Profil von Soso

Typ: Autor
Registriert seit dem: 29.05.2019

Pinnwand


Mein Ego sagt,
es wär' nicht schlecht,
könnt' ich so schreiben wie Hesse, Kästner oder Berthold Brecht.
Doch das kann ich nicht.

Für so manche Lebenslage,
bringe ich Gedanken zu Papier,
mal laut und mal leise,
auf meine Weise.
Soso

Statistiken


Anzahl Gedichte: 40
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 505 mal
Sortieren nach:
Titel
40 Gedanken II 15.06.19
Vorschautext:
Da sind die Gedanken
was wollt' ich erreichen
was wollt' ich noch schaffen.
Träume vergangener Tage
Herzschmerz so tief
wie Rauch im Wind vergangen sind.
Der Weg war schwer
doch nicht so sehr.
Im Blick zurück
kann ich sagen,
ich hatte viel Glück.

...
39 Mein Ahne 13.06.19
Vorschautext:
Er schaut mich an
der Ahne an der Wand,
kaum erkannt,
mit der Ahnin an der Hand.

Die Gesichter eingefroren
wie verloren,
tragen sie
umgeben von
Erinnerung,
die Gewissheit
der Vergangenheit,
...
38 Ein freundlicher Ort 11.06.19
Vorschautext:
Der Himmel so blau,
die Sonne so warm und hell,
die Natur wird erfüllt in glänzender Weise.
Der Wind, er weht lau.

Vögel singen ihr schönstes Lied,
die Blätter rauschen leise.
Ein Schwanenpaar zieht seine Kreise,
die Wellen ganz sanft das Ufer erreichen.

In sommergrünem Gras die Grillen wippen,
Bienen an Blumenkelchen nippen,
...
37 Weisheit 11.06.19
Vorschautext:
Erbarmungslos, ob Freud, ob Leid,
dreht sich das Riesenrad der Zeit.

© Soso 2017
36 Turm der Zeit 10.06.19
Vorschautext:
Im Turm der Zeit werden sie
aufbewahrt,
die vielen Geheimnisse,
Erinnerungen der Vergangenheit,
die nur deine sind.

Manches soll verborgen bleiben,
nicht ans Licht gerückt,
vergehen wie ein Rinnsal
mit unbekanntem Ziel.
Getanes, Gesagtes,
mit Reue daran gedacht.
...
35 Gedicht 09.06.19
Vorschautext:
Aufgewacht,
nachgedacht,
darüber gelacht,
weiter gemacht.

Probieren,
mit Worten jonglieren,
korrigieren,
wieder verlieren.

Gedanken versperrt,
zu kompliziert,
...
34 Tod einer Ameise ( Metapher) 08.06.19
Vorschautext:
Die Geschichte der Emma Emsig

Sie war wohl die kleinste Ameise der
Welt.
So kam es ihr jedenfalls vor.
Irgendwie sah man sie einfach nicht.
Sie war immer die Kleinste, obwohl sie jeden
Tag ein wenig größer wurde.
Bei der täglichen Arbeit musste sie immer
hinten anstehen.
Gern wäre sie auch einmal ganz vorne angetreten.
Sie hatte sich damit abgefunden,
...
33 Im Kreislauf 08.06.19
Vorschautext:
Der Tag geht dem Abend entgegen,
wo die Nacht sich nach dem Morgen sehnt.
32 Des Wohlstand's Reste 06.06.19
Vorschautext:
Es wird erfunden, entwickelt und erforscht.
Der Menschheit natürlich nur zum „ Besten“.
Nicht nur auf der Erde, nein,
das Bestreben richtet sich auch
himmelwärts,
und alle schrein' „Hurra „ !

Es ist so fortschrittlich,
so praktisch, leise, schnell und gut,
auch wenn es manches Mal
zum Himmel stinkt.
Egal, wir sind bereit für jede Neuigkeit.
...
31 Was wäre wenn 06.06.19
Vorschautext:
Was wäre wenn
statt rechts
ich links gegangen?

Was wäre wenn
statt dir
ein anderer mir begegnete?

Was wäre wenn
ich nein
statt ja gesagt?

...
30 Es hing ein Bild mal an der Wand 05.06.19
Vorschautext:
Es hing ein Bild mal an der Wand,
es hat mir viel bedeutet,
die Glocken hell geläutet.

Voll Übermut,
diesen Weg wir gemeinsam gegangen sind,
die Erwartungen, sie waren groß,
es gab den Moment, da ließen wir los.

Die Glücksgefühle machten blind,
wir sahen die Wolken nicht,
die lange schon in Sicht.
...
29 Ein reicher Mann 04.06.19
Vorschautext:
Ein reicher Mann,
er hatte Gut und Geld,
und davon viel,
was auch gefällt.
Er kam in Not,
sein Leben aus dem Lot.

Ein reicher Mann,
er hatte viel Erfolg im Leben,
dann ging was daneben.

Ein reicher Mann,
...
28 Der Experte 04.06.19
Vorschautext:
Mancher „Experte“ meint es gut,
doch besser man ist auf der Hut,
es ist nicht immer gut,
was so ein „Experte“ tut.
Expertenmeinung ist wohl wichtig,
doch ist sie deshalb immer richtig?
27 Der Jubilar 03.06.19
Vorschautext:
Nach vielen Jahren Müh und Fleiß,
wird es nun leicht (er),
hat man erstmal das Rentenalter erreicht.
Kein Stress, keine Termine,---
dafür sehr viel Zeit.

Die Kollegen wollen nicht bescheiden sein, und laden den Jubilar zum Abschied, zu einer Feier ein.

Der Protagonist wird hoch gelobt,
für die Dienste, die er geleistet.

Auch die Kollegenschelte,
...
26 Sommer 03.06.19
Vorschautext:
Die Sonne hat mich aufgeweckt,
sie hat die Strahlen ausgestreckt.
Der Sommer zeigt sich in voller Pracht,
er hat das Laub der Bäume mit
sattem Grün bedacht.

Vögel singen ihr Lied,
sie zwitschern und tirilieren in den Zweigen.
Bunte Schmetterlinge,
sie tanzen beschwingt im
Wiesengrund ihren Reigen.

...
25 Erkenntnis 03.06.19
Vorschautext:
Manches Mal, so ist der Wunsch,
dem Alltag zu entfliehen.
Weit, weit fort von hier.....
Dem Schicksal ein Schnippchen schlagen.
Ein Schritt nur in die and`re Richtung
wagen, nicht´s hinterfragen.

Auf dem Pfad des Regenbogens wandeln,
den ich ging als Kind,
das Kinderlachen wiederfind.
Auf Engelsflügeln schweben.
Dort möcht ich leben...
...
24 Der Regenwurm 02.06.19
Vorschautext:
Du hast nur ein Vorne und ein Hinten,
du armer Wicht .
Du bist geboren
ohne Augen, Nase, Mund und Ohren,
ganz ohne ein Gesicht,
und niemand ist da,
der auch nur ein Wort
mit dir spricht.
Du würmelst durch die Landschaft,
auf der Suche nach Verwandtschaft.

Blind und taub und stumm,
...
23 Oma werden ist nicht schwer 02.06.19
Vorschautext:
Oma ist fit.
Oma liest gerne Geschichten,
manchmal tut sie auch dichten.

Oma geht gerne Verwandte besuchen,
da gibt es leckren Kuchen.

Oma kocht auch gerne gut,
am liebsten sie es für die Familie tut.

Oma ist fit,
wenn auch quietschen die Glieder,
...
22 Loslassen 02.06.19
Vorschautext:
Aufwachsen hab ich dich sehen,
die ersten Schritte,
das erste Wort,
das erste Lachen, das du gelacht,
der erste Schultag.
Du hast dich auf den Weg gemacht.

Den Kinderschuhen entwachsen
wolltest du Neues sehen,
leben an einem anderen Ort,
in die Ferne gehen,
deinen Pfad finden,
...
21 Lebenswanderer 01.06.19
Vorschautext:
Ein Jeder wandert so durchs Leben,
Nicht mal so eben,
er will auch etwas geben.
Soll man es wagen
den Träumen nachzujagen,
oder tut man was einem gegeben,
und nicht nach „Größerem“ streben?

Wer viele kleine Schritte errungen,
dem ist schon ganz „Großes“ gelungen.
Anzeige