Profil von Josef Amon

Typ: Autor
Registriert seit dem: 31.10.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 61
Anzahl Kommentare: 7
Gedichte gelesen: 735 mal
Sortieren nach:
Titel
61 Blumenblut 13.11.19
Vorschautext:
Ich kann
keine Blume schenken
nicht
wenn sie keine Wurzeln hat

Denn ich winde mich in Unbehagen
zu ahnen wie er sei

dieser Schnitt durch ihren Hals
und die weißen Tropfen

Blumenblut
...
60 Die schönsten Worte 12.11.19
Vorschautext:
Die schönsten Worte
sind die der Liebe
denn klar sind sie
und rein

Sie schenken Kraft
Vertrauen
dir
und vertreiben
graues Sein

Mit bunten Blumen
...
59 Wenn Du gehst ... 12.11.19
Vorschautext:
Du gehst

leiser
als Du gekommen
und Wehmut
liegt in Deinem Blick

der suchte
fand
und litt

Und mit Dir
...
58 Lauschend ... 12.11.19
Vorschautext:
Ich lausche

lausche Deiner Stimme
so sanft klingt sie
so weich

und so sind auch Deine Worte
fühlend

die in mein Herz
sich unvergesslich schrieben

...
57 Das Orakel 11.11.19
Vorschautext:
Irgendwann
werden sie sich finden
die Flächen
unserer Hände
und es werden sich vereinen
die Linien
des Lebens und der Liebe

Und die Alten
die Zigeunerfrauen
sie werden tanzen
singen
...
56 Die kürzeste Liebesgeschichte der Welt 11.11.19
Vorschautext:
„Ich liebe Dich!“
sagte er zu ihr
und sie flüsterte
„Ich liebe Dich auch“

Und dann lächelten sie
und gingen
Hand in Hand
in den Morgen

der Sonne entgegen
55 Am Morgen danach ... 11.11.19
Vorschautext:
Am Morgen danach
ließ Deine Hand
von mir
und Du sagtest
Du müsstest gehen

und Du gingst

Flüchtig war Dein Kuss
und flüchtend
Deine Schritte hin
in Deine Zeit
...
54 Die Blanche und der Schamane 10.11.19
Vorschautext:
Ich glaube
die Blanche und der Schamane
die beiden sind ein Paar
denn beide wissen sie
in welchem Dorf ich wohne
und bieten mir die Zukunft dar

Ich will nur mal vermuten
dass beide Dichter sind
ansonsten müsst‘ ich meinen
sie lügen mir was vor

...
53 Reich beschenkt ... 10.11.19
Vorschautext:
Die Sonne
sie schenkt mir Licht und Wärme

die Nacht
die Träume und die Ruh'

Deine Augen
sie schenken mir die Liebe

und Gottes Wort

lässt alles zu
52 Ratschlag für einen Astronauten 10.11.19
Vorschautext:
Wirf nie
einen Stein im All

denn man weiß nie

wo er einmal
aufschlagen könnte!
51 Ich wusste es nicht ... 10.11.19
Vorschautext:
Ich wusste es nicht

Als sie anfingen
die Steine zu werfen
dachte ich
sie würden spielen

Doch dann sah ich sie
die Gesteinigte
in ihrer Mitte

und ich wich zurück
...
50 Eine Beere 10.11.19
Vorschautext:
Eine Beere
habe ich gepflückt
nur für Dich

Sie ist zwar klein
doch sie ist rot und saftig
und sie schmeckt
nach Wald und Frische

Schäle sie einfach
aus dem Wort

...
49 Sie gehören Dir ... 09.11.19
Vorschautext:
Sie gehören Dir
_______________________
_______________________
_______________________
_______________________
die leeren Zeilen

Meine Worte
die hier standen
ich hab' sie alle weggeräumt

Nun kannst Du sie beschreiben
...
48 Greifst Du nach den Sternen? 09.11.19
Vorschautext:
Es ist so
wie es ist

hineingeboren in das Leben
und hinausgestorben in das Nichts

dazwischen

versuchst du
zu verstehen
und greifst nach den Sternen

...
47 Jahreswechsel 09.11.19
Vorschautext:
Das Jahr hat zugenommen

wie eine reife Traube hängt es
im Geäst der Zeit
um bald
so bald zu fallen

Doch das neue Jahr
es ist nicht weit
es drängt schon
im Geäst

...
46 Zeitverlust 09.11.19
Vorschautext:
Die Zeit
sie blättert ab

wie Rinde
von einem alten Baum
wie Farbe
von den Wänden

Sie hält nicht mehr
und es bestürzt
denn sie ist nicht mehr
was sie einst war
...
45 Der Baum 08.11.19
Vorschautext:
Ich male bunte Blätter an den Baum
denn so kahl ist er
so lange schon

Ihm sollen keine Äste brechen
und seine Wurzeln Wasser finden

Und das viele Harz das er vergossen
es soll ihm nicht verloren sein

Denn zu wertvoll ist er
Dir und mir
...
44 Dein Gedicht 08.11.19
Vorschautext:
Manchmal
sehe ich es schlagen

das Herz

in der Mitte
Deiner Worte

Sanft
und doch so stark
ruhig
und besonnen
...
43 Blumen und Liebe 08.11.19
Vorschautext:
Ich halte Blumen
in den Händen
doch es sind andere
nicht die von früher

Sie tragen Wurzel
schwarze Erde
sie wachsen
und sie blühen

so wie die Liebe
42 Regen - Gottes Tränen 08.11.19
Vorschautext:
Viele sagen
es fällt nur Regen
doch manche sagen
es sei Gott
der weint

denn was Er sieht

Er kann nicht mehr …
Anzeige