Profil von Joshua Coan

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.08.2019

Statistiken


Anzahl Gedichte: 74
Anzahl Kommentare: 0
Gedichte gelesen: 35.880 mal
Sortieren nach:
Titel
54 Liebe ist... 24.11.19
Vorschautext:
Eine heiße Sommernacht
Wir beide liegen versteckt im Garten nackt
Fliegen auf dem Körper
Blasse Lippen, ein kalter Kuss
Eine welke Rose leg ich dir auf die Brust
Die schwarzen Augen verlaufen
Tränen getrocknet auf dem Gesicht
Mit Efeuranken bedeck ich es
Getrunken von dir, hab ich genug
Wie bleich und schlaff, ich fett und rot
Verschwitzt leg ich dich endlich ab
Liebe ist ein Massengrab
...
53 Kaugummi 23.11.19
Vorschautext:
Schwarz in weiß verpackt
Schmeckt nach Gummireifen und reibt sich ab
Bitter und zäh, das der Kiefer schmerzt beim Kauen
Ein Geschmack bei dem sich die Fußnägel kraulen
So schmecken all die braven Soldaten dem Militär
Durchgekaut und auf den Bordstein gespuckt
War es das Wert? Hast du was gelernt?


JC
52 Scharlachschöne Sonnenblume 17.11.19
Vorschautext:
Im Alptraum gestochen
Der Stachel hat ihr Herz gebrochen
Das heiße Blut hält nicht mehr still
Die Wunde die nicht trocknen will
Schmierig klebrig meine Finger
Knochen und Schädel finden sich im Dünger
Keime sprießen aus dem Boden
Köpfe starr zur Sonne gehoben
Mit Seelen genährt, erzogen mit Licht
Die Augen drehen sich, hineingekehrt die Sicht
Die Körner fallen, bringen Erkenntnis
Des gesunden Verstandes Verhängnis
...
51 Zungenschwert 29.10.19
Vorschautext:
Ketten spucke ich aus dem Munde
Worte die einschnüren und verführen
Drehen sich die Schlüssel in den Ohren
Öffnen mir verborgene Türen
Wenn Geist und Stimme sich zwangsverschnüren
Geschosse, goldene Vorhänge, Kettensägen, Beruhigungstabletten
Wie Fäuste die durch Mauern brechen
Es flattert mir die Zunge, zügellos ich zünde
Wie ein Fisch endlich wieder im Meere schwimme
Die armen Seligen Geister umschwirre
Sie wie Motten mit Lichtsilben verwirre
Traurig diese Figuren, selber keine Zungen, nur große Ohren
...
50 Das Schaf hat Träume 28.10.19
Vorschautext:
Ich will nur einmal beißen, wissen wie es schmeckt
Den Schmerz aus deinen Fasern reißen, Blut wird aufgeleckt
Die Zähne hab ich mir geschärft, zu Keilen sie geschliffen
Da schießt mein Maulschiff aus der Werft, hat sich tief ins Riff verbissen
Ich würd gern Mampfen, bis im Kiefer sticht der Schmerz
Die Muskeln verkrampfen, auf deinem noch schlagenden Herz
Mit glühenden Augen beiß ich dich, brennt wie eine Peitsche streicht
Gier und Neid zersetzen mich, die Hemmschwelle aufweicht
Die Hände kalt und taub, lange Arme wie Schlangen
Wie einen Biss spürst du sie auch, schnappen nach dir um Beute zu fangen
Doch sie verdirbt mir den Appetit, mein Gebiss kracht hart auf Granit
Grazil gezielt ihr Keil in den Schritt, ein lustvoll gewählter Tritt
...
49 Das Mädchen aus dem Wasser 27.10.19
Vorschautext:
Das Mädchen aus dem Wasser

Ich komme aus der Tiefe, das Licht wieder zu spüren
Mich auf die Steine legen, und lasse mich berühren
Es glänzt die glatt geschuppte Haut, Perlen schimmern auf
Der Nebel küsst die Lande, steigt sanft und still die Küste rauf
Was das Salz im Meer gesammelt, schwappt an den Strand
Mit Tang behangen, versinkt im Sand
Und die Wellen spülen es rein, waschen aus, Schmutz und Stein
In meinen Haaren selbst, verwickelt Schnur und Haken
All die verrosteten Dinge, die mal wichtig waren
Schädel und andere Knochen, zwischen Muscheln und Austern gebrochen
...
48 Alter Wanderbettler 27.10.19
Vorschautext:
Der alte Mann trägt seine Sense
Über Wolfskadaver durch die Straßen
In den brennenden Gassen
Kinder, von den Raben verlassen

Schweren Herzens spürt den Verlust
Im vollen Mondes Lichte
Des Lebens Überdruss
Es ist Winter, die Kleidung zerrissen
Und nackte Füße auf dem Pflaster

Er blinzelt nicht, es bindet sein Blick
...
47 Chikage 26.10.19
Vorschautext:
Chikage

Ein Schatten schwimmt im Blut
Aus edlen Venen tropft es finster
Ein süßer Duft klebt auf den Fingern
Die Klinge gefärbt mit Märtyrerblut

Und als Schwert und sein Knie den Boden berührten
Flohen die Rachegeister aus dem inneren
Ein paar Atemzüge frei, klar und blau der weite Himmel
Mir war als hätte ich ihn sagen hören:
Verloren hab ich im Sieg
...
46 Tropfen 26.10.19
Vorschautext:
Es ist nicht leicht, aber sehr seicht
Das Wasser in dem der Gedanke erweicht
Und aus den Fingern tropft das Meer
Wort für Wort auf die Tastatur
Lehn dich zurück, genieß den Anblick


JC
45 Fleischwölfe 25.10.19
Vorschautext:
Aus fleischlichen Augen
weinen Venen, purpurne Tränen
bis der Schmerz wird taub
und mit reißenden Zähnen wühlen im Gewimmel
in einem ausgebleichten Himmel,
nach dem roten Mond,
der heulend dort, als Licht in ihren Seelen wohnt
Nackte Wölfe tanzen, berauscht vom Feste
Schnaps veredelt mit den Tropfen rostiger Säfte
zerfleischt die Schatten, Fetzenglieder
alles zieht der Wirbel in sich hinein
Verschwindet wieder,
...
44 Das Unsichtbare Dorf 24.10.19
Vorschautext:
Der Mond
Steht tief und ist rot
In Pech verdunkelt
Alptraum Empfängnis
Glocken läuten auf den Dächern
Mein Kopf in einem Vogelkäfig

Im Hinterkopf ein Loch
Eine finstere Ahnung schleicht hinein
Vernarbt mein Gehirn und pflanzt fremde Augen
Ich will nicht, doch sie starren tief ein

...
43 Vollmond 24.10.19
Vorschautext:
Kalt tropfen vom Himmel, Sternentränen
Nichts ist mehr dort oben am Leben
Bleich erfüllt durchs Auge sticht
in einem schwarzen Himmel das Todeslicht
Sonne der Nacht, Licht der toten Augen

Aposteln schlüpfen aus Alptraumecken
weben ihre Netze zu unheiligen Zwecken
Motten wie Leichtgläubige zum Schein sich retten
Mit Litaneien den Wahnsinn in den Köpfen zu wecken
Die Wölfe heulen, der Blutbefleckte lacht

...
42 Hundskopf 22.10.19
Vorschautext:
Gierig blickt Eva die Schlange an
und frägt Adam, ob er sie ihr pflücken kann
saftige Äpfel fallen zu Boden, ihm zu Füßen
ein Muskel streckt und reckt sich ihr ins Gesicht
schmeckt die Zunge, leckt wie ein Hund
schäumend tropft der Sabber, küsst den Mund
verbeisst sich in der Unterlippe fest
jetzt liegen sie im Gras und tanzen umschlungen
lautlos ist der Kopf eingedrungen
und er flüstert ihr von Sünde ins Ohr
wie Glas und starr die Augen
auf den blassen Lippen ein Lächeln verzückt
...
41 Der spanische Maler 21.10.19
Vorschautext:
Vor leerem Weiß stehe ich
in all dem Nichts erblick ich dich
verdünnt das Blut im Eimer gemischt
deinen schönen Körper entformt
mit dem Messer meiner Inspiration
so malt die Wut mit all deinem Rot
dein Geist so ausgedrückt in Lebensfarben
neu gestaltet durch meine Gedanken
das Bild zieht den Betrachter an
das er nicht mehr wegschauen kann


...
40 Blutkur 20.10.19
Vorschautext:
Blutkur

Vom Teufel hast du dir die Zeit geliehen
Er verschreibt dir süße Medizin
Die du mit Blut gemischt, jeden Abend trinkst
Um zu vergessen wer du wirklich bist
Um zu verdecken was dahintersteckt
Um zu verstecken was Gedächtnis übriglässt

In der Phiole Bleipulver beigemischt
Das Fieber das dich mit Krampf erwischt
Der Vertrag läuft aus, die Frisst ist um
...
39 Freitagnacht & Samstagmorgen 20.10.19
Vorschautext:
Freitagnacht & Samstagmorgen

Auf dem Dach, in stiller Nacht, lag ich wach
Schweren Herzens starrte ich
Auf einen dunklen Fleck
Der dieser Welt geblieben
Der Mond ist weg!
Was hab ich ihm angetan?
Das ich ihn anstarrte so lang?
Es war mir ein unbändiger Zwang
Ein tief entfesselter Drang
Nur einmal wollt ich auf ihm stehen
...
38 Durch den Wald 20.10.19
Vorschautext:
Kopfüber steht der Wald am Himmel
So steig ich auf, in diesen Traum
Draußen, da ruft mich das Leben
Bei den Wölfen werd ich´s finden

Ich geh die Wölfe suchen
Auf den Hängen, beobachten mich
Lautlos verschwinden sie im Nebel
Im Schatten der Tannen
Verschwinde auch ich

Ich bin, wo ich sollte sein
...
37 3 Wünsche frei 19.10.19
Vorschautext:
3 Wünsche frei

Der Sultan gab einen Auftrag mir, und einen Beutel voll Gold dafür
So stieg ich auf mein Kamel, und ritt durch die Dünen nach Osten

Aus den Flaschen zog die Hitze das Wasser, mir die Kraft aus dem Leib
Und eines Nachts, überraschten uns die Räuber in den Zelten

Ich hatte Glück... mehr oder weniger, eine Flucht mit hohem Preis
Alleine schleppte ich mich durch den glühenden Sand

Wie ein schwerer Stein, lastete die Sonne auf mir
...
36 Coca Negra 19.10.19
Vorschautext:
Coca Negra

In seinem Tempel brennt das Wasser
Gedächtnis verloren im spirituellen Rausch
Versprechen der Absolution im Feuer
Reinwaschung aller Wunden
Bereinigte Sünden aus dem Fleisch
Ein breites Lächeln während der Meditation

Es begrüßen die Engelshuren, mit Flügeln wie Raben
Sucht lenkt ab den Blick von Lebensqualen
Sie picken die Augäpfel aus dem Schädel
...
35 Orbit 16.10.19
Vorschautext:
Orbit

Aufgepumpt ohne Grund
Steige als Ballon ins Glück
Dichte Wolken voller Sorgen
Bleiben unter mir zurück

Aus dem Schädel dampft der Traum
Der Geist reist durch Zeit und Raum
Schwerelos im Orbit schweben
Ängste bleiben am Boden kleben
Wolken trächtig mit Regen, sich träge bewegen
...
Anzeige