Stille

Ein Gedicht von Joshua Coan
Die See in mir
ohne Wellen
der bleiche Mond hällt Wacht
ein paar Sterne
unereichbar
in ewig finsterer Nacht

JC

Informationen zum Gedicht: Stille

94 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
19.03.2020
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige