Profil von Manja Dietrich

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.02.2021

Pinnwand


Ein neues Video auf meinem YouTube Kanal ist verfügbar. Wer sich das Video anschauen möchte und noch viele andere, findet den Link dazu in meinem Profil.
Liebe Grüße
Eure Manja

Kontakt Daten


Homepage:
https://www.youtube.com/channel/UCs41Fk1g-TliYpgPiKQgoOw/?sub_confirmation=1

Statistiken


Anzahl Gedichte: 196
Anzahl Kommentare: 13
Gedichte gelesen: 11.663 mal
Sortieren nach:
Titel
116 Weißt Du noch? 15.05.21
Vorschautext:
Weißt Du noch?
Von Manja Dietrich

Weißt Du noch,
als wir uns das erste mal,
haben gesehen?
Ich wartete auf mein Taxi,
Du kamst vorbei
und bliebst vor mir stehen.
Du hast mich gefragt,
ob ich Feuer hätte.
In Deiner Hand,
...
115 Ganz allein da draußen 15.05.21
Vorschautext:
Ganz allein da draußen
von Manja Dietrich

Wenn Du ganz allein da draußen bist
und Dein Weg,
lang und beschwerlich ist.
Pack Deine Klamotten
und komm mit mir.
Durch die Welt,
gemeinsam reisen wir.
Ohne Angst der Tag,
im Herzen Freude.
...
114 Alles hinter mir zu lassen 13.05.21
Vorschautext:
Alles hinter mir zu lassen
von Manja Dietrich

Was Kann ich tun?
Ich habe großes Verlangen nach Dir.
Doch nun,
sitze ich einsam und verlassen hier.
Du bist fort gegangen,
wie soll ich es jemals überstehen?
Mein Herz ist schwer,
ich kann es immer noch nicht verstehen.
Was soll ich jetzt nur machen?
...
113 Zurück ins Nimmerland 13.05.21
Vorschautext:
Zurück ins Nimmerland
von Manja Dietrich

Ich will zurück ins Nimmerland.
Eine Insel für Kinder,
mit viel Sonne und Strand.
Für immer Kind sein
und niemals erwachsen werden.
Zusammen mit Piraten, Elfen, Indianer,
Meerjungfrauen und Pferden.
Ich suche den Rückweg ins Nimmerland,
doch so sehr ich es versuche,
...
112 Neununddreißig Jahre jung 13.05.21
Vorschautext:
Neununddreißig Jahre jung
von Manja Dietrich

Geburtstag feiern wunderbar.
Auch Du wirst älter Jahr für Jahr.
Neununddreißig Jahre jung,
und auf die vierzig gehst Du
mit Elan und Schwung.
Heute bei Dir sein,
dass kann ich leider nicht,
doch ein Wiedersehen ist in Sicht.
Katja Du mein Lieblingsmensch,
...
111 Es ist schwer zu verstehen 12.05.21
Vorschautext:
Es ist schwer zu verstehen
von Manja Dietrich

Du hast gesagt,
Du musst Deine eigenen Wege gehen.
Du liebst mich nicht mehr,
es ist nur schwer zu verstehen.
Du bist gekommen,
um Lebewohl zu sagen.
Du hieltst meine Hand,
es war nur schwer zu ertragen.
Ich bin traurig und einsam
...
110 Komm mach eine Reise mit mir 12.05.21
Vorschautext:
Komm mach eine Reise mit mir
von Manja Dietrich

Wohin Du gehen sollst,
dass weißt Du nicht.
Der Sinn des Lebens erscheint Dir
in einem verschwommenen Licht.
Komm mach eine Reise mir mir.
Gemeinsam in die Zukunft,
will ich gehen mit Dir.
Wir wollen leben im Glück
und ohne Angst auf morgen.
...
109 Vom Anbeginn unseres Lebens 11.05.21
Vorschautext:
Vom Anbeginn unseres Lebens
von Manja Dietrich

Vom Anbeginn unseres Lebens,
werden wir in
eine bestimmte Richtung gelenkt.
Keiner der Dich fragt,
wie Du fühlst und was Du denkst.
Aber jeder ist von sich überzeugt,
derjenige zu sein,
der alles weiß.
Welche Meinung ich haben darf
...
108 Es ist wie ein Narrenspiel 10.05.21
Vorschautext:
Es ist wie ein Narrenspiel
von Manja Dietrich

Es ist wie ein Narrenspiel.
Ich fühle mich wie ein Clown.
Du hast gesagt, Du liebst mich.
Doch dann bist Du abgehauen.
Im kalten Regen, lässt Du mich stehen.
Mein Herz schmerzt!!!
Wird dieser Schmerz jemals vergehen?
Du hast unsere Liebe verraten,
hast uns fallen gelassen.
...
107 Wirst Du mich morgen noch lieben? 09.05.21
Vorschautext:
Wirst Du mich morgen noch lieben?
von Manja Dietrich

Das Land liegt im Dunkeln,
nur das Licht des Mondes scheint,
durch das Fenster hinein.
Heute Nacht bist Du bei mir,
ganz und gar bist Du mein.
Verliebt Deine Blicke in dieser Nacht.
Nicht ausgesprochene Worte.
Was wird sein,
wenn die Morgensonne erwacht?
...
106 Das Licht der Liebe 08.05.21
Vorschautext:
Das Licht der Liebe
von Manja Dietrich

Ich sehe das Licht der Liebe
in Deinen Augen.
Wir beide sind jetzt zusammen,
ich kann es immer noch nicht glauben.
Uns hat die Magie
der Liebe durchdrungen.
Nur wir beide ganz nah,
eng umschlungen.
Mitten ins Herz,
...
105 Im Schatten des Mondes 07.05.21
Vorschautext:
Im Schatten des Mondes
von Manja Dietrich

Im Schatten des Mondes,
nur ein halber Schein.
Das Land liegt im Dunkeln,
die Nacht bricht herein.
Im Schatten des Mondes,
ein grausiger Schrei
der Ruf des Waldkauzes,
zwischen den Bäumen,
fliegt er vorbei.
...
104 Wir sind nicht mehr allein 05.05.21
Vorschautext:
Wir sind nicht mehr allein
von Manja Dietrich

Die Funken sprühen,
dass Feuer ist entfacht.
Dieses Feuer aus Du und ich,
ein wir gemacht.
Wir sind jetzt zusammen,
sind nicht mehr allein.
Wir haben die wildesten Träume,
die Nacht bricht herein.
Die Sterne scheinen hell
...
103 Was sie tun und was sie sagen 05.05.21
Vorschautext:
Was sie tun und was sie sagen
von Manja Dietrich

Menschen können ungerecht
und verletzend sein.
Was sie tun, was sie sagen,
ist oft gehässig und gemein.
Du weinst bittere Tränen,
hast kein Selbstwertgefühl.
Denn diese Welt ist zu oft,
gefühlsarm, hässlich und kühl.
Komm lass uns
...
102 Gerdi, Du mein Denkedran 05.05.21
Vorschautext:
Gerdi, Du mein Denkedran
von Manja Dietrich

Gerdi, Du mein Denkedran,
heut feierst Du Geburtstag,
Mannomann.
Ich will Dir sagen,
hab Dich lieb,
ach wie schön es ist,
dass es Dich gibt.
Auch wenn Du hier und da,
so einiges vergisst
...
101 Das Flüstern des Windes 04.05.21
Vorschautext:
Das Flüstern des Windes
von Manja Dietrich

Bis ans Ende der Welt,
wollte ich mit Dir gehen.
Wir hatten gemeinsame Träume.
Darum kann ich es nicht verstehen.
Plötzlich war das Feuer
in Deinen Augen verschwunden.
Die Liebe zu mir,
im Trott des Alltages versunken.
Du kannst es nicht verbergen,
...
100 Ich tanze allein in der Dunkelheit 03.05.21
Vorschautext:
Ich tanze allein in der Dunkelheit
von Manja Dietrich

Du hast mich betrogen und belogen,
hast gebrochen mein Herz.
Zurück bleiben Tränen
und ein unermesslicher Schmerz.
Nun bin ich in diesem Club
und tanze allein in der Dunkelheit.
Will Dich vergessen,
vergessen meinen Herzschmerz
und mein Seelenleid.
...
99 Annabell mein Sonnenschein 01.05.21
Vorschautext:
Annabell mein Sonnenschein
von Manja Dietrich

Annabell mein Sonnenschein,
funkelst
wie der schönste Edelstein.
Dein Geburtstag heute feiern wir,
nur das Allerbeste
wünsch ich Dir.
Acht Kerzen
auf der Torte stehen,
ach wie schnell
...
98 Die Farben der Welt 30.04.21
Vorschautext:
Die Farben der Welt
von Manja Dietrich

Ich war weit unten
und das Leben habe ich vermisst.
Fern der Sonne und die Angst
die einen zerfrisst.
Lange Zeit,
existierte für mich nur die Dunkelheit.
Alles schien sinnlos,
es war meine schlimmste Zeit.
Doch nun,
...
97 Jung und Ledig 29.04.21
Vorschautext:
Jung und Ledig
von Manja Dietrich

Ich bin jung und ledig
und die Welt dreht sich so schön.
Ich setzte mich in einen Zug,
ich muss auf Reisen gehen.
Mama, Papa seid nicht traurig,
ich komme doch zurück.
Meine eigenen Erfahrungen,
muss ich sammeln,
in der Zukunft liegt mein Glück.
...
Anzeige