Standardfoto

Profil von Sabine Volkmar

Typ: Autor
Registriert seit dem: 24.08.2011
Alter: 64 Jahre

Statistiken


Anzahl Gedichte: 296
Anzahl Kommentare: 38
Gedichte gelesen: 479.951 mal
Sortieren nach:
Titel
176 Ihr sollt es erfahren 03.06.15
Vorschautext:
Ihr sollt es erfahren

Über die Blumenwiese,
will ich heute gehen,
ach liebe Freunde,
wollt ihr mit mir gehen ?

Auf der Wiese liegen,
in den Himmel schauen,
unter den Bäumen liegen,
der Natur Vertrauen.

...
175 Es ist nie zu spät 31.05.15
Vorschautext:
Es ist nie zu spät

Ich werde dich weiter,
im Herzen tragen,
höre nicht darauf,
was andere sagen.

Mein Herz dich trägt,
es hat Platz für zwei,
was die anderen sagen,
ist mir so einerlei.

...
174 Du hast mich gehört 26.05.15
Vorschautext:
Du hast mich gehört

Das Licht der Liebe,
es ist so schön,
deine Zeit ist gekommen,
du darfst jetzt gehen.

Gehe ins Licht,
die Engel warten dort,
sie begleiten dich,
an einen schöneren Ort.

...
173 DasUnkraut im Garten 11.05.15
Vorschautext:
Das Unkraut im Garten

Wollen wir Freunde werden,
habe ich das Unkraut gefragt,
lassse dich auch stehen,
an diesem Tag.

Ein Kraut darfst du,
für mich heute sein,
darfst bleiben im Garten,
wie die Blumen so fein.

...
172 Die Nacht ist vorbei 08.05.15
Vorschautext:
Die Nacht ist vorbei

Eine Märchenlandschaft,
hat die Nacht hinterlassen,
Wassertropfen haben sich,
auf der Wiese niedergelassen.

Wie Edelsteine,
sehen sie aus,
für das Auge,
ein wahrer Schmaus.

...
171 Im Tal der Liebe 04.05.15
Vorschautext:
Im Tal der Liebe

Im Tal der Liebe,
wir uns bewegen,
rote Rosen,
am Wegesrand stehen.

Die Rosen zu uns,
ganz leise sagen,
hört ihr die Herzen,
der Liebe schlagen.

...
170 Sich selbst suchen 16.04.15
Vorschautext:
Sich selbst suchen

Ich kann dir Vergeben,
Vergessen kann ich nicht,
er war zu stark,
der Schlag ins's Gesicht.

Dein Ego ist es,
hast nur an dich gedacht,
andere beleidigt,
und auch noch ausgelacht.

...
169 Mit Herz und Verstand 09.04.15
Vorschautext:
Mit Herz und Verstand

Streit oder Frieden,
was für eine Frage,
den Frieden sollen wir,
im Herzen bewahren.

Angst oder Liebe,
das ist doch klar,
nur durch die Liebe,
wird das Leben wunderbar.

...
168 Das Leben erfahren 05.04.15
Vorschautext:
Das Leben erfahren

Ich ziehe mich,
sehr gerne zurück,
um zu schreiben,
ein neues Gedicht.

Ich will das Leben,
auf Erden verstehen,
dafür muß ich,
viele Wege gehen.

...
167 Freunde für's Leben 31.03.15
Vorschautext:
Freunde für's Leben

Unsere Wege sich trennen,
es ist alles vorbei,
du warst meine Begleiterin,
für eine bestimmte Zeit.

Gehe aus meinem Herzen,
und gehe ganz schnell,
Lügen und Intrigen,
hatte ich nicht bestellt.

...
166 Die Frühblüher 31.03.15
Vorschautext:
Die Frühblüher

Glockenblumen erscheinen,
in unserem Garten,
sie erfreuen uns,
mit ihren gelben Farben.

Gelb wie die Sonne,
erscheint ihr Gesicht,
die Glocken der Blume,
wir hören sie nicht.

...
165 Sie hat mich erhört 31.03.15
Vorschautext:
Sie hat mich erhört

Der Fliederbaum,
in meinem Garten,
ich kann es kaum glauben,
er will schon starten.

Ein Hagelsturm,
was für ein Schreck,
dieser jetzt,
meinen Flieder bedeckt.

...
164 Der Seelenplan und ihre Prüfungen 17.03.15
Vorschautext:
Der Seelenplan und ihre Prüfungen

Auf Erden angekommen,
der Vorhang fällt,
eine Aufgabe hatte sich,
meine Seele gestellt.

Viele Aufgaben,
auf sie hier warten,
sie muß beginnen,
und sofort starten.

...
163 Das Leben meistern 03.03.15
Vorschautext:
Das Leben meistern

Am Ende des Tunnels,
ein Licht ich sehe,
doch erst muß ich,
durch diesen gehen.

Den eigenen Weg gehen,
will ihn nicht verlieren,
doch plötzlich öffnen sich,
sehr viele Türen.

...
162 Wie schön sie ist 22.02.15
Vorschautext:
Wie schön sie ist

Meine Liebe im Herzen,
schon lange dort wohnt,
ich werde sie pflegen,
weil es sich lohnt.

Es ist ein Geschenk,
die Liebe zu spüren,
ich kann sie täglich,
in meinem Herzen fühlen.

...
161 Wie neu geboren 26.01.15
Vorschautext:
Wie neu geboren


Geduld und Loslassen,
das müssen wir üben,
dann werden wir,
alle Schwierigkeiten besiegen.

Geduld haben heißt,
die Zeit heilt alle Wunden,
Loslassen heißt,
was Neues wird gefunden.
...
160 Strümpfe stricken 02.01.15
Vorschautext:
Strümpfe stricken

Neunundfünfzig Jahre,
musste ich erst werden,
um das Strümpfe stricken,
endlich zu lernen.

Wir haben gestrickt,
viele Runden,
dabei geplaudert,
einige Stunden.

...
159 Ein dickes Fell 18.12.14
Vorschautext:
Ein dickes Fell

Ein dickes Fell,
ziehe es aus,
dann ziehen wieder,
Freunde in dein Haus.

Ein dickes Fell,
legt das Tier sich an,
damit es sich,
vor Kälte schützen kann.

...
158 Das Erbe 17.11.14
Vorschautext:
Das Erbe

Brüderchen und Schwesterchen,
was soll ich sagen,
sie mußten Mutter und Vater,
für immer begraben.

Als Kinder spielten sie,
in Frieden zusammen,
doch als das Erbe kam,
hat der Krieg angefangen.

...
157 In der Liebe leben 27.10.14
Vorschautext:
In der Liebe leben

Haß und Wut,
manchmal in einem wohnt,
habe ich erkannt wozu,
lasse ich ganz schnell los.

Erkennen wozu,
das ist richtig,
ändere das Denken,
und das ist wichtig.

...
Anzeige