Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.322
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 331.451 mal
Sortieren nach:
Titel
882 Vom Ende aus 19.05.18
Vorschautext:
Vom Ende aus

©Hans Hartmut Karg
2018

Vom Ende aus gedacht
Ist diese Welt ein Traum,
In der die Sonne lacht
Und segnet jeden Raum.

Vom Leben aus gedacht
Scheint alles uns da schöner,
...
881 Die Hand 19.05.18
Vorschautext:
Die Hand

©Hans Hartmut Karg
2018

Sie lag so regungslos im Bett,
Als wäre sie schon tot gewesen.
Ich liebte sie, sie war sehr nett
Und ließ sich aus den Augen lesen.

Jetzt lag sie da ganz ohne Regung.
Der Schlaf verlieh ihr jene Würde,
...
880 Hohenloher Zugfahrt 18.05.18
Vorschautext:
Hohenloher Zugfahrt

©Hans Hartmut Karg
2018

Wir fahren mit der Bahn auf Dämmen,
Um das Land zu überblicken,
Dann durch Wälder, voll mit Stämmen,
Die zum Sägwerk bald geschickt.

Hohenloh', Weizsäckerland,
Felder sind dort reich bestellt:
...
879 Riasr Friale 18.05.18
Vorschautext:
Riasr Friale

©Hans Hartmut Karg
2018

Do fäarsch em Zug zur Donau naa,
Vorbei andr Wörnitz ond dr Eegr
Ond d'Wiesa, d'Feldr send diar nah,
Dia wachsad, wäarad regr.

Des guade Land zoigd gelbe Feldr
Vom Raps, wenn'ds neie Joar aufschdodd.
...
878 Lange nicht gesehen 14.05.18
Vorschautext:
Lange nicht gesehen

©Hans Hartmut Karg
2018

Wer kennt mich noch, wer mag mich gar,
Als ich bei Euch Kollege war?
Wer will an mich sich noch erinnern?
Werden die Zeiten sich verschlimmern?

Ach, Freunde, liebe Zeitgenossen,
Ich brauche wirklich keine Rosen,
...
877 Nach langer Trockenheit 14.05.18
Vorschautext:
Nach langer Trockenheit

©Hans Hartmut Karg
2018

Die Gletscher schmelzen weiter ab,
Schneefelder, sie verschwinden.
Nichts bringt den Fluss erneut auf Trab,
Dürre wird Pflanzen schinden.

Dann, endlich, das ersehnte Nass!
Die Wiesen, Felder lachten!
...
876 Stirbt unsere Sprache? 13.05.18
Vorschautext:
Stirbt unsere Sprache?

©Hans Hartmut Karg
2018

Schon immer wurde unsere Sprache
Kontinental und mittig angegangen:
Die Nachbarn schickten ihre eigene Sache,
Haben sprachlich uns damit reichlich behangen.

Französisch, Englisch und Latein
Bereicherten so unseren Wortschatz.
...
875 Bescheidenheit 13.05.18
Vorschautext:
Bescheidenheit

©Hans Hartmut Karg
2018

Dem Reichen wie dem Armen blüht der Tod,
Keiner kann ihm von der Schippe springen.
Es hilft auch keine Flucht, kein flehend' Singen,
Niemand entkommt endlich doch dieser Not.

Der Atheist nimmt diesen Tod als Takt,
Denn fatalistisch bleibt das End' im Ende,
...
874 Spargelzeit 12.05.18
Vorschautext:
Spargelzeit

©Hans Hartmut Karg
2018

Endlich wieder Spargelzeit
Und für alle große Freud,
die ihn schälen, Enden kappen:
Die Entwässerung muss klappen!

Passt zu allem, ist Begleiter,
Für manchen sogar Liebbereiter,
...
873 Hohe Erwartung 12.05.18
Vorschautext:
Hohe Erwartung

©Hans Hartmut Karg
2018

Schon mit dem ersten Atemzug
lechzt der Mensch nach Anerkennung.
Bereits aus seinem Kinderwagen
sehen Schnulleraugen neugierig
und erwartungsvoll zu Dir hinauf.

Im Kindergarten dann
...
872 Wahres Leben 11.05.18
Vorschautext:
Wahres Leben

©Hans Hartmut Karg
2018

Begehrlichkeiten schlagen durch,
Wenn ein Mensch zum Täter wird
Und er nur noch in alter Furch'
Zum Opfer wird, der Lüste Wirt.

Das sieht man auch in Sendungen,
Bei denen man gleich alles weiß:
...
871 Wahres Leben 11.05.18
Vorschautext:
Wahres Leben

©Hans Hartmut Karg
2018

Begehrlichkeiten schlagen durch,
Wenn ein Mensch zum Täter wird
Und er nur noch in alter Furch'
Zum Opfer wird, der Lüste Wirt.

Das sieht man auch in Sendungen,
Bei denen man gleich alles weiß:
...
870 Unflätigkeiten 11.05.18
Vorschautext:
Unflätigkeiten

©Hans Hartmut Karg
2018

In manchen Foren auch für Dichter
Kann lange man mit Verve verfolgen
Ein Wesen, das als höchster Richter
Sehr hart bleibt – das ganz ohne Folgen.

Sein Wesen überrollt das Land
Mit viel Kritik an den Poeten
...
869 Vatertag 10.05.18
Vorschautext:
Vatertag

©Hans Hartmut Karg
2018

Der Vatertag, der Vatertag,
Das ist halt gar kein Muttertag:
Verloren ist die Innigkeit,
Der Mann macht sich nun tagbereit.

Am Morgen wird er noch verwöhnt,
Weil seine Frau ihm Freuden gönnt.
...
868 Tierkreiszeichen 10.05.18
Vorschautext:
Tierkreiszeichen

©Hans Hartmut Karg
2018

Wärme, Wasser, Licht und Kälte
Wechseln ab im Tierkreiszeichen,
Sagen uns dann auch in Bälde,
Was Sterne für uns erreichen.

Der Handel hat uns angedient,
Womit den Sternen wir dann glauben.
...
867 Winde sind wählerisch 09.05.18
Vorschautext:
Winde sind wählerisch

©Hans Hartmut Karg
2018

In alle Richtungen
weht mancher Wind,
treibt die Sichtungen
hin zum Kind.

Was macht wohl
der schwindende Wind,
...
866 Was wollt Ihr denn von mir? 09.05.18
Vorschautext:
Was wollt Ihr denn von mir?

©Hans Hartmut Karg
2018

Was wollt Ihr denn von mir,
Die schicksalsmächtig ihr agiert
Und Eure Schuhe fliehend schnürt
Am Denkberge mit viel Gespür?

Ich nehme Euch doch gerne auf,
Euch, liebfreundliche Minnien,
...
865 Fremdenöffnung 08.05.18
Vorschautext:
Fremdenöffnung

©Hans Hartmut Karg
2018

Auf dem Riesenkreuzfahrtschiff
Sind Begegnungen immer möglich,
Wenn die Ober mit ihrem sicheren Griff
Zusammensetzen, was geistig beweglich.

Wildfremde Menschen sitzen an Tischen
Und versuchen sich näher zu kommen,
...
864 Blühtage 08.05.18
Vorschautext:
Blühtage

©Hans Hartmut Karg
2018

Wunderbehangene Fliedertage
im wachsenden, lieblichen Lenz.
Überall blühreiche Saumseitenränder
mit den kleinen Zwitschergesellen.
Wer könnte denn da noch schlafen,
wenn die Sonne ihn wandernd treibt?

...
863 Nach der Kreuzfahrt 07.05.18
Vorschautext:
Nach der Kreuzfahrt

©Hans Hartmut Karg
2018

Hätten wir wirklich auf etwas verzichtet,
Wenn wir die Kreuzfahrt nicht absolviert?
Hätt' mancher nur Vages von Ausflügen berichtet,
So dass die Neugier nichts wirklich erspürt?

Deshalb frage ich mich danach doch immer,
Wie es wohl wäre, wenn wir da nicht gefahren.
...
Anzeige