Profil von Gaby Geng

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.05.2014

Pinnwand


So bin ich nun mal...
Ich bin freundlich, aber nicht zu jeden,
mich sollte man mal Live erleben,
bin aber auch sehr hilfsbereit,
nehme mir für andere Zeit,
bin nicht verwöhnt,
dafür gutmütig,
aber nicht blöd.
Sage die Wahrheit gern ins Gesicht,
ob es einem passt oder nicht,
schreibe gerne ein Gedicht,
liebe Sonne und Licht,
durch Parkinson lahm,
aber spontan.

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
g-geng@freenet.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 508
Anzahl Kommentare: 687
Gedichte gelesen: 750.826 mal
Sortieren nach:
Titel
268 Schweden...nr.2 02.07.16
Vorschautext:
Schweden…nr.2

Das Frühstück hatte allen geschmeckt,
danach wurde Schweden durchgescheckt,
eins haben wir sofort erkannt,
es ist ein Sauberes und Teures Land.

Nach der Stadtrundfahrt irrten wir umher,
die Sonne knallte, was wollten wir mehr,
und unser Spaß war ununterbrochen,
denn ein Guthaben hatte man uns versprochen.

...
267 Schweden...wir waren da !!! 01.07.16
Vorschautext:
Schweden…wir waren da!

Ich weiß nicht was ich schreiben soll,
denn die Schnupperreise war nicht so toll,
das Reiseunternehmen hatte keinen Plan,
das Ganze war nur Katastrophal.

Kaum hatten wir im Bus Platz genommen,
haben wir negative Post bekommen,
wir schlafen in Innenkabinen wurde uns erklärt,
auf der Hinfahrt haben wir uns schon beschwert.

...
266 Bekommt jetzt keinen Schreck... 21.06.16
Vorschautext:
SCHWEDEN...

Bekommt jetzt keinen Schreck,
ich bin mal ganz kurz weg,
mit 5 Frauen gehe ich am Bord,
und fahr mit ihnen ein paar Tage fort.

Diesmal ist Schweden unser Ziel,
gespart hatten wir ja nicht viel,
also ist es kein Luxusliner,
eher eine Fähre, also kleiner.

...
265 Bettkrümel... 18.06.16
Vorschautext:
Frühstück im Bett…

Ein Frühstück im Bett,
finde ich überhaupt nicht nett,
die Krümel können ganz schön lästig sein,
also lass ich das Frühstück im Bett sein.

Man findet Sie überall, und irgendwo,
sie kleben sogar auf meinem (….)
Krümel finde ich auch auf meiner (….)
Da vergeht mir die glatt die (….)

...
264 Der Hammer im Ohr... 17.06.16
Vorschautext:
Der Hammer im Ohr…

Bin gerade wach geworden,
und ein Hammer dröhnt in meinen Ohren,
es könnte auch eine Trompete sein,
ich glaub, ich schlaf schnell wieder ein.
Warum rebelliert jetzt mein Magen?
Was konnte ich denn gestern nicht vertragen?
Öffne langsam nochmal meine Augen,
und was ich fühle, kann ich nicht glauben.
Mir ist, als sitze ich in einem Karussell,
und das Ding fährt rasend schnell,
...
263 Mein Geburtstag dieses Jahr... 16.06.16
Vorschautext:
Mein Geburtstag dieses Jahr..

Dieses Jahr viel mein Geburtstag aus,
denn ich verließ mit meinem Mann das Haus,
wollte diesmal keine Verwandten seh`n,
auch ohne ihnen wird es sehr schön.

Kein Organisieren Hetzen oder Jagen,
ich könnte mich vor Freude überschlagen,
man macht es ja doch nicht allen recht,
und von Kuchenessen ging es manchen schlecht.

...
262 Schöne Alte Gedichte... 11.06.16
Vorschautext:
War heute mal wieder in der Oase drin,
weil ich auf Gedichte neugierig bin,
denn hier lasse ich meine Seele frei,
und beim Lesen entspann ich mich dabei.

Viele Poeten haben lange nicht geschrieben,
wo sind sie nur alle geblieben?
Sind sie vielleicht ernsthaft krank,
oder gab es damals untereinander Zank?

Vielleicht sind Ihnen die Ideen ausgegangen,
oder Sie haben irgendwo neu angefangen,
...
261 Zum 80 Geb. Für einen Besonderen Mensch! 10.06.16
Vorschautext:
Dieses Gedicht hab ich für Dich geschrieben,
für eine Besondere Person, die so viele lieben,
für einen Menschen den man nicht unterkriegt,
und der mir sehr am Herzen liegt.

Wir kennen uns schon viele Jahre,
stutze Dir hin und wieder deine Haare,
reden dabei über Gott und die Welt,
bist ehrlich nichts an Dir ist verstellt.

Durch Krankheit gabst Du vieles auf,
doch Du nahmst einfach alles in Kauf,
...
260 Das Alte Land... 24.05.16
Vorschautext:
Altes Land...

Wir waren am Wochenende im Alten Land,
wo jeder Apfelbaum in voller Blüte stand.
In Buxtehude haben wir uns umgesehen,
das Städtchen war einfach wunderschön.

In einem Wintergarten haben wir was gegessen,
wir werden diesen Ort sicher nie vergessen.
Der Abend wurde mit Kartenspielen verbracht,
und mit Hugo haben wir zusammen Tränen gelacht.

...
259 Wo bist du Sonne? 19.05.16
Vorschautext:
Hallo Sonne wo hast du dich versteckt?
Oder was hat dich so verschreckt?
Wir warten schon so lange auf dich,
wir brauchen deine Wärme und dein Licht.

Die Blumen schauen traurig drein,
auch sie suchen dein Sonnenschein,
selbst die Bienen sind am klagen,
können nicht so viel Nässe vertragen.

Kein Schmetterling ist in weiter Sicht,
denn auch er braucht dein Sonnenlicht,
...
258 Die schönste Zeit... 16.05.16
Vorschautext:
Die schönste Zeit…

Die schönste Zeit beginnt für mich,
wenn ein neuer Morgen anbricht,
dann ist es weder Tag noch Nacht,
ich will sehen wie die Natur erwacht.

Noch ist es still und nicht so hell,
doch dieser Zustand vergeht sehr schnell,
dann fangen die Vögel an zu singen,
als würde der letzte Morgen beginnen.

...
257 Ich möchte Euch nur mal sagen... 07.05.16
Vorschautext:
Ich möchte Euch nur mal sagen,
bin schon hier seit 2 Jahren.
Mit dem Gedicht „Hallo“ hat es begonnen,
ich fühlte mich wie in den Arm genommen.
Poesie hat uns zusammen geführt,
eure Kommentare haben mich berührt,
ihr sollt wissen das find ich ganz toll,
das macht dieses Forum so wundervoll.
Ich möchte Euch nur mal schreiben:
SO SOLL ES BLEIBEN.

07.05.2014-07.05.2016
256 Das Ungeheuer... 03.05.16
Vorschautext:
Ich sitze gerade am PC,
als ich das Ungeheuer seh,
langsam krabbelt sie zur meiner Hand,
und ich verliere fast den Verstand.

Igitt die sieht ja eklig aus,
wie komme ich aus der Nummer raus?
Die Klatsche ist unerreichbar weit,
und Unbehagen macht sich in mir breit.

Ich werde sie erschlagen mit den Schlappen,
und weiß schon jetzt, das wird nie klappen,
...
255 Das Päckchen... 30.04.16
Vorschautext:
Gerade ist es mit der Post gekommen,
ich habe es liebevoll angenommen,
denn das Kleines Päckchen ist für mich,
und den Inhalt kenn nur ich.

Ganz vorsichtig öffne ich das Papier,
und endlich liegt es jetzt vor mir,
es ist nicht neu doch sehr gepflegt,
habe beim Kauf nicht lange überlegt.

Wollt Ihr wissen was es ist?
Im Raten seid Ihr ja Spezialist,
...
254 Kurz Info... 29.04.16
Vorschautext:
Kurz Info…

Bin beschäftigt mit anderen Dingen,
da will mir kein Gedicht gelingen,
das Blatt Papier es bleibt leer,
die Konzentration fällt mir schwer.

Gesundheitlich leicht angeschlagen,
und doch will ich mich nicht beklagen,
denn es gibt schlimmeres auf Erden,
also kann es ja nur noch besser werden.
253 Thriller... 08.04.16
Vorschautext:
Thriller…

Ich lese spät am Abend einen Thriller,
es geht um einen brutalen Serienkiller,
der gerade in ein Haus einbricht,
und am Ende die Bewohnerin ersticht.

Doch erst wird Er sie brutal quälen,
Sie wird sich nach ihren Tod sehnen,
noch ahnt Sie nicht was gleich passiert,
und dass Sie noch heute ihr Leben verliert.

...
252 Bescheiden... 07.04.16
Vorschautext:
Bescheiden…

Ich war schon immer im Leben Bescheiden,
und Angeber mochte ich noch nie leiden.
Wollte auch nie im Rampenlicht stehen,
das sollte lieber mit den anderen geschehen.

Musste auch nicht erster sein am Ziel,
ich war dabei, das war was mir gefiel.
Freue mich mit Freunden über ihr Glück,
möchte vom großen Teil nur ein kleines Stück.

...
251 Krankenhaus... 19.03.16
Vorschautext:
Krankhaus…

Habe das Krankenhaus von innen gesehen,
konnte weder sitzen, gehen noch stehen.
Ein Bandscheibenvorfall wurde entdeckt,
die Diagnose hat mich doch erschreckt.
Von starken Schmerzmittel ganz benommen,
habe ich dann 2 CT Spritzen bekommen.
Die Wirkung blieb leider aus,
nach 6 Tagen kam ich mit Tabletten nach Haus.
Sie meinten ich brauche viel Zeit und Geduld,
und daran ist meine blöde Bandscheibe Schuld.
250 Kann nicht schlafen... 08.03.16
Vorschautext:
Zwei Uhr Nachts ich schlaf nicht ein,
habe Schmerzen in meinem Bein,
zwei Uhr Nachts kommen die Tränen,
werde mich dafür auch nicht schämen.

Vier Uhr Nachts bin immer noch wach,
hab bisher kein Auge zugemacht,
das geht nun schon seit ein paar Wochen,
frage mich: Was habe ich verbrochen?

Ein Dauerschmerz traktiert mein Bein,
alle Aktivitäten lasse ich sein,
...
249 Bastelstunde... 04.03.16
Vorschautext:
Bastelstunde...

Mein Enkelkind und ich sind Meister,
im Umgang mit Papier und Kleister,
denn wir basteln für unser Leben gern,
egal ob Kette, Blume oder Stern.

Das Papier wird gefaltet kreuz und quer,
das ist ganz einfach und nicht schwer,
zudem wird die Fantasie geweckt,
und das Ergebnis ist meistens perfekt.

...
Anzeige