Profil von Joachim Rodehau

Typ: Autor
Registriert seit dem: 08.05.2011

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
joro103@gmx.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.010
Anzahl Kommentare: 60
Gedichte gelesen: 2.288.868 mal
Sortieren nach:
Titel
1570 Chopin gegen Langeweile 27.12.15
Vorschautext:
"Worauf warten wir noch?"
"Auf zum"Chopinpolo!"


"Was machste heut aben?""Chopin spiel ich!"
"Hey, kenn ich auch man, wunderbar!"
"Um Geld?""Wieso Geld, versteh ich nich?"
"Naja egal, ich komme mit, doch klar!"

"Na, Chopin scheint wohl zu hoch für Dich?"
"Ach, meinste, aber da täuschte Dich man?"
"Was Du nich sagst, dann überzeuge mich!"
...
1569 mächtiger als jede Macht 27.12.15
Vorschautext:
und leider zugegen

Wütend wird man ja durch Sachen,
die Andere"nicht richtig" machen.
Nun, setzt man sie einmal vorraus,
die eigne Meinung, dann ist`s aus.

Ja, wenn er erstmal wütend ist,
und ne andere an der seinen frisst,
wie geschrieben da, Meinung eben,
schon immer, war sie nicht zugegen.

...
1568 natürlich wollter er........ 20.12.15
Vorschautext:
wie gehabt

"Ham wa noch Zimt, Lebkuchenteich?"
Er suchte rum im Küchenschrank da.
Sie war überrascht, erfreut zugleich.
"Willst du etwa..?"Und er:"Na klar!"

"Ham alles da, brauchst nich mehr los!"
Sie war gespannt, auch stolz auf ihn.
Doch dann versetzt er Dem nen Stoss:
"Na, worauf warteste denn, mach hin!"
1567 schließlich passte er doch hinein 19.12.15
Vorschautext:
zu arg angeschwollen

"Du musst etwas kräftiger schieben!"
War sie am Flüstern ihm ins Ohr.
Ja, sie taten sich wirklich lieben,
angeschwollen war er, kommt halt vor.

Dann war er drin und glücklich sie,
naja und erregt, kann man verstehn,
an solch nem Tag, welch Zeremonie,
und mit der Trauung konnt`s weitergehn.
1566 das Wetter spielte nie eine Rolle 19.12.15
Vorschautext:
aber jetzt wohl doch


immer nasser, jünger und älter

Es werden oben ja immer jünger,
die Äste halt, von einem Baum.
Ganz im Gegenteil nicht immer,
Kletterer, die sich noch trau`n.

Vor so`m Beispiel stand man grad,
die Feuerwehrleiter ausgefahr`n,
...
1565 nach Paris zum Eifelturm 19.12.15
Vorschautext:
ein Wiedersehen steht in den Sternen


"Rundreise"in Paris

Fuhr er zwei Tage doch nach Paris,
mit dem Auto, naja, was heißt nach,
eher in, ja, seine Laune war mies,
und sein rechter Arm schon schwach.

Auch kein Wunder, er musst ja lenken,
kam irgendwie in so`n Kreisverkehr,
...
1564 ein eintöniges Leben braucht Abwechselung 18.12.15
Vorschautext:
besonders seins


und da war sie

Er scheint ja interessant zu sein,
naja, so ein Farbwechsel eben,
denn immerhin starrte er drauf ein,
wartet wohl gespannt auf`s Heben?

Und wahrlich, welch Veränderung da,
verschwand es doch einst"kalt und weiss",
...
1563 sinnvoll schenken zur Weihnachtszeit 18.12.15
Vorschautext:
"Umtauschen ist ja wohl möglich?"

wahrlich ernst gemeint

"Eine Frage, haben Sie Kaffeetassen?"
"Natürlich, soll`s was Besonderes sein?"
"Ja!"Hat sich einige zeigen lassen,
doch immer hieß die Antwort, nein.

Dann endlich:"Oja, die ist schön!"
Und`s Gesicht bekam da Faltenränder,
der Verkäferin, er wollt grad gehn.
...
1562 herrliche weihnachtliche Düfte 18.12.15
Vorschautext:
weg mit den "Kalorienbomben"


ohne Weihrauch aber aus dem Rauch

Nun, er hält nicht viel von Nascherei,
na, Schokolade halt am Weinachtsbaum.
"Alles ungesund!"Meinte er nebenbei,
schmückt ihn wohl, man kann drauf baun?

Ja, sicherlich, wie im letzten Jahr,
zwischen Lichtern da und Glocken,
...
1561 große, kleine, keine 12.12.15
Vorschautext:
ein"Faulus interruptus"


oder auf deutsch:

ein unterbrochener Langschlaf


das letzte Wort trifft es wohl eher,
bezogen auf ihn, doch muss man borgen,
sich noch eins, anderen, einmal mehr,
fasse man zuzsammen dann mit Sorgen.
...
1560 Klimawandel 12.12.15
Vorschautext:
selbst gebacken mit ordentlich...

Wird`s wohl immer seltener geben,
weisse Weihnacht, Schnee vorm Haus?
Naja, und drum gleicht er`s eben,
beim Stollen mit Puderzucker aus.
1559 Weihnachtstermine 12.12.15
Vorschautext:
Hoffendlich wir es nicht zu kalt



immerhin noch fast zum Vierten


Man kann ihn mieten, als Weihnachtsmann,
bald ist`s ja wiedermal soweit.
Kam letztes Jahr nicht so gut an,
bei vielen Kunden, er war "breit".

...
1558 fleischfressende Pflanze 29.11.15
Vorschautext:
wohl mit Rosinenallergie?

Ein Rülpser aus des Tisches Mitte,
direkt aus der Blüt kam er daher.
Blumen zu Tisch, bei ihm so Sitte.
Ja, Schweinebraten mocht nicht nur er.

Pudding zum Nachtisch, mit Rosinen,
für`s Pflänzlein da wohl ein Tabu?
Er schob ihn hinter seine"Kiemen",
ja, denn ihre Blüte, die ging zu.
1557 Erleichterung wie Enttäuschung 28.11.15
Vorschautext:
immerhin sah man nicht nur Wasser

Irrfahrten

Seefahrer hatten ja echt was drauf,
in früheren Zeiten, muss man sagen.
Man fuhr die Meere runter und rauf,
brauchte nicht mal jemanden fragen.


Selbst kleine Insel fand man wieder,
doch das war nicht immer der Fall.
...
1556 Hausumbau wegen schlechter Einsicht 28.11.15
Vorschautext:
auch ein beliebtes Touristenziel


Hausnummern kann man oft nicht lesen,
er beugte da vor und hat`s gemacht.
Stammt ja selbst aus dem Bauwesen,
wurd auch genehmigt, wer hätt`s gedacht.

Ein Fahnenmast ziert links die Seit,
er selbst wohnt rechts, in einem "Ei".
Verbreitet sich auch schnell und weit,
seine Hausform, war der letzte Schrei.
...
1555 nur ein" läppisches Sixpack" 27.11.15
Vorschautext:
eine Frage zu Saison

Er ist immer auf dem Laufenden,
auf aktuellem Stande halt.
Beeindruckt grad nen Fragenden,
wie`s Wetter wird? "Na,kalt!"



"Löschmeister"per Pedes

Sein Führerschein stellte man"matt",
...
1554 böse Menschen haben keine Lieder 18.10.15
Vorschautext:
Ja,"denkstepuppe"

Wir sehn`s selber, stimmt nicht ganz,
sind grad zugegen beim Konzert.
Er trägt sie vor, mit Tolleranz,
für jene, lief arg was verkehrt.


Denn Taschentücher stet`s am Mann,
naja, oder Frau, sind ja ein Muss.
Die boten sich hier wirklich an,
gewissermaßen als ein Verschluss.
...
1553 ein Tandemsprung zum Geburtsstag 18.10.15
Vorschautext:
man wird ja eigentlich geführt


Verschnürchaos(Laie mit Laie)

Es kann ja nichts passieren,
man wird ja noch verschnürt,
mit Hintermann, riskieren,
tut man nichts, der führt.

Ein Geschenk, er durfte springen
ein Srung mit nem Fallschirm.
...
1552 ein sehr begehrter Gutachter 10.10.15
Vorschautext:
in der Parfüm-Branche


also ein NO-GO

Es zieht so mancher Duft in`s Hirn,
sorgt dort für Wohlbehagen.
So wie neulich hinter seine Stirn,
nur mancher, um`s zu sagen.

Es gibt es sie ja in Varianten,
vielerlei, wie ja bekannt.
...
1551 zum Lernen ist es nie zu spät 10.10.15
Vorschautext:
die neue Magd

"Haste denn schon mal gemolken?"
Der Bauer und die Magd drauf:"Nee!"
Und sein Wink hatte gegolten,
dem Knechte, dem gefiel sie eh.

"Er wird`s dir zeigen und nun geht,
wir müssen morgen all früh raus!"
Der Bauer."Heut ist`s schon zu spät!"
Und der Morgen schlich um`s Haus.

...
Anzeige