Profil von Alexandra

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.05.2020

Statistiken


Anzahl Gedichte: 115
Anzahl Kommentare: 13
Gedichte gelesen: 10.893 mal
Sortieren nach:
Titel
115 Frei wie ein Vogel 25.02.21
Vorschautext:
Auch ein Vogel möchte irgendwann mal landen
Aber nicht auf dem Meer, um tot zu stranden
Irgendwann möchte er dann bauen sein Nest
Nicht irgendwo, wo man ihn mal gerade lässt
Nein, er kreist noch, aber spürt bereits oben
Wo er sich kann mit seinem Nestbau austoben
Wo er ist für die Aufzucht in totaler Sicherheit
Zur Verteidigung seiner Brut jederzeit bereit
So bleibt er eine Weile mit seinem Nest hier
Nimmt sich alles, was er braucht, ohne Gier
Nie in seinem Leben wird er jedoch vergessen
Dass er seine Flügel hat zum Fliegen besessen
...
114 Ein paar Zeilen an die Liebe 24.02.21
Vorschautext:
Liebe Liebe, ich weiß, ich habe keinen Anspruch auf dich
Und doch bist du immer bei Tag und Nacht da für mich
Dafür möchte ich heute endlich mal herzlich danken dir
Und versprechen, dass ich nie wieder zuschlage die Tür
Um dich in der Eiseskälte auszusperren ohne dein Strahlen
Dieses Vorhaben müsste ich sonst mit dem Leben bezahlen
Denn Leben als Mensch auf dieser Erde funktioniert nur
Wenn du lebst als liebender Mensch im Einklang mit der Natur
Ich weiß gar nicht, warum du wirst immer nur vertrieben
Obwohl doch alle haben den größten Wunsch zu lieben
Vielleicht sollten wir uns aber verabschieden von dem Denken 
Dass immer etwas da sein muss, auf das wir unsere Liebe lenken
...
113 Sonntagsspaziergang im Park 21.02.21
Vorschautext:
Noch nie habe ich erlebt einen Menschenstrom so stark
Bei einem Spaziergang am Wochenende im Kulturpark
Alle hatten scheinbar ihre Sorgen zu Hause gelassen
Und feierten das Leben im Park ganz ausgelassen
Viele hatten sich ihre Verpflegung sogar mitgebracht
Es sah aus, als ob sie bleiben wollten bis Mitternacht
Die Kinder spielten miteinander fröhlich mit ihrem Ball
Kein Streit und die Eltern halfen, wenn eines geriet zu Fall
Die Menschen hatten ein Lächeln in ihrem Gesicht
Das man leider sieht hinter den Masken sonst nicht
Aber in der Natur am See kann man ja Abstand gut halten
Bei den Temperaturen kann man alles gut im Freien gestalten
...
112 Solange geschrieben werden Liebesgedichte 21.02.21
Vorschautext:
Solange geschrieben werden Liebesgedichte
Ist die Liebe zum Glück noch nicht Geschichte
Solange noch schlägt ein Herz in der Brust
Ist unser Leben noch schön und voller Lust
Solange wir noch können die Liebe spüren
Können wir noch ein lebendiges Leben führen
Ich hoffe, dass das Schreiben wird nie enden
Und wir uns der Liebe nie wirklich abwenden
111 Starten und nicht Warten 20.02.21
Vorschautext:
Sitzt du mal zwischen Trümmern
Hilft dir nicht, ewig zu wimmern
Dann hilft dir auch kein Träumen
Sondern halt nur das Aufräumen
Und dann das baldige Neustarten
Komm leg los ohne langes Warten
110 Mutter, es ist Krieg 19.02.21
Vorschautext:
Mutter, es ist Krieg

Ja, mein lieber Sohn
Mutter, wann ist er aus
Bestimmt bald schon
Mutter, ich möchte raus
Warte, Sieg ist der Lohn

Leid war das, was blieb
109 Kindergartenfreundinnenabschied 17.02.21
Vorschautext:
Das Mädchen im Winter am liebsten trug
Ihren bequemen pinkfarbenen Skianzug
Sie musste die Mutter nicht lange bitten
Bis diese wieder hielt geduldig ihren Schlitten
Die Kleine, die man zuerst nur winken sah
Stand auf einem Hügel dem Zaun ganz nah
Der den Spielplatz mit Kindern umzäunte
Wo drinnen ein Mädchen zu ihr hinstreunte
Beide hatten sich innen schon verabschiedet
Aber ein kurzes Wiedersehen sich noch anbietet
Nun konnte man beim Beobachten entdecken
Wie beide dabei waren, am Eis zu schlecken
...
108 Schade, Herr Wagenecht, doch kein toller Hecht 15.02.21
Vorschautext:
Meine Haare liegen ungefönt so schlecht
Wie traurig, dass die Locken sind nicht echt
So kam mir der Tipp vom Friseur doch recht
Versuchen sie's mit Lockenwicklern waagerecht
Gesagt, getan, sieht aus...mein lieber Specht
Da klingelt von gegenüber Herr Waagenknecht
Ich öffne die Tür noch ein wenig geschwächt
Herr Wagenknecht kippt nun um regelrecht
Mein Anblick setzte ihn leider außer Gefecht
Schade und ich dachte, er sei ein toller Hecht
107 Die Standby-Frau 12.02.21
Vorschautext:
Sie ist eine Frau im Standby
Oft sagt er zu ihr nur Goodbye
Wenn's ihm passt wieder Hallo
Das macht sie nicht mehr froh
So zieht sie den Stecker raus

Dann ist es mit ihm richtig aus

Und vorbei...

...mit der Fremdbestimmung
106 Danke Väterchen Frost 09.02.21
Vorschautext:
Oh, welch' wundervolle Pracht
Kam hier ganz leis' über Nacht
Die Flöckchen einzeln gelandet
Hat Väterchen Frost verbandelt
105 Des Menschen scheinbar größte Schwäche 09.02.21
Vorschautext:
Des Menschen scheinbar größte Schwäche
Ist nicht das Weinen seiner Tränenbäche
Sondern das ist wohl seine Sterblichkeit
Keine Akzeptanz, wennn es ist dafür Zeit
Oder aus zu großer Angst vorm Sterben
Nur für Sicherheit dagegen zuviel werben
Es gibt absolut keine Garantie zu überleben
Man kann aber jeden Moment voll ausleben
Doch wenn du nur um dein Leben bangst
Regiert in deinem Leben lediglich die Angst
Die wird letztendlich leider nur dazu führen
Dass du dann keine Freude mehr wirst spüren
...
104 Kämpfen jetzt sogar Winter und Frühling gegeneinander? 08.02.21
Vorschautext:
Gegensätze, wohin man auch schaut
Im Süden ist der Schnee weggetaut
Mittig werden Schneemänner gebaut
Im Norden einem vorm Frost arg graut
Keiner sich mehr aus dem Haus traut
Der Winter meint, er bräuchte eine Braut
Doch der Frühling ihm den Schnee klaut
Wenn der Winter meint, er sei Oberhaupt
Sieht man, wie sich der Frühling staut
Immer nur vergebens an der Kälte kaut
Letztendlich ist das Wetter nur versaut
Wenn alles wird auf Gegensätzen aufgebaut
...
103 Sonntäglicher Abschiedsschmerz 07.02.21
Vorschautext:
Sonntag Abend und er ist weg
Neben ihr nur ein leerer Fleck
Er war doch gerade noch hier
Und lachte gemeinsam mit ihr
Sie hat das Lachen noch im Ohr
Fühlt Einsamkeit wie nie zuvor
Sie kann ihn fast noch spüren
Möchte ihn ganz sanft berühren
Doch ihre Hand greift ins Leere
Ihr Wunsch, dass er zurückkehre
Wird niemals in Erfüllung gehen
Sie sieht sich in der Tür stehen
...
102 Ich liebe nun jedes Wetter, denn keines ist wirklich netter 31.01.21
Vorschautext:
Der Himmel mit seinem Morgenrot
Mir einen fantastischen Anblick bot
Diese Farben in rot, gelb und blau
Liebe ich mehr als das triste Grau
Dieses Morgenrot ist einfach Glück
Genieße diesen kleinen Augenblick
Jetzt tauche ich in die Farbwelt ein
Bald wird sich zeigen Sonnenschein
Die Farben verblassen langsam nun
Dagegen kann ich leider nichts tun
Manches ist zwecklos, merke ich nun
Bewundere nur noch das Farbenspiel
...
101 Das neue Partnerschaftsmodell 28.01.21
Vorschautext:
Ich hab da mal nur so eine kleine Idee
Heute sage ich der Ehewohnung ade
Such' mir 'nen neuen Mann im Internet
Und steig' mit ihm dann gleich ins Bett
Nein, nicht mit dem neuen Mann
Sondern mit meinem Laptop dann
Dann kann ich selbst entscheiden
Ohne, dass ich mich lass' scheiden
Wann ich ihn mal kann wegdrücken
Obwohl mir nun juckt der Rücken
Und ich mich nun muss verrenken
Sogar bin schon fast am Umdenken
...
100 Kein Aus für die Maus 25.01.21
Vorschautext:
Wäre sie eine Katze
Würde sie nun fressen die Maus
Jetzt zuckt ihre Tatze
Schaltet nur ihren Computer aus
99 Wohin soll das alles noch führen? 25.01.21
Vorschautext:
Einige Menschen können nicht mehr verstehen
Dass viele nur noch die Corona-Ängste sehen
Unsichtbar die Existenzängste der Unternehmer
Weil nur noch geschaut wird auf Impfstoffgeber
Mit Corona-Zahlen erstickt man alles im Keim
Die braven Bürger bleiben alle bis jetzt daheim
Doch wehe, wenn die Wut wird erst ausbrechen
Hoffentlich wird man sich dann nicht abstechen
Der Staat macht sich um die Gesundheit Sorgen
Für die Kosten wird er sich immer mehr borgen
Doch wer soll das alles denn später bezahlen
Was werden denn bringen die nächsten Wahlen
...
98 Hosen runter im Gerichtssaal 25.01.21
Vorschautext:
Der alte Richter war schon sehr genervt
Seine Stimme klang doch sehr verschärft
Weil der Angeklagte nicht geständig war
Obwohl die Beweislage in den Akten war klar
So musste er denn viele Zeugen vernehmen
Die sich sehr ordentlich mussten benehmen
Der Angeklagte kam so langsam ins Schwitzen
Befürchtete, sehr lange im Gefängnis zu sitzen
Seine Bitte, doch eine milde Strafe zu verhängen
Und ihn nicht in eine Gefängniszelle zu zwängen
Erklärte er damit, dass er nicht sei ganz gesund
Denn seit einiger Zeit habe er Muskelschwund
...
97 Die Herzen heilen 21.01.21
Vorschautext:
Zeig' mir dein Herz aus Eis
Die Wunden ich verschweiß'
Dann kannst du dich freuen
Und brauchst nichts bereuen
Du kannst nun wieder lieben
Es sind nur Narben geblieben
Du kannst jetzt wieder lachen
Freudig alle Sachen machen
Wäre das nicht ein Angebot
Bevor noch größer wird die Not
Nimm' es ruhig ganz mutig an
Vielleicht klärt sich alles dann
...
96 Vergiss nie wieder deine Träume und erinnere dich an unseren Traum 21.01.21
Vorschautext:
Willst du finden dein wahres Glück
Kehre zu deinen Träumen zurück
Zurück zu deinen Träumen als Kind
Frage dich, wo sie geblieben sind
Wer hat sie dir zu früh genommen
Warum sind sie nicht zurückgekommen
Was ist heute von ihnen denn noch da
Schau hin, sie sind in dir und ganz nah
Hast sie vielleicht unter Sorgen begraben
Sicher gab es viel zu tun an vielen Tagen
Manch einer ist nun sogar schon sehr krank
Andere sind wütend und erwarten nur Dank
...
Anzeige