Profil von Rainer Theil

Typ: Autor
Registriert seit dem: 14.04.2016
Alter: 64 Jahre

Pinnwand


Vielen Dank für 111.111 welch schöne Zahl
ein Überwältigen Echo
Kann wieder schreiben endlich wieder Internet
bleibt Alle Gesund
Ganz Herzlichen Dank
Rainer

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
rrradrainer@gmail.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 323
Anzahl Kommentare: 7
Gedichte gelesen: 130.088 mal
Sortieren nach:
Titel
163 Wer blüht 29.10.17
Vorschautext:
Wer blüht

Heute lebt man in einen großen Sumpf
man kann in ihn blühen oder nicht
denn es fällt selten auf

meist sind nur unsichtbare Blühten
und nur eine Sichtbar
wird sie meist übersehen

EnTR 18.04.1994
162 Lieb - Leben 29.10.17
Vorschautext:
Lieb - Leben

Wo Lieb ist dort ist das Leben
ein Leben ohne Lieb so trist
Du bist für mich das allerbeste
was kann ich Dir geben
ohne Dich bin ich ein Nichts

Doch gibt`s Du mir nur etwas Liebe
so wird aus nichts diesmal das Leben
und ich geb Dir zurück
was Du hast mir gegeben
...
161 Die Rose 29.10.17
Vorschautext:
Die Rose

Bisher durchstreift ich Feld und Flur
auch große Wiesen dann und wann
doch standen meist nur einfach Blumen darauf

Nach langer Zeit ich wieder eine Wiese fand
die groß und bunt im Lichte stand
und mittendrin die Rose blüht

EnTR 09.04.1994
160 Das schreiben ist nicht immer einfach 22.10.17
Vorschautext:
Das schreiben ist nicht immer einfach

Mal schreib ich schräg – mal gerade aus
so ist das eben – wenn auch mal ein Graus
doch ist es immer - gerad der Inhalt wichtig
nicht wie umschrieben welches Wort und Satzbau
es gibt halt Dinge – die sind recht schwierig zu beschreiben
so das ein Versmaß nicht jedes mal gelingt

EnTR 22.10.2017
159 Wir sind alle Abenteurer 22.10.17
Vorschautext:
Wir sind alle Abenteurer

Wir sind alle Abenteurer
irgendwo geboren
irgendwie älter geworden
immer noch am Leben
wissen nicht was kommt
und auch nicht
wie etwas endet
wie wir mal enden

EnTR 02.07.1995
158 Wie ein Sandkorn 21.10.17
Vorschautext:
Wie ein Sandkorn

Ich bin wie ein Sandkorn im Fluß
mal in Ruhe mal in Bewegung
mal vor und auch zurück
mal oben und dann unten
doch nie zum Anfang
und irgend wann am Ende

EnTR 13.08.1995
157 Das erste mal 20.10.17
Vorschautext:
Das erste mal

Das erste mal Dein Gesicht ich seh
Die Stimme Deine
hör ich das zweite mal

Dein Ich will ich noch lieben lernen
Mein eigen Ich; will es Dir zeigen
Was wird; die Zeit wird es zweigen

Doch laß uns heute munter sein
offen nicht mit Schein
...
156 Der Herbst ist gekommen 18.10.17
Vorschautext:
Der Herbst ist gekommen

Für die Natur ist es nur einer
einer von die noch kommen
für viele Menschen ist er schon vorbei
Sie leben Ihren Winter
für die meisten wird er noch kommen

Für die ihn leben
ist es die Zeit das Leben zu betrachten
neue Ziele fest zu schreiben
alte einschränken oder zu vergessen
...
155 Welpen 28.08.17
Vorschautext:
Welpen

Einst gab mir meine Hündin süße Welpen
es waren fünf sehr klein sie paßten in meine Hand
ein kleiner Wurm der schaffte es nicht
und starb schon nach einer Nacht
ging in den Hundehimmel für alle Zeiten

Das Leben manchmal grausam ist
die Mutter hat es auch erwischt nach 3 Tagen
es war wohl zu viel und auch Sie verschied
Im Hundehimmel jetzt gleich zwei mehr
...
154 Der Vermieter 28.08.17
Vorschautext:
Der Vermieter

Es gibt doch solche Menschen
die haben durch Glück ein Großes Haus
das kostet Geld das will er haben
deshalb muß er was bewegen
und teilt den Raum des Hauses
mit anderen Mietern – um zu behalten
sein eigen Glück das sonst zu teuer

Doch als Vermieter hat man auch Pflichten
sonst ist man des Mietzins nicht gar würdig
...
153 Das Loch der Dunkelheit 28.08.17
Vorschautext:
Das Loch der Dunkelheit

Die Sonne scheint
doch leben in der Dunkelheit
warum da so – ist einfach doch
die Menschlichkeit steht in einem Loch

Der Nachbar will nur seine Ruh
nicht helfen – das wäre doch nur Streß
nur wenn er selbst was braucht
dann kommt er an gesaust

...
152 Ach du Schreck 28.08.17
Vorschautext:
Ach du Schreck – der Strom ist weg – Tag X

Wenn nichts mehr geht und alles steht ganz still
kein Strom kein Wasser Telephon nichts Netz und Internet
dann ist er da der Große Tag – Tag X für Alle

Die Alten Kranken und die Kleinen Kinder trifft es dann ganz hart
doch auch die Anderen ohne Wissen wie an leben kann so ohne Technik
die unsere ganze Welt herrscht und uns mit Luxus so verwöhnt

Es gibt kein Sprit kein Einkauf weder Geld
zur Arbeit geh`n auch das entfällt
...
151 Ich schreibe wie es ist 18.08.17
Vorschautext:
Ich schreibe wie es ist

Ich schreibe wie es ist
auch wie ich es wünsche
Der Wunsch ist groß und viele
dagegen steht das Leben gar sehr oft

Hoffnung ist der Wunsch nach Änderung
doch leider ganz real betrachtet
meist ist so gestrickt – das nur ein Traum

Der Traum kann alles sein
...
150 Muß man ? 18.08.17
Vorschautext:
Muß man ?

Muß man leben – nur weil geboren ?
Von Eltern groß gezogen und überlebt
überlebt so manche Pein und Panne
auch oft Glück gehabt bei Krankheit
ist das ein Grund ? Zur Lebenspflicht

Oft ist es leider in dem Alter
nicht mehr so wie einst davor als Kind als Junger
man hat so einiges durchlitten
Verlust gemacht und leider Schmerz gewonnen
...
149 Der Schmerz sitzt tief 16.08.17
Vorschautext:
Der Schmerz sitzt tief

Der Schmerz sitzt tief
hat man den Freund verloren
es war ein Hund ein Kätzchen anderes Tier

Das Tier liebte Dich ohne Ende
Dein Dank war Pflege und die Liebe
Ihr ward ein Paar wenn oft auch sonderbar
So mancher hat es nie verstanden wie das geht

Aus vielen Gründen ging der Freund von Dir
...
148 Der Gute Rat 16.08.17
Vorschautext:
Der Gute Rat

Der gute Rat – ist schnell gesprochen
Dein Problem – das löß ich Dir
mach Dies mach Das – dann geht es schon

Das Dieser Rat oft nichts bringt
liegt meist daran – der Rater selber
hat`s nie selber selbst bedingt
er stellt sich das nur einfach vor
schneid hier schneid da – dann bist Du es los

...
147 Es will nicht 16.08.17
Vorschautext:
Es will nicht

Es will nicht raus
was ich gern schreiben würde
ist noch ganz wirr im Kopf
so einzeln Sätze sind schon da
auch Schlagwort Begriffe ohne Zahl

Doch Ordnung fehlt dem Ganzen noch
und richtige Reihenfolge ebenso

So muß ich warten leider ist es so
...
146 Illusion 14.08.17
Vorschautext:
Illusion


Illusion ist das was ich bin
Illusion ist das was Du siehst
Illusion ist Herr der Welt

Denk nach - über das was Du siehst
es scheint doch - das meiste nur so
es ist – oft anders als Du denkst
Der Schein trügt – hier die Welt

...
145 Werte ? 10.08.17
Vorschautext:
Werte

Ein Jeder Mensch braucht Werte !
Ob Die nun Gut gar Schlecht in der Moral
So haben auch die schlechten Menschen Werte
Werte nach dem sie leben
auch wenn ohne Rücksicht auf die Anderen

Die Menschen mit den Guten Werten
meinen jedoch auch sehr oft Sie handeln richtig
obwohl es Falsch ist - den Anderen schadet
für Andere zum Schlechten gedeiht – mehr Denken !
...
144 Harmonie 04.08.17
Vorschautext:
Harmonie

Doch keine Harmonie in Sicht
Was ist bloß los in dieser Welt
Es fehlt an Klang Tanz und Gesang
so geht es oft im Leben seinen Gang
an was liegt das bloß ?

Das es so ist – fast überall
nicht schön bunt und schillernd
Freude machen – Lust zum helfen
so zu bleiben – wie man ist
...
Anzeige