Profil von Ingelore Jung

Typ: Autor
Registriert seit dem: 15.04.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 204
Anzahl Kommentare: 12
Gedichte gelesen: 35.813 mal
Sortieren nach:
Titel
204 Augen verschließen 11.05.19
Vorschautext:
Augen verschließen

Es ist doch so einfach
Augen zu und durch
Kann und soll ich es mir
So einfach machen

Fürchte ich mich folglich
Der Wahrheit ins Auge zu sehen
Ist es nur ein Verdrängungsprozess
Oder gar ein Selbstschutz

...
203 Die Stimme 07.05.19
Vorschautext:
Die Stimme

Das erste Mal gehört, diese Stimme
Wohlklingend, tiefgründig, rein
Aufgehorcht, das Herz berührt
Näheres erfahren wollen
Alles aufgespürt was diese Stimme
Wohl noch zu sagen hat

Alle Lieder entdeckt
Die Musik berauschend
Die Texte innerlich aufgesogen
...
202 Neid essen Seele auf 02.05.19
Vorschautext:
Neid essen Seele auf

Neidisch auf materiellen Besitz
Und das Aussehen des Anderen
Auf geistige oder persönliche Fähigkeiten
Auch auf Freundschaften
Missgünstig und ewig neidisch

Neid als ständiger Begleiter
Zerstört die Lebenszufriedenheit
Neid entsteht aus Schwäche
Kleinmut und Mangel an Selbstvertrauen
...
201 Zufriedenheit 28.04.19
Vorschautext:
Zufriedenheit

Die Sonnenstrahlen wärmen die Haut
Ein leichter Wind kühlt die Wangen
Viele Düfte vom leicht feuchten
Waldboden steigen empor
Die Nase erschnuppert jeden einzelnen

Eine Rast auf einem abgesägten Stamm
Noch ganz frisch die Wunde
Jeden Ring noch deutlich zu erkennen
Hernieder lassen auf dem zerrissenen Stumpf
...
200 Leben ist Bewegung 17.04.19
Vorschautext:
Leben ist Bewegung

Bleiben wir immer in Bewegung
Bewegung für Körper und Geist
Immer wieder Neues entdecken
Lernen wir doch niemals aus
Ewig neugierig bleiben
Beweglich und dynamisch im Kopf
Biegsam wie ein Bambus

Lassen uns niemals brechen
Immer in Bewegung verbleiben
...
199 Raum und Zeit 12.04.19
Vorschautext:
Raum und Zeit

Einfach mal in Ruhe verharren
Den Gedankenkreisel ausschalten
Kein rennen gegen die Uhr
Die mir unaufhörlich zeigt
Wie ich ticken soll und muss
Möchte sie verbannen
Die Uhr, den Zeitgeist

Die Nacht soll mein Raum sein
Und nur der Traum meine Zeit
...
198 Abenteuer Leben 12.04.19
Vorschautext:
Abenteuer Leben

Lass ich mich darauf ein
Auf das Abenteuer Leben
Mit all seinen Facetten

Leben, oft wie ein Abenteuerspielplatz
Mal das Klettergerüst hoch
Mal wieder abwärts auf der Rutsche

Hangeln von Ast zu Ast
Der Absturz oft so nah
...
197 Veränderung 08.04.19
Vorschautext:
Veränderung

Nichts ist mehr
Wie es einmal war
Innere und äußere Veränderungen
Prägen unser ganzes Leben
Alles hat eine Bedeutung
Alles hat seine Zeit
Nehmen wir die Veränderung an
Denn Veränderung ist Leben
Aber lassen wir uns niemals
Vom Strom der Zeit treiben
...
196 Falsche Profile 08.04.19
Vorschautext:
Falsche Profile

Die Unbedeutendsten, Unscheinbaren
Glauben ganz groß zu sein
Wenn sie Unwahrheiten verbreiten
Es wird doch auch so leicht gemacht
In den sozialen Netzwerken
Ihr Unwesen zu treiben

Es werden falsche Profile angelegt
Falsche Profile von Künstlern
Es soll so echt aussehen
...
195 Grenzen im Kopf 03.04.19
Vorschautext:
Grenzen im Kopf

Diese Grenzen, die ich fühle
Setze ich sie mir selbst
Werden sie mir gesetzt
Wer setzt sie mir
Grenzen, die mich blockieren
Die mich unendlich lähmen
Was kann ich tun

Kämpfe dagegen an
Doch sie wollen nicht
...
194 Sprache 03.04.19
Vorschautext:
Sprache

Wie wichtig ist sie
Wer ist stolz auf seine Sprache
Nur...wie sieht es wirklich damit aus
Was ist Realität, was Wunschdenken
Im Land der Dichter und Denker

Ist uns unsere Sprache egal
Was mit ihr immer mehr passiert
Vieles wird verdenglischt, nur Wortfetzen
Geschrieben in den sozialen Netzwerken
...
193 Frühlingserwachen 30.03.19
Vorschautext:
Frühlingserwachen

Dunkle Schleier lüften sich
Heben Nebelschleier vom Land
Weiße und gelbe Tupfen
Die ersten Blümchen erwachen
Recken ihr Köpfchen
Aus dem Erdreich

Eine Farbexplosion im Sonnenstrahl
Die ersten Bäume grünen und blühen
Glühen in atemberaubenden Schattierungen
...
192 Deine Hand 24.03.19
Vorschautext:
Deine Hand

Wie oft muss ich
Mich denn noch strecken
Um deine Hand zu finden
Die Hand war mir
Doch immer so nah
Warum lässt du mich
So sehr danach suchen
Oder darf ich sie
Nicht mehr finden
Sag, warum verweigerst du es
...
191 Der Ursprung ist die Liebe 24.03.19
Vorschautext:
Der Ursprung ist die Liebe

Der Ursprung allen Seins
Ist die allumfassende Liebe
Warum ist sie dann aber
So wenig zu entdecken
Doch nicht überall zu spüren
Wo wird sie wirklich gelebt

Die Liebe zu allen Menschen
Die Liebe zu den Tieren
Die Liebe zu der Natur
...
190 Wieder finden 19.03.19
Vorschautext:
Wieder finden

Gelingt es uns wohl wieder
Haben uns verloren
Wir suchten uns doch
Werden wir uns wiederfinden
Wie konnte es passieren

Waren so froh
Ganz nah bei uns zu sein
Ewig immer auf der Suche
Ein ganzes Leben lang
...
189 Wellenbrecher 18.03.19
Vorschautext:
Wellenbrecher

Schaffen wir es
Nicht nur mitzulaufen

Sondern das Sandkörnchen
Im Getriebe zu sein

Uns da zu wehren
Wenn Unrecht geschieht

Mut zu zeigen
...
188 Schnitt in der Seele 10.03.19
Vorschautext:
Schnitt in der Seele
 
Wie und wann
Ist es denn passiert
Es tut so weh
Wird es bleiben
Kann es wieder heilen
Wird sich dieser Schnitt
Sich mit der Zeit
Verschließen oder  sogar heilen
Zeit heilt alle Wunden
Wirklich……
...
187 Enttäuschung 27.02.19
Vorschautext:
Enttäuschung

Vertraut, sich verlassen
Zusammen gelacht
Gemeinsamkeiten entdeckt
Herzen geöffnet
Seelen so vertraut
So viel Labsal für die Seele

Doch dann, plötzlich
So einseitig, unverständlich
Ohne Erklärung, einfach so
...
186 Sehnsucht 27.02.19
Vorschautext:
Sehnsucht

Wie groß ist unsere Sehnsucht
Sehnsucht nach was
Ist die Sehnsucht so groß
Nach Reichtum, Erfolg
Anerkennung und Schöntuerei
Oder doch eher die Sehnsucht
Nach dem Augenblick
Dem erfüllenden Glücksgefühl
Kein Getriebener zu sein
Nicht nach materiellem zu rennen
...
185 Die Stadt II 24.02.19
Vorschautext:
Die Stadt

Brodelnd in hellem Lichterglanz
Funkelnd die Lichter der Stadt
Im Wettstreit mit den Sternen der Nacht

Im weitläufigen Park nebenan
Im Lichterschein der Laternen
Schwirren nicht nur die Motten ums Licht

Mit der Nacht kommen sie
Auch die düsteren, dunklen Gestalten
...
Anzeige