Profil von Soso

Typ: Autor
Registriert seit dem: 29.05.2019

Pinnwand


Mein Ego sagt,
es wär' nicht schlecht,
könnt' ich so schreiben wie Hesse, Kästner oder Berthold Brecht.
Doch das kann ich nicht.

Für so manche Lebenslage,
bringe ich Gedanken zu Papier,
mal laut und mal leise,
auf meine Weise.
Sonja S. 2019

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
sonjasoller@web.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 68
Anzahl Kommentare: 21
Gedichte gelesen: 1.747 mal
Sortieren nach:
Titel
68 Eilen die Jahre? 16.08.19
Vorschautext:
Eilen die Jahre ?

Es kommt uns vor
Als würden die Jahre eilen
Oft kommen wir nicht hinterher
Fällt manchmal schwer
Aber Mal nachgedacht
Vielmehr hat das Eilen uns nicht eingebracht
Ganz ruhig ---
Heißt das Zauberwort
Sonst fliegt man fort

...
67 Das alte Haus 14.08.19
Vorschautext:
Das Haus, mehr als 200 Jahre alt
Gebaut, nicht um selber darin zu wohnen
Sondern für andere Leut', halt
Das Erdreich feucht und moorig
Deshalb das Bauen schwierig
Vorsichtshalber wurde es auf Pfähle gestellt
Arbeitsleute an der Zahl recht viel
Wurden rasch herangeholt
Um mit Hacke und mit Schaufel
Tiefe Löcher auszuheben
Dann auch schon mal ,
Nicht unbedingt bestellt
...
66 Supermarkt 13.08.19
Vorschautext:
Als ich verträumt
so meinen Einkaufswagen schiebe,
im Supermarkt,
durch die Gänge und Regale,
in dem Gedränge und Betriebe,
wär' ich am liebsten
schon zu Haus geblieben,
ich auf meinen Zettel schau,
und das Gewünschte
in den Wagen lege,
hier ein Obst und da Gemüse,
schau ich hier und schau ich da,
...
65 Lange genug 30 12.08.19
Vorschautext:
Spieglein, Spieglein an der Wand
Du hast es in der Hand
Wie ich mich heute fühle
Denn du bist der
Der mir die Falten macht
Hast du überhaupt schon mal darüber nachgedacht
Überleg dir gut was du mir sagst
So behutsam nur wie du vermagst

Vielleicht hast du Recht
30 war ich lang genug
Nun ist es Zeit Farbe zu bekennen
...
64 So einfach ist das nicht 11.08.19
Vorschautext:
In mein Herz hast du dich geschlichen
So einfach geht das nicht

Mit Worten hast du mich berührt
Gesten die nicht getan, meine Sinne betört
So einfach geht das nicht

In meinen Gedanken, deine Stimme so warm
Du hieltest mich im Arm
So einfach ist das nicht

Der Weg scheint unglaublich weit
...
63 Arztbesuch 09.08.19
Vorschautext:
Neulich plagte mich das Zipperlein,
ich lud mich zu einen Besuch
bei meinem Doktor ein.
Lange schon hatten wir uns nicht geseh'n,
ich dachte noch, er wird sich freu'n.
Angekommen vor der Tür,
ein Schild
das nicht zu übersehen war

PRAXIS GESCHLOSSEN !
Schock !

...
62 Leserbrief 09.08.19
Vorschautext:
Lieber Leser,
ganz wunderbare Geschichten
wurden und werden hier geschrieben,
in Versen und Gedichten,
viele davon ich bereits gelesen habe.
Auch von Krankheit und Tod ist da die Rede,
ist nicht ganz so schön aber
diese Dinge gehören zu unserem Leben,
so ist das eben.
Ich bin erst ganz kurz bei der "Oase " und
doch möchte ich heute ein besonders
heikles Thema zur Sprache bringen.
...
61 Neue Farbe für das Haar 08.08.19
Vorschautext:
Die Naturfarbe, sie beginnt zu weichen,
kreuz und quer zu kämmen,
wird auch nicht mehr reichen.

Doch die Frau, die was auf sich hält;
denn die Sache hat sie lange schon gequält,
versucht es ganz geschickt,
mit einer ganz speziellen Farbe, zu vertuschen.
Dieses Experiment will sie nun versuchen.

Der Drogeriemarkt, fast um die Ecke, also nicht weit,
hält für Haarfärbefälle die Zutaten bereit.
...
60 Die Jägerin 07.08.19
Vorschautext:
Als Jägerin ist das Jagen ihr Pläsier,
des Nachts wenn es still wird
und so friedlich im Revier.

Dann geht sie auf die Pirsch.
Wo Fuchs und Hase und die Maus
noch freundlich miteinander leben,
hofft zu sehen einen Hirsch.

Zu beobachten das Treiben
in der Tiere Welt.
Eine Eule hoch im Baum die Wache hält.
...
59 Der Autodidakt 07.08.19
Vorschautext:
Der Autodidakt erwirbt sein Wissen, wie wir wissen,
nicht durch liegen in den Kissen.

Nein, ein jahrelanges Selbststudium,
er macht sich dafür besonders krumm.

Der Autodidakt an sich ist liebenswert,
doch manches Mal er zur Übertreibung neigt.

Er ist von Hause aus ein Optimist,
was nicht die schlechteste Eigenschaft ist.

...
58 Von meinem Turm aus 06.08.19
Vorschautext:
Von meinem Turm aus
Kann ich über die Dächer der Stadt
Auf den Hafen sehen
Die Menschen, wie sie durch die Straßen
und Gassen gehen

Segel -, und Motorjachten laufen ein
Ihr Aufenthalt wird nicht von Dauer sein.

Dieser Blick auf den Hafen lässt meine Gedanken schweifen
Einfach ein Tau ergreifen
Auf eine Segeljacht schwingen
...
57 Gegenstücke 05.08.19
Vorschautext:
Du magst es lieber kalt
Ich liebe es heiß
Du liebst die leisen Töne
Ich höre gern die Musik ganz laut
Du trinkst lieber Kaffee exotisch
Ich trinke lieber Tee

Trotzdem ist da etwas
Das uns verbindet

Du liebst die Ruhe
Ich bewege mich gern
...
56 Mein lebenswerter Lauf 05.08.19
Vorschautext:
(Erzählung)

In der Familie aufgewachsen
Wie die Meisten

War der Weg dann gar nicht
Mehr so klar
Was soll aus dem Kind nur werden?

Vorsorglich wurde eine
Friseurtrockenhaube
Angeschafft
...
55 Herzsache 03.08.19
Vorschautext:
Mein Herz tut weh,
ich sehnte mich so sehr nach dir.
Das Schiff der Sehnsucht,
es hat festgemacht,
an der falschen Anlegestelle.
Was mach ich nur,
wie erkenn ich dich.
Im Traum hab ich dich gesehn,
wie soll das bloß weiter gehn.
Laufen tu ich alle Tage,
das bringt mich nur noch mehr in Rage,
mein Kopf, der wird nicht frei,
...
54 Kleiderfrage 03.08.19
Vorschautext:
Von Dichtern oft und viel beschrieben
Liebe, Lust und Weh
Ich habe da ganz andere Sorgen
Jeden Morgen
Kaum zu ertragen
Jedes Mal die gleiche Frage
WAS ZIEH ICH HEUTE AN ?!

Hose oder doch ein Rock
Kein Bock
Ein Kleid
Hab ich eins?
...
53 Bastelanleitung 02.08.19
Vorschautext:
Die Nadeln klappern leise
im Takt der Musik
nach einer alten Weise.
Beschwingt geht es voran.
Die Wolle kam von den Schafen,
den braven,
weich und zart
zu einem
bunten Faden gesponnen.
Ab hier haben die Nadeln übernommen.
Aus dem Strickstück soll
eine Handpuppe werden,
...
52 Kinder unserer Welt 01.08.19
Vorschautext:
Krieg, Krankheit und Hungersnot
unsere Welt bedroht.
Die Kinder, sie wurden aus ihrer Heimat vertrieben,
obwohl sie gerne geblieben,
nichts von dem was sie hatten
konnten sie in Koffer packen.
Geschwister, Eltern gefangen,
auf dem Feld des Terrors
keinen Frieden erlangen.

Die Kinder, die Waisen,
sie tragen das Elend der Welt.
...
51 Freiheit 31.07.19
Vorschautext:
Angepasst und eingefasst
in einen goldenen Rahmen
eingezwängt und eingeengt
Bild verzerrt
verkehrt
abgesprungen
Freiheit errungen
verzichtet
anderes gewichtet
aufgerafft
geschafft
geradegerückt
...
50 Das verzauberte Ich 31.07.19
Vorschautext:
Sind es die Worte
Die mich fröhlich stimmen
Die mein Herz berühren
Die uns immer wieder zusammenführen
Ist es eine Geste von dir
Die mich wissen lässt
Ich bin bei dir
Ich beschütze dich
Dieser liebevolle Blick
Der mich schaudernd macht
Die Fürsorge
Mit der du alle umgibst
...
49 Der Tanz der Tänze 30.07.19
Vorschautext:
Am Wochenende, dass war abgemacht,
wir wollten in ein schickes Tanzlokal,
denn das Tanzen ist unsere Leidenschaft.
Der Tisch war reserviert,
der Herr Ober fragte nach den Wünschen;
ein guter Wein sollte es schon sein.
„Nicht zu schwer,
Sie wissen schon, wir wollen Tanzen“.
Der Wein wird kredenzt.

Die Musik war wirklich gut,
sie spielte leise,
...
Anzeige