Sprungmarken
Du bist hier
Inhalt

Profil von Anita Namer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.12.2016

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
solino16@yahoo.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 112
Anzahl Kommentare: 6
Gedichte gelesen: 19.125 mal
Titel
112 An mich 2 21.10.17
Vorschautext:
Du wanderst durch die Welt und suchst.
Suchst du im Grunde vielleicht dich?

Du fragst nach der Wahrheit,
Gibt es nicht so viele Wahrheiten auf der Welt,
wie es Menschen gibt?

Du wünscht dir die vollkommene Liebe,
doch die Liebe hat viele Ausdrucksformen
und du erkennst sie oft nicht.

Du wärst gerne reich,
...
111 An mich 3 20.10.17
Vorschautext:
Erinnere dich, wie es schmeckt,
wenn das Leben dich entdeckt.
Wenn du zum ersten Mal was Neues schmeckst,
am Tropfen der Entdeckung schleckst.
Wie´s ist, das erste Mal zu lieben,
ohne mit Gedanken
alles durchzusieben.
Erinnere dich an deine Kraft,
die deine eigene Welt erschafft.
Wie Tränen schmecken in deinem Leid,
und dass sie zum Leben gehören,
genauso wie Freud.
...
110 Darf ich dich berühren 17.10.17
Vorschautext:
Mit meinen Worten,
tief in deinem Denken,
das Lächeln eines Augenblicks,
mitten in deinem Kopf.

Mit meinen Händen,
tief in deinem Empfinden,
das Kribbeln der Liebe,
mitten auf deiner Haut.

Mit meinen Augen,
tief in deiner Seele,
...
109 Eine einzige Sekunde Liebe 15.10.17
Vorschautext:
Eine einzige Sekunde Liebe
verändert Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft,
die Regeln und das Ergebnis.

© A. Namer
108 Was bin ich? 03.10.17
Vorschautext:
Was bin ich?
Betrachte ich das Universum.
bin ich ein Staubkorn.
Betrachte ich eine Ameise,
bin ich ein Riese.
Was bin ich?

Betrachte ich einen Bettler,
bin ich reich.
Betrachte ich einen Millionär,
bin ich arm.
Was bin ich?
...
107 Liebe "ist" 01.10.17
Vorschautext:
Liebe
Sie "ist" einfach...
Egal was wir tun oder nicht tun.
Egal ob wir reden oder schweigen.
Egal ob wir schreiben, singen, malen oder tanzen.
Egal ob wir vor ihr Angst haben,
oder ob wir uns nichts - mehr - wünschen als sie.
Egal ob wir uns vor ihr verstecken, vor ihr davon laufen oder auf sie zu.
Sie bleibt was sie ist.
Liebe
Sie hat tausend Gesichter und manchmal doch auch wieder nur eins.
Sie hat Millionen von unvergesslichen Augenblicken und ist gleichzeitig Ewigkeit.
...
106 Miteinander 11.09.17
Vorschautext:
Einsetzen
für das, was uns wichtig ist.

Gehen.
Auch wenn wir uns zwischendurch voneinander entfernen.
Wiederkommen.

Hände reichen.
Gegenseitig
Gemeinsam verstärkt sich die Kraft.

Wir brauchen uns nicht und
...
105 Wege 08.09.17
Vorschautext:
Wege

Vielleicht
entstehen viele Probleme der Welt nur,
weil mancher glaubt,
zu wissen,
wie etwas zu sein hat.

Vergessend,
dass dies wirklich keiner weiß
und dass jeder
einen ganz eigenen,
...
104 Darf ich dich berühren? 07.09.17
Vorschautext:
Mit meinen Worten,
tief in deinem Denken,
das Lächeln eines Augenblicks,
mitten in deinem Kopf.

Mit meinen Händen,
tief in deinem Empfinden,
das Kribbeln der Liebe,
mitten auf deiner Haut.

Mit meinen Augen,
tief in deiner Seele,
...
103 Warum? 03.09.17
Vorschautext:
Warum macht man etwas, was man eigentlich gar nicht will?

Man macht`s, weil man`s eben macht.
Man macht`s, weil man`s eben - so - macht.
Man macht`s, weil es sich so gehört.
Man macht`s, weil man es schon immer so macht.
Man macht`s, weil es die anderen auch machen.
Man macht`s, weil man dazugehören will.

und doch...
komisch
macht`s die Mehrheit,
...
102 Ich bin da 02.09.17
Vorschautext:
Ich bin da
und alles steht mir offen:

Ich kann den ganzen Tag im Bett bleiben
und träumen.
Eine gute Entscheidung,
denn manchmal
muss man sich selbst wieder finden....sammeln.

Dann
kann ich mich wieder ins Leben stürzen
voll in die Achterbahn
...
101 Weil... 29.08.17
Vorschautext:
Weil du die Tage zu Schiffen machst,
die mich mit auf eine Reise nehmen,

weil deine Worte Flügel schenken,
mit denen alles Schwere an Gewicht verliert,

weil deine Gedanken lachen können
so dass mein Herz von ganz alleine hüpft,

weil die Zeit mit dir
den Atem der Zeitlosigkeit verströmt,

...
100 Ich liebe.... 27.08.17
Vorschautext:
Ich liebe....
die Sonne, die Gärten, die Wiesen und den Wald
die Schmetterlinge, die Vögel, die Schnecke und die Maus
den Wind, der mich streichelt
den Sturm, der reinigt
den warmen Regenschauer, der mich kitzelt
den kalten Regenschauer, der mich aufrüttelt
den Ärger in der Arbeit, der mich herausfordert und mich dazu bringt, meine Stärke zu zeigen
die Liebe, die mir erlaubt, ich selbst zu sein und meine Schwäche zu zeigen
meine Freunde, die immer da sind, auch wenn ich sie nicht sehe
den Spiegel, der mir zeigt, was ich bin
den Morgen, der mir eine neue Chance bietet
...
99 Ich weiß, dass ich nichts weiß 25.08.17
Vorschautext:
Ich weiß,
dass ich nichts weiß
was du nicht selbst
ganz tief
als Wissen - in dir - hast.

Ich weiß,
dass ich dir nichts sagen kann
was nicht bereits Gehör - in dir - gefunden hat.

Ich weiß,
dass ich dich nichts sehen lassen kann
...
98 Kraft-Plätze 22.08.17
Vorschautext:
Es gibt Orte,
da kannst du dich selber spüren
in dir drin
und wenn du in dich hinein hörst
beginnen plötzlich
die Bäume mit dir zu reden.

Einer sagt dir
"Ich schenke dir Kraft"
und ein anderer meint
"Ich beschütze dich"
der daneben sagt dir
...
97 Hingabe 21.08.17
Vorschautext:
Hingabe ist einer der Schlüssel zum Leben
mit ihr – wird es viele Erfahrungen geben,
Hingabe sehen wir bei jedem Kind,
wenn es vollends in seinem Spiel versinkt.

Hingabe begegnet uns immer wieder
ob wir nun singen lustige Lieder,
ob wir eine riesige Sandburg bau`n,
oder hingebungsvoll Kaugummi kaun.

Hingeben können wir uns ganz ins Spiel
Freude ist dabei hauptsächlich das Ziel,
...
96 Der Geiger 20.08.17
Vorschautext:
In einem fremden Land,
eine Sanddüne
60 m hoch.

Barfuß
erklimme ich sie.

Oben angekommen,
genieße ich stolz
die Aussicht.

Da…
...
95 Die etwas anderen Wünsche 30.07.17
Vorschautext:
Ich wünsche dir Küsse, Küsse, Küsse...
von links und rechts, vorne und hinten, oben und unten - rundherum, die dich streicheln, kitzeln, umarmen und die ganz viele Botschaften für dich haben. Die dich spüren lassen, dass du genau so, wie du bist - "richtig" bist und dich rundherum glücklich machen.

Ich wünsche dir Liebe…
in all ihren Arten, in all ihren Gesichtern, in all ihrer Verrücktheit und Einzigartigkeit.
Immer und immer wieder soll sie dir begegnen, wenn du am wenigsten mit ihr rechnest, wenn du den Glauben an sie verloren hast und sie am dringendsten brauchst. Damit du dich erinnerst, wer und was du bist.

Ich wünsche dir Zärtlichkeit…
von Streicheln, Liebkosen bis zum einfachen Spüren der Nähe eines anderen Menschen. Als Hauch, als Wort, als Berührung, als Blick. In unzähligen Momenten, in denen für dich die Zeit anhält und du die Ewigkeit spürst.

Ich wünsche dir Geborgenheit…
in dir und in deinem Umfeld, in den Armen eines lieben Menschen und immer da - wo sie dir gerade am meisten fehlt. Dann, wenn du dir verloren vorkommst, dich unendlich alleine fühlst und kurz davor bist, dich selbst zu verlieren. Möge der Baum, der Wald, die Natur dich erinnern, dass alles mit allem verbunden ist und die Erde dich immer hält und trägt.
...
94 Was ich dir wünsche 29.07.17
Vorschautext:
Ich wünsche dir Sonne.
Sonne im Innen und Außen, die dich wärmt und streichelt.
Sonne, die alles hell macht und dich spüren lässt, dass du selbst sie in dir trägst.
Sonne, die wie eine unversiegbare Quelle in dir strahlt und nicht nur dich, sondern die ganze Welt erhellt.

Ich wünsche dir Wind.
Wind der Trübes von dir bläst, Veränderungen bringt und dir neue Wege zeigt.
Wind, der dich in Bewegung hält, damit du nicht stehen bleibst, sondern dem Leben vertraust und weiter gehst.
Wind, der deinem Kopf Klarheit und Freiheit schenkt.
Wind, der deinen Träumen und Gefühlen Flügel verleiht und sie hinaus in die Welt trägt.

Ich wünsche dir Erde.
...
93 Im Fluss der Liebe 28.07.17
Vorschautext:
Wenn du liebst, dann liebe aus ganzem Herzen, aus deiner tiefsten Tiefe heraus, mit allem, was du bist.
Mit jeder deiner Fasern – mit aller Kraft.
Öffne dich, lass sie fließen, diese Liebe.

Finde den Mut, sie auszusprechen, sie zu zeigen, diese Liebe.
Liebe ist niemals lächerlich, niemals vergebens, niemals ohne Sinn.
Öffne dich, lass sie fließen und folge dieser Liebe.

Du liebst – wie wunderschön.
Wenn du liebst – liebst du auch dich – und dein Leben ist voll von Liebe.
Du findest Liebe in allem, worauf dein Blick fällt, in allem, was dein Ohr berührt,
in der Natur, rundherum.
...
Anzeige