Profil von Anke Dummann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 08.08.2020

Statistiken


Anzahl Gedichte: 60
Anzahl Kommentare: 2
Gedichte gelesen: 17.338 mal
Sortieren nach:
Titel
60 Kleine Biene 03.02.21
Vorschautext:
Die kleine Biene wollte vom großen Honigtopf naschen.
Sie denkt, der ist doch für alle da!"
Aber eine böse Wespe schwirrte um
das Töpfchen herum.
Auf einmal kippte es um.
"Das nächste mal werd ich mich
nicht mehr an so süßen Honig wagen, denkt Bienchen"!
"Sollen doch die Wespen, sich daran verderben ihren Magen!"
59 Ist es "Das?" 28.01.21
Vorschautext:
"Endlich, ein "Ja"!
Lange war es nicht da.
Ist es "Das?"
Hoffnung, Angst, Zweifel
sind dir ganz nah.
Die Vergangenheit wird von Traurigkeit bewacht.
"Jetzt, ein lauter Knall."
Ist es "Das"?
Ja, Es ist "Das"!
Denn es ist "Was."
58 Controlling, Wir haben den Täter überführt . Oder wie aus dem Wörtchen " Ich" Ein "Wir" wird 17.01.21
Vorschautext:
In der Bibliothek herrscht Aufruhr.
Wichtige Buchexemplare sind einfach so Verschwunden. .
Keiner kann sich erklären, wie das passieren konnte.
Die Ausleihzeiten uñd Abgabetermine wurden eingehalten.
Ein Dieb? Die Leser müssen mehr überprüft werden.
Dies bedeutet,
-Längere Arbeitszeiten,
-Kontrollen verstärken,
Frau Heide engagiert sich besonders. Sie kennt jeden einzelnen Leser und hat auch schon einen Verdacht.
Die Kleine Sophie Kommt bald jeden Tag.
Die Eltern haben wenig Geld. Sophie möchte sich nicht immer nur Bücher ausleihen.
Aus Gesprächen mit der Kleinen hat sie das erfahren. Sie bittet die Kleine zu sich und äußert
...
57 Gesichter 05.01.21
Vorschautext:
Gesichter,
ehrlich,offen,rein,
Einander zugewandt,

Jemand wirft einen Stein.
Ihre Seelen sich entzwein.
56 Abschied 2020- Gruß an alle 31.12.20
Vorschautext:
Das alte Jahr neigt sich dem Ende.
Kommt jetzt eine Wende?
An das Gute lohnt es sich zu glauben.
"Einfach mal die Wünsche ein wenig herunterschrauben."
Gute Vorsätze lass ich lieber sein. Selten hält man sie ein.
Bevor wir das alte Jahr knipsen aus, schubsen wir noch schnell
Korona raus.
Das Jahr 2021 soll uns begleiten
mit viel Glück und Sonnenschein.
Darauf stoßen wir an, mit einem großen Glas Wein.


...
55 Der kluge Weihnachtsmann 21.12.20
Vorschautext:
Er hört zu und er hört genau hin.
Sein weg ist weit.
Er besucht uns immer am Heiligen Abend mit seinem wunderschönen roten Kleid.
Nur glückliche Gesichter will er sehen. Dafür muss er auch mal in der Schlange stehn.
Ist es dann endlich so weit,
hält er für jeden das passende
Geschenk bereit.
Alle sollen zufrieden sein
und mit ihm feiern.
Nichts ist gemein.
Die Herzen erobert er im
Sturm von Gross und Klein.
...
54 Irgendwann und nie 18.12.20
Vorschautext:
Anna ist 40 Jahre alt und Köchin ohne Leidenschaft.
Eigentlich wollte sie Schneiderin werden. Das war immer ihr Traumberuf.
Doch, es fehlten Lehrstellen und so wurde sie eben
Köchin.
Aber vielleicht und irgendwann ,
geht ihr Traum doch noch in Erfüllung.
Für Freunde und Bekannte näht
sie mit großer Leidenschaft und noch größerem Talent wunderschöne Kleidung.
Geschickte Hände schneidern tolle Blusen, Röcke und Hosen.
Zur Faschingszeit hat sie ihren
größten Auftritt.
Da wird sie eine kleine Zauberin.
...
53 Wieder einmal 28.11.20
Vorschautext:
Wieder einmal ins Leben geschossen,
Die Sonne genossen,
Ein kleines Geschenk,
Angehauchtes Glück,
Kein Bröckeln, wenn ich mich bück ".
52 Einmal nur am Glückrad drehn 23.11.20
Vorschautext:
"Einmal nur am Glückrad
drehn."
Das Glück bleibt neben dir stehn.
Es nimmt dich bei der Hand.
Überreicht dir gleich den Rand.
Du darfst sitzen.
Kein Schwitzen."
Niemand nimmt es dir weg.

Es ist nicht der Speck.
51 Zwei Rosen im Kerzenlicht 22.11.20
Vorschautext:
"Zwei Rosen im Kerzenlicht"!

Eine umhüllt ein rotes Mäntelchen.
Sie leuchtet und strahlt.
Wächst und wächst.
Die andere wird bewacht von mattem Kerzenschein .
Bleibt immer ganz klein.
Beide sich bemühn.
Dürfen nicht verblühn.
50 Kleine Mahlzeit 15.11.20
Vorschautext:
Wieder steht ihr vor der Essensausgabe und haltet eure kleine Mahlzeit fest in den Händen.
Nüchtern der Magen, hungrig die Augen.
An das Glück mag keiner mehr glauben.
Es hat sich einfach vor euch versteckt.
Ein anderer hat es geweckt.
Eure Fäuste sind klein, die Träume gross.
Nichts fiel euch in den Schoss.
Die Seele spuckt Traurigkeit aus.
"Nehmt einfach die Sonne mit nach Haus!"
49 Sonnenbank 08.11.20
Vorschautext:
Schwere Kindheit,
Drogen,
Kein Respekt,
Kaputte Seele,
Helfer sind zur Stelle ,
Ist krank,

Sitzt lange auf der Sonnenbank.
48 Alles auf Anfang oder der Sonnenhut 07.11.20
Vorschautext:
Die Angst und das Gestern,
laufen in Eintracht wie zwei Schwestern.

"Wovor habt ihr denn Angst?"
Fragt der Mut."
" Wir haben Angst vor den Scherben und dem Blut.

Da lacht der Mut.
"Ich schenk euch nen Sonnenhut und der ist ohne Löcher ".

"Alles wird gut!"i
47 Ein Tag im November 04.11.20
Vorschautext:
Der Regen hat die Sonne ausgespuckt.
Der Gaukler grimmig lacht.
Und keiner da, der ìhn bewacht.
Ein guter Freund raucht seinen Joint.
Die Nacht umarmt mich.
Die Sonne ist grau.

Und mir ist kalt.
46 Wenn wieder Regen fällt 02.11.20
Vorschautext:
Regen macht müde.
Die Gedanken werden trübe.
Traurigkeit sucht das Licht.
Macht allen Mut zunicht.

Wenn der Regen fällt, wünscht ich mich in eine Sonnenwelt.
Sehe Prinzen und Prinzessinnen entstehen, flinke Hände an einer Sonnenuhr drehn.

"Da, endlich ein kräftiger Strahl, der dem Regen Stillstand befahl!"

"Nein, nicht so viel Regen darf es geben."
Lieber möcht içh mich neben die
...
45 In Gedanken geh ich tanzen 31.10.20
Vorschautext:
Heute abend gehe ich tanzen mit
meinem Lehrer Herr'n Jansen.

Bei ihm, ich darf lernen die EDV.

Er scheint gerecht.
Ich werde sein lieber Knecht.

Jeden Tag, ein Flammenmeer
EDV durchleuchtet den Raum.
Alles ein Traum.

...
44 Kleine Zeilen 28.10.20
Vorschautext:
Vernarbtes Leben,
Schöne Zeilen, die sollen
verweilen.
Mal bitter und mal süß.

Ein Leben,
Ein Gesicht,
Ein kleines, hübsch geschminktes Gedicht,

Das übersieht man nicht!
43 Zauber des Lächelns 25.10.20
Vorschautext:
Ein Lächeln lässt gern am goldenen Honigtopf laben
Bestückt mit reichen Gaben.

Ein Lächeln lässt Wunden heilen.
Die Sonne lange verweilen.

Ein Lächeln lässt unmögliches wagen.
"Kein Verzagen! "

Ein Lächeln gibt zwei Lächeln zurück.

Ein Lächeln lässt Prinzen und Prinzessinnen entstehen.
...
42 Die Anderen 23.10.20
Vorschautext:
Eine graue Gestalt, mit traurigen Augen hinter einer kalten Häuserwand,
Leicht zu sehn, eine kleine Spritze, umschlungen von zittriger Hand.

Und die Sonne scheint!

"Knips die Sonne noch nicht aus!"
Helfer bauen dir ein schönes Haus.
Kleinen Bösewichtern, die wollen kommen, stellst du
einfach ein Bein.

Nur Zufriedenheit, Glück und
einen Traum lässt du rein, in dein kleines sonnendurchflutetes Heim.
41 Rene 17.10.20
Vorschautext:
Sie lachen, puffen und ärgern ihn wie immer.
"Guckt euch an den Schwächling"!

Řene ist 10 Jahre alt und er ist der Neue.
Ohnmächtig sich zu wehren,
in Erwartung auf den ersehnten Schulschluss, packt er seine Sachen ein.

Nach Hause geht er wie immer
allein.

Am nächsten Tag, der Direktor betritt die Klasse.
Sein Blick ist traurig.
...
Anzeige