Profil von Joachim Rodehau

Typ: Autor
Registriert seit dem: 08.05.2011

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
joro103@gmx.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.010
Anzahl Kommentare: 60
Gedichte gelesen: 2.272.360 mal
Sortieren nach:
Titel
1730 nicht überlieferte Tatsachen 29.04.17
Vorschautext:
dumme Sache mit den Thesen


"Bringt mir Wein, mehr Wein!"

Martin Luther schlug die Thesen,
einst mit nem Hammer an die Wand.
Und es dauerte bis er genesen,
trug lange einen Handverband.

Doch überliefert wurd es nicht,
das er mehrmals schlug vorbei,
...
1729 immerhin Entscheidungsfreiheit 23.04.17
Vorschautext:
(mit Hoffnung auf den"Gelben")

Gedächtnisschwäche

Täuschen fällt ja manchmal schwer,
lässt das Gedächtnis einen allein.
Denn gestern zog er`s hinterher,
das linke, heut das rechte Bein.

Natürlich sprach man ihn drauf an.
"Gestern war`s das Linke doch?"
Und wie man wohl vermuten kann
...
1728 Verkehrskontrolle 21.04.17
Vorschautext:
"gemeinsam im Boot"

noch in sichere Verwahrung

"Hätte gerne mal ihren Führerschein!"
"Na, da sitzen wir ja in einem Boot!"
"Bitte, verstehe nicht was Sie mein?"
"Ich auch, der liegt schon länger"tot"!"
1727 Bilanz gezogen 21.04.17
Vorschautext:
wie Pusteblumen


seine persönliche Meinung

"Die Menschen sind wie Pusteblumen!"
Meinte er jüngst."Kaum pustet man,
und nicht mal mit dem Ganzvolumen
der Lunge, fang se gleich mit an!"

"Zersteuben sich, aus nem Pulke da,
wie so eine Blume, zu jeder Seit!"
...
1726 vom "Kitzler" und der Liebe 20.04.17
Vorschautext:
eins wird wohl leiden?


doch man verstehe beide Seiten

War doch nur ein Halm der Pflanze,
welcher ihn zum Wahnsinn trieb.
Aber er griff sich das Ganze,
von dem was überaus ihr lieb.

Ihrer Lieblingspflanz da eben,
und zurück blieb nur der Topf,
...
1725 eiskalte Schuldabweisung 15.04.17
Vorschautext:
da auf fremde Augen angewiesen


Wildpinkler

Eine innere Stimme sagte zu ihm:
"Keiner zu sehen man,"piesel"hier hin!"
Dann eine äussere zu der Unsitte.
Klang etwas forscher."Den Ausweis bitte!"

Die innere wieder:"Nun tu was er sagt!"
Es hatte an ihre Substanz nicht genagt,
...
1724 die Revanche muss warten 15.04.17
Vorschautext:
aber sie kommt


wär auch schade um die Körner

Klar, niemand setzte auf das Skelett,
der Gegner war auch schwer zu packen,
beim Sumoringen, halt viel zu fett,
man hörte da nur Knochen knacken.

Die teilweils lagen noch im Kreis,
nebst alter eben da Tradition,
...
1723 für ein fröhliches Osterfest 14.04.17
Vorschautext:
mit Garantie am "Hut"

Das Osterfest naht,
die Eier sind frisch,
kommen eigens gegart
und bemalt auf den Tisch,

Man genießt in der Runde
zum Frühstück das Ei,
das bemalte,"gesunde",
wenn nicht, war eins bei.

...
1722 kurz und bündig 14.04.17
Vorschautext:
wenn Fragen nerven


ein Ausdruck der Freude

Warum er halt beim Schlafen"schmatzt"?
Ja, bei ihr herrschte da Wissensbedarf.
Doch hat die Frag ihn kaum"gekratzt".
Seine Antwort:"Weil ich gerne schlaf"!
1721 was O und X verraten (können) 08.04.17
Vorschautext:
nicht immer aber oft

O Beinige lieben ja Pferderücken,
reiten gerne, ist auch oftmals so.
X Beinige kann man meist beglücken,
schon mit der Auskunft, wo ein Klo.

Naja, wenn Beine nicht angeboren,
das halt man hier strikt mal fest.
Auch hätten die"Xler"echt verloren,
gäb`s keine Auskunft, wär die Pest.
1720 Geheimsprache und Schrift 08.04.17
Vorschautext:
und wieder ein Tag

Es schaut der"Knacki" immerzu,
hier im Norden, Heimat"Santa Fu".
und im Süden"Stadlheimatland",
auf die Strich da an der Wand.

Und täglich gibt`s ja einen mehr,
sind`s dann vier, kommt einer quer.
"Geheimschrift"so ein"Fünferpack",
sagt aus wieviel man"hat im Sack".

...
1719 gemeinsam zum "Pol" 16.03.17
Vorschautext:
ein Traum für Männer

Naja, mal hin"zum Nordpol"wandern,
nicht allein, mit ein paar Andern,
beschloss man, machte sich dann auf.
Kalt war`s, allesamt schlecht drauf.

Strapazen halt, ein weiter Weg,
und das Ganze nur zu einem Zweck,
ein Männertraum, endlich am Ziel,
welch ein Stein vom Herzen fiel.

...
1718 drei Kleinlinge 14.03.17
Vorschautext:
oder Vierzeiler eben



mit"Karte"unterwegs

von wegen Tatoos

Oma trägt Minirock, echt verrückt,
noch immer, wie in jungen Jahren.
Nur das die Schenkel nicht bestückt,
wie heut, mit einer"Landkart"waren.
...
1717 eine überintelligente Maschine 13.03.17
Vorschautext:
Progammierschwierigkeiten

Ja, völlig verstört saß ein Erfinder,
da vor seiner Haustür, ausgesperrt.
So gab er an, die Polizei nicht minder,
überrascht, als sie ne Stimm, vezerrt.

Ja, verzerrt da hörte, klang nach Blech,
nach:"Machen Sie auf, die Polizei!"
Und die Blechstimm wurd noch frech
"Polypen"können mich mal, Du Ei!"

...
1716 probieren geht über studieren 04.03.17
Vorschautext:
auf die Füsse verbannt

Fliegen kann der Mensch halt nicht,
hat`s zwar mehrfach schon versucht,
aber mit lediertem dann Gesicht,
immer wieder nur laut geflucht.
1715 wie ein Huhn zum Model wird 04.03.17
Vorschautext:
ein Augenschmaus für Beschauer

Es sah das Huhn, lang vor dem Schmaus,
wie man sich denken kann, anders aus.
Geplant wurd`s gar da noch entzweit,
so ihm genommen die Ganzeinheit.

Zuvor wurd`s, böse hat`s geschwitzt,
auf einer"Planstell" da erhitzt.
Bis, auf Erfahrung hatte man gebaut,
sie eben wunderbar krosch, die Haut.

...
1714 die falsche Wahl 26.02.17
Vorschautext:
Pöbelei auf letzter Stufe

Das Efeu kletterte hoch die Wand
wurd böse dann, beim Vorwärtsdrang.
Auch kein Wunder, kam nicht weiter,
denn sie war zu kurz, die Leiter.
1713 der studierte Wurm 26.02.17
Vorschautext:
verblüfft von abgelassen

Es bekam ein Vogel große Augen,
ein Wurm tat sich da voll wohl saugen,
mit Wissen eben um Paragraphen,
so Körperverletzung und die Strafen.

Die Ansag war wohl nicht zu knapp,
denn schließlich hob der Vogel ab.
Man sah ein Grinsen dann beim Wurm,
hoch oben da auf nem Aussichtsturm.

...
1712 niemals Ärger, niemals Stunk 19.02.17
Vorschautext:
und Gemecker nur im Hintergrund



man könnte, aber sollte nicht

Man wird sich hüten, sieht`s ihm an,
es ist auch kein Gebrechen.
Mut gehört dazu, da ist was dran,
ihm halt da zu widersprechen.

Zum Einen eben, sein Großvolumen,
...
1711 alles Lug und Trug.... 18.02.17
Vorschautext:
dabei war`s Durchzug


billige Ausreden?

Immer noch ist das Skelett ja Single,
aber so Dates gab`s schon genuch.
Weil`s auf dem Land lebt und mit"Kringel",
solch Tiere züchtet, wohl ein Fluch?

Denn immer hieß es da, nach dem Kuss,
dem ersten Annäherungs halt Versuch,
...
Anzeige