Profil von Manja Dietrich

Typ: Autor
Registriert seit dem: 10.02.2021

Pinnwand


Ich schreibe Gedichte nur für mich und auch für Dich.

Kontakt Daten


Homepage:
https://www.youtube.com/channel/UCs41Fk1g-TliYpgPiKQgoOw/?sub_confirmation=1

Statistiken


Anzahl Gedichte: 144
Anzahl Kommentare: 6
Gedichte gelesen: 5.300 mal
Sortieren nach:
Titel
144 Lieber Papa 17.06.21
Vorschautext:
Lieber Papa
von Manja Dietrich

Du sollst wissen,
dass wir stolz auf Dich sind.
Wenn Du mit Deinen Helgoländer Jungs
so schöne Lieder singst.
Wie das Lied:
„Unser Kurs geht nach Norden in die Barentsee.“
Vom Vogtland in den Norden,
hast Du Deine Anker gelegt.
Wenn Du singst bekommen wir Gänsehaut.
...
143 Keiner versteht 16.06.21
Vorschautext:
Keiner versteht
von Manja Dietrich


Keiner versteht,
dass Du nicht mehr kannst.
Du funktionierst,
bist Du ins Grab fällst irgendwann.
Du hast nie gelernt mal NEIN zu sagen,
jetzt fordert Dein Therapeut
es immer öfter zu wagen.
Und irgendwie versuchst Du
...
142 Mein Verstand spielt mir Streiche 15.06.21
Vorschautext:
Mein Verstand spielt mir Streiche
von Manja Dietrich

Melancholie und
mein Verstand spielt mir Streiche.
Tagein und tagaus,
immer das Gleiche.
Manchmal bin ich mir selbst nicht geheuer.
Zweifel und Ängste
verfolgt von einem großen Ungeheuer.
Alles summiert sich,
ich bin einfach nur fertig.
...
141 Zerbrochene Träume 14.06.21
Vorschautext:
Zerbrochene Träume
von Manja Dietrich

Ich gehe diese einsame Straße entlang,
ich schaue zurück,
dorthin wo ich noch Träume gekannt.
Mein Schatten ist der einzige,
der mit mir geht.
Ich denke nach, wie die Zeit vergeht.
In der Vergangenheit hatte ich Visionen,
wollte all meine Ziele erreichen.
Doch das Leben stellte mir anders die Weichen.
...
140 Der König der Lüfte 12.06.21
Vorschautext:
Der König der Lüfte
von Manja Dietrich

Wie der König der Lüfte,
möchte ich fliegen können.
Ich würde nicht mehr stolpern,
sondern nur noch vorwärts rennen.
In den Himmel segeln,
dass würde mir gefallen.
Wie ein Adler fliegen
und nicht mehr fallen.
Und die Welt
...
139 Die ich wirklich liebe 12.06.21
Vorschautext:
Die ich wirklich liebe
von Manja Dietrich

Ich brauche die Leute,
die ich wirklich liebe.
Verrat und Endtäuschung
wären wie Peitschenhiebe.
Ich brauche die Treue,
will Sicherheit.
Für die,
die ich wirklich liebe,
bin ich zu allem bereit.
...
138 Gedanken kommen 12.06.21
Vorschautext:
Gedanken kommen
von Manja Dietrich

Meine Gedanken kommen,
aber gehen nicht.
Grau die Welt,
ich seh kein Sonnenlicht.
Warum, wieso und überhaupt,
Gedanken meine Lebenslust beraubt.
Hab keine Kraft, ich kann nicht mehr.
Meine Seele weint, ich fühl mich leer.
Das ganze Leben durchzubeißen
...
137 Doch keinem mache ich es recht 11.06.21
Vorschautext:
Doch keinem mache ich es recht
von Manja Dietrich

Ich mache hier und mache da,
sag nie nein und bin für alle da.
Doch keinem mache ich es recht,
meine Seele weint und mir ist schlecht.
Wenns nicht läuft bei Dir und auch bei Dir.
Wer hat Schuld?...Ich bin doch hier!!!
Funktionieren soll ich, ist doch klar.
Dann ist es für Euch alle wunderbar.
Doch keiner fragt, wie ich mein Alltag schaff
...
136 Was ich fühle 10.06.21
Vorschautext:
Was ich fühle
von Manja Dietrich

Ich werde Dir erzählen was ich fühle.
Denn ich liebe Dich,
echt sind meine Gefühle.
Ich werde Dich niemals fallen lassen,
werde Dich nie belügen.
Nicht zum weinen bringen
oder jemals betrügen.
Ich erzähle Dir was ich fühle.
Ich liebe Dich,
...
135 Du bist alles was ich brauche 09.06.21
Vorschautext:
Du bist alles was ich brauche
von Manja Dietrich

Du bist alles was ich brauche.
Du bringst mich um den Verstand.
Küss mich und halte meine Hand.
Ich kann das Licht der Liebe
in Deinen Augen sehen.
Unsere Liebe wird niemals rosten,
sie wird nie vergehen.
Ein Echo der Liebe,
auf Wolke sieben schweben wir.
...
134 Eine Flamme in meinem Herzen 08.06.21
Vorschautext:
Eine Flamme in meinem Herzen
von Manja Dietrich

Ich zähle die Stunden,
bis wir wieder zusammen sind.
Liebesgrüße von mir,
schicke ich Dir mit dem Wind.
Eine Flamme in meinem Herzen,
dass Feuer der Leidenschaft brennt.
Endlos erscheinen mir die Stunden,
wo wir beide sind getrennt.
Ich vermisse Deine Liebe,
...
133 Ich kann es in Deinen Augen sehen 07.06.21
Vorschautext:
Ich kann es in Deinen Augen sehen
von Manja Dietrich

Ich kann es in Deinen Augen sehen.
Du überlegst,
von mir zu gehen.
Du hast etwas über mich gehört.
Es sind nur Gerüchte!!!
Gerüchte die unsere Liebe zerstört.
Eifersüchtige Menschen,
alles ist eine Intrige.
Doch Du kannst mir glauben,
...
132 Versiegelt mit einem Kuss 05.06.21
Vorschautext:
Versiegelt mit einem Kuss
von Manja Dietrich

Es ist ein Abschied.
Doch kein Abschied für immer.
Einsam sitze ich hier,
in meinem Hotelzimmer.
Auch wenn ich nicht bei Dir bin.
Dich verlassen muss.
Ich schicke Dir Briefe,
versiegelt mit einem Kuss.
Überall höre ich Deine Stimme,
...
131 Die Welt schläft 04.06.21
Vorschautext:
Die Welt schläft
von Manja Dietrich

Die Farben in der Dunkelheit verblassen,
ich fühle mich alleine gelassen.
Ich ziehe die Vorhänge der Fenster zu.
Schlimme Gedanken,
meine Seele findet keine Ruh.
Die Welt schläft,
ich schließe meine Augen.
Ängste und Zweifel,
die mir meinen Schlaf rauben.
...
130 Ich will das Du weißt 03.06.21
Vorschautext:
Ich will das Du weißt
von Manja Dietrich

Als wir getrennt waren
habe ich nur an Dich gedacht.
Meine Gedanken waren bei Dir,
am Tag und in der Nacht.
Ich will das Du weißt,
dass sich meine Liebe zu Dir
nie geändert hat.
Dein König war hilflos im Spiel...
Schachmatt.
...
129 Sie hat mich zum Strahlen gebracht 02.06.21
Vorschautext:
Sie hat mich zum Strahlen gebracht
von Manja Dietrich

Ich habe tief in ihre Augen gesehen.
Lustvolle Blicke,
es war um uns geschehen.
Sie hat mich zum Strahlen gebracht.
Eine starke Anziehungskraft,
uns gehört die ganze Nacht.
Unsere Liebe,
mit allen Sinnen genießen.
Wir lassen uns fallen,
...
128 Weil wir alle mal Fehler machen 01.06.21
Vorschautext:
Weil wir alle mal Fehler machen
von Manja Dietrich

Jeder von uns hat Sorgen
und auch Ängste.
Wir alle gehen irgendwann,
über so manch eine Grenze.
Unrecht was wir selbst verursachen,
weil wir alle mal Fehler machen.
Groß der Schmerz,
oft ein gebrochenes Herz.
Egal wie verloren oder zerstritten,
...
127 Ungewissheit kontrolliert meinen Verstand 31.05.21
Vorschautext:
Ungewissheit kontrolliert meinen Verstand
von Manja Dietrich

Ich will Dich spüren.
Du sollst an meiner Seite sein.
Doch Du bist nicht bei mir,
ich fühle mich traurig, verlassen und allein.
Und die Ungewissheit
kontrolliert meinen Verstand.
Wo bist Du?
Wann kommst Du zu mir?
Wann nur wann?
...
126 Bitte lauf nicht davon 30.05.21
Vorschautext:
Bitte lauf nicht davon
von Manja Dietrich

Ich kann Deine Schritte hören.
Bitte lauf nicht davon.
Ich beobachte Dich,
voller Leidenschaft und Faszination.
Unsere Blicke gehen so tief.
Mein Herz schlägt... Bum, budi, bum.
Wie schön Du bist.
Du machst mich sprachlos,
Du haust mich um.
...
125 Ein kleines Geschenk 28.05.21
Vorschautext:
Ein kleines Geschenk
von Manja Dietrich

„Ich habe ein kleines Geschenk flauschig und fein.
Miau Miau lass mich in die Wohnung rein!“
Vor der Tür die kleine Katze Smoki stand.
Ganz zum Schluss ich mich mit der Katze
und einer Maus im Badezimmer wiederfand.
Die Tür geöffnet,
Smokis Freude war riesengroß.
Im Maul der Katze eine Maus:
„Oh Gott, was mach ich bloß?“
...
Anzeige