Profil von Josef Amon

Typ: Autor
Registriert seit dem: 31.10.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 247
Anzahl Kommentare: 42
Gedichte gelesen: 20.345 mal
Sortieren nach:
Titel
167 Fast wie ein Märchen ... 11.01.20
Vorschautext:
Wer hätte sich das gedacht?

Hinter den flüchtigen
dahin eilenden Worten
aus denen sich manchmal
die Buchstaben lösten
wie fallender Laub

verbarg sich
eine blühende Welt
in welcher die Düfte
eines ewigen Frühlings
...
166 Schwebende Steine 10.01.20
Vorschautext:
Es ist die Zeit
der schwebenden Steine

Jene
die vom Wasser ausgehöhlt
von der Freiheit träumten

auf welche
die Vergänglichkeit
ihren Namen ritzte

Nun schweben sie
...
165 Der Leinenweber 10.01.20
Vorschautext:
Ich bin jener
der das weiße Leinen webt
jenes
das die Toten kleidet
und ihre Hände bindet

Früher
kam der Tod
um es zu holen
und erzählte mir
vom Alter
und von Würde
...
164 Mit Dir will ich tanzen ... 10.01.20
Vorschautext:
Mit Dir
will ich tanzen

engumschlungen

begleitet
von den sanften Tönen der Liebe
und den glitzernden Sternen

durch das Leben
und darüber hinaus

...
163 Das Wort 09.01.20
Vorschautext:
Wie ein scharfes Schwert
so führte ich

das Wort

in so manchen Kriegen

Doch heute
bin ich ein Greis
und stütze mich auf ihm
und habe Angst

...
162 Bruch mit der Einsamkeit 08.01.20
Vorschautext:
Heute glänzen meine Schuhe
heute gehe ich mal aus
will gesellig sein und lachen
und über einem Gläschen Wein
die Stunden ungezählt belassen

Die Einsamkeit
sie lasse ich zu Haus'
dort wo sie immer ist
sie soll sich selber
ihr Vergnügen suchen
denn mir
...
161 Waldbrand 07.01.20
Vorschautext:
Es zwitschern die Vögel - Totenstille
Es rauschen die Blätter im Winde - nicht mehr
Sanft wiegen sich die Äste - rauchende Stümpfe

Der Wald wie er war - nach dem Brand!
160 Dichterwitze 07.01.20
Vorschautext:
Was macht ein Dichter wenn er krank ist?
Er ruft einen Philosophen.

Was macht ein Dichter in einem Flugzeug?
Er fliegt nicht - er schwebt in höheren Sphären.

Welche Kragenweite hat ein Dichter?
Wenn er ein Choleriker ist - keine!

Warum schreiben Dichter nie ein Testament?
Weil sie es nie schaffen, dass es sich reimt.

...
159 Der Tag der freundlichen Menschen ... 07.01.20
Vorschautext:
Es ist der Tag der freundlichen Menschen.
denn alle lächeln dir freundlich ins Gesicht
und sprechen liebe Worte
Sie singen und spielen die Musik
die du kennst und liebst

Und eine Hand
die sich dir auf Deine Schulter legt
sie gibt dir Stärke und Vertrauen

Und dann der Kuss
von einem Mund,
...
158 Schmelzende Pole 06.01.20
Vorschautext:
Unrund
dreht sich die Erde

denn sie kennt sie nicht
die Schwere des Wassers
der schmelzenden Pole

Und fragend
blickt sie auf zur Sonne
jedoch die Sonne
sie blickt nur zurück

...
157 Schritt für Schritt 06.01.20
Vorschautext:
Schritt .............................
für
............................. Schritt

ob vor
oder mal zurück
es macht hier keinen Unterschied

denn wichtig ist
man hält nicht ein
denn das Leben

...
156 Ich habe Wut und Angst ... 04.01.20
Vorschautext:
Ich habe Wut und Angst
und meine Worte beben

Denn ich sah auf
in den blauen Himmel
und suchte nach der weißen Taube
doch ich sah nur eine Drohne
wie sie zur Erde fiel
zerstörte

und der Krieg begann

...
155 Nach dem ersten Kuss ... 04.01.20
Vorschautext:
Es war
als wäre das ewige Eis geschmolzen
damals
nach dem ersten Kuss
als wir uns
Mund auf Mund
den Atem gaben
nahmen

Und später
als sich die Wellen der Gefühle legten
und unsere Augen zueinander fanden
...
154 Nicht nur das Nass ... 04.01.20
Vorschautext:
Und ich beuge mich
und trinke

das Wasser

das in Deinen hohlen Händen
Du mir reichst

Du sahst ihn
meinen Durst
mein Leiden
und gingst zum Brunnen
...
153 Der einsame Kuss 04.01.20
Vorschautext:
Ich küsste Dich
doch Deine Lippen
sie blieben verschlossen

versteinert und kalt

wie die Lippen einer Sphinx
im Lande der Alten

Ich küsste Dich
jedoch nichts hat sich verändert

...
152 Sehnsucht 04.01.20
Vorschautext:
Sinnend
betrachte ich
den Fluss der Zeit
das Tropfen der Sekunden
.
.
.
.
.
.
.
und ich wünschte mir
...
151 Entfallene Gefühle ... 03.01.20
Vorschautext:
Manchmal
entfallen mir die Gefühle
einfach so

Und wie die gebrochenen Blätter
eines Baumes
herbstlich
fallend
so drehen sie Spiralen
trotzen

mit ihrer Leichtigkeit der Schwere
...
150 Er steht hinter Dir ... 03.01.20
Vorschautext:
Du kannst Gott nicht finden
denn dort
wo Du ihn sucht
findest Du nur falschen Glanz
und leere Worte

Doch er ist da!

Schweigend
steht er hinter Dir
schon seit damals
als Du geboren
...
149 Hallo Liebling! 02.01.20
Vorschautext:
Hallo Liebling
nimm Dir heute mal nichts vor
sondern kaufe nur einen roten Apfel
und komm mit ihm dann gleich zurück

Wir gehen dann ins Paradies
und hängen ihn an jenen Baum
dorthin, wo er einmal hing
und Du wirst sehen
die Dinge
sie werden wieder so

...
148 Morgengruß 02.01.20
Vorschautext:
Mit Sonnenstrahlen in der Hand
klopfe ich an Deine Fensterscheibe
will Dich wecken mit meiner Liebe
und ein Lächeln
zaubern auf Deinen Mund

Siehst Du, Du lächelst schon
und des Schlafes lange Gähnen
weicht der Freude ihn zu sehen
diesen schönen

neuen Tag
Anzeige