Profil von Torsten Bischoff

Typ: Autor
Registriert seit dem: 29.05.2016

Kontakt Daten


Homepage:
http://www.copiesofreality.com

Statistiken


Anzahl Gedichte: 264
Anzahl Kommentare: 34
Gedichte gelesen: 63.521 mal
Sortieren nach:
Titel
84 Lebenslauf 10.11.16
Vorschautext:
Lebenslauf

Läuft dir mal das Leben davon
Dann lauf nicht sofort hinterher
Dies ist kein Lauf wie im Stadion
Die richtige Richtung zu finden ist schwer

Doch lass Dein Leben nicht einfach verlaufen
Und zottle nicht hintendrein
Den richtigen Rhythmus kann man nicht kaufen
Den suchst Du immer allein

...
83 "...in Ängsten leben" 09.11.16
Vorschautext:
Wenn ich in Ängsten lebe
Säe ich Zorn und ernte die Wut
Leb ich nur heute und hier
Bleib ich selig, verflucht, aber ahnungslos
Was aber tun die ahnungslos Wütenden
Oder die selig Wissenden
So kann ich auch in Ängsten
Depressiv verrotten
Oder in ewiger Suche verfaulen
Wie viel Wahl hat der Mensch - nicht
Und warum sucht er - an den falschen Stellen
Warum fügt sich der Mensch
...
82 Selige Momente 07.11.16
Vorschautext:
Das große Glück ist winzig klein
Und wohnt in manch seligen Momenten
Verzichten wir zum Glücklichsein
Auf die Erwartung großer Happy-Enden


Trou aux Biches, Mauritius, 13.07.2016
81 Lost Generations 05.11.16
Vorschautext:
Lost Generations

Sie wachsen heran im grausamen Paradies
Und allenthalben nicht genutzter Überfluss
Sie wohnen auf dieser Welt wie wir vis a vis
Ihr Leben ist härter als eine Kokosnuss

Zwischen Urwald, Savannen und Wüsten
Wo wilde Tiere noch frei geboren werden
Scheint es so als ob sie dafür büßten
Für alle Ungerechtigkeiten auf Erden

...
80 Raumschiff Erde 03.11.16
Vorschautext:
Raumschiff Erde
Schippert im Kommando Solsystem durchs All
Und die Menschenherde
Rammelt fröhlich, feiert Maskenball

Mittelalter geht nicht mehr
War zwar erst vor einem Augenzwinkern
Doch heut muss Technik, Technik, Technik her
Clownsnasenrot verkleidet wie bei Trinkern

Der Kurs vom Raumschiff liegt so weit man sehen kann noch richtig
Und an den Börsen purzeln Kurse munter auf und ab
...
79 Verblendet 02.11.16
Vorschautext:
Was wird von mir einmal bleiben
Wenn ich nicht mehr bin
Das kommt mir zwischen dem Treiben
Schon mal in den Sinn

Ich weiß, das ist sehr ego und eitel
Wär`s positiv könnte ich`s nicht mal genießen
Und doch bin ich vom Kopf bis zum Scheitel
So sehr verblendet und würd`s jetzt schon genießen


Trou aux Biches, Mauritius, 15.07.2016
78 Hin und Her 31.10.16
Vorschautext:
Ich bin so Hin und Her gerissen
Und lebe dabei gut und gerne
Die Armut seh` ich nur von Ferne
Meine Welt gleicht dem Ruhekissen

Und dennoch bin ich Her und Hin gerissen
Genieße die Sonne, die Wärme, die Liegen an Deck
Ahne Gewitter nahen - tun dies auch Maden im Speck ?
Ich seh` zu viel Frieden im Ungewissen

So fühl ich mich ungern Hin und Her gerissen
Ich liebe den Wohlstand - für mich und für alle
...
77 "Selfies" 29.10.16
Vorschautext:
Na eines geht noch schnell - ein Selfie
Oder zwei oder hundert
Vorne ich, hinten Menagerie
Ach wie werd ich bewundert

Noch den Stick, noch ein Smile, noch eine Pose
Der Datenspeicher ist noch lange nicht voll
Wir lieben und pflegen die Selfie-Psychose
Wir folgen uns selber, treu wie ein Troll

Wir posten und liken und teilen
Wir sonnen uns im digitalen Schein
...
76 "Unmögliches" 28.10.16
Vorschautext:
Kann Geschichte (Sarajevo) Lehre sein

Septembersommer mit über 30 Grad
Blauer Himmel mit grün-bunter Wiese
Die Menschen grillen, dazu Nudelsalat
Wie herrlich das ist, heisst die Devise

Das Wasser ist noch warm und wir gehen baden
Jedwede Sorgen sind da und vergessen
Unser Leben hängt froh am lustigen Faden
So fühlen sich Jäger vorm großen Fressen

...
75 Leben 26.10.16
Vorschautext:
Leben so flüchtig
So viel und so klein
Einmal sind wir süchtig
Und manchmal verloren allein

Leben ist lieben
Die Wärme, der Sonne entgegen
Fast nach Belieben
Fühlen wir uns mal über-, mal unterlegen

Das Leben so vage
Wir können`s nicht halten, nicht greifen
...
74 "...das lässt mich nicht in Ruh" 25.10.16
Vorschautext:
Es gibt etwas, das lässt mich nicht in Ruh.
Mal geht es weg
Und dann auch wieder auf mich zu
Und steht an jedem Eck.

Es ist und ich kanns nicht begreifen
Mal in mir und mal außer sich.
Oft will ich mich davor verkneifen,
Es klammert sich so fest an mich.

Auch würd ichs nur gerne kontrollieren.
Zu wissen, was ich machen will.
...
73 "Lebenskuchen" 22.10.16
Vorschautext:
Fern vom Leben sitz ich hier.
Weitab von zu Haus.
Ich bin mein eig`ner Passagier,
Vom Alltag nehme ich reiß aus.

Weit weg da such ich einfach Ruhe.
Ich fange an mich selbst zu suchen.
Ich kaue langsam an dem, was ich tat und tue,
Ich suche den Geschmack von Lebenskuchen.


Sitges, Spanien, 4.01.1990
72 "Erwünscht erwartet" 21.10.16
Vorschautext:
Wenn das, was ist
Dem erwünscht Erwartetem möglichst ähnlich sieht
Bin ich des Glückes Posaunist
So sing ich oft mein Lebenslied

So liebe ich oft ein wenig zu viel der Erwartung
Und hadere mit manchen glücklichen Momenten
Gefühl via Kopf lautet die Steuerung
Erlebte Welt statt satt in Fragmenten


Mastichari, Kos, Griechenland, 17.05.2001
71 "Mit anderen Augen" 18.10.16
Vorschautext:
Da ist sie wieder - die Zeit
Als die Dinge noch kein Ende besaßen
Doch heute trägt sie ein anderes Kleid
Dazwischen so viel von dem, was wir beinah vergaßen

Wie ich die Welt sah
So seh ich sie heute mit anderen Augen
Und kann als Papa
Die Kindheit noch einmal aufsaugen

Erst sag ich noch Halt - wir müssen nach Hause
Und will mich schon ärgern, weil nichts passiert
...
70 Leben im Moment 16.10.16
Vorschautext:
Leben im Moment

Wie sich der Sonne gold`ner Glanz
In mir so wohl erwärmt
Mich muggelig umschwärmt
Und ich nun leuchte voll und ganz

Ich tanze wie das Würmchen Glüh
Um mich, so denke ich sternengleich
Ich hab nicht viel und ich bin so reich
Egal - geh auch auch gleich perdu

...
69 Perspektiven 14.10.16
Vorschautext:
Ach könnt` ich fliegen wie die Schwalben
Um mich herum
Ich wäre dumm
Wüsst nichts von Zukunft allenthalben

So wär`s nicht nur das Fliegen was mich reizt
Ich könnte meiner Welt entflieh`n
Die derzeit mit Perspektiven geizt
Ein Reigen voller Harmonien


Skallerup Klit, Hjörring, Dänemark, 11.07.2004
68 So tief 10.10.16
Vorschautext:
So tief und schwarz und kalt

So tief ist gar kein Loch
In das ich endlos falle
So sehr ich nach dem Halten kralle
Ich falle doch !

So schwarz kann gar kein Licht nicht leuchten
So drückend diese Schwere
Ich weiß nicht ob ich jetzt noch bin, doch andernfalls noch wäre
Ich ganz allein

...
67 Entscheidungen 07.10.16
Vorschautext:
Umso mehr wir uns zurückhalten
- Keine Lust
- Angst zu verlieren
- Furcht vor Neuem
- Unlust von Gewohnheiten abzuweichen.
Umso mehr Möglichkeiten entstehen
Ertrinken wir nicht manchmal
in unseren Träumen
in einem Meer der Möglichkeiten ?

Jibarcoa, (Cuba), 30.07.2015
66 Für immer nur Dich 30.09.16
Vorschautext:
In der Ferne seh` ich so gerne
Den Horizont
Manchmal auch Sterne
Doch das wäre dunkel und oben
So unbesonnt
Die Nacht mit dem Himmel verwoben

In meinen Augen säh` ich so gerne
Für immer nur Dich
Ob von Nah oder Ferne
Nur Du, alles andere wär mir egal
Das D und das ich
...
65 Die gekonnte Bemerkung 30.09.16
Vorschautext:
In einer heißen Diskussion
Ließ jemand eine gekonnte Bemerkung fallen.
Sie diente ihm als Manifestation
Und spät am Abend konnten alle nur noch lallen.

Und heute steht mir grad das Gleiche
Mit andern Freunden an.
Und die Bemerkung liegt als Leiche
Noch unterm Tisch von gestern nebenan.

Und heute fehlt, man merkt es sehr,
Das Wahre und Stabile, Manifeste.
...
Anzeige