Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.108
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 269.595 mal
Sortieren nach:
Titel
568 Die Traummama 16.11.17
Vorschautext:
Die Traummama

©Hans Hartmut Karg
2017

Da erzählt Dir diese Mama,
Der Sohn lebt jetzt in Alabama,
Er hätte zweimal promoviert,
Wo er jetzt seine Firma führt.

Zwei Töchter hätten promoviert,
Da sie von bestem Geist geführt.
...
567 Wunsch 16.11.17
Vorschautext:
Wunsch

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn Du unzufrieden bist,
kannst Du mit dem Schicksal hadern –
doch lasse mich bitte in Frieden!

Es ist schon schlimm,
wenn man geistmagernd leidet
und ständig andere belastet.
...
566 Goldene Zeiten 13.11.17
Vorschautext:
Goldene Zeiten

©Hans Hartmut Karg
2017

Wann hat es das denn schon gegeben:
Beobachtungen und Erlebnisse,
Nicht abgesichert, nicht vorgeschrieben,
Naturerleben und Kunstwelten,
Nicht von Parallelwelten getrennt?

Freiheit ist etwas Wunderbares,
...
565 Euganeische Hügel 13.11.17
Vorschautext:
Euganeische Hügel

©Hans Hartmut Karg
2017

Schon in frühem Morgenglanz
Grüßen bei windfreier Sonne
Grün bewachsene Hügel,
Machen den Himmel uns frei.

Ja, wo am Italienischsten
Gemüter sich speisen,
...
564 Ein Weltprogramm 12.11.17
Vorschautext:
Ein Weltprogramm

©Hans Hartmut Karg
2017

Das wäre für uns alle doch ein Weltprogramm:
Den Nächsten lieben wie sich selbst!!!
Doch wer kann schon den Nächsten lieben,
Wenn er sich selber überhaupt nicht mag?

Und überall die vielen Erdnarzißten
Bespiegeln doch die schnöde Eitelkeit
...
563 Der Sommer wird gelängt 12.11.17
Vorschautext:
Der Sommer wird gelängt

©Hans Hartmut Karg
2017

Verlassen haben längst
die Vogelschwärme unser Land,
nachts sind die Grade schon einstellig.

Und alle Wiesen tief da unten
tragen in den regentrüben Tag
nassweiße, tropfennasse Decken.
...
562 Das Meisenkind 11.11.17
Vorschautext:
Das Meisenkind

©Hans Hartmut Karg
2017

Es saß ein kleines Meisenkind
Auf dem Balkon und pickt' geschwind
Ein Samenkorn, das sich verirrt –
Dann ist es wieder abgeschwirrt.

Ich brauche diesen Schwirregast,
Nimmt von mir so viel Seelenlast,
...
561 Das Meisenkind 11.11.17
Vorschautext:
Das Meisenkind

©Hans Hartmut Karg
2017

Es saß ein kleines Meisenkind
Auf dem Balkon und pickt' geschwind
Ein Samenkorn, das sich verirrt –
Dann ist es wieder abgeschwirrt.

Ich brauche diesen Schwirregast,
Nimmt von mir so viel Seelenlast,
...
560 Lichtfreude 11.11.17
Vorschautext:
Lichtfreude

©Hans Hartmut Karg
2017

Den zagenden Lichtgeistern
traten Tränen der Freude
in ihre glitzernden Augen,
als sie auf stillen Wassern
herbsttrübender Seen
endlich ein schmales
Spiegelsonnenfenster
...
559 Novemberleben 10.11.17
Vorschautext:
Novemberleben

©Hans Hartmut Karg
2017

Es sieht so aus,
als würd' es augenblicklich regnen.
Im Nachbarhaus
können wir Schirmträgern begegnen.

Menschen verlassen kaum noch ihre Wohnung,
sitzen vor vielen, hellen Monitoren,
...
558 Novemberleben 10.11.17
Vorschautext:
Novemberleben

©Hans Hartmut Karg
2017

Es sieht so aus,
als würd' es augenblicklich regnen.
Im Nachbarhaus
können wir Schirmträgern begegnen.

Menschen verlassen kaum noch ihre Wohnung,
sitzen vor vielen, hellen Monitoren,
...
557 Chioggia 10.11.17
Vorschautext:
Chioggia

©Hans Hartmut Karg
2017

De Stadt, fast ohne Wege, Straßen,
Nur von Kanälen schön durchzogen,
Und niemand, der da mäht den Rasen,
Kein Auto ist hier stinkend eingebogen.

Die angenehme Luft vom Meer
Belüftet unsere alten Lungen.
...
556 Selbstverlorenheit 09.11.17
Vorschautext:
Selbstverlorenheit

©Hans Hartmut Karg
2017

Längst ruhten die altwunden Beine.
Beschwingt saß ich spät beim Weine
Im Weinberg, wo der bleichblinkende Mond
Sich an ferne Sonne gewohnt,
Dass ich alle Zeit längst vergaß,
Als ich trank, schaute und aß,
Wo die Milde ein Märchen beschienen,
...
555 Hotelfreuden 09.11.17
Vorschautext:
Hotelfreuden

©Hans Hartmut Karg
2017

Mit den Alträdern aus dem Hotel
Durch den Kurpark vorsichtig radeln
Und dabei gar nicht so schnell
Auch niemanden dafür tadeln,

Dass alles alt und morbide,
Die Renovierung verschlafen,
...
554 Wortgeburt 08.11.17
Vorschautext:
Wortgeburt

©Hans Hartmut Karg
2017

Er schlägt ein oft wie wilder Blitz
So zwischen Todernst, heiterem Witz,
Gerettet dann – ist es nicht so? –
Als Wortfloh auf dem eigenen Stroh.

Dort liegt er dann, sehr warm gebettet –
Ob er die Menschheit vielleicht rettet?
...
553 Wortgeburt 08.11.17
Vorschautext:
Wortgeburt

©Hans Hartmut Karg
2017

Er schlägt ein oft wie wilder Blitz
So zwischen Todernst, heiterem Witz,
Gerettet dann – ist es nicht so? –
Als Wortfloh auf dem eigenen Stroh.

Dort liegt er dann, sehr warm gebettet –
Ob er die Menschheit vielleicht rettet?
...
552 Verstiegenheit 08.11.17
Vorschautext:
Verstiegenheit

©Hans Hartmut Karg
2017

Nie war die Welt mehr Trampelpfad,
Sehr mediengeil im Hamsterrad,
Als heute, wo die Sensationen
Netzwelten da so reich belohnen.

Das Netz, sehr schnell und sehr brutal,
Lässt guten Taten keine Wahl,
...
551 Vergänglichkeit 07.11.17
Vorschautext:
Vergänglichkeit

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Sonne verschenkt ihre Wärme
wie eine hell strahlende Lampe.

Sie überleuchtet unsere Erde –
Den Schwindler wie den Bräutigam.

Während die daran glauben,
...
550 San Daniele 07.11.17
Vorschautext:
San Daniele

©Hans Hartmut Karg
2017

Einen Hügel um 1000 besiedelt
Von Benediktinermönchen.

Später genutzt, dann aufgegeben,
Seit kurzer Zeit wieder Kloster.

So steht das Gemäuer hoch oben,
...
549 Trennungsgründe 06.11.17
Vorschautext:
Trennungsgründe

©Hans Hartmut Karg
2017

Da haben sich auseinander gelebt
Zwei Menschen in bestem Alter,
Weil jeder in andere Richtung strebt
Und nur noch s e i n Lebensgestalter.

Es gibt sie ja auch, die Überdrussliebe,
Bei der keiner mehr anders kann,
...
Anzeige