Profil von Franz Jarek

Typ: Autor
Registriert seit dem: 20.01.2012
Geburtsdatum: * 04.10.1950 (68 Jahre)

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
franz-jarek@t-online.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 1.067
Anzahl Kommentare: 427
Gedichte gelesen: 1.317.993 mal
Sortieren nach:
Titel
67 Unterwegs 22.03.12
Vorschautext:
Ich fahr mit dem Truck
und träume vor mich hin
was wäre gewesen
wenn ich in der Schule besser bin
würde ich jetzt sitzen
in einem Büro
und ab und zu rauchen
eine Zigarette am Klo
manchmal tun mir die Menschen leid
weil sie nur warten auf die Urlaubszeit
dann lässt man sie fort
man lässt sie gehen
...
66 Zum Geburtstag 19.03.12
Vorschautext:
Zum Geburtstag
alles gute
alles liebe
und viel Glück
einen Korb mit guten wünschen
habe ich gepackt für dich
Gesundheit
soll immer dein Begleiter sein
auch
Gnade
Hoffnung
Zuversicht
...
65 Endlos 19.03.12
Vorschautext:
Die Strasse ist endlos
der Weg ist noch weit
so rollt mein Truck
auf der Strasse der Einsamkeit
selten zu hause
selten bei dir
das geht an die nerven
sage ich dir
es ist nicht so einfach
wie mancher so denkt
Gefahren die lauern
auf jedem stück-
...
64 Das Lenkrad am Nagel ( Geschichte) 19.03.12
Vorschautext:
Ewig auf der Straße...
ewig auf der Bahn....
die Welt an Kilometer
hab ich mehrmals umfahren

es wird langsam Zeit
bald gebe ich auf
das Lenkrad das hänge ich an dem
berühmten Nagel auf

dann schließe ich ihn ab
und gehe nach Haus
...
63 Die Sonne 01.03.12
Vorschautext:
die Sonne scheint mir ins Gesicht
die Falten werden geglättet
ich lächle unsere Sonne an
die Sonne lächelt zurück
so fanden wir beide
am morgen
unser großes Glück
die Sonne hoch am Himmel
und ich auf der Erde
unserm schönen blauen Planet
62 Sorgen 28.02.12
Vorschautext:
ich zähle täglich meine sorge
denn ich sorg mich sehr
hol ich mir ein Bier her
oder ist der Kasten leer
so hab ich meine sorgen
und zähle jeden Tag
im Kasten die leeren Flaschen
die ich so gerne voll gehabt
61 Leuchtturm 28.02.12
Vorschautext:
Der Leuchtturm,
in der Brandung steht.
Auf Fels ist er gebaut.
Kein Wind;
kein Sturm;
und kein Orkan
ihn in die Knie zwingen kann.
So sollte es,
mit unserem Leben sein.
Mit hoch-erhobenem Kopf,
und ohne Lug,
und auch Betrug
...
60 ZEIT 27.02.12
Vorschautext:
die zeit man sagt
man kann sie messen
doch würde die zeit man im Urlaub
am liebsten vergessen
doch geht das nur kurz
die zeit holt dich ein
und du wirst dann wider
der-zeit ihr Sklave sein
59 Hasten 27.02.12
Vorschautext:
Das Hasten
durch das Leben
bringt uns nichts ein
am ende werden
wir dann doch alleine sein
58 Wenn jeder 26.02.12
Vorschautext:
wenn jeder das tun würde
was getan werden muss
wenn jeder das tun würde
was richtig ist
wenn jeder das tun würde
was auch anderen gut tut
wenn jeder das tun würde
auch ohne Eigennutz
wenn jeder nicht an sich nur denkt
wenn jeder auch anderen
was schenkt
wenn jeder ist nur noch
...
57 wenn ich geh 26.02.12
Vorschautext:
wenn ich gehe von dieser Welt
sind die Taschen leer
Geld und Reichtum
zählt dann nicht
der weg ist ohne Wiederkehr
ich gehe ein in eine Welt
wo keiner kommt zurück
die Strasse endet im nirgendwo
einen Ausweg gibt es nicht
56 Waldesruh 23.02.12
Vorschautext:
Ich geh durch den Wald
und schaue umher.
Still winken die Bäume,
sanft rauschend, ich träume
von Ruhe und Meer.

Ich kenne im Wald
das Bänkchen schon lang,
saß oft schon und lauschte
dem Wald, wie er rauschte
den alten Gesang.

...
55 Das Lebenskarussel 22.02.12
Vorschautext:
Mit der Geburt
fing unser leben an
eine Reise wie auf einem Karussell
einmal langsam
einmal schnell
ob wir wollen
oder nicht
mal in Höhen
mal in tiefen
aber immer doch mit einem ziel
das am ende man erreichen muss und will
das lebenskarussel bringt uns an unser ziel
...
54 Im Leben 22.02.12
Vorschautext:
Humor im Leben
das ist wunderschön
die Fähigkeit
auch mit Gegenwind
geradeaus und aufrecht zu gehn
53 Gute Nacht 22.02.12
Vorschautext:
jeder Tag geht mal zu ende...
jede nacht fängt einmal an....
jeder geht einmal auch schlafen...
es ist spät....
jetzt bin ich dran....
lege mich in meine falle...
schließe meine Augen zu....
decke mich mit tausend wünschen...
tausend träumen noch dazu...
zieh die decke an die Ohren.....
schlafe ein und gebe ruhe..
52 Sonnenschein 22.02.12
Vorschautext:
Laß den Sonnenschein
in dein Herz hinein
dann wird der Tag
erfolgreich sein und schön
so sollte man
an jedem Tag
durchs leben gehn
fällt es manchmal auch recht schwer
mit Sonnenschein
und einem lächeln auf den Lippen geht noch viel mehr
51 Februar 20.02.12
Vorschautext:
ganz langsam und auf leisen Sohlen
der Februar der schleicht aus dem Land
die Tage werden wider länger
die Sonne ihre kraft langsam wider fand
Menschen Tiere und Natur
alle Lebewesen freuen sich
auf Frühling Sonne und Sonnenschein pur
auf Strassen Städten und in Dörfern
man wider lachen hören kann
die ersten Stühle
und auch Tische
im Sonnenlicht stehen dann
...
50 Karnevall 20.02.12
Vorschautext:
wider außer Rand und band.....
der Karneval hart uns wider in der Hand...
die Jecken toben durch das Land...
alles ist wider ...
außer Rand und band....
nur kurz währt leider das vergnügen....
am Aschermittwoch ist es vorbei...
dann holen wir den altag...
der altag holt uns wider ein...
und wenn der Kater ist verflogen...
und im Kopf man wider klar...
die sorgen sind dann doch die alten...
...
49 Wahre Liebe 19.02.12
Vorschautext:
Wahre Liebe
ist groß und schön
denn wahrer liebe kann nichts geschehen
nicht im Streit
nicht im Ärger
nicht in Not
nicht in Pein
nicht in Schnee
nicht in Kälte
nicht bei regen
und erst recht nicht bei Sonnenschein
wahre liebe hält immer stand
...
48 Nur einfach Danke 18.02.12
Vorschautext:
Es gibt Menschen auf der Welt
zu denen auch meine Schwester Brigitte zählt
sie ist nur auf Trab
für Familie Haus Mann und Kind
und auch für unsere Mutter
der es schon besser ging
sie liegt nur im Bett
kann kaum sich noch rühren
und meine Schwester ist immer bei ihr
sie gibt ihr viel Trost
umsorgt sie sehr..
und macht das leben ihr leicht
...
Anzeige