Profil von Bernd Tunn

Typ: Autor
Registriert seit dem: 19.04.2015
Geburtsdatum: * 07.03.1944 (75 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
bertu@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 354
Anzahl Kommentare: 25
Gedichte gelesen: 92.837 mal
Sortieren nach:
Titel
194 Ohne Sinn! 22.06.17
Vorschautext:
Das wir uns sehen!
Dir eigentlich egal.
Möchtest lieber gehen.
Hast grad`keine Wahl.

Tust nun intressiert.
Fragst wie es geht.
Merkst selber nicht
wie es um dich steht.

Redest von dir selber.
Hörst kaum richtig hin.
...
193 Verlorenes Lachen! 22.06.17
Vorschautext:
Will nicht sortieren
was gut oder schlecht.
Ihr sind lieber
die Tabletten recht.

Trägt sehr viel
und spürt das nicht.
Schleichend schwerer
das innere Gewicht.

Ihre harte Mimik
zeigt da was.
...
192 Am anderen Ort! 22.06.17
Vorschautext:
Will nun gehen
zum anderen Ort.
Gemischte Gefühle
treiben mich fort.

Sehe die Details
mit sanften Schmerzen.
Einwenig Wehmut
schwingt im Herzen.
191 Im Schatten der Bäume ! 08.04.17
Vorschautext:
Zieht an der Jacke.
Will in den Wald.
Muß viel bdenken.
Ihr ist es kalt.

Schatten der Bäume
wirken wie tot.
Passt im Moment.
Fühlt sich in Not.

Frische Kühle
trägt dazu bei.
...
190 Weißt du wieviel Sternlein stehen.. 07.04.17
Vorschautext:
Sie hat es gesungen
in stillen Stunden.
Hat so gesalbt
manche der Wunden.

Ein Lied des Trostes
für Kinder gemacht.
Von Mutter geliebt
wenn sie sie bewacht.

Ihre sanfte Stimme
betonte so sehr:
...
189 Bluesgefühle ! 02.04.17
Vorschautext:
In mir wächst Blues
durch sanfte Triebe.
Und im Gemüt
verblasst die Liebe.

Die Seele sehnt sich
wie der Blues es tut.
Schürrt verzweifelt
verglühende Glut.

Auch ein Solo
hilft nicht mehr.
...
188 Dein Tschüß ! 01.04.17
Vorschautext:
Feuchtes Papier
mit ernsten Zeilen.
Zitternde Hände
die verweilen.

Ssgst nun Tschüß.
Du mußt gehen.
Wünscht dir Haltung
im verwehen.

Krankheit wirkt.
Frisst dich auf.
...
187 Ihr Bild ! 01.04.17
Vorschautext:
Das Bild seiner Frau
betrauert er bewusst.
Ihr Blick mahnt ihn
zur Lebenslust.

Sie lebt in ihn.
Hält ihn am Leben.
Ihm noch zu früh
Neues anzustreben.

Küsst sie sanft.
Streichelt das Bild.
...
186 In die Nacht... 23.03.17
Vorschautext:
Sie saßen zusammen.
Jesus brach das Brot.
Ein Stück dem Verräter
der in Gewissensnot.

Und Judas nahm
vom Bösen beschlichen.
Als guter Freund
von Jesus gewichen.

Tu was du musst !
Judas floh hinaus.
...
185 Es dunkelt schon ! 22.03.17
Vorschautext:
Es dunkelt schon.
musst noch heim.
Dumpfe Gefühle.
Willst achtsam sein.

Beleuchtet sonst.
Diesmal nicht.
Gedachte Schatten
bekommen Gewicht.

Fühlst dich verfolgt.
Meinst Unheil naht.
...
184 Momente : nicht weinen ! 19.03.17
Vorschautext:
Musst nicht weinen.
Bin nicht lange weg.
Zärtliche Gesten
erfüllen den Zweck.

Vertiefte Blicke.
Noch einen Kuß.
Herzliches Winken
bei uns kein Muss.

Zug fährt an.
Gesicht ander Scheibe.
...
183 Manche Gefühle... 18.03.17
Vorschautext:
Verhalten spiegeln
die Gefühle wieder.
Wirken auch auf
innere Lieder.

Betrachten Dinge
von einer Seite.
Engen ein die
denkende Weite.

Sprechen lernen
was in der Seele.
...
182 Seelenfängerschiff ! 10.03.17
Vorschautext:
Am grauen Kai
lag es friedlich da.
Lockte mich sehr.
Seefahrt so nah.

Heuchelnder Käpt,n
forderte Papiere.
Schloß sie ein.
Ich nichts verliere.

Sah viele Häfen
nur vom Schiff aus.
...
181 Hätte ich doch... 26.02.17
Vorschautext:
Die Frau kauert.
Scheint zu träumen.
Haltung zeigt.
Nichts zu versäumen.

Harte Mimik
mahnt tiefe Not.
Ruft mir zu:
Bin lieber tot!

Mein Mut sinkt.
Was nur tun?
...
180 Die Träne ! 31.12.16
Vorschautext:
Gedanken und Gefühle
konnten miteinander nicht.

Nun ist es die Träne
die befreiend durchbricht.
179 Bin kein Held ! 23.12.16
Vorschautext:
Gibt viel zu sagen
von unserer Welt.
Mag nichts wagen.
Bin kein Held.

So schweige ich.
Bin ich allein?
Ich sage lieber
im Stillen nein!
178 Zögernde Schritte ! 15.12.16
Vorschautext:
Ich will nicht weiter.
Doch der Weg lockt.
Habe zu lange
im Trägen gehockt.

Zögernde Schritte
mit wachsendem Mut.
Bin aber trotzdem
auf der Hut.

Sehe kein Ziel.
Doch...die Natur.
...
177 Zeige mir doch... 11.12.16
Vorschautext:
Sehe das Kreuz.
Verwirrte Gedanken.
All meine Zweifel
sind am wanken.

Verstand arbeitet
um kritisch zu sein.
Ich muss bedenken,
bin nicht rein.

Zeige mir doch
was ohne Sinn.
...
176 In dieser Zeit ! 26.11.16
Vorschautext:
Beschlagene Fenster,
vergrämtes Gesicht.
Ein offenes Buch
mit Weihnachtsgedicht.

Kannst nichts fühlen
trotz Glitzerlicht.
In dieser Zeit
deine Seele dicht.

Doch zur Andacht
horchst du hin.
...
175 Ort der Stille ! 25.11.16
Vorschautext:
Ort der Stille
täuscht Friede vor.
Doch etwas lauert
wie nie zuvor.

Tückische Menschen
Minen versteckt.
Hassende Verirrte
das ausgeheckt.

Leute des Friedens
mit moralischer Last.
...
Anzeige