Profil von Bernd Tunn

Typ: Autor
Registriert seit dem: 19.04.2015
Geburtsdatum: * 07.03.1944 (75 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
bertu@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 367
Anzahl Kommentare: 25
Gedichte gelesen: 95.089 mal
Sortieren nach:
Titel
367 Raus gerissen... 11.11.19
Vorschautext:
Ist nicht mehr.
Ihm zum Leid.
Auch die Ehe
ist entzweit.

In Gedanken
ist sie noch da.
Spürt die Tochter
ganz, ganz nah.

Aus dem Leben
einfach weg.
...
366 Heilende Frauen... 01.11.19
Vorschautext:
Zeiten voll Mystik,
Folter und Grauen.
Gerüchte schlichen
um Kräuterfrauen.

Durch ihre Gärten
wuchs der Verdacht,
Sie segnen Kräuter
mit Bedacht.

Wenn die Not
war sehr groß,
...
365 Tanzt für ihn! 21.10.19
Vorschautext:
Wiegt sich sanft.
Schwebt dahin.
Denkt an ihn
in seinem Sinn.

Musik verklingt.
Nun die Stille.
Für ihn getanzt.
Sein letzter Wille.


Bernd Tunn - Tetje
364 Am anderen Tag... 30.09.19
Vorschautext:
Hielt den Streichholz
Wut entbrand.
Ließ es fallen
und verschwand.

Loderndes Feuer
leckte am Haus.
Vom oberen Stock
sprang Jemand raus.

Am anderen Tag
fand man die Toten.
...
363 Erkrankte Hand! 27.09.19
Vorschautext:
Sie war Früher ein Klasse Talent.
Die halbe Welt den Namen kennt.

Ihre Konzerte haben Sinne beraubt.
Den Händen wurde Großes erlaubt.

Es tropfen Tränen auf ihre Hand.
Die Noten im Kopf das einzige Band.


Bernd Tunn - Tetje
362 Das Wasser kühl... 25.09.19
Vorschautext:
Das Wasser kühl.
Gerade richtig.
Für den Wettkampf
ist das wichtig.

Schwimmt gerne.
Sie ist gut.
Und das Training
macht ihr Mut.

Schwimmt zum Rand.
Schwingt sich auf.
...
361 Ihr Leben... 23.09.19
Vorschautext:
Ist ihr Leben
sagt sie oft.
Hat im Stillen
mehr erhofft.

Geht die Straße.
Dunkel und Hell.
Bietet sich an.
Kein dickes Fell.

Wird beschützt
und abkassiert.
...
360 Verse! 22.09.19
Vorschautext:
Werdet schweben
hat er gesagt.
Seinen Treuen
mit Verse geplagt.

Selbst geschrieben
mit Herz und Blut.
In der Sekte
glimmt die Glut.

Voll mit Dogen.
Stehen am Rand.
...
359 Steine blinzeln... 02.09.19
Vorschautext:
Steine blinzeln
ein letztes mal.
Ahnen wohl schon
die kommende Qual.

Schwarze Wolken
deuten schon an,
die Ruhe hier
wird zum Wahn.

Stürme wachsen
um Leben zu jagen.
...
358 Verwurzelt! 01.09.19
Vorschautext:
Tief verwurzelt.
An Zeit gebunden.
Trägt er würdig
alte Wunden.

Dunkle Legenden
ranken noch Heut`
Das nahe Dorf
hat nichts bereut.

Unter dem Baum,
munkeln die Alten,
...
357 Auf Steine gegangen! 27.08.19
Vorschautext:
Auf Steine gegangen.
Wege gesucht.
Bei den Schritten
manches verflucht.

Schönes gesehen.
Ins Dunkel gelauscht.
Am Rand gestanden.
Nie abgerauscht.

Tief verletzt
am Leben gelabt.
...
356 Stein auf Stein! 27.08.19
Vorschautext:
Mauer wächst
Stein auf Stein.
Teilt ein Land
hart und gemein.

Bewachte Grenze.
Was geschieht?
Ein Wurm durch
Vertrautes zieht.

Zeit macht träge.
Der Macht Gewinn.
...
355 Seine Puppe! 20.08.19
Vorschautext:
Mit viel Scham er sie umwirbt.
Geste die ein Schicksal birgt.

Seine Puppe groß wie er
gibt sich ihm als Freundin her.

Einsam mit erkranktem Mut
beweist er lieber ihr die Glut.
354 Nach langer Zeit... 15.07.19
Vorschautext:
Das Grab gefunden nach langer Zeit.
Nur noch Fläche über dem Leid.

Steht nun da und schämt sich sehr.
Verwaiste Stätte wirkt arg leer.

Bernd Tunn - Tetje
353 Liegt noch wach... 24.06.19
Vorschautext:
Liegt noch wach.
Tränen im Gesicht.
Klopfendes Herz.
Gewissen trägt Gewicht.

Will nicht denken
an des Kindes Bild.
Was nur tun?
Gedanken jagen wild.

Ihr Leib so taub.
Hat sich überwunden.
...
352 In dieser Zeit! 13.06.19
Vorschautext:
In einem Keller
ein Mädchen haust.
Verwirrtes Kind
im Vaterhaus.

Angst der Eltern
vertuschen das Leid.
Nichts ist gut
in dieser Zeit.

Ein Vogel im Fenster
weist auf Leben.
...
351 Trotzdem! 13.06.19
Vorschautext:
Träumt mal wieder
vom großen Treck.
Mit vielen Pferden
und Rinder im Dreck.

Und harte Kämpfe
im Indianerland.
Als tapferer Trapper
ist er bekannt.

Hilft den Großen,
Sheriff Earp und Co.
...
350 Still im Zimmer! 12.06.19
Vorschautext:
Geräte leuchten.
Still im Zimmer.
Leises Schnarchen
mit Gewimmer.

Stunden her seit
Eingriff geschehen.
Kritische Phasen
und mal sehen.

Mond scheint milde.
Erhellt die Not.
...
349 Ritzen! 12.06.19
Vorschautext:
Kleines Zimmer.
Vorhänge vor.
Leises Murmeln
für das eigene Ohr.

Die junge Frau
andächtig sitzt.
Beim ritzen
so stark schwitzt.

Leicht befriedigt
lehnt sie zurück.
...
348 Im Verlies! 12.06.19
Vorschautext:
Im dunklen Verlies ein Mädchen haust.
Ein verwirrtes Kind im Vaterhaus.

Angst der Eltern verstecken das Leid.
Schürt die Wut in dieser Zeit.

Vogel am Fenster weist auf das Leben.
Wimmerndes Mädchen darf nichts anstreben.

Die gnädige Sonne in hellen Strahlen,
will für das Kind Bilder malen.

...
Anzeige