Profil von Anita Namer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.12.2016

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
solino16@yahoo.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 362
Anzahl Kommentare: 51
Gedichte gelesen: 62.444 mal
Sortieren nach:
Titel
362 Drei Steine 27.03.20
Vorschautext:
Drei Steine

Ein Strand
im irgendwo.

3 Steine
im Sand.
Keiner hat sie hingelegt.

Im Sand
Spuren der Wellen

...
361 Gedankensalat 27.03.20
Vorschautext:
Tausend Gedanken
schwirren durch meinen Kopf.

Da ist der eine…
Der, der dir sagen will, was mich bewegt…

Schon kommt der nächste…
Der, der sagen will, es interessiert mich, was du denkst...

Noch einer huscht um die Ecke…
Der, der rätselt, wie ich alles, was ich sagen möchte,
am besten ausdrücke…
...
360 Durchatmen 25.03.20
Vorschautext:
An manchen Orten lässt sich spüren,
wie die Natur atmet.

Gerne setze ich mich dann zu ihr
und wir atmen gemeinsam.

© A. Namer
359 Darf ich dich berühren? 14.03.20
Vorschautext:
Berühren wir uns

mit unseren Blicken,
mit unseren Worten,
in unseren Herzen.

Herzensumarmungen
gehen immer.

© A.Namer
358 starke Verbindungen 12.03.20
Vorschautext:
"Eine Verbindung zwischen zwei Menschen kann durch die größte Entfernung der Welt getrennt
und doch stärker sein, als alles, was es auf der Welt gibt."

© A. Namer
357 Lebens-Sinfonie 08.03.20
Vorschautext:
Das Lied
deiner Seele…
Lass es erklingen!

Spiele damit,
deine Saiten zum Schwingen zu bringen.

Ehe du dich versiehst,
spielt dein Leben
seine ganz eigene Sinfonie.

© A. Namer
356 Ein "Lebens-Rezept" 15.02.20
Vorschautext:
….gibt es nicht.
Ebenso wenig wie eine Gebrauchs-Anweisung.
Möglicherweise gibt es so viele Lebens-Rezepte, wie es Menschen gibt.
Nichtsdestotrotz ist es spannend, einmal für sich die eigenen Zutaten zu definieren.
Wie bei den meisten „selbst-kreierten“ Gerichten – bastelt man sich die Zutaten selbst zusammen.
Das Gericht ist stets veränderbar, es lässt sich „abwandeln“ – ganz nach eigenem Geschmack.
„Aufwärmen“ und „Reste essen“ kommt zwischendrin auch mal vor.

Heute versuche ich, meine „Basics“ zu definieren.
Das, was „rauskommt“, ist noch nicht fertig. Es wird immer noch getüftelt, gebastelt, verfeinert, abgeschmeckt, weggenommen oder hinzugefügt.
Manchmal kommt es vor, dass das Leben auf die eine oder andere Art und Weise eine Prise Pfeffer, Chili oder was weiß ich noch alles hinzufügt….
Das gilt es – irgendwie zu integrieren.
...
355 Fürsorge 03.02.20
Vorschautext:
Manchmal,
wenn wir Fürsorge erleben,
ist es fast so,
als würde uns jemand
einen Mantel der Liebe überlegen.

Unter ihm
fühlen wir uns so geborgen,
als würde der Himmel schützend
seine Hände über uns ausbreiten.

© A. Namer
354 Wolke 9 02.02.20
Vorschautext:
Jeder kennt Wolke 7.

Hast du schon mal von Wolke 9 gehört?
So ganz nebenbei - auch Wolke 9 ist ziemlich bedeutungsvoll.

Sie schwebt ungefähr in gleicher Höhe wie Wolke 7.
Allerdings ist sie etwas breiter und länger.
Es sollen ja möglichst viele auf ihr Platz haben.
Ihre Flug-Geschwindigkeit ist etwas langsamer
und die Beleuchtung nicht ganz so bunt.

Ein bisschen Liebe reicht, um auf ihr zu schweben.
...
353 Liebe 27.01.20
Vorschautext:
Zu lieben - ist etwas Bedeutungsvolles.

Vielleicht ist es das, was uns erst zu dem werden lässt,
was wir sind.

Es ist mehr, als dieser erste Zauber dieses Kribbelns,
dieses unwiderstehliche Haut- an Hautgefühl,
dieses Verliebtseins.

Man wächst darüber hinaus und findet vielleicht etwas ganz leises....

Etwas, was vielleicht nicht so sichtbar ist, was man vielleicht gar nicht so sehr wahrnimmt...und doch...
...
352 Du weißt wie es ist... 20.01.20
Vorschautext:
Du weißt, wie es ist, einfach sterben zu wollen, nicht wahr?
Ich glaube jeder weiß das,
und hat diesen Wunsch schon mal verspürt,
auch ich.

Du weißt, wie es ist, wenn man keine Kraft mehr hat,
wenn man kurz vorm aufgeben ist, nicht wahr?
Ich glaube jeder weiß das,
kam mindestens einmal an seine Grenzen,
auch ich.

Du weißt, wie es ist, wenn man keinen Sinn mehr sieht,
...
351 Eine Perle ist eine Perle 19.01.20
Vorschautext:
Eine Perle ist eine Perle,
ob sie noch in der Muschel steckt,
einzeln vor dir liegt,
oder an einer schönen Kette hängt.

Selbst wenn sie in den Dreck fällt,
fast nicht mehr sichtbar ist,
wirst du dich bücken
und sie wert-schätzen.

Ich bin eine Perle….
Du bist eine Perle….
...
350 Wer weiß denn schon... 15.01.20
Vorschautext:
Wer weiß denn schon, was Steine sagen,
hast du 's je gesehen?
Manch einer kann sie reden hören,
kannst du sie auch verstehen?

Wer weiß denn schon,
was Blumen sagen?
Manch einer kann' s verstehen.
Komm lass uns hören, was sie flüstern,
lass uns in Gärten gehen.

Wer weiß denn schon,
...
349 Wort-Blüten 15.01.20
Vorschautext:
Wir streuen unsere Wörter
wie Samen in die Welt,
nicht wissend,
ob sie verweht werden,
auf steinigen Boden fallen,
oder aufgehen.

Wie jeder Bauer,
der aussäht,
hoffen wir dennoch,
sie blühen zu sehen.

...
348 Ein Lächeln 14.01.20
Vorschautext:
Ich schick dir ein Lächeln.
;)

Dieses
ist so vom Grundsatz her
ansteckend.

Und?
Schon infiziert?
:)

Ich glaube,
...
347 Strohhalm aus Liebe 12.01.20
Vorschautext:
In was auch immer
wir gerade zu ertrinken drohen,
ein Strohhalm aus Liebe
kann uns retten.

© A. Namer 12/2016
346 Ich weiß, du träumst genau wie ich 11.01.20
Vorschautext:
Ich weiß, du träumst genau wie ich
von glücklich sein, von Wärme, Licht,
von Liebe, Nähe, Geborgenheit,
von Sinnlichkeit und Zärtlichkeit.

Ich weiß, du träumst genau wie ich
von Menschen die vertraun,
auf Freundschaft und Gemeinsamkeit baun,
vom Hände reichen - von du zu du,
Verbundenheit - im Nu.

Ich weiß du träumst von Mond und Sternen,
...
345 Brüche und Gleichungen 10.01.20
Vorschautext:
Es gibt wohl mehr Brüche
als Gleichungen
auf dieser Welt.

Wenn wir uns erinnern,
dass wir alle
wohl dem gleichen Ganzen entstammen,
ist es vielleicht möglich
immer und immer wieder
gemeinsame Nenner
zu finden.

...
344 Liebe 04.01.20
Vorschautext:
Der Atem der Liebe
berührt die Seele,
öffnet das Herz
und streichelt uns von innen.

© A. Namer 09/2018
343 Neu-Land 02.01.20
Vorschautext:
Ein neues Jahr
ist wie unbekanntes Land…

Entdecke es!
Es ist DEINS!

Was wird dir begegnen?
Menschen, die Welt, die Natur, die Elemente…
Du – DIR.

Tauch hinein,
flieg drüber,
...
Anzeige