Profil von Anita Namer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 27.12.2016

Kontakt Daten


E-Mail-Adresse:
solino16@yahoo.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 623
Anzahl Kommentare: 74
Gedichte gelesen: 118.727 mal
Sortieren nach:
Titel
243 Gedanken-Spiele 23.02.19
Vorschautext:
Nehmen wir einmal an....
ich habe bereits im „Lotto“ gewonnen.
Preis war
ein Platz auf dieser Erde.
Genau zu dieser Zeit.
Jetzt.
Es gab ja sooo viele Planeten zur Auswahl...
Aber nein - gerade hier wollte ich her.

Ich wollte dabei sein,
hier...

...
242 Klitzekleines Irgendwas 22.02.19
Vorschautext:
Kennst du es?

Es ist – ich weiß nicht was,
ein klitzekleines irgendwas.

Meistens kommt´s verschmitzt hervor,
kitzelt Nase, Sinn und Ohr.

Einfach so ein irgendwas,
klitzekleines – voller Spaß.

Manchmal kommt`s versteckt hervor,
...
241 Eine Bank für dich 21.02.19
Vorschautext:
Eine Bank für dich.
Eine Bank um auszuruhen.
Ausruhen…….vielleicht körperlich, hinsetzen, nichts mehr tragen…..Last abgeben, anlehnen, Füße baumeln lassen.
Ausruhen…….vielleicht von allen Gedanken, von allen Zweifeln, von allem Wollen und allem Müssen.
Ausruhen…….von allen Vorstellungen wie etwas sein sollte....von Erinnerungen und geplanter Zukunft.
Ausruhen……von allen Ängsten und Sorgen, um alle Grenzen zu öffnen, die wir uns selbst gesteckt haben.
Ausruhen…….von allen Bildern, wie wir sein sollten und von allen vorhandenen und gedachten Hindernissen.
Eine Bank für dich... um dich frei zu machen…... um einfach zu sein.
Um einfach - du - zu sein.
Um zu-zulassen, was kommen darf und um bereit zu sein, Wunder zu erleben.
Eine Bank für dich.
Eine Bank um auszuruhen.
...
240 Welt der Wunder 19.02.19
Vorschautext:
Hast du schon…
Glühwürmchen beim Glühen zugesehen?
Einem Regenbogen beim Bogen schlagen Hilfe-Stellung geleistet?
Nacktschnecken beim Ausziehen zugesehen?
Regentropfen beim Tropfen beobachtet?
Singvögeln ein Ständchen gesungen?
Mit Tanzbären das Tanzbein geschwungen?
Deine eigenen Flügel entdeckt?
Gänseblümchen beim Blühen zugeschaut?
Dem Mann im Mond ein Märchen erzählt?
Mit Frau Holle ein Bett ausgeschüttelt?
Auf Wolken eine Reise unternommen?
...
239 Der König der Träumer 18.02.19
Vorschautext:
Ich kenne da so einen Träumer…

Er ist
ein Titan,
der glaubt
ein Zwerg zu sein.

Er ist
ein Clown,
mit einem
der größten Herzen
der Welt.
...
238 Träumer 18.02.19
Vorschautext:
Manchmal,
wie jetzt gerade
sitze ich da
und lächle.

So viele Bilder…
Gespräche…
Begegnungen…
Erinnerungen.

In Gedanken
betrete ich oft
...
237 Zug-Wörter 18.02.19
Vorschautext:
Die Gedanken,
Gefühle,
vorüber-ziehen lassen,
wie Zug-Vögel.

Sie
betrachten,
von allen Seiten,
bestaunen,
einfach wahr-nehmen.

Sie
...
236 Fliegende Träume 17.02.19
Vorschautext:
Nimm ein Wort an die Hand,
bau deine Träume um es herum.

Nimm eine Hand voll Flügel,
für die Leichtigkeit.

Einen Korb voll Phantasie,
für die Vielfalt.

Eine Prise Mut,
für die Ausdauer.

...
235 Eine Wolke, ein Tropfen, ein Blatt und ich 17.02.19
Vorschautext:
Eine Wolke am Himmel
lässt sich treiben, vom Wind.
Sie kann sich ihm nicht entgegen stellen,
wie auch?

Ein Wassertropfen im Fluss
lässt sich treiben, von der Strömung.
Er kann sich ihr nicht entgegen stellen,
wie auch?

Ein Blatt am Baum
lässt sich fallen, im Herbst.
...
234 Zeitreisende 17.02.19
Vorschautext:
Täglich
bin ich
Zeitreisende.

Ich reise
in meine Erinnerungen
und in meine Wünsche und Pläne.

Heute,
nehme ich meinen Stift
in die Hand
und schreibe das
...
233 Ein Stück vom Himmel 15.02.19
Vorschautext:
Ein Stück vom Himmel,
wer will es schenken,
wenn nicht wir -
uns?

Ich schenk dir
ein kleines, zartes
Lächeln.
Wenn du magst,
darfst du es behalten,
vielleicht – auf deinen Lippen?

...
232 Mein Leben - etwas verrückt 15.02.19
Vorschautext:
Wunderbar
bedeutet ver-rückt doch,
dass das, was alle für normal halten,
möglicherweise un-verrückbar,
plötzlich seine Grenzen verliert
und mich Dinge erleben lässt,
die ich mir nicht mal vorstellen kann.

Was soll ich, was muss ich – soll ich oder muss ich wirklich?
Wenn ich alles mal ver-rücke, umdrehe, andersherum mache?
Was erlebe ich?
Der Wind treibt mich, der Regen wäscht mich,
...
231 Leben 14.02.19
Vorschautext:
Leben
Ein Vogel weiß, dass er fliegen kann.
Er schwingt seine Flügel,
hebt sich in die Lüfte,
lässt sich treiben,
vertrauend,
dass die Luft ihn trägt.

Ein Fisch weiß, dass er schwimmen kann.
Er schwingt seine Flossen,
bewegt sich durch`s Wasser,
lässt sich treiben,
...
230 Sag mir wohin 14.02.19
Vorschautext:
Sag mir,
wohin
mit all meiner
Liebe,
die ich für dich
empfinde?

Heute
habe ich schon
die Blumen
mit ihr gegossen
und – du wirst es nicht glauben,
...
229 Komm - gib mir deine Hand 13.02.19
Vorschautext:
Komm - gib mir deine Hand
und lass uns vergessen
was uns je über die Welt erzählt wurde.

Komm - gib mir deine Hand
und lass uns denken, was an Gedanken zu uns findet,
lass uns fühlen - was uns bewegt,
lass uns sehen - was alles in uns steckt
und lass uns hören - was die Stille erzählt.

Komm - gib mir deine Hand
und lass uns leben,
...
228 Tages-Wünsche 13.02.19
Vorschautext:
Heute soll der Tag
extra für dich lachen
und natürlich
ganz verrückte Faxen
mit dir machen.

Heute soll der Tag
extra für dich leben
und natürlich
deinem Leben
extra bunte Farben geben.

...
227 Kraft-Plätze 11.02.19
Vorschautext:
Es gibt Orte,
da kannst du dich selber spüren
in dir drin
und wenn du in dich hinein hörst
beginnen plötzlich
die Bäume mit dir zu reden.
Einer sagt dir
"Ich schenke dir Kraft"
und ein anderer meint
"Ich beschütze dich"
der daneben sagt dir
„Spür die Liebe in dir“
...
226 Zauberer der Worte 10.02.19
Vorschautext:
Wir sind Zauberer der Worte.
Wir zaubern Blumen aus Träumen,
lassen Steine sprechen,
malen Sterne in die Tage
und bändigen übermütige Buchstaben.

Wir sind Zauberer der Worte.
Wir spielen mit Sekunden,
tanzen mit Sätzen,
zeichnen Lieder in die Wolken
Silben fangen an zu fliegen.

...
225 Wer weiß denn schon... 09.02.19
Vorschautext:
Wer weiß denn schon, was Steine sagen,
hast du 's je gesehen?
Manch einer kann sie reden hören,
kannst du sie auch verstehen?

Wer weiß denn schon,
was Blumen sagen?
Manch einer kann' s verstehen.
Komm lass uns hören, was sie flüstern,
lass uns in Gärten gehen.

Wer weiß denn schon,
...
224 Schneckenhaus 07.02.19
Vorschautext:
Heute
wünsche ich mir ein Schneckenhaus,
ein Schneckenhaus für mich.

Ein Schneckenhaus,
das ich immer dabei habe.
Ein Schneckenhaus,
das mir Schutz bietet,
vor allem, wovor ich Schutz suche.
Regen, Sonne, Gefahren
und noch viel mehr.

...
Anzeige