Profil von Rainer Theil

Typ: Autor
Registriert seit dem: 14.04.2016
Alter: 64 Jahre

Pinnwand


Vielen Dank für 111.111 welch schöne Zahl
ein Überwältigen Echo
Kann wieder schreiben endlich wieder Internet
bleibt Alle Gesund
Ganz Herzlichen Dank
Rainer

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
rrradrainer@gmail.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 323
Anzahl Kommentare: 7
Gedichte gelesen: 130.086 mal
Sortieren nach:
Titel
183 Da sitz ich 19.11.17
Vorschautext:
Da sitz ich

Da sitz ich nun
und tute nichts
ein Bier vor mir
die Sonne scheint
ein paar Gedanken
zu Papier gebracht
das war ein Sonntag
in diesem Sommer
das nächste Jahr
es mag nur kommen
...
182 Hurra Hurra 19.11.17
Vorschautext:
Hurra Hurra

Hurra Hurra
die Bundeswehr ist da
die einen müssen
die anderen wollen
nicht dienen sondern Sold
es kracht es rumst
Motoren dröhnen
doch kommt ein Einsatz
welch ein Verdruß
wo Kugel fliegen Bomben hageln
...
181 Die Ruhe such ... 19.11.17
Vorschautext:
Die Ruhe such ...

Die Ruhe such ich
hier und da
dort mal Streß
mal groß Tara
die Ruhe selbst
sollt immer überall
und nicht der Neid
die Mißgunst
und die anderen Sachen
die das Leben doch
...
180 Einsame Entscheidungen 07.11.17
Vorschautext:
Einsame Entscheidungen

Ein Mensch einsam durch das Leben zieht
trotz Frau und Freundin Kindern Eltern
und allen anderen Anverwandten
Denn im Augenblick der Entscheidung
welch ist egal
kann er noch so viel hören

EnTR 23.074.1995
179 Biergarten 07.11.17
Vorschautext:
Biergarten

Biergarten Biergarten
du liegst in der Sonne
allein die Schirme
die spenden Schatten
dein Bier kommt aus dem Keller
das Essen aus der Küche
du fühlst dich wohl
das bis zum Ende
denn jeder Tag geht
einmal zu Ende
...
178 Ich wag es 07.11.17
Vorschautext:
Ich wage es

Ich wage mich Dich zu fragen
bist Du gewillt es zu wagen
nicht wieder frei zu sein
sondern zweisam sein
Ich wird Dich gern kennenlernen
Du mußt dazu nur ein Wort sagen
Ja - ?

EnTR 24.07.1995
177 Lebensweg 07.11.17
Vorschautext:
Lebensweg

Stachlig ist der Lebensweg
mit Dorn und Hindernis gespickt
die Blüten und die Rosen unerreichbar
für einen Augenblick zu sehen
den Duft nur aus der Ferne genießen
das nächste Ziel wird angewiesen
Zeit zum Verweilen gibt es nicht
Der Weg ist Zeit und keine Ruh
Der Lebensweg
Du mußt gehen
...
176 Der Spinnenmann 07.11.17
Vorschautext:
Der Spinnenmann

Der Spinnenmann die Welt durcheilt
von Netz zu Netz mal ohne des
von Ort zu Ort durch die Natur
durch Stein und Bach
bei Tag und Mondenschein
einen festen Ort für sein Bein
wird er nicht finden
weil allein
wie gemein

...
175 Wäre ich 01.11.17
Vorschautext:
Wäre ich

Wäre ich ein Vogel
wird ich die Luft bewegen
gar ein Hirsch
die Zweige wehen
ein Fisch im Wasser
die Wellen sich am Ufer schlagen

Als Mensch jedoch
zerschlagen wir die Ufer
die Zweige brechen wir
...
174 Der richtige Ort 01.11.17
Vorschautext:
Der richtige Ort

Man soll nicht immer dort sein
wo man oft meint
da trügt oft sehr – auch wenn gemein

Du gehörst dort hin
wo das Leben meint
dein Wunsch kann da schon anders sein

De richtige Ort wird es wohl sein
an dem du geachtet – geliebt wirst
...
173 Wer hilft ? 01.11.17
Vorschautext:
Wer hilft

Ich bin eine Pflanze
mit Stumpf und Stiel
doch raubt man mir Wurzeln
so bin ich nicht viel
ich kann wieder wachsen
mit Sonne und Wasser
wo ist jedoch ein Mensch
der hilft mir zu bleiben

EnTR 01.05.1994
172 Abseits 01.11.17
Vorschautext:
Abseits

Die Menschen um mich
fröhlich und froh
Ich bin dabei doch abseits
und nicht froh
es fehlt mir was
wer weiß das schon
es merkt doch keiner
bleibt weiter so

EnTR 01.05.1994
171 Ein Blick 01.11.17
Vorschautext:
Ein Blick

Ein Bier ein Korn
das Gleich noch mal
es schmeckt so süß
das Gleich noch mal
Ein Wort ein Blick
von Dir noch mal
das wäre süßer
verdammt noch mal

EnTR 01.05.1994
170 Das Ich 31.10.17
Vorschautext:
Das Ich

Ich werde nur erkannt
wenn ich leuchte
in der Nacht - der Dunkelheit
nicht durch mein Erscheinen
das trügt oft sehr - kann täuschen

Nein durch mein Inneres
mein Ich - das dringt nach Außen
für die es erkennen - für die es ist
nur wer gut auffällt
...
169 schreib schreib schreib 31.10.17
Vorschautext:
schreib schreib schreib

Schreib schreib es muß mal raus
das Leben schreibt so vieles vor
du sollst beginnen – las es raus

Jetzt schreibst du – hast begonnen
es fließt nur so – musst eilen
du hast noch mehr zu schreiben
es füllt sich Blatt für Blatt

Du wirst auf diese Weise
...
168 Ein Traum nur 30.10.17
Vorschautext:
Ein Traum nur

Die Zukunft liegt gar grau und dunkel
kein Lichtschein einen Weg mir weist
ich dacht schon einen Streif gesehn
in fernen Grau und Dunkel
doch war´s ein Traum
ein Trug im Dunkel
es sollt nicht sein

EnTR 01.05.1994
167 Meine Sonne 30.10.17
Vorschautext:
Meine Sonne

Deine Augen haben in meinen Herz und meiner Seele
erst ein Lied und dann ein Feuer ohne Ende entfacht lassen
Du bist ein weiblich Frau und Mädchen
die mein Glück und Schatz
und meine Sonne und deren Feuer bist

EnTR 24.04.1994
166 Noch jung 30.10.17
Vorschautext:
Noch jung

Du bist noch jung
trotzdem mag ich Dich
wenn Du mich willst
dann sag es doch
Auch wenn nur es
für kurze Zeit das Glück
uns niemand nehmen kann
danach sollt der Weg uns trennen
die Sie ruhig wollen
die Zeit davor
...
165 Ich bin Klein 29.10.17
Vorschautext:
Ich bin klein

Ich seh den Himmel
und ich bin klein
die Blumen sind groß
und meine Welt sehr klein

Der blaue Himmel scheint
Ich bin nur winzig klein
die Blumen über mir sind rein
ein leuchtend Gelb mir scheint

...
164 Die Nacht kommt 29.10.17
Vorschautext:
Die Nacht kommt

Die Bäume wiegen sich in Winde
Die Blühten sich nur winden
Die Dunkelheit zieht langsam auf
Der Wind wird langsam
Die Tiere der Nacht stehen langsam auf
Der Tag ist vorbei
Die Nacht ist noch lang
Der nächste Morgen möcht bald kommen

EnTR 18.4.1994
Anzeige