Profil von Manfred Basedow

Typ: Autor
Registriert seit dem: 13.02.2008

Kontakt Daten


Homepage:
http://floetenmann.beepworld.de

Statistiken


Anzahl Gedichte: 114
Anzahl Kommentare: 9
Gedichte gelesen: 267.262 mal
Sortieren nach:
Titel
34 Der Kuss der Sommersonne 15.08.12
Vorschautext:
Siehst du im Garten die Apfelbäume?
Sie hängen voll, als wenn ich träume.
Viele Äpfel in Gelb und Rot,
erleben das nächste Morgenrot.

Zuerst waren da nur Knospen dran,
entfalteten sich irgendwann.
Zarte Blüten zeigten sich,
auch die Bienen erfreuten mich.

Denn sie ließen die Früchte wachsen,
sind nun allesamt erwachsen.
...
33 Der Molli 27.07.12
Vorschautext:
Bad Doberans Attraktion


Dampfend bimmelst du durch Doberan.
Fährst du das schöne Kühlungsborn an.
Vorn die Dampflok schwarz mit rot,
dahinter Waggons in gelb und rot.


Besonders Kinder dich bestaunen.
Träumen von dir in ihren Daunen.
Lieben es mit dir zu fahren.
...
32 Ostseebad Warnemünde 27.07.12
Vorschautext:
Du bist die Perle am Meer.
Jedes Jahr besuchen dich mehr.
Schlendern entspannt am Alten Strom.
Saugen auf die Magie, wie unter Strom.



Sanft wippen die bunten Kutter.
Urlauber naschen Fisch mit Butter.
Du bist die Perle am Meer.
Jedes Jahr lieben dich mehr.

...
31 Sommer in Rostock 27.07.12
Vorschautext:
Ach wie toll ist unser Leben.
Sehen wir auch Spinnen beim Weben.
Genießen den Sommer am Ostseestrand.
Holen wir uns auch ´nen Sonnenbrand.

Naschen ganz viel Erdbeereis.
Ein Boot segelt raus ganz in Weiß.
Kinder laufen ins Wasser rein.
Pärchen genießen ihren Wein.

Eine Fähre verlässt den Hafen.
Musiker spielen auch auf Harfen.
...
30 Rostocks Hanse Sail 04.07.12
Vorschautext:
Jedes Jahr kommen sie her,
segeln zu uns von jedem Meer.
Sind vier Tage bei uns zu Gast.
Nehmen uns jede Alltags Hast.


Laden uns zum Schauen ein,
sind daneben winzig klein.
Träumen davon an Bord zu sein.
Die Segel Crews bitten uns rein.


...
29 Der Lebensabend 10.06.12
Vorschautext:
Dein Leben lang bist du gerannt,
hast Pfähle in den Lehm gerammt.
Kamst am Abend in dein Heim,
repariertest manchen Tisch mit Leim.

Manchmal erzähltest du vom Krieg,
mit dem Ende ohne Sieg.
Räumtest unsre Städte auf,
bis es wieder ging bergauf.

Warst für viele unentbehrlich,
doch so mancher war nicht ehrlich.
...
28 Unserer Mutter zum Muttertag 11.05.12
Vorschautext:
Meine Mutter hat’s nicht eilig,
doch ihr Leben ist uns heilig.
Trug uns lange unterm Herz,
ohne einen Pelz vom Nerz.


Hatte es nicht immer leicht,
doch sie hat sehr viel erreicht.
Fünf Kinder von ihr wohl erzogen,
Leute, dass ist nicht gelogen.


...
27 Ostsee, Kleines Meer mit Charme 12.04.12
Vorschautext:
Die Ostsee ist kein großes Meer.
Mir jedoch gefällt sie sehr.
Schöne Strände, weite Dünen,
steile Küsten, Kreidefelsen.

Große und sehr kleine Inseln,
die du im Sommer kannst umsegeln.
Weiße Strände laden dich ein,
ein Gast beim Sonnen und Baden zu sein.

Fahr zum Strand mit deinem Rad,
nimm zur Erholung ein kühles Bad.
...
26 Das Osterei 13.03.12
Vorschautext:
Auf einem Hof im Hühnerstall
machte die Henne viel Krawall.
Endlich lag das Ei im Nest.
Pünktlich fast zum Osterfest.

Der Bauer freute sich gar sehr,
wartete jedoch auf mehr.
Die Henne aber ohne Lust,
klagt dem Gockel ihren Frust.

„Wenn der Bauer fragt nach mehr,
trittst du Hahn mich viel zu sehr.
...
25 Das große Fischmahl 12.03.12
Vorschautext:
An einem schönen Tag im Mai,
rief Fiete seine Frau herbei.
Ich mach bereit heut meine Angeln,
werd mich bei Nacht ans Ufer hangeln.


Im See wird jetzt das Wasser warm,
da jagt der Hecht den Stichlingsschwarm.
Lad du nur viele Gäste ein,
deck die Tafel mit viel Wein.


...
24 Die Dornen der Rose 09.03.12
Vorschautext:
Hundert Jahre verändern dich sehr


Das Schloss von Dornröschen
war von ihnen umschlungen.
Hundert Jahre haben Prinzen
mit ihnen vergeblich gerungen.

Doch eines Tages verschwanden sie,
unvermittelt durch hohe Magie.
Durch einen schlichten Kuss erweckt,
hat sich Dornröschen enorm erschreckt.
...
23 Mutterliebe 09.03.12
Vorschautext:
Jeden Tag ist sie um dich rum.
Keiner fragt nach dem Warum.
Doch du fühlst sie unbewusst,
hast es immer schon gewusst.

Deine Mutter liebt dich immer,
gibt dir Trost, verlässt dich nimmer.
Gibt dir Kraft in jeder Lage.
Legt nie alles auf die Waage.

Nimmt dir viele Lasten ab,
von so manchem Seelengrab.
...
22 Zu schlau für den Job 23.01.12
Vorschautext:
Zu Ende ist meine Weiterbildung,
damit verbunden die Wesensbildung.
Ein halbes Jahr hab´ ich nun rum,
seh´ mich nun nach Stellen um.

Sieh da, das ist doch was,
da macht das Bewerben Spaß.
Rasch wirft der Drucker alles aus,
suche dann noch Anlagen raus.

Dann wird befüllt die schwarze Mappe,
nicht aus Plastik, lieber Pappe.
...
21 Onlinefreundschaft 21.01.12
Vorschautext:
Über Facebook entstand die Freundschaft.
Tauschten Gedanken aus im Chat.
Fanden viele Gemeinsamkeiten.
Spielten auf manch Spieleseiten.

Donna inspiriert mich oft.
Words with friends ist unverhofft,
für mich der beste Englisch-Stoff.
Zwischen uns wird es nie schroff.

In Kalifornien ist sie zu Haus.
Füllt mein Herz mit Freude aus.
...
20 Ein Winter am Ostseestrand in Warnemünde 19.01.12
Vorschautext:
Grau hängen die Wolken überm Meer.
Kalt weht der Wind zu mir her.
Der Sand tanzt schlängelnd überm Strand.
Fängt sich an der Molenwand.

Möwen segeln mit dem Wind.
Blicken, wo die Fischer sind.
Haben ein Gespür dafür,
setzen sich auf die Kuttertür.

Kaufst du dann dein Fischbrot ein,
bist du nicht mehr lang allein.
...
19 Licht am Weihnachtsbaum 23.12.11
Vorschautext:
Hell brennen die Kerzen am Weihnachtsbaum.
Ehrfurchtsvoll zupft Mariechen am Kleidersaum.
All die Geschenke liegen wie im Traum,
rund um den bunten Tannenbaum.

Bunte Kugeln hängen dran.
Sogar ein cooler Hampelmann.
Dazu drei Engel zart und klein,
der Mond scheint voll zum Fenster rein.

Am Fenster blühen Blumen aus Eis.
Draußen ist die Natur ganz weiß.
...
18 Winkeltreff Lütten Klein 12.10.11
Vorschautext:
Winkeltreff Lütten Klein


Jeden Tag gehen sie fort,
an einen ganz besondren Ort.
Haben ihr Leben lang gearbeitet,
ihr Können ganz geschickt verbreitet.

Sie sitzen beim Kaffee eng beisammen,
mischen die Karten, essen den Braten,
der geliefert von Wohltat e. V..
Unsre Gäste honorierens genau.
...
17 Fünfundzwanzig lange Jahre 31.05.11
Vorschautext:
Es war vor fünfundzwanzig Jahren.
Ihr ward in den Urlaub gefahren.
Als ihr kamt zurück,
war besiegelt das neue Glück.

Seit dem hat sich viel gewandelt.
Viele sind heut wie verwandelt.
Ihr jedoch, ihr bleibt euch treu.
Macht auch jetzt die Beete neu.

Die zu eurem Garten zählen,
nehmt euch alle Zeit beim Wählen.
...
16 Die Ossis voll im Bildungsrausch 23.05.11
Vorschautext:
Was macht der Ossi vor langer Weile?
Er bildet sich weiter voll in Eile.
Will auf dem neusten Stande sein.
Dann fühlt er sich nicht so klein.

Er sitzt als Koch vor dem Computer.
Brät in der Küche lieber Puter.
Der Maurer bildet sich im Buchen.
Hat im Büro eigentlich nichts zu suchen.

Hat Ossi Willi dann bestanden,
weiß er nicht, wo er soll landen.
...
15 Im Wonnemonat Mai 27.04.11
Vorschautext:
In vier Tagen ist’s soweit.
Da beginnt die schönste Jahreszeit.
Im Wald zeigt sich das Maiengrün.
Geschickt gemischt mit Tannengrün.

Am Meer, da tanzen sie umher,
die Wellenkronen gar nicht schwer.
Möwen, die hoch oben schweben,
fühlen ihr befreites Leben.

Vögel füttern ihre Brut,
singen voller Übermut.
...
Anzeige