Profil von Ewald Patz

Typ: Autor
Registriert seit dem: 02.02.2017

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
Ewald-Patz@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 673
Anzahl Kommentare: 122
Gedichte gelesen: 289.600 mal
Sortieren nach:
Titel
673 Drei Heilige (eine Legende) 24.11.22
Vorschautext:
Drei Heilige am weiten Meer
in Indien am Strand ,
ein jeder hält ein nasses Tuch
in seiner rechten Hand.

Sie badeten zuvor im Meer ,
auch ihre Seelen rein,
um mit dem Himmel und mit Gott
in Harmonie zu sein.

Ein jeder hing sein Tuch danach
zum trocknen in den Raum,
...
672 Der Gewissenskonflikt 24.11.22
Vorschautext:
Müsst ´ich die Tiere schlachten,
wär ´ Fleisch für mich tabu,
und über diesen Zwiespalt
sinnier ´ ich immer zu.

Vielleicht geht es sehr vielen
genauso wie auch mir,
denn um Fleisch zu genießen
stirbt jedesmal ein Tier.

Ich esse gern Rouladen
und auch ´ ne Gänsebrust,
...
671 Du bist nicht in 23.11.22
Vorschautext:
Bist du nicht Homo oder Trans,
nimm es gelassen hin,
du kannst ja leider nichts dafür,
jedoch du bist nicht in.

Deine Karriere ist geblockt,
sehr viel erreichst du nie,
darum versuch ´ es wenigstens
und sei ein bisschen bi.
670 Adventszeit 2022 22.11.22
Vorschautext:
Schneebedeckt sind Wald und Felder ,
hell erleuchtet ist die Stadt,
die mit tausend Lichterketten
glanzvoll sich verwandelt hat.

Die Adventszeit ist gekommen-
Kinder sind erwartungsvoll,
die geschmückten Einkaufsstraßen
sind für Kinderaugen toll.

Auf den Weihnachtsmärkten duftet
es nach Glühwein wunderbar,
...
669 Weihnachtsfeier in der Behörde 21.11.22
Vorschautext:
( eine wahre Geschichte mit veränderten Namen)

Auf dieser Weihnachtsfeier
war es schön dekoriert,
es wurde viel getrunken -
geflirtet ungeniert.

Die Stimmung wurde locker
bedingt durch Alkohol,
man fing sich an zu duzen
und fühlte sich ganz wohl.

...
668 Petting reicht nicht 20.11.22
Vorschautext:
In dem schwarzen Büstenhalter
er mit beiden Händen wühlt
und die beiden Prachtgebilde
mit der größten Lust befühlt.

An der ganz versteckten Stelle
streichelt später seine Hand
zärtlich einen kleinen Hügel
liebevoll und elegant.

Sie lässt sich das gern gefallen-
fühlt sich wunderbar verwöhnt,
...
667 In sich gehen 18.11.22
Vorschautext:
So mancher liebt Las Vegas
mit Neonlicht und Lärm,
ich liebe mein Ostfriesland ,
die Nordsee hab ich gern.

Die Deiche und die Wiesen,
das Wattenmeer, den Schlick,
die Seehunde, die Stürme,
das alles ist mein Glück.

Ich brauche keinen Trubel,
nicht Hektik und Verkehr,
...
666 Novemberwetter 17.11.22
Vorschautext:
So trübe ist der Morgen,
so regnerisch und nass ,
dazu pfeift Wind aus Norden,
das Wetter macht kein Spaß.

Mit einem Schirm nach draußen-
hat heute keinen Zweck,
denn nach ein paar Sekunden
da knickt er sicher weg.

Da bleibe ich im Hause-
schau amüsiert hinaus,
...
665 Liebesgedicht 16.11.22
Vorschautext:
Jeder Frühling ist ein Wunder,
doch er wird zu Ende geh ´ n.
Doch die Liebe die uns bindet,
bleibt in Ewigkeit besteh ´n.

Wie ein Blitz ist sie entstanden,
als ich dich nur einmal sah,
viele Jahre sind vergangen,
doch sie ist noch immer da.

Du bist für mich ein und alles,
viel mehr als ein Großgewinn,
...
664 Katar , die große Heuchelei 16.11.22
Vorschautext:
Katar zu kritisieren
ist heute aktuell,
die Fehler hier in Deutschland
verdrängt man lieber schnell.

Rumänen und Bulgaren
die schuften bei uns echt,
doch ihre Unterkünfte
sind unwürdig und schlecht.

In deutschen Schlachtbetrieben
geht gar nichts ohne sie ,
...
663 Die Nacht mit Marie 12.11.22
Vorschautext:
Ein Eisblock in den Kissen
bringt einem Mann Verdruss,
weil er die ganze Arbeit
alleine machen muss.

Sie liegt nur auf dem Rücken
und ist total passiv,
in solchen Liebesnächten
läuft irgendetwas schief.

So ist es Paul ergangen-
die Nacht mit der Marie
...
662 Sommernacht am offenen Fenster 12.11.22
Vorschautext:
Wie eine Silbermünze
ist heut ´ der Mond zu seh ´n,
am dunklen Abendhimmel
erstrahlt er hell und schön.

Ich steh am off´nen Fenster-
schau ´ in die milde Nacht,
bestaun den Sternenhimmel
und auch des Mondes Pracht.

Ich atme tief und tiefer
die wunderbare Luft,
...
661 Ihr letztes Weihnachtsfest 06.11.22
Vorschautext:
Das Weihnachtsfest steht vor der Tür ,
doch sie sitzt ganz allein
in ihrem Zimmer am Kamin
im roten Feuerschein.

Den Weihnachtsbaum gibt es bei ihr
seit vielen Jahren nicht,
kein Tannengrün verziert den Raum
und auch kein Kerzenlicht.

Schon manches Jahr ist sie allein,
ihr Herz- unsagbar schwer,
...
660 Der Ungeliebte 06.11.22
Vorschautext:
Der November ist gekommen -
bei mir ist er nicht beliebt,
leider muss ich akzeptieren ,
dass es diesen Monat gibt.

Er bringt Nebel, Hagel, Stürme,
aber wenig Sonnenlicht ,
ohne Schal und warmer Jacke
geht es im November nicht.

Irgendwie nimmt der November
mir die letzte Heiterkeit,
...
659 Pauls schmerzhafter Abschiedsbrief 02.11.22
Vorschautext:
Unser Liebe ist gestorben ,
sie war schon so lange krank ,
endlich ist der Spuk vorüber
und ich sage :,, Gott sei Dank“.

Du hast mich noch nie verstanden-
meine Hobbys ignoriert ,
alles was ich gerne mochte,
hat dich niemals interessiert.

Endlich kann ich freier atmen
und ich sehe wieder klar ,
...
658 Herbstfreuden 28.10.22
Vorschautext:
Die Welt ist gelb und golden,
das Laub erglänzt im Licht,
es liegt auf allen Wegen
die bunte Blätterschicht.

Der Tag ist wie verzaubert,
so überirdisch schön.
Ein Rausch von Licht und Farben
ist jetzt am Wald zu seh ´n.

Begeistert sind die Kinder
von diesem Blättermeer,
...
657 Pilze für Feinschmecker (Mein Rezept) 26.10.22
Vorschautext:
Pfifferlinge und Maronen ,
Steinpilze auch mit dabei ,
diese Mischung in der Pfanne
ist ´ ne wahre Schlemmerei.

Goldbraun erst die Zwiebeln dünsten,
nur in Butter , das ist klar,
dann die Pilze in die Pfanne
und es wird ganz wunderbar.

Salz und Pfeffer nicht vergessen,
aber bitte wohldosiert.
...
656 Optimist bleiben? 22.10.22
Vorschautext:
Ein Optimist zu bleiben
ist heutzutage schwer,
die Krisen auf der Erde
sie werden immer mehr.

Das Geld wird jetzt entwertet
und zwar ganz radikal,
die Schulden in Europa
sie steigen unnormal.

Sind nie mehr auszugleichen,
doch das verschweigt man schlau,
...
655 Hüftgold 20.10.22
Vorschautext:
Schokolade und Pralinen
nascht sie mit Vergnügen weg,
auf den Rippen sieht man dafür
eine ganze Menge Speck.

Doch sie kann sich nicht beherrschen-
schwach ist ihre Disziplin,
etwas Speck auf ihren Rippen
nimmt sie dafür einfach hin.

Sie steht nur auf süße Sachen ,
denn die schenken ihr Genuss,
...
654 Trübe Tage 20.10.22
Vorschautext:
So dunkel ist es heute,
die Sonne geizt mit Licht,
die Nebelschwaden trüben
den ganzen Tag die Sicht.

Nur ein paar blaue Astern
kann man im Garten seh ´ n,
es ist- als ob sie trauern,
der Anblick ist nicht schön.

Es hängen ihre Köpfe
von Regentropfen schwer,
...
Anzeige