Herzlich Willkommen auf der Gedichte-Oase.de

Die Gedichte-Oase ist eine Community für Menschen mit einer Leidenschaft für Gedichte, Poesie und literarischer Kunst. Du liest oder schreibst gern Gedichte? Dann bist Du hier genau richtig.
Bücherstapel Hier findest Du 64.068 Gedichte von 1.968 Autoren und 2.759 Bildgedichte zu verschiedenen Themen und vieles mehr. Unsere Autoren erweitern diese Sammlung täglich mit neuen wundervollen Werken. Die Gedichte-Oase unterstützt und inspiriert Sie dabei mit hilfreichen Funktionen schon von der Formulierung bis hin zur Veröffentlichung Ihrer Gedichte. Auch für eine einfache Kommunikation untereinander ist gesorgt. Und das alles kostenlos!

Zuletzte veröffentlicht

Titel Autor
Lang, lang ist’s her Hihö
Vorschautext:
(Rätselreim)


Lang, lang ist’s her, –
da sang sie’s
um Menschen zu beglücken.
Nun, wo sie’s ist, tut sie sich schwer
beim Gehen und beim Bücken.


Copyright © da Hihö
2000
Jahwes Arithmetik Hihö
Vorschautext:
Alle Wissenschaftler dieser Welt
tüfteln was das Zeug herhält.
Doch undurchschaubar sind, trotz allem Denken
Jahwes Gesetze, die uns’re Gestirne lenken.
Nicht zu messen sind die Fernen
zu noch unbekannten Sternen.

Unvorstellbar klein sind die Atome, deren Kreise
funktionieren, wie der Sterne Reise.
Alles wird wie hypnotisiert,
ungeniert veröffentlicht,
– obwohl man nichts weiß und meist sich irrt. –
...
Der alte Mann im Frühling Helga
Vorschautext:
Diese alten Hände,
sie sprechen Bände,
wie sie beben,
wenn sie ein Blatt aufheben,
dass zu dieser Zärtlichkeit verführt,
nun wird es sanft berührt.

Seine Lippen murmeln leise,
ist`s ein Gedicht, eine Frühlingsweise?
Worte kann man nicht verstehen,
ich kann nicht weitergehen
und bleibe stehen.
...
Kein Geschick für'n Limerick Alexandra
Vorschautext:
Ich schrieb noch nie 'nen Limerick
Dabei find' ich die Dinger schick
Muss das erst studieren
Kann's noch nicht probieren
Dafür hab' ich wohl null Geschick
Todesangst Manja Dietrich
Vorschautext:
Todesangst
von Manja Dietrich

Auf dem Weg zur Schule,
ich war noch ein Kind.
Ein Mann kam mir entgegen,
hatte böses im Sinn.
Er sprach mich an:
„Komm mit mir meine Kleine,
komm in mein Heim,
dort kannst Du Dir etwas aussuchen,
ganz lecker und fein!“
...
Anrufung der Musen ( im Hexameter ) Sonja Dworzak
Vorschautext:
Einst aber drängte es mich den Gefühlen Worte zu geben,
Als mir das Herz überquoll in Trauer wie auch in der Liebe.
Musen, höret mich an und haucht ein den lyrischen Trieben,
Zärtlichen Eifer in Versen gereimt dem poetischen Streben!

Singen will ich zu den Tönen des himmlischen Aethers
Das, was im Herzen entspringt soll in Liedern Sehnsucht erwecken,
mögest doch du, Muse Erato, mit der Zither entdecken,
lieblichen Klang an die Liebe erinnernd später.

Du, aber Euterpe, die mit Flöten begleitet die Lieder,
stimme mit mir fröhlich ein in das lyrische carmen-
...
Herzblick in die Dunkelheit Tommy S
Vorschautext:
Herzblick in die Dunkelheit

Wenn ich schaue in die Dunkelheit,
dann seh ich das was ich zu sehen bin bereit.

die Gefühle die in den Herzen wohnen kann ich sehen,
sie empfangen und verstehen.

Mit dem meinem Herzen kann ich alles gut erkennen,
da ich mich vom Visuellen musste irgendwann mal trennen.

So kann kein visueller Einfluss mich jemals dabei stören,
...
Freundschaft Karin Grandchamp
Vorschautext:
Die Freundschaft ist ein starkes Band
und hält oftmals ein Leben lang
doch wenn das Band einmal zerreißt
dann ist es aus für alle Zeit

Niemlas würde ich es riskieren
durch meine Schuld einen Freund zu verlieren
weil er so wertvoll wie ein Diamant für mich ist
der in der Schatztruhe meines Herzens liegt
Wohin? Georg Imboden
Vorschautext:
Unerträgliche ... melancholische ... Süsse
Völlig überfordert in Deinen Gefühlen
Tragisch in Deiner vollen Macht
Losgelöst von jeglichem Stand
Treibst Du dahin in schweifendem Flug
Über Felder und Wiesen und Wald
Wohin mit all den Gedanken
Wohin mit dem Ballast

Ein laues Lüftchen wendet zum Sturm
Unaufhaltsam ohne Scham
Verdeckt die Sonne, will endlich habhaft werden
...
Lustvoll Martinas Gedichte
Vorschautext:
Sex unter Älteren ist nicht immer wunderbar
doch die Experten sagen ganz klar.
Man kann alles wieder neu beleben
denn bestimmte Mittel soll es geben.

Diverse Dinge heimlich im Internet bestellt
damit es möglichst nicht auffällt.
Anleitung und Beipackzettel betrachtet
danach alles wieder in den Karton verfrachtet.

Schließlich muß doch keiner vermissen
das Schmusen streicheln und das Küssen.
...
Vom Esel gebissen! (Limi) Horst Hesche
Vorschautext:
Ich führte den Esel nach Bingen.
und wollt' die Phobie so bezwingen.
Doch dann kam der Clou!
Der Esel biss zu!
Ich musste drei Tage im Koma verbringen!
Kleine Wellen! Bernd Tunn
Vorschautext:
Dieses Schiff nennt er sein.
Schippert gerne ganz allein.

Kleine Wellen nichts für ihn.
Sucht oft mehr in seinem Spleen.

Wird es härter in dem Brauch,
freut er sich und wills auch.

Bernd Tunn - Tetje

Bernd Tunn - Tetje
Hand in Hand... Bernd Tunn
Vorschautext:
Mochten sich ganz, ganz doll.
Gefühle bunt und nie im Soll.

Warme Blicke auch mal tief,
zeigten immer wie es lief.

Hand in Hand, nicht nur so
stimmte sie noch lange froh.

Bernd Tunn - Tetje
Bernd Tunn - Tetje
Wenn ich einmal gehe Ernst Blumenstein
Vorschautext:
Wenn ich einmal gehe
packe ich meine Seele ein
schnüre meine Schuhe
verstaue meine Tränen
und schultere den Rucksack.

Wenn ich einmal gehe, laufe
ich einfach weg, als wäre ich
auf der Flucht ins Uferlose,
um etwas zu suchen
das es nicht gibt.

...
IBRÄCHER Ernst Blumenstein
Vorschautext:
Dä jähi Abbruch
vomene Usbruch
us em Knascht
chan zomene Zämmebruch
vom usbrächende
Ibrächer führe.
Gartenärger Elfchen Ernst Blumenstein
Vorschautext:
Schwarze
Katze scharrte
hinten im Gemüsebeet
schaute mich ahnungslos an
Kot.
Das Krokus-Blümchen Elisa Schorn
Vorschautext:
Neulich hab ich dich entdeckt,
du strahltest mir entgegen.
Altes Laub hat dich versteckt,
dich zarten Blumensegen.

Mein Herz pocht froher Laune
als ich dich schließlich sah
und fröhlich dich bestaune,
denn noch bist du sehr rar.

Dein Köpfchen lila schimmert,
zieht Blicke magisch an!
...
Frühlingsgefühle.... Uschi Rischanek
Vorschautext:
aus meinen erotischen Texten

Ungestüm, mit aller Kraft
erweckt zum Leben
was solang brach
verzehrend, betörend
unaufhaltsam, intensiv
warm, stark, pulsierend
und du kamst
voller Sehnsucht
gefühlvoll, fordernd
und doch heftig,
...
Diese Blödiane! Ich war doch nur scheintot! (Limi) Horst Hesche
Vorschautext:
Ich aß eine Bockwurst in Celle,
erstickte jedoch an der Pelle!
Man hat schnell entschieden,
ich schlaf schon in Frieden
und fuhr mich im Sarg zur Kapelle!
Mit dem Herzen denken Tommy S
Vorschautext:
Mit dem Herzen denken


Mit dem Herz allein kannst du nicht denken,
und es würde dich ganz schnell in die falsche Richtung lenken.

Denn wer hat allein ein großes offenes Herz,
erkennt oft nicht den nahenden Schmerz.

Weil das Herz ist nur für das Fühlen gedacht,
und nicht für das Denken gemacht.

...
Anzeige