Profil von Gaby Geng

Typ: Autor
Registriert seit dem: 07.05.2014

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
g-geng@freenet.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 445
Anzahl Kommentare: 610
Gedichte gelesen: 655.697 mal
Sortieren nach:
Titel
405 Hallo ich bin Gabys PC... 03.10.18
Vorschautext:
Hallo ich bin Gabys PC,
Seit Wochen bin ich nicht OK,
Sie hat mich schachmatt gesetzt,
und war davon selbst entsetzt.

Sie trinkt gerne mal Roten Wein,
und lud mich dazu herzlich ein,
doch Alkohol kann ich nicht ertragen,
das schlägt mir auf meinen PC Magen.

Sie kippte das Glas auf meiner Tastatur,
ich war nass, sauer und auch stur,
...
404 Am Nordseestrand... 17.09.18
Vorschautext:
Am Nordseestrand...
Wir gehen spazieren am Nordseestrand,
wie ein verliebtes Paar Hand in Hand,
dabei gehören wir zu der älteren Generation,
den 40 ten Hochzeitstag hatten wir schon.

Ich suche am Strand nach großen Muscheln,
doch du würdest lieber mit mir kuscheln,
Zärtlich nimmst du mich im Arm,
mir wird nicht nur von der Sonne warm.

Wir hören wie die Wellen rauschen,
...
403 Jeder hat schon mal ein Problem... 16.09.18
Vorschautext:
Jeder hat schon mal ein Problem ….

Irgendwann wird es in euren Leben,
auch hin und wieder mal Probleme geben,
da zeigt sich erst wie stark eine Ehe ist,
ob man zusammen hält, oder sich scheiden lässt.

Entsteht zwischen euch mal ein Streit,
seit zu Kompromissen bereit,
denn dein Partner leidet so wie Du,
und macht nachts auch kein Auge zu.

...
402 Kocht hier jemand sein "Süppchen" ????? 11.09.18
Vorschautext:
Willkommen.... alle neuen Poeten und Dichter,
zeigen auch nicht alle im Profil ihre Gesichter,
finde ich das nicht so schlimm,
weil ich kompromissbereit bin.

Einige Gedichte habe ich verschlungen,
die sind euch wirklich super gelungen,
mache schreiben wohl ausversehen,
denn ich konnte den Inhalt nicht verstehen?????

Da gibt es Poeten die dichten wie verrückt,
und nicht jeder ist davon entzückt,
...
401 „Sternzeichen“ Die Waage… 31.08.18
Vorschautext:
„Sternzeichen“ Die Waage…

Die Waage geht nicht gern vor Gericht,
denn Streitigkeiten mag sie nicht,
sie sind Unparteiisch keine Frage,
und leiden unter jeder Niederlage.

Im Organisieren ist sie perfekt,
ihr ganzer Haushalt ist wie geleckt,
Eleganz bekommt durch sie erst Sinn,
und Sympathisch sind sie ohnehin.

...
400 Glühwürmchen... 23.08.18
Vorschautext:
Glühwürmchen…

Könnt ihr euch auch noch an sie erinnern?
an diese kleinen leuchtenden Dingern?
früher hat man sie öfters gesehen,
da leuchteten sie so wunderschön.

Heute sind sie verschwunden,
wo drehen sie wohl jetzt ihre Runden?
Als Kind hab ich sie leuchten gesehen,
was ist wohl mit ihnen geschehen?

...
399 Mein Sportlicher Schweinehund... 18.08.18
Vorschautext:
Mein Sport mit Hund...

Muss gleich zum Sport, hab keine Wahl,
doch kämpf ich gegen die innere Qual,
denn neben mir da knurrt ein Tier,
und dieser Schweinehund gehört zu mir.

Ich werde ihn überwinden,
und den Köter zu Hause anbinden,
er tut mir ein wenig leid,
muss jetzt gehen, habe keine Zeit.

...
398 Nur Illusion… 17.08.18
Vorschautext:
Die Nacht ist hell und Sternenklar,
bin aufgewühlt, das ist nicht sonderbar,
denn ich muss immerzu an dich denken,
würde dir so gern meine Liebe schenken.

Im Traum spüre ich deine heißen Küsse,
die ich im realen Leben so vermisse,
in Gedanken bin dir körperlich ganz nah,
doch in Wirklichkeit bist du nicht da.

Du bist und bleibst für mich nur Illusion,
für mich ist das der reinste Hohn,
...
397 Sommer 2018… 05.08.18
Vorschautext:
Unser Wettergott der meint es gut,
schickt uns seit Wochen heiße Glut,
wir können nichts dagegen machen,
und wir schwitzen wie die Affen.

Das Thermometer ist der Beweis,
aus jeder Pore rinnt der Schweiß,
denn Achtunddreißig Grad im Schatten,
lässt uns auch sehr schnell ermatten.

Der letzte Sommer war kalt und nass,
das machte uns auch keinen Spaß,
...
396 Gedanken an Petra... 31.07.18
Vorschautext:
Meine Freundin Petra…
*geb. 10.11.1954 † 31.01.2018

Konnte nicht einschlafen gestern Nacht,
hab mal wieder an Petra gedacht,
wie sie mich angrinst ganz verschmitzt,
als erzählte ich ihr einen Witz.

Klar und deutlich hab ich sie vor mir gesehen,
wann wird dieser Schmerz denn vergehen?
Sie fehlt mir hier und fehlt mir da,
wir verstanden uns doch so wunderbar.
...
395 Sex mit dem Ex… 28.07.18
Vorschautext:
Komm zu mir, ganz nah zu mir,
denn ich sehne mich so nach dir,
will dich riechen, will dich spüren,
will dich mit Haut und Haar verführen.

Werde dich mit Reizwäsche endfangen,
denn so groß ist mein Verlangen,
oder ich ziehe mich schon mal aus,
komm zu mir, ganz schnell nach Haus.

Ich halte still, egal was du machst,
wir werden es treiben die ganze Nacht.
...
394 Pusteblumen… 23.07.18
Vorschautext:
Pusteblumen sind Wunderschön,
bei Wind kann man sie fliegen sehen,
sie haben so gut wie kein Gepäck,
bleiben nie lange auf einen Fleck.

Sind sie dann zum Flug bereit,
hebt ab ihr leichtes Federkleid,
aufgeregt wirbeln sie im Wind,
darüber freut sich jedes Kind.

Sie tanzen mit dem Sonnenschein,
legen so gut wie keine Pause ein,
...
393 Eine Weltreise... 15.07.18
Vorschautext:
Ich reise für mein Leben gerne,
muss aber nicht in die weite Ferne,
und ganz gleich wo ich auch war,
überall war es wunderbar.

Eine Weltreise brauchte es nicht zu sein,
meine Wünsche sind bescheiden klein,
muss nicht stundenlang im Flieger sitzen,
um in fernen Ländern zu schwitzen.

Das kann ich auch bei uns zu Haus,
oft hält man es vor Hitze ja nicht aus,
...
392 Ich liege im Schatten... 27.06.18
Vorschautext:
Ich liege im Schatten, genieße ein Eis,
unter dem Sonnenschirm ist mir nicht heiß,
ein leichter Wind weht durch mein Haar,
ich fühle mich einfach wunderbar.

Ich sitze im Schatten, auf einer Bank,
halte ein spannendes Buch in der Hand,
zum Lesen bin ich nicht gekommen,
habe die Natur wahrgenommen.

Ich liege im Schatten, unter dem Baum,
träume gerade einen schönen Traum,
...
391 Es gibt "Dinge im Leben"... 27.06.18
Vorschautext:
Es gibt „Dinge im Leben“, die niemand versteht,
wo man denkt, dass es nicht weitergeht,
wo man glaubt, man dreht sich nur im Kreis,
und wo niemand darauf eine Antwort weiß.

Es gibt „Dinge im Leben“, wo man keine Worte findet,
wo man sich in Selbstmitleid windet,
wo man keinen Menschen mehr traut,
und nicht mehr selber an sich glaubt.

Es gibt „Dinge im Leben“, die man nicht erklären kann,
wo man glaubt, alles fängt wieder von vorne an,
...
390 *Zwilling*… Geb.*13.06.1953 13.06.18
Vorschautext:
Sternzeichen *Zwilling*…

Ich kam im Juni auf unsere Welt,
weil mir das *Sternzeichen* so gefällt,
ein *Zwilling* wollte ich schon immer sein,
denn da bin ich ja nicht allein.

Habe zwei Seelen in meiner Brust,
einer hat Frust der andere hat Lust,
es ist ein ständiges auf und ab,
doch ein *Zwilling* macht nicht schlapp.

...
389 "Liebst Du mich?" 11.06.18
Vorschautext:
„ Liebst Du mich? Hab ich Dich gefragt,
Und du hast „ Aber sicher doch“ darauf gesagt.
Ich möchte, dass Du „ ES“ einmal zu mir sagst,
„ Hab ich doch schon “ hast Du angeklagt.
„ Hast Du nicht“ sagte ich zu dir,
„ Hab ich doch“ meintest Du darauf zu mir.
„ Das ist nicht wahr“ schrie ich Dich an.
„ Schrei nicht so“ antwortetest Du dann.
„ Liebst Du mich?“ fragte ich da still,
"weil ich es von dir einmal hören will."
"Warum fallen Dir die drei Worte so schwer?
Liebst Du mich denn nicht gar nicht mehr?"
...
388 In der kleinen Bar... 11.06.18
Vorschautext:
Als sich ihre Blicke trafen,
in der kleinen Bar im Hafen,
da kribbelte es auf Ihrer Haut,
und Ihr Herz schlug dabei ganz laut.

Was war mit ihr geschehen,
sie konnte es nicht verstehen,
noch nie hatte sie so empfunden,
sie war doch schon lange gebunden.

Auch Er war auch nicht allein gekommen,
hatte seine Frau mitgenommen,
...
387 Verbotene Liebe... 08.06.18
Vorschautext:
Verbotene Liebe…
Die Nacht ist hell und Sternenklar,
ein letzter Dring noch an der Bar,
bin aufgewühlt und voller Ungeduld,
denn deine Hände sind daran schuld.

Ich spüre sie auf meinem Knie,
und mein Verlangen ist stark wie nie,
der Kellner ahnt was wir gleich erleben,
ich lach ihn an, ganz verlegen.

Kaum betreten wir das Zimmer,
...
386 Bekomme ich noch Rente?.... 01.06.18
Vorschautext:
Die Rente steht nun endlich an,
ich glaube schon nicht mehr daran,
denn ehe ich an der Reihe bin,
ist im Topf da nichts mehr drin.

Oder ich liege schon unter der Erde,
legte sofort ein, eine Beschwerde,
denn ich habe Zig Jahre geschuftet,
und meine Rente ist verduftet.

Den Alten reichen die Bezüge nicht aus,
können sich nichts erlauben, bleiben zu Haus,
...
Anzeige