Profil von Anita Namer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.12.2016

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
solino16@yahoo.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 635
Anzahl Kommentare: 77
Gedichte gelesen: 119.615 mal
Sortieren nach:
Titel
595 Zauber des Lebens 22.09.21
Vorschautext:
Alle Babys dieser Welt,
gleich welcher Art
tragen einen Zauber in sich,
der die Herzen berührt.

Erinnern uns,
dass wir selbst
auch diesen Zauber
mitgebracht haben
und ihn immer
in uns tragen.

...
594 Vollendung 22.09.21
Vorschautext:
Wunder

müssen nicht an - einem - Tag geschehen...
Es kann auch ein ganzes Leben lang dauern

bis sie zur Vollendung kommen.

© Anita Namer
593 Liebe 21.09.21
Vorschautext:
Mit jeder Liebe
wachsen und reifen wir,
wie eine Blume
mit jedem Sonnenstrahl.

Mit jeder Liebe
werden wir nass,
frieren,
wie eine Blume
in einem Gewitter.

Mit jeder Liebe
...
592 Da-sein 21.09.21
Vorschautext:
Unser Dasein
hat wohl seinen Sinn
im
"DA-SEIN".

Doch
sind wir wirklich
immer

"DA" ?

© Anita Namer
591 Die Welt ist bunt 20.09.21
Vorschautext:
Nimm was du willst…
Eine Erdbeere, Blume, Salat, Wasser…
Betrachte sie,
nimm ihren Duft wahr,
schmecke ihr Aroma,
erfahre sie – mit all deinen Sinnen.

Dann
begegne einem Menschen.
So, als würdest du
zum ersten Mal in deinem Leben
einen Menschen sehen…
...
590 Der König der Träumer 19.09.21
Vorschautext:
Ich kenne da so einen Träumer…

Er ist
ein Titan,
der glaubt
ein Zwerg zu sein.

Er ist
ein Clown,
mit einem
der größten Herzen
der Welt.
...
589 Achterbahn 19.09.21
Vorschautext:
Im Leben haben wir immer das Risiko,
dass etwas richtig oder falsch ist.

Da sich im Nachhinein
das Richtige als falsch
und das Falsche als richtig erweisen kann,
geht es vielleicht einfach darum,
etwas zu tun.

© A. Namer 09/2019
588 Verrückt 19.09.21
Vorschautext:
Ich bin so verrückt und glaube an die Liebe,
erlebe die verrücktesten Sachen...
Himmelhoch-jauchzend - zu Tode betrübt.
Ich bin so verrückt und glaube an die Liebe.

Ich bin so verrückt und glaube an die Freundschaft,
erlebe die verrücktesten Sachen...
Vertrauen und Enttäuschung - gemeinsam und allein.
Ich bin so verrückt und glaube an die Freundschaft.

Ich bin so verrückt und glaube an mich,
erlebe die verrücktesten Sachen...
...
587 Liebe ist alles 18.09.21
Vorschautext:
Liebe
ist die Kraft
die uns ermöglicht,
das zu sein,
was wir sind.

© Anita Namer
Der Glaube nur eines einzigen Menschen an unsere Fähigkeiten - vertausendfacht unsere Kraft.
Liebe zu sich selbst - kann Träume wahr werden lassen.
Liebe der Eltern zu ihren Kindern - lässt Vertrauen in das "Selbst" wachsen.
Liebe zwischen Mann und Frau - lässt Respekt und Persönlichkeit reifen.
Liebe zu allem was ist - lässt Verantwortlichkeit entstehen.
...
586 Der Geist im Ohr 17.09.21
Vorschautext:
Manchmal
höre ich einen Geist in meinem Ohr
flüstern.
Leise
sagt er Dinge,
die mir Weg sind.

Manchmal
spüre ich einen Geist in meinem Ohr
tanzen.
Schwingend
erinnert er mich:
...
585 Unser "JA" zur Liebe 17.09.21
Vorschautext:
Ein "JA" zur Liebe
ist ein JA zum Leben,
zur Welt,
zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft,
zum "Wir",
zu uns selbst...

© A. Namer
584 Träume 15.09.21
Vorschautext:
Träume hin, Träume her,
sie ziehen an mir vorbei wie ein Wolkenmeer.

Neue kommen, alte geh`n.....oder will ich sie nur nicht mehr seh`n?
Will sie fangen, will sie leben...

WAS BIN ICH BEREIT, FÜR DIE ERFÜLLUNG ZU GEBEN?

Ein Traum - erfüllt!
WAS für ein TRAUM!!!

Wunder geschehen
...
583 Obergenial 14.09.21
Vorschautext:
Das Leben
birgt alle Möglichkeiten in sich
-
auch, dass alles was kommt
einfach obergenial wird!!!

© Anita Namer
582 Liebe 13.09.21
Vorschautext:
Der Atem der Liebe
berührt die Seele,
öffnet das Herz
und streichelt uns von innen.

© A. Namer 23/09/2018
581 Beides 13.09.21
Vorschautext:
Egal, wie sehr das Leben mich geformt hat,
ist in mir immer noch dieses kleine verletzliche Mädchen, das sich manchmal einfach nur wünscht,
sich in Arme fallen lassen zu können, in eine Geborgenheit hinein.
Es wünscht sich, darin Halt zu finden, sich geborgen, gehalten, verstanden und beschützt zu fühlen.
Für einen Moment – will dieses Mädchen alles vergessen und einfach nur sein.
Gleichzeitig ist in mir auch dieses kleine Mädchen, das staunend, neugierig, mit großen Augen und offenem Mund die Welt entdecken, erforschen, erfahren und Abenteuer erleben will.
Dieses kleine Mädchen, das manchmal ängstlich nicht weiß, wohin sein Weg führt
und plötzlich doch soo viel Kraft in sich findet, wie eine Löwin zu kämpfen.
Dieses kleine Mädchen, das vor Freude hüpfen und tanzen kann,
Purzelbäume und Räder schlagend sagt: „Ach, wie ist die Welt doch wunderschön!“
Gleichzeitig ist in mir auch dieses kleine Mädchen, das in tiefer Trauer tränenerstickt weinen kann
und das auch nicht weiß, wie es dem Schmerz der Welt begegnen kann.
...
580 Schach 12.09.21
Vorschautext:
Schach-Matt

Den Begriff kennt wohl jeder.

Im Spiel, wie im Leben.

Wenn ich im Spiel schach-matt bin,
ist das Spiel zu Ende.

Wenn ich im Leben schach-matt bin,
gibt es dann noch einen Weg?

...
579 Unbeschwert 12.09.21
Vorschautext:
Nimm dir das Gefühl,
als du als Kind hinaus gingst zum Spielen:
Neugierig, voller Freude und Entdeckerdrang.
Mach dir keine Gedanken und geh einfach los,
geh -
und erwarte Wunder!

© A. Namer 09/2016
578 Lächeln gefunden 11.09.21
Vorschautext:
Manchmal
verliert man sein Lächeln....

WO? Wo ist es hin?
Irrwege...

Keine Sorge
man findet es wieder...

Die Blume, der Schmetterling, die Sonne, die Sterne
sie zeigen es dir...

...
577 Liebe 10.09.21
Vorschautext:
Für die Liebe
gibt es keine einzige vernünftige Erklärung.

Vielleicht ist es gerade das,
was sie ausmacht.

© A. Namer 09/2017
576 Wach-rütteln 10.09.21
Vorschautext:
Manchmal
will man ein wenig
wach-rütteln.

Manchmal
wird man selbst
wach-ge-rüttelt.

Wach-küssen
wäre schöner.

© Anita Namer 09/2009
...
Anzeige