Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.806
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 176.030 mal
Sortieren nach:
Titel
587 Urlaubsbekanntschaft 26.11.17
Vorschautext:
Urlaubsbekanntschaft

©Hans Hartmut Karg
2017

Da kommt man aus dem hohen Norden
Und freut sich, dass man endlich frei,
Befreit vom Alltag und Konsorten,
Von Tagesmühen, Allerlei,

Dann dauert es nur eine Weile,
Schon wird man wieder zugetextet:
...
586 Die Liebe wächst 25.11.17
Vorschautext:
Die Liebe wächst

©Hans Hartmut Karg
2017

Die Liebe wächst dem Herbste zu,
Der Liebste gürtet seine Schuh',
Geht mit mir in die Wälder.

Dort steht schon mancher stille Baum
Und gibt der Kälte ersten Raum,
Wo Wiesen und auch Felder.
...
585 Geburtstag zu Zweit 25.11.17
Vorschautext:
Geburtstag zu Zweit

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn niemand kommt,
Kann's auch schön sein,
Da ist man dann für sich allein,
Vom Schicksal dennoch fein besonnt.

So weiß man, dass die Jugend schafft
Und mit sich selbst beschäftigt ist.
...
584 Wenn tausend Rosenblüten 24.11.17
Vorschautext:
Wenn tausend Rosenblüten

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn tausend Rosenblüten
den Duft zur Nase senden,
kann Amor Freude spenden
und Deine Lust behüten.

Im großen Rosenfeld
verfangen sich die Augen,
...
583 Schlemmerreisen 24.11.17
Vorschautext:
Schlemmerreisen

©Hans Hartmut Karg
2017

Essen und trinken wie Weltmeister,
Belebt beständig Lebensgeister
Und hoffen auf ein selig' Ende,
Wo nur noch Bier und Wein und Lende.

Jugend, die findet man dort nicht,
Die achtet noch auf ihr Gewicht.
...
582 Großer und kleiner Geist 23.11.17
Vorschautext:
Großer und kleiner Geist

©Hans Hartmut Karg
2017

Wenn wieder einmal der große Geist
den kleinen Geist besiegt hat,
frage ich: Ist das wirklich ein Sieg?

Nicht immer ist der Sieger
glücklich und siegeswürdig,
nur, weil er sich durchgesetzt hat.
...
581 Sonnentag 23.11.17
Vorschautext:
Sonnentag

©Hans Hartmut Karg
2017

Und wieder treibt ein Tag
die Kühle sonnig über Null –
und das vermehrt im Spätnovember!

Ist mir doch noch erinnerlich,
wie schneeversunken die Novembertage
einstmals den Frost in alle Fluren trieb.
...
580 Sieben Tage 22.11.17
Vorschautext:
Sieben Tage!

©Hans Hartmut Karg
2017

Im Netz gibt’s Urlaubsangebote,
Die stehen manchem zu Gebote:

Sieben Tage nichts als Trinken,
Nachts ins frische Bettchen sinken
Und zur Schlemmerei bereit,
Verschwenden seine Lebenszeit.
...
579 Respekt 22.11.17
Vorschautext:
Respekt

©Hans Hartmut Karg
2017

Wo Abwertung zur Mitten steht,
wird jede Nähe gleich verweht.
Doch wo Respekt den Menschen trägt,
weil Fairplay Mentalitäten prägt
und Anstand so nicht torpediert,
wird Mensch zur Menschlichkeit geführt.

...
578 Nicht alles ist gut 21.11.17
Vorschautext:
Nicht alles ist gut!

©Hans Hartmut Karg
2017

Die ganze Welt ist ein Basar?
Marktplatz denn wirklich überall?
Es ist nicht so, wie's früher war:
Ein Volksfest war die erste Wahl!

Das Internet liegt schwer im Magen
Und Händler haben sehr zu kämpfen:
...
577 Lila Knoblauch 21.11.17
Vorschautext:
Lila Knoblauch

©Hans Hartmut Karg
2017

Die großen Knollen zeigen tolle Farbe
Und liegen in der kleinen Bretterkiste,
Damit der Kunde ja nicht elend darbe
Und Feuchtigkeit verstohlen sich einniste.

Die kleinen Weißknollen, die schmecken nicht,
Sie werden uns nur ständig angedient.
...
576 Demokratieniederlage 20.11.17
Vorschautext:
Demokratieniederlage

©Hans Hartmut Karg
2017

Lang verhandeln, nur parlieren,
Sich zur Diskussion verführen,
Nichts entscheiden, recht viel sagen –
Und den Zustand dann beklagen!

Ist das nicht ein Trauerspiel?
Längst entschwunden ist das Ziel,
...
575 Sich Zeit nehmen 20.11.17
Vorschautext:
Sich Zeit nehmen

©Hans Hartmut Karg
2017

Wer hat schon Zeit in einem Land,
Wo alles toll und interessant,
Wo niemand mehr die Zeit sich nimmt
Und sich auf Andere besinnt?

„Hab' keine Zeit!“ ist gängig' Wort,
Bewegung ist der Zeitgeistsport.
...
574 Was bleibt? 19.11.17
Vorschautext:
Was bleibt?

©Hans Hartmut Karg
2017

Die ihr hier meine Reime lest,
Wisst, dass sie herzensentsprungen,
Wo Seufzer nach Erlösung lechzen.

Der frühe Wahn, er stand einst drängend
Dem Wunsch um Anerkennung Pate,
Um echte Weltgunst zu erringen.
...
573 Dem Grau entflohen 19.11.17
Vorschautext:
Dem Grau entflohen

©Hans Hartmut Karg
2017

Noch fahren wir im Bus durch frühes Grau
Um vier Uhr früh am Inn entlang.
Innsbruck hängt zwischen Bergen fest,
Von Norden, Süden eingeklemmt.

Rasch steigt die Straße hoch,
Will mit uns Grau und Nässe überwinden,
...
572 Liebe meines Lebens 18.11.17
Vorschautext:
Liebe meines Lebens

©Hans Hartmut Karg
2017

Noch waren die Jahre nicht ganz erwachsen,
Doch schon ging der Wille den eigenen Gang,
Mit dem er den Traum zur Liebe erweckte.

Stürmisch beschloss Amor zu handeln
Und Cupido legte sich mächtig ins Zeug,
Denn frühe Sehnsucht fordert' den Preis.
...
571 Monteortone 18.11.17
Vorschautext:
Monteortone

©Hans Hartmut Karg
2017

Da steht in der Bar von Monteortone
Ein Vertreter zu Gottes reichlichem Lohne,
Kredenzt uns so nah beim Antonio
Den allerallerbesten Cappuccino.

Der Cappuccino trägt hier eine hohe Haube,
Wodurch man besser an den Herrgott glaube,
...
570 Augenblicksgefühle 17.11.17
Vorschautext:
Augenblicksgefühle

©Hans Hartmut Karg
2017

Lindenfarbene Üppighecken
begleiteten schemenhaft
meine vergangenen Tage.

Wäre meine Zeit nicht
Erfüllungsgehilfin
besonnter Tage,
...
569 Bleib', der Du bist! 17.11.17
Vorschautext:
Bleib', der Du bist!

©Hans Hartmut Karg
2017

Du weißt ja nicht,
wer sich alles
mit Dir beschäftigt.

Und da sind manche,
die Dich gern
verbogen hätten.
...
568 Die Traummama 16.11.17
Vorschautext:
Die Traummama

©Hans Hartmut Karg
2017

Da erzählt Dir diese Mama,
Der Sohn lebt jetzt in Alabama,
Er hätte zweimal promoviert,
Wo er jetzt seine Firma führt.

Zwei Töchter hätten promoviert,
Da sie von bestem Geist geführt.
...
Anzeige