Profil von Dieter Kinzel

Typ: Autor
Registriert seit dem: 04.06.2014
Geburtsdatum: * 03.03.1964 (55 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
Dieter.Kinzel0303@web.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 300
Anzahl Kommentare: 28
Gedichte gelesen: 331.866 mal
Sortieren nach:
Titel
20 Der Garten 11.06.14
Vorschautext:
Die Gartenarbeit braucht eine gewisse Schulung
oder dient der Garten nur der Erholung?
Es ist schon schön, wenn man kann, etwas anbauen.
Und ich schätze mal,da reicht nicht nur Vertrauen

Vertrauen zum lieben Gott,das er es regnen lässt.
Aber Moment mal! Feiern kann man doch auch ein Fest.
Im Garten grillen oder im Pool baden.
Auf dem Grill liegen Steaks und Fladen.

Aber zurück zur Gartenarbeit,
man muss wissen, wann ist es soweit
...
19 Liebe kann man nicht kaufen 11.06.14
Vorschautext:
Sollten die Gedichte sich irgenwie gleich anhören,
kommen sie doch aus tiefsten Herzen.
Das sollte niemanden stören,
denn mit der Liebe sollte man nicht scherzen.

Die Liebe ist doch das schönste Thema der Welt.
Die Liebe ist das Einzigste, was man nicht kaufen kann für Geld.
Vor allem wenn man eine schöne Frau neben sich sitzen hat,
dann hat man eben den Spaß beim schreiben für sich gepacht.

Die Wörter sprudeln nur so heraus.
"Man siehst Du heute mal wieder toll aus."
...
18 Was gehört zu einer Hochzeit 11.06.14
Vorschautext:
Eine Hochzeit ist der schönste Tag des Lebens,
dann an dem Tag wird einem das Jawort gegeben.
Drum überlegt man, wie soll dieser Tag verlaufen.
Jawort geben und dann saufen?

Zu mindestens läuft es am Ende doch dort hinaus.
Aber was ist, wenn beide vom Pomp sich nichts machen draus?
Diese beide verschwinden still und heimlich,
jetzt Mann und Frau und trotzdem geschmeidig,
irgendwohin, wo die Gäste sie nicht finden.
Sollen die sich doch auf unser Wohl betrinken.

...
17 Kampf gegen die Schüchternheit 10.06.14
Vorschautext:
Warum bin ich eigentlich so Menschenscheu?
Ich wäre ganz bestimmt auch einer Frau sehr treu.
Doch stehe ich vor einer Schönen, bekomme ich weiche Knie.
Ich glaube ich bekomme keine ab. Nie!

Mir fällt es schwer überhaupt ein Gespräch zu beginnen.
Stehe ich vor der heimlich Angebeteten, so würde ich im Boden versinken.
Ich bekomme einfach kein vernünftiges Wort raus.
Noch schlimmer! Nach einer Weile sehe ich wie eine Tomate aus.

Überhaupt Kontakt zu anderen Menschen anzuknüpfen, fällt mir schwer.
Tja, wenn ich anonym bleiben kann, klappt es sehr.
...
16 Über was soll ein Dichter schreiben 10.06.14
Vorschautext:
Ich frage mich, wo kommt das Dichten her.
Sinnlos zu reimen, das ist doch gar nicht schwer.
Doch kommen hinzu starke Gefühle,
sitzt man bald zwischen zwei Stühle.

Man könnte doch mal über etwas anderes schreiben.
Nur? Wie viel Leser werden dann noch übrig bleiben?

Wenn ein Schreiber verliert, kritische Töne,
mag man die nicht hören,
doch ich zeige dann auf die verlorene Söhne.
Die tun mir am meisten stören.
...
15 Meine Frau bleibt die Schönste der Welt 10.06.14
Vorschautext:
Ich ließ mich ziemlich jung schon trauen.
Obwohl es gab für mich viele Frauen.
Jetzt schwindet das Vertrauen
aber wartet ab, ich beginne doch erst mein Leben zu versauen.

Was ihr glaubt das nicht?
Gut ich auch nicht.
Denn nach der Scheidung, hatte ich gedacht,
Dieter mal wirklich, sei doch mal aufgewacht.

Da draußen gibt es so viel hübsche Frauen.
Eine kannst Du doch bestimmt vertrauen.
...
14 Liebe und Probleme 10.06.14
Vorschautext:
Der Liebe müsste man einen Orden verleihen.
Ist sie stark genug, dann kann man so manches verzeihen.
Durch ihr werde selbst die größten Fehler ganz klein,
denn man sagt, egal was passiert, du bist mein.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung.
Nach einem Streit kommt die Versöhnung.
Die Liebe, die macht es möglich,
sie ist keinesfalls für den Menschen schädlich.

Man befriedigt nicht nur seine Triebe,
nein nein es zählt noch viel mehr in der Liebe.
...
13 Ein glückliches Aufstehen 08.06.14
Vorschautext:
Wie vertreibe ich morgens meine schlechte Laune?
Ganz einfach ich schau mein Mädchen an und raune,
"wenn sie noch schläft, dann sieht sie so süß aus."
Und schon fliegt die schlechte Laune aus mir raus.

Ich beuge mich herüber,
senke mein Haupt hernieder,
dann gebe ich ihr ein zärtlichen Kuss.
Manchmal ist es nach diesem nicht Schluss.

Sie räkelt sich, sie streckt sich,
dies ist für das schönste Bild für mich.
...
12 Liebe im Alter 08.06.14
Vorschautext:
Liebling? Wir sind doch eigentlich ziemlich durchtrieben?
Liegt es daran, weil wir uns so lieben?
Wir sind Tag und Nacht zusammen
Wenn ich Dich sehe, könnte ich Bäume rammen.

Du gibst mir für mein Leben die absolute Macht.
Als ich Dich kennen lernte, hast Du mir viel Jraft mit gebracht.
Mein zweiter Frühling, der hat mit Dir begonnen.
Ich ließ es langsam an und sehr besonnen.

Ich hatte Angst wegen unser Altersunterschied.
Doch durch Dich nahm diese Angst sehr bald Abschied.
...
11 Glück? Was ist das? 08.06.14
Vorschautext:
Was ist eigentlich Glück?
Ist es nur ein Gefühl, was jeden Menschen verzückt?
Oder ist es noch viel mehr?
Also mal zu sehen einen tanzenden Bär,
das wird es ja nicht sein.
Ist es, wenn der Partner auch nach Jahren noch sagt, hey Du bist immer mein?

Ist es ein Sechser im Lotto,
aber was ist mit Mönchen, bei denen ist Geld kein Motto.
Ist es Glück nach langer Krankheit wieder gesund zu werden?
Na ja aber wenn jemand anderes dafür musste sterben?

...
10 Meine Frau die Schönste? 08.06.14
Vorschautext:
Würde ein jeder meine Liebste jetzt sehen,
so würde jeder Mann gleich mit ihr gehen.
Doch sie hatte mich vor Jahren schon erwählt,
bei ihr ist es die große Liebe was zählt.

Sie traf uns beide wie ein Kometenblitz.
Das ist wirklich kein Witz.
Ich sah sie und schon war es um mich geschehen.
Ich konnte nicht einmal mich selber drehen.

Es gab zwar in unserer Beziehung auch mal Streit
aber der hat uns niemals richtig entzweit.
...
9 Ein wunderschöner Morgenmuffel 06.06.14
Vorschautext:
Der Morgen ist so wunderschön,
denn ich kann Dich jeden Morgen sehen.
Du bist wie eine Rose im Sommerwind,
mein Tag ist jeden Tag seit dem ich Dich kenne mein Kind.

Meine Liebe zu Dir wächst von Tag zu Tag.
Mein Herz ist seit Jahren nur noch für Dich groß und stark.
Unsere Liebe wird niemals zu Ende gehen,
auch weil ich eben Dich finde so wunderschön.

Sehe ich Dich am Morgen neben mir,
dann sage ich immer, Du gehörst zu mir.
...
8 Die schönste Frau der Welt 06.06.14
Vorschautext:
Ich ließ mich ziemlich jung schon trauen.
Obwohl es gab für mich eigentlich viele Frauen.
Ich will jetzt hier nicht angeben,
nur war ich ziemlich schüchtern in meinen jungen Leben.

Diese Ehe, sie hielt immerhin 25 Jahre
und dann war es nicht mehr das Wahre.
Es gab nur noch Einbahnstrassenliebe.
Ich wurde nicht mehr zum Diebe.

Nach einiger Zeit der Trauer,
traf ich dann eine Frau mit viel Power.
...
7 Zukunft?? 06.06.14
Vorschautext:
Was macht man mit 50 noch aus seinem Leben?
Wenn man fühlt, das man nichts mehr hat zum geben.
Durch Krankheit und psychische Probleme
sieht man keine geraden Wege.

Doch hat man vielleicht eine liebe Frau,
dann sieht die Zukunft doch nicht so trostlos aus.
Hier auf diesem Wege möchte ich einmal Dank sagen
und versuche auch noch einiges in der Zukunft wagen.

Meine Liebe zu Dir verwechsle ich nicht mit Dankbarkeit.
Du und ich bilden wirklich eine Einheit,
...
6 Hoffnungen 1 05.06.14
Vorschautext:
Die Hoffnung stirbt eigentlich zuletzt.
Aber was ist, wenn die Träume sind total zerfetzt?
Wenn einem nichts mehr gelingen tut,
denn dann geht doch von Tannen der letzte Mut.

Und trotzdem sollte man dann die Hoffnung nie aufgeben.
Man muss halt das Leben halten am Leben.
Auch wenn es manchmal ziemlich schwierig wird.
Die Hoffnung ist wirklich das Letzte was stirbt.

"Wie ist die Antwort nach dem Befinden"?
"Fantastisch"! Auch wenn man Leidenslieder könnte singen.
...
5 Wie sieht das Leben wirklich aus? 05.06.14
Vorschautext:
Zerbricht das starke Herz,
wenn es erleidet zu großen Schmerz?
Auch wenn es noch so sehr war geschunden,
es hat immer wieder den aufrechten Gang gefunden.

Gleicht das Leben mehr einer Sinuskurve oder einem Pendel?
Im Sonnenschein und großer Hitze braucht man bestimmt einen Wedel.
Beim Niederschlag jeglicher Art braucht man einen Schirm.
Hat man alles zur Hand, ja nur dann ist man firm.

Jaaaaa! Das Leben kann schon grausam sein.
Vor allem, wenn gelegt wird auf dem Weg bekommt einen riesen großen Stein.
...
4 Die große Liebe 05.06.14
Vorschautext:
Was ist das? Die große Liebe?
Sind es die innerlichen Triebe?
Oder sind es immer wieder kehrende Liebesbeteuerungen?
Gibt es überhaupt bei ihr irgendwelche Steuerungen?

Kommt sie aus heiterem Himmel?
Kommt der Traumprinz immer auf einem Schimmel?
Kommt dies bei jedem vor?
Oder schießt man sich fast immer ein Eigentor?

Fragen über Fragen.
Ist der Blitz da, dann sollte man es auch wagen.
...
3 Hoffnung stirbt zuletzt 04.06.14
Vorschautext:
Morgens bin ich immer gut drauf.
Vor allem wenn ich hab einen geordneten Tagesablauf.
Der vollkommen geregelt ist,
denn dann brauche ich nicht zu sagen: "Mist!".

Mist schon wieder nichts zu tun.
Ich kann doch nicht immer nur ausruhn.
Dies schlägt sich doch sofort auf mein Gemüt.
Mein geistiger Zustand soll doch endlich erblühn.

Geistig bin ich ja noch voll auf der Höhe.
Körperlich? Na ja da tue ich bereits hören des Hundes Flöhe.
...
2 Jung und alt 04.06.14
Vorschautext:
Was kann schöneres geben,
als ein göttliches Liebesleben?
Dieses erreiche ich seit Jahren schon nur mit Dir.
Auch wenn es nicht immer einfach war mit mir.

Man sagt auch, Gegensätze ziehen sich an.
Tja vielleicht ist ja da auch etwas dran.
Ich nicht mehr ganz taufrisch,
Du jung wie ein kleiner Zierfisch.

Ich gehe meistens pessimistisch durchs Leben,
Du hast mir ab schon den Optimismus zurück gegeben.
...
1 Ein versteckter Heiratsantrag 04.06.14
Vorschautext:
Liebe bedeutet für allen Menschen Geborgenheit.
Tja dafür gibt es nur in einer Beziehung die Gelegenheit.
Doch auf was sollte dies Beziehung aufgebaut sein?
Es reicht nicht aus, wenn man immer nur sagen tut, du bist mein.

Nein man muss dem Partner es auch zeigen.
Nur so kann man gemeinsam pflücken die süßen Feigen.
Wenn man es immer und immer nur sagen tut,
verliert der Partner vielleicht noch den Mut.

Denn irgendwann sind es für ihn nur leere Worte.
Dabei wollten er sie durchschreiten gemeinsam die Lebenspforte.
...
Anzeige