Profil von Heidi Geiberger

Typ: Autor
Registriert seit dem: 09.08.2011
Geburtsdatum: * 14.05.1939

Pinnwand


Gut Ding braucht Weile
- nur keine Eile -
doch fehlt der Weile jegliche Eile,
wirds Langeweile.

Wer Lust auf mehr Gedichte von mir hat, findet sie in meinen Büchern 'Mit bunter Feder',ISBN: 978-3-86805-819-2 (2010)sowie
'Leben und lesen lassen' ISBN: 978-3-86460-527-7, (2016)
beide erschienen bei book-on-demand.de.
Wer meinen Namen googlet, findet auch dort mehr über die Buchinhalte.

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
heidi@geiberger.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 133
Anzahl Kommentare: 247
Gedichte gelesen: 333.730 mal
Sortieren nach:
Titel
53 Frühlingsträume 07.04.13
Vorschautext:
Wenn ich hoch zum Himmel schau
zeigt er sich im schönsten Blau -
Birken stehn in einer Kette
bilden eine Silhouette.

Geht mein Blick durch diese Bäume,
seh ich Wölkchen, weiß wie Träume,
die sich in den Ästen drängen
und wie Watte darin hängen.

Leider bläst der Wind noch kalt
in meinem Watte-Wölkchen-Wald,
...
52 Der Widder-Mann (21.3. bis 20.4.) 24.03.13
Vorschautext:
Veni, vidi, vici . . . . Auf den Widder passt wie diese, keine andere Devise, egal woher der Widder stammt, er ist zum Siegen wie verdammt.

Der Widder-Mann ist halt kein Schaf,
oftmals das Gegenteil von brav,
so gerne er als Jüngling bummelt
und sich beim Vergnügen tummelt –
als Mann malocht er, dass es kracht,
dieweil er Karriere macht.

Ein Widder-Mann wird nicht gebeten,
in ein Leben „einzutreten“,
irgendwann steht er vor ihr,
...
51 Meine Digitaluhr 01.03.13
Vorschautext:
Die Lebenszeit hab ich einst nur
ganz langsam kommen sehn,
mit meiner digitalen Uhr
seh ich sie ganz schnell gehn.

Wenn ich zurück aufs Leben blick,
dann wird mir deutlich klar,
dass es trotz meinem Uhrentick
ein ziemlich langes war.

Es gab darin unendlich viel,
was wert war, es zu leben -
...
50 Der Fische-Mann (20.2. - 20.3.) 20.02.13
Vorschautext:
Er wurde einst im Mai bestellt, kam dann im Zeichen Fisch zur Welt und schwimmt seither im Menschenmeer als wirklich toller Hecht umher. . . .

Beim diesem Mann ist eines dumm,
man kriegt ihn äußerst schwer herum,
er hofft, wie alle, stets auf Glück,
ging zu den Fischen gern zurück –
doch Hoffnung wächst aus Fantasie,
er bleibt an Land, man weiß ja nie.

Schon mit der ersten langen Hos’
erträumt er sich das große Los,
er weiß, wie man sich günstig bettet
...
49 Der Wassermann-Mann (21.1.-19.2.) 23.01.13
Vorschautext:
Wer sich aus hohen Wasserwogen, den ´Künstler’ hat an Land gezogen,lasse ihn, wenn auch zum Scheine, laufen an der‚langen Leine’. . . . .

Ein Wassermann denkt kurios,
das Glück fällt ihm oft in den Schoß,
er liebt die Frauen ohne Zwang,
besonders seinen Freiheitsdrang –
habt ihr ´nen Wunsch, na bitte sehr,
tut so, als ob’s der seine wär.

Dauert euch sein Freiheitsdrang
letzten Endes doch zu lang,
erreicht ihr schließlich euer Ziel,
...
48 Der Steinbock-Mann (22.12.-20.19.1.) 09.01.13
Vorschautext:
Ich kann euch sagen, liebe Schwestern,
wer niemals flirtet, ist von gestern,
der Flirt ist’s, der uns tief berührt,
auch wenn er nicht zum Ziele führt –
dass viele Männer nichts erreichen,
liegt meist an ihrem Tierkreiszeichen.

Als erster führt der Steinbock-Mann
im Jahr den Tierkreisreigen an.
Er braucht viel Selbstbestätigung
und schaut sich deshalb kritisch um –
wenn er nicht mag, lässt er es frosten
...
47 Nippe stets wie eine Dame.... 20.12.12
Vorschautext:
... dann klappts mit der Gewichtsabnahme!


Amalie war ihr werter Name,
sie war von Kopf bis Fuß ganz Dame,
man war sich schon von weitem klar,
dass sie was „ganz Besondres“ war.

Sie riet mir damals jungen Frau,
acht’ stets auf die Figur, sei schlau
und wo immer du auch isst,
„merk dir’ nur der Pöbel frisst!“.
...
46 November-Blues 20.11.12
Vorschautext:
Wenn die Sonne ganz verschreckt
hinter Wolken sich versteckt
und der Dauernieselregen
Pfützen macht auf allen Wegen -

wenn es draußen stürmt und wettert,
das Thermometer runter klettert
und Nebel macht das Licht diffus,
dann kriege ich November-Blues.

Ein Name, der mit NO beginnt,
natürlich nach Verneinung klingt –
...
45 Unsere 5 Sinne..... 08.11.12
Vorschautext:
....Sehen – Hören – Riechen – Schmecken – Tasten


Als Säugling habe ich geplärrt,
weil man mich auf die Welt gezerrt,
„wozu“ frag ich „werd ich geboren?,
ich habe hier doch nichts verloren “.

Damit es mir gefällt im Leben,
hat man fünf Sinne mir gegeben,
ich kann zwar weder stehn noch gehn
kann aber ringsum alles sehn.
...
44 Unsere Steine... 26.10.12
Vorschautext:
Ein Stein kann wirklich kostbar sein,
dann nennt der Mensch ihn Edelstein,
der schönste wird noch eingefasst,
damit er an den Finger passt.

Ganz wie beim ungetrübten Glück
hat jeder Stein sein Gegenstück,
der eine schwer, der andre spitz,
im Menscheninnern ist sein Sitz.

Heute ging's ihm an den Kragen,
jetzt kann er dich nicht länger plagen,
...
43 Lieber Tierfreund... 15.09.12
Vorschautext:
…in deinem Herzen ist viel Platz,
doch sollst du beim Verschenken,
an Vögel, Fische Hund und Katz,
auch an die Menschen denken.

Ist erst dein Herz voll bis zum Rande,
bleibt für dich selbst kein Plätzchen,
dann knüpf’ am besten zarte Bande,
nicht nur mit einem Kätzchen.

Schwebst du mit Tieren nur allein
und gern auf Wolke Sieben,
...
42 Gedanken.... 13.08.12
Vorschautext:
Gedanken fliegen,
gewohnt zu siegen
erreichen sie viel,
umkreisen ihr Ziel,
lassen sich nieder –
kehren bald wieder
und bringen zurück
vermeintliches Glück.

Oh bitte, sei schlau,
du weißt doch genau,
r e a l i s i e r e n
...
41 Ich bin... 26.07.12
Vorschautext:
kein Teil deines Lebens
und doch existent,

mal nur ein Gedanke,
den man nicht laut nennt,

ein Mensch unter vielen,
den man gerne kennt,

ein winziges Flämmchen,
das unmerklich brennt.

...
40 (Wein)geist 15.06.12
Vorschautext:
Ein Geist- leicht alkoholisiert-
fühlt sich zum Dichten animiert,
Geist von Weingeist inspiriert,
hat schon manches inszeniert,
was man besser nicht zitiert.

Wer schon einmal ausprobiert,
auf Papier, das unliniert,
aufzuschreiben detailliert,
was die andern int’ressiert,
ist vom Schreiben meist kuriert

...
39 Haupt(sache)Haar 23.05.12
Vorschautext:
Als er noch ein Jüngling war,
trug er schwarz gelocktes Haar,
niemals dachte er daran,
dass sich dies mal ändern kann.
Jeden Morgen vor dem Spiegel,
bürstet er es mit dem Striegel,
dass es Wohlgefallen fände,
wenn es fällt in Frauenhände.

Eines Tages, welch ein Graus,
riss ein Weib ein Haar ihm aus
und ließ ihn teuflisch grinsend wissen,
...
38 Günter Grass 11.04.12
Vorschautext:
Er ist ein großer Literat
im Gegensatz zum Diplomat –
will d e r sich optimal entfalten,
muss er die Bälle niedrig halten.

Ein Literat dreht seinen Mantel
nicht nach der Welt, die stets im Wandel,
er steht zu dem geschrieb’nen Wort
droht man ihm manchmal gar mit Mord.

Der Politik kommt sehr gelegen,
nimmt einer statt Florett den Degen,
...
37 Platonische Liebe 05.04.12
Vorschautext:
Zwei Menschen – beiderseits gebunden,
haben sich dereinst gefunden,
er drückte zärtlich ihre Hand,
schon war ihr Herz für ihn entbrannt
und als sie dann die seine drückt,
da spielte sein Herz auch verrückt.

Doch bald schon war den beiden klar,
dass alles so bleibt, wie es war,
vor allem wollten sie nicht lügen,
und ihre Partner nicht betrügen.
Nichts ahnend vom Feuer, das ewig brennt,
...
36 Diogenes in der Tonne 03.03.12
Vorschautext:
Diogenes schrieb in den Sand,
was geistig er an Formeln fand
und trieb es wohl ein bisschen weit
mit der Bedürfnislosigkeit –
am liebsten lag er in der Sonne
und schlief des Nachts in einer Tonne.

Als er sich lang hat ausgestreckt,
da war der Boden gleich defekt
und weil er schlau ist, wird ihm klar,
was die Behausung jetzt noch war:
„Dass sie für eine lange Frist,
...
35 Der Optimist 01.03.12
Vorschautext:
Als Optimist ist er geboren,
hat diese Tugend dann verloren,
als man in vielen schlimmen Stunden
in seine Seele brannte Wunden.

Doch weil der Mensch nicht gern vergisst
- was gut in diesem Falle ist –
erinnert er sich an die Tugend,
die er verlor in seiner Jugend.

Zu seinem übergroßen Glück
findet sie zu ihm zurück
...
34 Die beste Freundin 20.02.12
Vorschautext:
Eine gute Freundin zählt
zu den Dingen auf der Welt,
die man völlig ungeniert
unter‚ must have’ eingruppiert.

Allerdings kann es im Leben
nur eine beste Freundin geben,
die dich dein Leben lässt gestalten,
dir aber dennoch bleibt erhalten.

Sie macht dir immer wieder Mut
und tut dir eigentlich nur gut,
...
Anzeige