Profilfoto von Hans Hartmut Dr. Karg

Profil von Hans Hartmut Dr. Karg

Typ: Autor
Registriert seit dem: 18.01.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 2.198
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 295.652 mal
Sortieren nach:
Titel
98 Nach vorn schauen! 20.02.17
Vorschautext:
Nach vorn schauen!

©Hans Hartmut Karg
2017

Des Menschen Lebenslauf
bleibt von Anfang an Wanderung.
Halte Dich nicht unnötig auf!

Das alte Leben zurücklassen,
das entstehende, neue Leben
neugierig werden lassen!
...
97 Sonntag 19.02.17
Vorschautext:
Sonntag

©Hans Hartmut Karg
2017

Posaunenklänge schon am frühen Morgen
begleiten die aufscheinende Sonne.

Kommen sie von Jericho oder von Jerusalem?
Sonntagsmusik aus dem Radio?

Auch so kann Nachbarschaft
...
96 Februarklima 19.02.17
Vorschautext:
Februarklima

©Hans Hartmut Karg
2017

Noch fallen vom Berg Kaltwinde herab,
Zerstreuen die wärmenden Lüfte.
Doch sie bringen langsam das Jahr auf Trab,
Schon weichen die eiswindigen Düfte.

Gelegentlich irrt noch ein Flockenschwarm
Vereinzelt im Stäubeswirbeln.
...
95 Mitleid? 18.02.17
Vorschautext:
Mitleid?

©Hans Hartmut Karg
2017

Hat jemand denn Mitleid
mit dem wunderbaren Fisch,
wenn der Seeadler ihn krallt?

Hat denn irgend jemand noch Mitleid
mit dem kleinen, schmächtigen Gnukalb,
wenn der schnelle Gebhard es reißt?
...
94 Der Orca 18.02.17
Vorschautext:
Der Orca

©Hans Hartmut Karg
2017

Man mag sich ja das Maul zerreißen,
Wenn Raubtiere die Opfer schlagen
Und sie brutal zu Tode beißen,
Um Kampfbotschaften anzusagen.

Doch schlimmer sind die Zeitgenossen,
Die solches Vorbild sich erschließen,
...
93 Der rote Stuhl 17.02.17
Vorschautext:
Der rote Stuhl

©Hans Hartmut Karg
2017

Ein alter Melkstuhl, ungestrichen,
Stand wie ein Fremdkörper im Raum.
Er war hölzern und ausgeblichen,
Man registrierte ihn da kaum.

Man wollte ihn deshalb zersägen,
Als alle Bräuche aufgegeben,
...
92 Mozart 16.02.17
Vorschautext:
Mozart

©Hans Hartmut Karg
2017

Man wollte immer viel von ihm,
Man sparte nicht mit Komplimenten.
Er kämpft' mit offenem Visier,
Da wollten manche ihn gar schänden.

Wer eine Weste würdig trägt,
Den heiligen die Musikbrüder.
...
91 Wortkunst 16.02.17
Vorschautext:
Wortkunst

©Hans Hartmut Karg
2017

Unsere so reiche Sprache
zieht mich zu sich hinauf,
wo Worte noch recht vage
mir vorgaukeln,
die Absicht hätte
sich allein in Form gebracht.
Nicht recht zufrieden
...
90 Gedichte will ich schreiben 15.02.17
Vorschautext:
Gedichte will ich schreiben

©Hans Hartmut Karg
2017

Gedichte will ich weiter gerne schreiben,
Die Kunst mit edlen Worten voran treiben,
Nicht altersnah klamm lebensverzagen,
Doch nach den feinen, guten Versen jagen.

Mitunter gibt es dafür üble Kommentare:
Gedichte werden dort gesehen nur als Ware,
...
89 Gedichte will ich schreiben 15.02.17
Vorschautext:
Gedichte will ich schreiben

©Hans Hartmut Karg
2017

Gedichte will ich weiter gerne schreiben,
Die Kunst mit edlen Worten voran treiben,
Nicht altersnah klamm lebensverzagen,
Doch nach den feinen, guten Versen jagen.

Mitunter gibt es dafür üble Kommentare:
Gedichte werden dort gesehen nur als Ware,
...
88 Blumenbilder 15.02.17
Vorschautext:
Blumenbilder

©Hans Hartmut Karg
2017

Noch in den Fenstern sah man sie:
Eisblumen in den kalten Räumen,
Denen der Winter Leben lieh –
Kristalle, die den Frühtag säumen.

Doch bald sieht man sie nicht mehr blitzen,
Das Jahr steht auf, die Sonne scheint
...
87 Gedichte für die Welt schreiben 14.02.17
Vorschautext:
Gedichte für die Welt schreiben

©Hans Hartmut Karg
2017

Meinen Dichterfreunden zum Geleit:
Lasst Euch ja nirgendwo vertreiben!
Seid auch zu jeder Zeit schon jung bereit,
Gedichte für die gute Welt zu schreiben.

Gedichte kann nicht jeder schreiben,
Doch kann man sich global anbieten,
...
86 In der Provinz 14.02.17
Vorschautext:
In der Provinz

©Hans Hartmut Karg
2017

In der Provinz
leben Geister
und Kleingeister
zusammen.

Jeder weiß alles
von jedem.
...
85 Mondnähe 13.02.17
Vorschautext:
Mondnähe

©Hans Hartmut Karg
2017

Wo der wundermärchenhafte Mond
Schon im Zauberwald kurz rastet,
Bleibst Du es, die sich in Unschuld sonnt
Und die doch niemals liebefastet.

Die guten Menschen wählen die Nähe,
Nicht den Glauben an hellebardene Größe,
...
84 Dunkle Zeiten 13.02.17
Vorschautext:
Dunkle Zeiten

©Hans Hartmut Karg
2017

Er wachte morgens langsam auf
Und spürte seine Hände nicht.
Das trieb die Ängste weit hinauf,
Halb taub schien ihm auch sein Gesicht.

Darüber wollte er nicht reden,
Denn Jungsein hieß doch die Devise.
...
83 Der Buckel-Walther 12.02.17
Vorschautext:
Der Buckel-Walther

©Hans Hartmut Karg
2017

Er war doch immer nur Krakeeler,
Ein Aufwiegler, ein Ruhestehler,
Und wo er auftrat, gab es Krach.
Es gab da stets nur Ungemach.

Die meisten mieden seine Nähe,
In seinem Hass war er gar zähe;
...
82 Gelassen 12.02.17
Vorschautext:
Gelassen

©Hans Hartmut Karg
2017

Gelassen steht der Dichter auf,
Beginnt langsam des Tages Lauf
Und hofft bald auf sein Leibgericht –
Zuvor schreibt er noch ein Gedicht.

Er selbst liest gern, was da geschrieben,
Wie Dichter ihre Wortwahl lieben,
...
81 Dankgebet 11.02.17
Vorschautext:
Dankgebet

©Hans Hartmut Karg
2017

Dank sag' ich DIR für alle Tage,
Die Du mein Leben hast getragen.
Selbst wo ich mich mit Ängsten plage,
Möchte ich danke dafür sagen.

Wie oft hat mich der Mut verlassen,
Wie oft kamen mir Zweifel auf?
...
80 Verrücktheit 11.02.17
Vorschautext:
Verrücktheit

©Hans Hartmut Karg
2017

Sofort, sogleich Nachricht gepostet
In Netzwerken, allen Kanälen,
Das Direkte sofort verkostet,
Wo nur noch Willkürfluten zählen.

Und wie verrückt im Affenzoo
Verbreitet, was oft unerhört,
...
79 Vollendung 10.02.17
Vorschautext:
Vollendung

©Hans Hartmut Karg
2017

Der Bauplan, er ist immanent,
Die Blüte überwächst das Grün.
Sie öffnet sich ganz konsequent,
Selbst wenn der Stängel reichlich dünn.

In wandnaher Fensterbucht
Verbreitern sich die Blütenblätter
...
Anzeige