Profil von Josef Amon

Typ: Autor
Registriert seit dem: 31.10.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 247
Anzahl Kommentare: 42
Gedichte gelesen: 20.431 mal
Sortieren nach:
Titel
107 Der Gaffer 22.11.19
Vorschautext:
In jedem G-Affe- r
steckt ein Affe

Ich habe nichts
gegen Affen

aber gegen Menschen
die sich wie solche benehmen
106 Ich hätte es wissen müssen .. 22.11.19
Vorschautext:
Barfuss
auf glühendem Sand
so zog ich aus
um Dich zu finden
denn ich wollte zu Dir
zu Dir meiner Liebe

Und als ich die Stufen fand
in jener mondlosen Nacht
glaubte ich
ich hätte den Weg zu Dir gefunden
doch es gelang mir nicht
...
105 Hoch zu Ross 22.11.19
Vorschautext:
Hoch
sitzt Du im Sattel
eines wilden Rosses
aus dessen Nüstern
Feuerzungen stoßen

dessen Hufe
scharf wie Messerscheiden
Kerben schlagen
im kahlen harten Boden

Und ich frage mich
...
104 Wenn die Stimme zum Flüstern wird ... 21.11.19
Vorschautext:
Manchmal
spreche ich nicht
zu Dir
sondern zum Kind
das ungeboren
in Deiner Mitte ruht

und wartet

Und meine Stimme
sie wird
zu einem Flüstern
...
103 Wo sind sie hin? 21.11.19
Vorschautext:
Wo sind sie nur hin
die kleinen Pinguine
diese lieblichen Wesen
der Natur

Vor kurzem noch
sah ich sie stehen
am Rande
des einst ewiges Eises
wo sie blickten
in die Ferne

...
102 Entehrt 20.11.19
Vorschautext:
Auf leisen Pfoten
schlich das Tier
zur Bettstatt seines Kindes
und entehrte
was sein Fleisch und Blut

Und der Blick
der einst so vertrauensvoll
er brach
so wie die Rufe
nach der Mutter
die ungehört
...
101 Ein Kummergedicht 20.11.19
Vorschautext:
Rote Schwaden
füllen sie

die Stille

und stummer Schmerz
wuchert
an ihren Rändern
wild

Nur das Tropfen eines Wasserhahnes

...
100 Zu weit entfernt ... 20.11.19
Vorschautext:
Wie weit
ist er doch entfernt

der Schöpfer

von jenen
die sich selbst ernannten
um ihm zu dienen

die Träger
langer Kutten

...
99 Die Zeit der Asche 20.11.19
Vorschautext:
Asche
fällt auf Dein Haupt
und Du blickst auf
und fragst

„... schon wieder?“

Denn einmal schon
wurdest Du vertrieben
damals
aus dem Paradies

...
98 Wie ein Samenkorn ... 20.11.19
Vorschautext:
Wie ein Samenkorn
so ist ein jeder
Deiner Schritte

denn dort
wo Du gegangen
wächst und blüht

Erinnerung

Und so füllt sich
meine Welt
...
97 Fahrerflucht 19.11.19
Vorschautext:
Hast Du schon gehört?

Es gab einen Unfall

ein Gefühl
es sei unter rasende Worte gekommen

gerädert
mit gebrochenen Flügel
so habe man es
gefunden

...
96 Ich hatte mich verliebt 19.11.19
Vorschautext:
Ich hatte mich verliebt
in Dich

doch Du bliebst stumm!

War ich zu laut?
War ich zu leise?
War ich zu weit?

Vielleicht
war ich damals
nur nicht der Richtige
...
95 ... in einem fernen Land! 19.11.19
Vorschautext:
Die Glocken einer Kirche
in einem fernen Land
sie schlagen an
und aneinander

Keine Hand
gibt es
die am Strange zieht
nur der Krieg
der tobt
bewegt

...
94 Sterne 19.11.19
Vorschautext:
So viele Sterne
kann ich sehen

so viele Sterne
kann ich nicht

doch das
soll mich nicht traurig stimmen

denn jene Sterne
die ich nicht sehe

...
93 Touchscreen 19.11.19
Vorschautext:
Wie gnadenlos
doch diese Schirme sind

Du ziehst den Finger
über ihn
und ein Pfeil
er trifft ins Herz

Auch der Schalter
er ist ganz schnell gedrückt

das war es wohl
...
92 Befreit 18.11.19
Vorschautext:
Sanft
streichle ich Deine Hände
und küsse sie
die Liebe
auf Deine Lippen

welche blass und stumm
die Tage zählten
und die Jahre
die vergangen

Und ich flüstere
...
91 Ein Winterliebesgedicht 18.11.19
Vorschautext:
Ich werde kommen
eines Nachts
und mit dem Frost
mich streiten
um einen Platz
auf Deiner Fensterbank

Und was er
auf Deine Fenster malt

ich werde es übermalen

...
90 Zum Advent ... 18.11.19
Vorschautext:
In die Stille einer Nacht
wird Er geboren
in einem Stall
auf mattem Stroh

Er wird einmal
Dein Herz berühren
durch seine Liebe
seine Güte

und
Du wirst den Glauben wiederfinden
...
89 Was wäre der Dichter ohne sie 18.11.19
Vorschautext:
Was wäre
würde er verlieren
der Dichter
seine Liebe

jene Kraft
die ihn bewegt
und ihn durchdringt

Er würde stumm
an einem Fenster sitzen
und mit leerem Blicke
...
88 Ich dachte an Dich ... 18.11.19
Vorschautext:
Ich dachte an Dich

unter den knospenden Zweigen
eines Baumes

und mir schien es
als hätte der Baum
mit mir gefühlt

denn er erblühte
in seiner schönsten Pracht

...
Anzeige