Profil von Käti Micka

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.10.2021

Statistiken


Anzahl Gedichte: 123
Anzahl Kommentare: 4
Gedichte gelesen: 2.126 mal
Sortieren nach:
Titel
123 Lebensfreude 28.11.21
Vorschautext:
Lebensfreude

Von der Sonne
hole ich mir goldene Strahlen
Von den Wolken
bunte Regentropfen
Habe kleine Sterne in den Augen
Trage meine silbernen Schuhe
Und tanze und tanze
...Bis meine Schuhe zertanzt...

© Käte Micka
...
122 Die Zeit kennt keine Gnade 28.11.21
Vorschautext:
Die Zeit kennt keine Gnade

Mühevoll
läuft man durch den Tag
Jedoch magnetisch angezogen
von verlorener Zeit
Wo bleibt die Zeit
Wo geht sie hin
Sie könnte doch mal stehen bleiben
Dann könnt´ man ihr mal unsere Mühe zeigen
Na pathetisch würde sie wohl reagieren
Sie würde dennoch keine Zeit verlieren
...
121 Es weihnachtet 28.11.21
Vorschautext:
Es ...Weihnachtet...

Ich hefte einen Kranz an meine Tür
...Denn es ist Weihnachtszeit...
Ich zünde eine Kerze an
...Und stelle sie ins Fenster...
Ich schaue in den Himmel
Und sehe den Stern von Bethlehem
...Ich bete für den Frieden...

Wenn das Licht auf der Straße flutet
Wenn der Bettler seine Hand ausstreckt
...
120 Kindliche Spielereien 27.11.21
Vorschautext:
Kindliche Spielereien

Ich spiele
mit meinen Gedanken
wie Kinder mit einem Ball
Oft gelingt mir auch
ein lustiger Treffer
Jedoch nicht jedes Mal
Ich spiele oft den langen Tag
Versorge mich mit heiteren Sachen
Bis ich dann nicht mehr mag
Dann will ich nur noch lachen
...
119 Warum lässt man uns allein 27.11.21
Vorschautext:
Warum lässt man uns allein
…Hilfe wir leiden…

Gen Himmel
geht stets unser Blick
Hallo, ist da …Einer…
der uns hilft auf …Klick…
Einer mit einem Heiligenschein
Doch viele sagen auch
da soll …Keiner…sein
Kann man vielleicht warten
auf den heilenden Regenguss
...
118 Bald wird er wieder grünen 27.11.21
Vorschautext:
Bald wird er wieder grünen

Ein Baum
steht einsam an der Straße
Um ihn herum
nur Autos und Asphalt
Er träumt
von einem schönen Platz am Wasser
Er stünde gern
im grünen kühlen Wald
Ich lege sanft den Arm um seinen Stamm
Mein Ohr hört in den Zweigen leises Ächzen
...
117 Atemnot 26.11.21
Vorschautext:
Atemnot

Der Wind sendet dir Signale
Ohne Worte
verstehst du ihn und er dich
Du willst fliehen
Er nimmt dich in seine Arme
und bringt dich in Sicherheit
Dort in der Stille
Beginnst du ruhig zu atmen
Du spürst erneut das Leben

...
116 Mein Tagesablauf 26.11.21
Vorschautext:
Mein Tagesablauf

Das Putzen
mache ich mit ...Links...
mit …Rechts…
trag´ ich das Handy
Man weiß ja nie
es klingelt manchmal ständig
Gleich
werd´ ich
meine Nägel
frisch lackieren
...
115 Freudlosigkeit 26.11.21
Vorschautext:
Freudlosigkeit

Manchmal tritt man auf der Stelle
bis die Füße sind ganz lahm
Leer gepumpt ist unsere Lebensquelle
Weil man uns die Hoffnung nahm
Und so fängt man anzulaufen
Hin zu Ufern die ganz weit
Zwischendurch
Ein wenig schnaufen
…Doch es eilt… es fehlt die Zeit

...
114 Das muss der Mensch noch lernen 25.11.21
Vorschautext:
Das muss der Mensch noch lernen

Wenn du lachen möchtest
...Dann lache...
Wenn du weinen möchtest
...Dann weine...
Jede Regung in deinem Gesicht
lässt dich menschlicher erscheinen
Die meisten Menschen
tragen ihre alten Lasten
mit in jeden neuen Tag
Lege sie in eine Steinschleuder
...
113 Die Welt leidet 25.11.21
Vorschautext:
Die Welt leidet

Die Kälte
zieht bis ans Herz
Ich vergrabe meine Hände in durchlöcherte Taschen
Nachdenklich gehe ich weiter
bis in die warme Stube
...Ich zünde für unsere Welt eine Kerze an...

© Käte Micka


...
112 So ist es gut 25.11.21
Vorschautext:
So ist es gut

Baue dir aus den Steinen
die man dir in den Weg legt
...Eine sichere Straße...


© Käte Micka

Käti Micka
111 Das Leben verschmäht ...Keinen... 24.11.21
Vorschautext:
Das Leben verschmäht …Keinen…

Ich frag`mich oft
Was erwartet
der Mensch vom Leben
Wie soll es sich anfühlen
was er erhofft
Was möchte er selbst
den Menschen geben
Oder möchte er
…Nur nehmen…

...
110 Ich hoffe der Schein trügt 24.11.21
Vorschautext:
Ich hoffe der Schein trügt

Wohin mit den guten Gedanken
Es ist dunkel und kalt auf der Welt
Licht und Glanz flimmern
ohne je zu brennen
Mir scheint
als ob sich der Himmel verweigert
Wohin mit den guten Gedanken
Wer nimmt sich
der großen Verzagtheit an

...
109 Teilgenommen am Leben 24.11.21
Vorschautext:
Teilgenommen am Leben

Die Vergangenheit
hat noch viele volle Körbe
unbearbeitet herumliegen
Die Gegenwart
begnügt sich mit einem Korb
unerledigt vor sich hinschiebend
Für die Zukunft
liegt immer noch
die Vergangenheit und die Gegenwart im Weg

...
108 Der gesunde Egoismus 23.11.21
Vorschautext:
Der gesunde Egoismus

Wirtschafte mit deinen Kräften
Allzu bereitwillig sein
wird nie belohnt
Ausgemergelt
stehst du da und wartest umsonst
...Auf eine Auszeichnung...

© Käte Micka

Käti Micka
107 Gedankenlos 23.11.21
Vorschautext:
Gedankenlos

Nur ...Wenige...
nehmen sich Zeit
ihr Leben vernünftig zu durchdenken
Sie leben drauflos
Ihre Gedanken
liegen oberflächlich und ungeordnet
...in der äußersten Ecke ihres Verstandes...

© Käte Micka

...
106 Die Zeit verändert Wahrnehmungen 23.11.21
Vorschautext:
Die Zeit verändert Wahrnehmungen

Regentropfen schimmern in allen Farben
Verschwunden sind alte Narben
Gelenkt von Geisterhand
erblickst du bunte Kreise
an der weißen Wand
Was damals laut war
…Ist nun leise…


©Käte Micka
...
105 Dazu sind wir fähig 22.11.21
Vorschautext:
Dazu sind wir fähig

Jeder Mensch
verfügt über unzählige Fähigkeiten
Er ist fähig
Kinder in die Welt zu setzen
Jedoch oft unfähig
den Kindern ein gesundes Selbstwertgefühl
mit auf den Lebensweg zu geben

Oft ist der Mensch wirklich
zu Allem fähig
...
104 Die Nacht als Muse 22.11.21
Vorschautext:
Die Nacht als Muse

Worte die meine Seele sagt
Ich hab´ sie aufgeschrieben
Mit leichter Hand
und großer Freude
die ich dabei empfand
Leg´ doch den Tag beiseite
Er suchte längst das Weite
mit seinen vielen Pflichten
Die Nacht liegt still vor mir
Sie lässt mir Zeit zum ...Dichten...
...
Anzeige