versteht sich sofort.

Es setzt die Glückshormone frei,
und beim Küssen ist man nie allein,
...
215 Die Garage... 01.10.15
Vorschautext:
Die Garage… aus der Sicht eines Autos…

Man das hat ja ewig gedauert,
ich hab schon so lange darauf gelauert,
das Ding gefällt mir, es sieht gut aus,
und steht fast vor unserem Haus.

Endlich habe ich eine Garage bekommen,
bin ja fast beim Regen weggeschwommen,
mir hat ein Dach über mein Dach gefehlt,
denn auch die Hitze hat mich gequält.

...
214 Er spielt mit mir... 27.09.15
Vorschautext:
Er spielt mit mir…

James will mit mir spielen,
ich glaube heute werde ich verlieren.
Er legt ein Kartenspiel auf den Tisch,
und jeder zieht eine Karte für sich.

Dabei hat Er gemogelt wie verrückt,
und hat dabei die Joker gezückt.
Keine Asse ließ er für mich liegen,
er war am Zug, er war am Siegen.

...
213 ER SCHWÄRMT VON "IHR"... 25.09.15
Vorschautext:
Er schwärmt von „Ihr“…

Wenn Er nur von „Ihr“ spricht,
zeigt Er ein Lächeln im Gesicht.
Wenn Er „Sie“ dann auch noch sieht,
Er starkes Herzklopfen kriegt.

Hält Er „Sie“ endlich in seinem Arm,
wurde einer seiner Träume war.
Er ist von „Ihr“ total entzückt,
und seine Augen glänzen wie verrückt.

...
212 Taufe eines Kindes... 12.09.15
Vorschautext:
Taufe eines Kindes…

Heute ist „Dein“ großer Tag,
denn deine Taufe ist angesagt.
Alle die dich lieben sind gekommen,
haben dich gedrückt und in den Arm genommen.
In dem Taufkleid siehst du Klasse aus,
noch lachst du und bist super drauf.
Mama und Papa haben dir den Namen … gegeben
und der Pfarrer wird seinen Segen dazu geben.
Wir hoffen, dass dir später dein Name gefällt,
denn für uns bist du das größte auf der Welt
211 I und Bayern... 11.09.15
Vorschautext:
I und Bayern…
I konn zwar koa Boarisch,
doch des is ma wurscht,
i sitz in a Biazelt, und hob grousn Duaschd.
Do is a Gaudi und olle san net,
i fand erst am fria moagn mei Bett.
I hob a Lebkuacha Herzel mitgenomma,
a jeda soll a Stückel davon mitbekomma.
210 Wir leben in einer Welt... 04.09.15
Vorschautext:
Wir leben in einer Welt,
die mir nicht immer gefällt,
und ich muss das jetzt mal sagen,
sonst platzt mir gleich der Kragen.

Neue Gesetze werden verfasst,
und keiner fragt, ob es uns passt.
Man macht mit uns doch was man will,
und wir halten auch noch schön still.

Immer mehr Asylbewerber kommen her,
und Deutschland verblödet immer mehr.
...
209 Oldtimer... 29.08.15
Vorschautext:
Oldtimer sind gefragt wie nie,
umso älter sie sind, umso teurer werden sie.
30 Jahre muss das Model mindestens sein,
und dazu fiel mir dieses Gedicht dann ein:

Ich bin aus der Baureihe 53…
Und wäre mit Sicherheit ein Sondermodel,
schon über 60 Jahre, und fahr nicht so schnell.
Macht mein Anlasser auch nicht immer mit,
bin ich sehr gepflegt und noch Topfit.

Die Kupplung ist leider defekt,
...
208 Schließe Deine Augen... 22.08.15
Vorschautext:
Schließe Deine Augen…

Und Träume vom Meer mit weißem Strand,
spürst Du an deinen Füssen den warmen Sand?
Kannst Du sie riechen die Meeresluft?
ihren Salzhaltigen herben Duft?

Hörst Du das Lachen von einem Kind?
und das Kreischen einer Möwe im Wind?
Nimmst Du den Geruch von Sonnencreme wahr?
und siehst Du den Himmel Wolkenklar?

...
207 Die Made im Speck... 18.08.15
Vorschautext:
Die Made im Speck…

Sie lebt wie die Made im Speck,
die letzte Tafel Schokolade musste einfach weg,
und davor hatte Sie sich ungelogen,
drei Portionen Eis mit Sahne reingezogen.

Doch Ihr Appetit war noch lange nicht gestillt,
nur zwei kleine Donats hat Sie zusätzlich gekillt.
Ein Zuckerhörnchen wäre jetzt nicht schlecht,
doch das Marzipanbrot war Ihr auch recht.

...
206 Alles Gute zum 4 Geburtstag... 17.08.15
Vorschautext:
Zum 4 Geburtstag…
Unsere Prinzessin wird heute 4,
und dazu gratulieren wir,
viele Gäste kommen dich besuchen,
und freuen sich auf deinen Geburtstagskuchen.

Deine Freunde wären so gerne dabei,
denn du bist Ihnen nicht einerlei.
Wir haben gestern mit Elsa telefoniert,
du glaubst nicht, wer dir alles Gratuliert.

Die Eiskönigin Elsa konnte leider nicht kommen,
...
205 GLÜCKWUNSCH HOCHZEIT UND GEBURT... 13.08.15
Vorschautext:
Die schwangere Braut…
Meine Nichte und ihr zukünftiger Mann,
wollten heiraten aber nicht irgendwann,
der 8.8. sollte es sein,
ein besserer Termin viel ihnen nicht ein.

Das war ja auch alles nicht so schlimm,
wenn das nur nicht daneben ging.
Schon morgens kämpfte Sie mit den Wehen,
ach, Tante die werden schon vergehen.

Die Braut im weißen Kleid war wunderschön,
...
204 Auf dem Rummelplatz... 12.08.15
Vorschautext:
Rummelplatz…
Gestern waren wir auf dem Rummelplatz,
Hand in Hand mit meinem Schatz.
Eine Attraktion war die neue Achterbahn,
früher sind wir gern damit gefahren.

Heute können wir die Loopings nicht mehr ertragen,
da überschlägt sich bei uns der Magen.
Sie sieht aus wie ein böses Ungeheuer,
und auch der Preis war uns zu teuer.

Es ging weiter zum nächsten Karussell,
...
203 Wir besitzen alle einen... 02.08.15
Vorschautext:
Wir besitzen alle einen…
Du begegnest Ihm zu jeder Tageszeit,
und bist Ihn schon am frühen Morgen leid.
Er zeigt dir dein wahres Gesicht,
verstellen kann man sich bei Ihm nicht.

Er kennt dich ungeschminkt wie die Natur,
und auch mit zerzausten Haaren als Frisur.
Er zeigt dir auf der Stirn die tiefen Falten,
und macht Dir klar, du gehörst zu den Alten.

Er kennt dich mit wehleidiger Mine,
...
202 Parkinson und Ich... 01.08.15
Vorschautext:
Heute war wieder mal so ein Tag,
den ich überhaupt nicht mag.
Wo man den Kopf in den Sand stecken möchte,
und Parkinson gern aus meinen Leben löschte.
Ich hatte doch noch so vieles vor,
stehe wie vor einem geschlossenen Tor,
James ist mir in die Quere gekommen,
hat mir einige Wünsche genommen.
Ich frage mich: warum hat Er mich ausgesucht?
War wütend und habe die ganze Welt verflucht.
Es gibt Tage die sind nicht so schön,
man verkriecht sich und will keinen sehen.
...
201 Wenn die Tränen kommen... 21.07.15
Vorschautext:
Wenn die Tränen kommen,
dann lass es zu,
siehst du auch alles verschwommen,
dir geht es besser im nu,
dein Kummer ist zwar noch da,
auch den Schmerz nimmst du noch wahr,
doch danach siehst du klar.

Wenn dir zum Weinen ist,
dann wein dich aus,
lass alles was dich quält in dir raus,
es befreit dich von deiner Last,
...
Anzeige