Profil von Joshua Coan

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.08.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 38
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 780 mal
Sortieren nach:
Titel
38 Durch den Wald 20.10.19
Vorschautext:
Kopfüber steht der Wald am Himmel
So steig ich auf, in diesen Traum
Draußen, da ruft mich das Leben
Bei den Wölfen werd ich´s finden

Ich geh die Wölfe suchen
Auf den Hängen, beobachten mich
Lautlos verschwinden sie im Nebel
Im Schatten der Tannen
Verschwinde auch ich

Ich bin, wo ich sollte sein
...
37 3 Wünsche frei 19.10.19
Vorschautext:
3 Wünsche frei

Der Sultan gab einen Auftrag mir, und einen Beutel voll Gold dafür
So stieg ich auf mein Kamel, und ritt durch die Dünen nach Osten

Aus den Flaschen zog die Hitze das Wasser, mir die Kraft aus dem Leib
Und eines Nachts, überraschten uns die Räuber in den Zelten

Ich hatte Glück... mehr oder weniger, eine Flucht mit hohem Preis
Alleine schleppte ich mich durch den glühenden Sand

Wie ein schwerer Stein, lastete die Sonne auf mir
...
36 Coca Negra 19.10.19
Vorschautext:
Coca Negra

In seinem Tempel brennt das Wasser
Gedächtnis verloren im spirituellen Rausch
Versprechen der Absolution im Feuer
Reinwaschung aller Wunden
Bereinigte Sünden aus dem Fleisch
Ein breites Lächeln während der Meditation

Es begrüßen die Engelshuren, mit Flügeln wie Raben
Sucht lenkt ab den Blick von Lebensqualen
Sie picken die Augäpfel aus dem Schädel
...
35 Orbit 16.10.19
Vorschautext:
Orbit

Aufgepumpt ohne Grund
Steige als Ballon ins Glück
Dichte Wolken voller Sorgen
Bleiben unter mir zurück

Aus dem Schädel dampft der Traum
Der Geist reist durch Zeit und Raum
Schwerelos im Orbit schweben
Ängste bleiben am Boden kleben
Wolken trächtig mit Regen, sich träge bewegen
...
34 Blütezeit 15.10.19
Vorschautext:
Blütezeit

Dein Blut auf meinem Vertrag
Abgemacht ist abgemacht
Im Kopf beginnt der Teufelstanz
Erst dort entfalte ich mich ganz
Die Saat der Angst tief eingepflanzt
Gedüngt und gewässert im Verstand
Lockeren Boden ich in dir fand
Das Licht brauch ich nicht
In Dunkelheit wächst was erschreckt
Sich Wurzel tief in die Seele gräbt
...
33 Roter Stern 15.10.19
Vorschautext:
Roter Stern

Reptilienherz, Reptiliengehirn, grüne Mütze, roter Stern
Und sie marschieren gern und lang
Mit einem Manifest im Arm, das sie verpflichtet
Keine Poesie, keine Gedichte
Dressur die sie abrichtet

Kaltes Blut, graue Haut, Gesichter wie aus Stein gehauen
Starre Augen, ganz gebannt, der eine hält den anderen gefangen
Wie die Teile einer Kette, der Wille mitgezogen
Straff und gespannt, fixiert der Verstand
...
32 Im Nichts angekommen 29.09.19
Vorschautext:
Im Nichts angekommen

Und noch ganz delirant benommen
Sucht die zitternde Hand nach Sinn
Der letzte Tropfen am Boden meiner Flasche
Werfe sie zu den anderen Zehn in die Ecke
Wieder gab mich das Delirium Frei
Das kalte klare Wasser in dem ich lag
Und durch die halb offenen Jalousien
Scheint die Morgensonne einen weiteren Tag

Wie mich mein dummer Schädel schmerzt
...
31 Koan II 29.09.19
Vorschautext:
Gibt es so etwas wie ein Außen?
….in was dehnt sich das Universum aus...

JC
30 ALadin 29.09.19
Vorschautext:
ALADin

Auf dem Filzteppich durch die Nacht
Die eingewebten Muster tanzen, wir heben ab
Pneumatisch steigen wir auf, wie blauer Rauch
Durch das Fenster übers Dach
Sternenlicht der Sommernacht

Durch einen Tempel von keiner Hand erbaut
Die Graue Masse wird gelb, dann Stein, dann Traum
Die Dünen tanzen, der Mond spricht mit Licht
Der Teppich webt sich in den Himmel
...
29 Ruf der See 22.09.19
Vorschautext:
Ruf der See

Träumen die Wolken vom Meer?
Aber ich träume von dir
Willst du auch zu mir?
In meinen Gedanken bist du schon hier

Wo die Nebel hochsteigen
Wo sich die Wolken scheiden
Den Himmel füllen mit weißen Träumen
Die der Wind sammelt und bringt

...
28 Yukai 18.09.19
Vorschautext:
Hoch über unseren gezähmten Leben,
ruh ich bald, wie um mich der Wald
Der Schnee fällt vor dem letzten Blatt,
Und keine meiner Spuren bleibt zurück

Der Wald schweigt, da sitze ich allein
Vertieft im Nebel, erlöschender Gedanken
Noch bebt die Brust, doch ohne Gefühl
Die Wölfe suche ich nicht mehr, sie finden mich hier

Mein Herz hat das Kämpfen verlernt
Mit jedem Schlag klammert es sich,
...
27 Sonnenstein 17.09.19
Vorschautext:
Der Sonnenstein zieht mich hinein,
in einen Ofen, voll brennender Rosen
Sodann bei Nacht die Asche duftet,
und warm steigt der Rauch bei Silberschein

JC
26 6.Mai 15.09.19
Vorschautext:
6.Mai

Erweitert das Bewusstsein, die Tür ins Zentrum offen
Die Welt strömt in mich ein, darf ich auf Erleuchtung hoffen?
Wie ein Kind steh ich im Wald, der Moment in voller Pracht
Die Ohren warm, die Füße kalt, Gedanken strömen mit großer Macht
Eine Traube schmeck ich, als wär sie nicht bezahlbar mit Geld
Als wär sie meine allererste, und die letzte auf der Welt
Worte können nicht beschreiben, was ich fühlte, hörte und sah
Worte wären nur unnützes bestreichen, und niemals der Wahrheit nah
So bleibt auf ewig dies mein Feiertag, als mich die Engel besuchten
Egal was da noch kommen mag, bekehrt haben sie mich zum guten
...
25 Das sprechende Schwein 14.09.19
Vorschautext:
Das sprechende Schwein

Schimmelschwarte und Eiterspeck
schleppt durch die Straßen sein verdorbenes Fett
schmatzt euphorisch heute kann er sich laben
mäßtet sich an dem was liegt unbegraben
wühlt sich im Dreck der offenen Gruft
rülpst modrige Gase in die Luft
saures Blut kocht aus Pulverwunden
Körper zerstückelt und zerschunden
Fleisch erweicht, streichzart wie flüssiges Fett
das ist was ihm am besten schmeckt
...
24 Naja Haje 14.09.19
Vorschautext:
Naja Haje

Von Geburt an tödlich giftig
Und trägt eine Sonne auf dem Haupt
Die ihren Schatten wirft voraus

Ein gewagter Tanz
Bist du willig alles zu glauben
Speit dir ihre Lügen in die Augen
Das du ihr blind vertrauen kannst
Saure Tränen verseuchen die Reben
Und du genießt noch diesen Wein
...
23 Kaltes Wasser 13.09.19
Vorschautext:
Kaltes Wasser

Er kam zu mir mit einer Sonne im Arm
Und wollte sie mir schenken, ich sagte nein Danke
So hielt er sie fest, bis er verbrannte

"Von wo hast du die denn gestohlen?"
"Die hab ich für dich vom Himmel geholt.
Ich find so einiges dort oben. Und ich sammle gern."
"Und Nachts bringst du mir bestimmt noch den Mond."
"Nein, der muss da oben als Nachtlicht stehen, damit
ich dich auch im dunkeln noch seh.
...
22 Honigdachs & Stachelschwein 13.09.19
Vorschautext:
Honigdachs & Stachelschwein

Das Stachelschwein, ist nicht gern allein
drum läd es, andere Stachelschweine ein
doch weil sie sich ungern stechen
und einander Herzen brechen
in Raserei reiben zur Pein
so bleibt es doch am Ende allein,
das arme Stachelschwein

Vom Honigdachse muss ich sagen
zügellos ist sein Betragen
...
21 Venus Wein 06.09.19
Vorschautext:
Venus Wein

Der Kellermeister lädt ein, zu probieren den neusten Wein
Macht euch breit, vier Ohm voll werden geteilt
Euch nenn ich Jünger, meine braven Sünder
Ergötzt euch an ihrer Pracht,
die Gier wie Feuer, Glanz im Auge erwacht
Den Korken ziehe ich ihr dort, entsiegle, warm fließe
Ströme herbei!
Mit einem Plopp, der Duft gehalten, berauscht sich an der Luft
Wie frische Funken toll tanzen
Rot mein Kopf, aus ihrem Fass es tropft, bis zum letzten,
...
20 Nekropolis 04.09.19
Vorschautext:
Nekropolis

Die Wände färben sich Leichengrün
Schimmelmoos wächst, Pelzblüten blühen
Beulen Wachsen, platzen wie Pickel
Glubschende Augen sich muskellos in ihren Höhlen drehen
Was ist das hier für ein grausamer Ort?
Bitte, ich will ganz schnell von hier fort!
Plötzlich fixieren sich, die vielen toten Augen auf mich
Zittern gebannt, wie gelenkt von einem wahnsinnigen Verstand
Ich krümme mich im starken Krampf
Wird zum Todeskampf, mit meinen Taten ringe ich
...
19 Nachbarin 03.09.19
Vorschautext:
Sie hat eine Freundin
Könnte ich sie wenigstens durch Wände sehen und nicht hören
weil sie mich beim Schlafen stören

JC
Anzeige