Profil von Ingelore Jung

Typ: Autor
Registriert seit dem: 15.04.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 320
Anzahl Kommentare: 24
Gedichte gelesen: 119.315 mal
Sortieren nach:
Titel
320 Winter ade 06.04.21
Vorschautext:
Winter ade

Der Winter legt ab
Sein tristes Alltagskleid
Gibt Platz frei für
Jetzt leuchtende Farben

Die Natur zeigt sich
Aufblühend in bunt
Ein Farbenspiel so prächtig
Der Winter aber oft noch so trotzig

...
319 Osterhase 04.04.21
Vorschautext:
Osterhase

Eigentlich hatten wir gehofft
Dass dieses Jahr
Der Osterhase kommt gehoppelt
Doch leider ist er immer noch
Man mag es fast nicht glauben
Noch verhindert durch Corona

Müssen immer noch Abstand halten
Und natürlich die Maske nicht vergessen
Da hatte er überhaupt keine Lust
...
318 Frühlingssonne 01.04.21
Vorschautext:
Frühlingssonne

Augen zu und spüren
Welch angenehmes Gefühl
Die Frühlingssonne auf der Haut
Wie sie schon wärmt
Ein Wohlgefühl sich ausbreitet
Bis tief in Herz und Seele

Vergessen lässt die trüben Tage
Mich zieht aus einem tiefen Loch
Die Augen noch geschlossen
...
317 Stimmung 31.03.21
Vorschautext:
Stimmung

Der Frühling ist endlich in Sicht
Die Temperaturen steigen
Die Natur zeigt ihr buntes Kleid

Die Gärten konkurrieren mit Büschen
Um den leuchtendsten Ton
Besonders in den Farben gelb

Gänseblümchen schmücken
Mit ihrem weiß das grün der Wiesen
...
316 Was will die Natur uns sagen? 28.03.21
Vorschautext:
Was will die Natur uns sagen?

Reicht es der Natur mit uns Menschen
Dem Menschen, als die Krönung der Schöpfung
Der sich in keiner Lebenssituation
Als die Krönung der Schöpfung verhält

Zettelt massenweise Kriege an
Vertreibung, Mord und Totschlag
Getötet im Namen Gottes
Menschen müssen ihre Heimat verlassen

...
315 Hoffnungsvoll 25.03.21
Vorschautext:
Hoffnungsvoll

Hoffnungsvoll sollen wir immer bleiben
Sprüche darüber gibt es genug
„Die Hoffnung stirbt zuletzt“
„Gib die Hoffnung niemals auf“
„Hoffnungsvoll in die Zukunft schauen“

Was sagt uns die Realität
Wie oft stehen wir davor
Aufzugeben, zu zweifeln
Kann ich, soll ich, darf ich
...
314 Umarme mich! 21.02.21
Vorschautext:
Umarme mich!

Deine Nähe, deine Wärme – sie fehlen
Deine so strahlenden Augen – sie fehlen
Bitte umarme mich!

Dein verschmitztes Lächeln – es fehlt
Dein so feinsinniger Humor – er fehlt
Umarme mich!

Deine in Falten hochgezogene Stirn – sie fehlt
Dein oft zweifelnder Blick – er fehlt
...
313 Leere 15.02.21
Vorschautext:
Leere

Der Kopf wie leergefegt
Keine Gedanken finden sich
Die Gedanken die doch sonst
Wie ein Karussell
Wirbelnd sich drehen
Wie ein bunter Kreisel
Rotieren und kreisen

Doch wo sind sie eben
Diese Gedanken
...
312 Heller Schein 26.01.21
Vorschautext:
Heller Schein

Der helle Schein auf all meinen Wegen
Immer Begleitung in jeder Situation
Inzwischen aber fehlt mir ein Lichtblick
Er hat sich etwas verschleiert
Dunkle Wolken ziehen vorbei

Sie werden sich aber wieder auflösen
Klar und lichtdurchflutet wird er wieder sein
Meinen hellen Schein von neuem zu sehen
Ganz unbewölkt und strahlend leuchtend
...
311 Los lassen 24.01.21
Vorschautext:
Los lassen

Öffne deine Hand
Lass alles los
Halte nichts fest

Sieh wie es
Aus deiner Hand rieselt
Wie Sandkörnchen
Es durch die Finger rinnt

Lass los, halte nichts fest
...
310 Abstand 10.01.21
Vorschautext:
Abstand

Bitte Abstand halten
Seit Monaten sollen wir uns
Bei Begegnungen daran halten

Abstand ist im Moment wichtig
Doch es widerstrebt
Der Mensch braucht doch die Nähe

Eine liebevolle Umarmung
Die Nähe des anderen spüren
...
309 Armes Schwein 07.01.21
Vorschautext:
Armes Schwein

Bist doch ein so schönes Tier
Deine rosafarbene Haut
So samtweich anzufühlen
Aber was machen Menschen nur mit dir
Wirst massenhaft gehalten aus Profitgier
Eingepfercht auf Spaltenböden in engen Ställen
Viel zu schnell fett gefüttert
Antibiotikagaben sind Routine

Siehst niemals Tageslicht
...
308 Das kleine große Glück 05.01.21
Vorschautext:
Das kleine große Glück

Wir sind ständig auf der Suche
Nach dem großen Glück
Doch was ist das große Glück
Was bedeutet großes Glück
Ist es nicht eine vergebliche Suche
Ständig nur rennen und suchen

Haben wir dann mal etwas Glück
Reicht es uns nie und suchen weiter
Immer wieder muss es noch größer sein
...
307 Wer bin ich 02.01.21
Vorschautext:
Wer bin ich

Immer wieder diese Frage
Wer bin ich
Was bin ich
Warum bin ich überhaupt

Gibt es dafür einen Grund
Hat alles einen Sinn
Warum und für was lebe ich
Was ist der Sinn

...
306 Neues Jahr 01.01.21
Vorschautext:
Neues Jahr

Wir verabschieden das alte Jahr
Weinen ihm keine Träne nach
Die haben wir schon reichlich vergossen
Ob all der vielen Toten
Die im vergangenen Jahr
Ihr Leben lassen mussten
In der Corona Pandemie

Eine Pandemie die wir doch gerne
Auch endlich verabschieden möchten
...
305 Warum denn 30.12.20
Vorschautext:
Warum denn

Warum verlieren wir all das
Was uns doch immer wichtig war
So sehr aus den Augen

Warum hetzen wir
So vielem hinterher
Warum wollen wir immer mehr

Macht uns das zufriedener
Mit dem was wir doch haben
...
304 Stille Zeit 30.12.20
Vorschautext:
Stille Zeit

Alle Jahre wieder
Freuen wir uns
Auf die stille Zeit
Die Zeit vor Weihnachten
Zeit zur Besinnung

Doch in diesem Jahr
Ist die Zeit auch so still
Doch zwanghaft ruhig und still
So wollten wir es nicht
...
303 Beseelte Erinnerungen 29.11.20
Vorschautext:
Beseelte Erinnerungen

Ereignisse und Begegnungen
All diese Geschehnisse
Die meine Seele berührten
Werden immer in meinem Herzen
Ganz tief ihren Platz besitzen

Jene Erlebnisse und die Gegenstände
Die mich beseelt haben
Zaubern mir bei jeder Erinnerung
Ein strahlendes Lächeln ins Gesicht
...
302 Poesiealbum 23.11.20
Vorschautext:
Poesiealbum

Ich besitze es immer noch
Aus meinen Kindertagen
Der Einband so reizend bunt
Die Seiten schon leicht zerfleddert
Für mich aber so wertvoll
Ich möchte es nicht missen

Jeder einzelne Spruch darin
Manche kindlich unbeholfen schön
Ergänzt durch bunte Abziehbildchen
...
301 Weihnachten 22.11.20
Vorschautext:
Weihnachten

Das Fest der Liebe
Treffpunkt der Familien
Die Stube festlich geschmückt
Inmitten der Weihnachtsbaum
Festlich glänzend in seiner Pracht
Im hellen Kerzenschein
Doch die Tür noch verschlossen bleibt

Kinderaugen sie strahlen
Mit glühenden Wangen
...
Anzeige