Gästebuch von Franz Jarek

Hier hast Du die Möglichkeit Franz Jarek einen Gästebucheintrag zu hinterlassen. Schreibe einfach Deinen Eintrag in das untere Eingabefeld und klick auf "Ins Gästebuch eintragen".

40. Eintrag von Gast 07.05.2014 um 07:33

Lieber Franz, Danke für Deinen Gb eintrag. Ganz liebe Grüße an Dich Maggy
39. Eintrag von Ingrid Spiller 24.03.2014 um 21:09

Lieber Franz,
du klingst so traurig in letzter Zeit.
Ich schick' dir einen Engel zum Geleit,
damit er dich von allen Sorgen befreit.
Ganz liebe Grüße von
Ingrid
38. Eintrag von Ingrid Spiller 12.02.2014 um 12:52

Lieber Franz,
ich wollte dich eigentlich nur fragen, warum deine letzten Gedichte so schwermütig sind, da entdeckte ich den Eintrag vom 01.02. auf deiner Gästebuchseite. Du hast wunderbar darauf geantwortet.
Mancher sieht nur die äußere Hülle und nicht das Herz dahinter.
Liebe Grüße von Ingrid
37. Eintrag von Franz Jarek 01.02.2014 um 15:03

Ich bedanke mich für ihre Kritik.
Sicher mache ich Fehler und es passt vielleicht nicht alles wie es sollte. Bin auch kein Gedichteschreiber und werde auch niemals einer werden.Ich schreibe wie ich es kann und wie ich es für mich für richtig halte.
Wenn man irgendwas neues anfängt muss man es lernen.
Jeder Beruf setzt eine Lehrzeit voraus.
Und so ist das auch mit der Schreiberei.
Ich möchte die Menschen nur anregen nachzudenken.
Was nutzt es wenn alles fehlerfrei geschrieben ist und keiner hat Interesse es zu Lesen.
Auch frage ich mich dann warum diese nicht korrekt geschrieben Zeilen so oft im Internet Kopiert werden und im Umlauf sind.
Ich selbst will und möchte mich daran nicht bereichern sonder habe nur die Bitte geäußert wenn es kopiert wird eine kleine spende an ein Kinderheim oder Kinderhospiz zu spenden.
Wievielt und was oder nicht ist mir egal.
Trotzdem Danke für ihre Kritik::::mfg franz
Anzeige
36. Eintrag von Franz Jarek 01.02.2014 um 15:01

Hallo,Herr Jarek,
schön,dass Sie sich Gedichten widmen. Aber das bedeutet nicht nur,sich dem Reimen zu verschreiben,sondern sich das nötige"Werkeug"dazu zu verschaffen.Es ist schon mutig von Ihnen, hier zu veröffentlichen.Daher bin ich mir sicher,dass Sie auch Kritik wünschen.Gedichte schreiben,bedeutet auch,sich der Schönheit der deutschen Sprache zu VERschreiben.Also dann beginnen Sie doch bitte bei der Rechtschreibung und Grammatik.Es tut den Augen weh ! Falls der Einwand von Flüchtigkeitsfehlern kommt,dann lesen Sie sich im Anschluss bitte Ihr Geschriebenes noch einmal durch.
Ein Gedicht hat in Reimen immer einen bestimmten Rhythmus.Der ist bei Ihnen nicht erkennbar.Wohl weiß man,was Sie aussagen möchten,aber für ein wirkliches "Werk" gehört mehr.Vielleicht nehmen Sie an einem Workshop teil,oder Sie schreiben in Prosa.Solange Sie Spaß dran haben ist es doch in Ordnung.Aber zum Veröffentlichen oder zum Erwerb ist das zu wenig !
Mit freundlichen Grüßen
C.Richter
35. Eintrag von Sabine Brauer 31.12.2013 um 21:00

Lieber Franz

Das Glück liegt in der Zufriedenheit,
sei zur Bescheidenheit bereit.
So werden Wünsche, ist doch klar,
viel öfter und auch schneller wahr.

©Sabine Brauer

Alles Gute zum neuen Jahr 2014

wünscht Sabine
34. Eintrag von Waltraud Dechantsreiter 24.12.2013 um 19:20

Lieber Frant,
frohe Weihnachten und ruhige Festtage wünscht dir
und deiner Linda, von ganzen Herzen, Waltraud
33. Eintrag von Greta Hennen 01.12.2013 um 10:49

HURRA HURRA DIE KOMMENTAR MAIL IST WIEDER DA!!!
Pünktlich zum 1. Advent
32. Eintrag von Gast 29.11.2013 um 19:23

Hallo Franz,
herzlichen Dank für deine Kommentare, bin leider zeitlich immer sehr eingespannt und viel unterwegs, wenn ich es mir vornehme gerät es doch immer wieder in Vergessenheit.
B. Ruprecht
31. Eintrag von Waltraud Dechantsreiter 25.11.2013 um 09:23

Lieber Franz,
danke für die vielen netten Kommis, die du mir geschrieben hast.
Die sind so originell, dass du sie gleich als Gedichte, bei dir einsetzen könntest.
Deine letzten Gedichte, wieder prima, schließe mich Hihö ' Kommi an.
Ich hoffe du hörst nicht, mit dem Schreiben und Dichten auf, es wäre mehr als schade, deine Gedichte werden doch gelesen und gefallen.
Herzlich grüßt dich in die neue Woche, Waltraud
Anzeige