Profil von Lisa-Marie Wailand

Typ: Autor
Registriert seit dem: 23.12.2015

Statistiken


Anzahl Gedichte: 88
Anzahl Kommentare: 2
Gedichte gelesen: 64.243 mal
Sortieren nach:
Titel
48 Wichtigkeit von Freundschaften 07.11.16
Vorschautext:
Tja ich frage mich das immer wieder.
Über die Liebe gibt es viele viele Lieder
aber nicht über wahre Freundschaften, warum?
Sind denn die Menschen denn so dumm?

Muss es denn immer nur Liebe sein?
Freundschaft ist doch auch was schönes, wenn sie ist völlig rein.
Wahre Freundschaft ist doch auch ein Geben und ein Nehmen.
Das ist es doch, was eigentlich wert ist zu leben.

Wahre Freundschaft setzt auch das wahre Leben voraus.
Ohne Freundschaften ist das Leben aus.
...
47 Wahre Freundschaft 23.10.16
Vorschautext:
Freundschaft hin oder her.
Wenn man eine Wahre gefunden hat, was will man mehr?
Heut zu Tage schauen die Menschen doch auf sich.
Sie schauen, was kommt denn heute auf meinen Tisch.

Das echte Freundschaft ein Geben und Nehmen sein soll,
finden viele Menschen garnicht toll,
denn normalerweise wollen alle nur nehmen.
Geben? Was soll ich schon geben?

Dabei kommt es nicht auf das Finanzielle oder Materielle an.
Manchmal reicht es schon, wenn man gut zuhören kann.
...
46 Ich komme nicht vom Fleck 03.10.16
Vorschautext:
Irgendwie komme ich nicht vom Fleck.
Immer wieder falle ich in den Dreck.
Gut, das wieder aufstehen, habe ich mittler Weile gelernt.
Aber alles ander scheint zu sein entfernt.

Beruflich sieht es mau aus.
Dabei muss ich immer wieder mal raus.
Spaziergänge reichen nicht mehr.
Ich will arbeiten und das sehr.

Na ja mit der Liebe sieht es nicht besser aus.
Ich habe keinen Mann mehr im Haus.
...
45 Zeit 22.09.16
Vorschautext:
Was ist das heute bloß für eine verückte Zeit?
Viele Menschen sind zu vielen bereit.
Es gibt welche, die forschen und sind arbeitsam.
Die forschen zum Beispiel woher der Krieg kam.

Denn das ist von anderen Menschen eine beliebte Beschäftigung.
Obwohl es garnicht gibt eine Rechtfertigung.
Wieder andere fragen sich, sind wir allein im All.
Dabei gibt es hier auf Erden Fragen über Fragen und das überall.

Zeit? Die nutzt der Mensch nicht effektiv.
Seine eigene Wünsche müssen bleiben fiktiv.
...
44 Ticket zum Glück gibt es nicht 11.09.16
Vorschautext:
Immer wieder falle ich auf die falschen Leute rein.
Sagt mal, muss das wirklich so sein?

Neulich hat mich jemand angeschrieben,
dieser jemand wäre lieber aus meinem Gedächtnis geblieben.

Vorgegaukelt hat sie die große Liebe
und wie gerne sie doch bei mir bliebe.
Hinter meinem Rücken wollte sie nur ihren Ex-Mann.
Ich frage mich nur, wann bin ich mal dran.

Nach 20 Jahren Ehe wollte ich es versuchen mit einer Frau.
...
43 Woher kommt die Angst? 18.08.16
Vorschautext:
Als ich dich sah, hatte ich Angst dich kennenzulernen.
Tja warum?

Und jetzt habe ich Angst mich zu entfernen.
Auch da frage ich warum?

Zwiespältigkeiten werden geboren aus der Angst.
Denn Liebe erschüttert die eigene Phallance.
Man muss auf einen anderen Menschen zu gehen.
Nur so, kann man die Liebe kennen lernen im Leben.

Als ich dich kannte, hatte ich Angst dich zu küssen.
...
42 Ein großer Schmerz in meinem Herzen 11.08.16
Vorschautext:
Bin nicht mehr aufgelegt zum scherzen.
Ich habe großen Schmerz in meinem Herzen.
Ich war blutjung und völlig naiv.
Ich hatte mich damals in einen Jungen verliebt.

Ich tat alles für ihn meistens aus freien Stücken.
Er wusste es am Anfang an mich zu entzücken.
Ich verfiel immer mehr in ihm.
Zum Schluss war es nur noch der helle Wahnsinn.

Nach einer Weile entpuppte er sich als Tyrann.
Meinte immer, nur er sei der richtige Mann.
...
41 Meine eigene Wut 04.08.16
Vorschautext:
Ich könnte jede Nacht weinen.
Über alles und all die Meinen.
Wieso versteht mich denn keiner.
Sieht denn niemand das ich leide.

Aufkommen tun jetzt schon Depressionen.
Ich habe wirklich keine Visionen.
Ich weiß nicht wie es weiter geht,
weil mich wirklich niemand versteht.

Depressionen hin, Depressionen her.
Wieso habe ich es im Leben eigentlich so schwer?
...
40 Wann hört die Sehnsucht auf? 19.07.16
Vorschautext:
Ich kann mich selbst nicht mehr im Spiegel sehen.
Ich sehe da drin, wie die Jahre vergehen.
Die Jahre vergehen und man wird nicht schlauer.
Und wenn ich schaue noch genauer,
sehe ich eine alte Emanze.
Die sich selbst vorkommt wie eine kleine Wanze.

Treu sein, das habe ich nie gelernt.
Wurde es brenzlich, habe ich mich schnell entfernt.
Dies galt nicht nur in der Ehe.
Dies galt auch im Alltag. Wehe wehe.

...
39 Selbstmitleid geht mit mir durch 16.07.16
Vorschautext:
Ich bin keine zwanzig mehr.
An meinen Knochen und an meiner Sehnsucht merke ich das sehr.
Die Sehnsucht wird mit dem Alter immer mächtiger.

Sehnsucht nach Liebe.
Sehnsucht nach ausleben meiner Triebe.
Es ist Wahnsinn, wie Sehnsucht brennen kann.

In meinem Bett ist seit Jahren nichts mehr los,
dabei juckt es immer noch in meinem Schoß.
Wo ist der richtige Mann.

...
38 Wer bin ich eigentlich? 11.07.16
Vorschautext:
Vorweg, ich bin wirklich eine Frau.
Na ja ich sage dies, weil es nicht alle wisse so genau.
Warum sage ich das?
Na ja was ich erlebt habe ist schon krass.

Ich habe es mit Männern versucht.
Ich hätte gerne ein Ticket ins Glück gebucht.
Ich habe es auch mit Frauen getrieben.
Was ist davon geblieben?

Beides hat mir nicht ganz zugesagt.
Ich habe mir selbst so manches gefragt.
...
37 Bin ich noch zu retten? 04.07.16
Vorschautext:
Fehler sind doch dazu da um sie zu machen.
Damit die anderen etwas haben zu lachen.
Man könnte aber auch aus den Fehlern lernen.
Ansonsten tut man gute Menschen aus seinem Leben entfernen.

Ich kann es einfach nicht lassen.
Die, die es ernst meinen, beginnen mich zu hassen.
Weil ich immer auf die falschen Leute eingehe.
Mache ich dies so weiter, dann wehe wehe.

Selbst meine Mutter hat mich jetzt raus geschmissen.
Weil ich schon wieder jemanden beschissen.
...
36 Ich brauche einen Mann 27.06.16
Vorschautext:
Ängste kann man nur besiegen, wenn man sie sich stellt.
Warum hat mich diese Erkenntnis noch nicht erhellt?
Sind meine Ängste denn wirklich so groß?
Habe ich denn schon Angst, wenn mir einiges fällt in den Schoß?

Apropo Schoß. Der weiß bei mir garnicht mehr, wofür er da ist.
Dieser kennt wirklich keine List,
wie man einen kleinen Freund auffrist.

Verdammt! Ich wollte doch garnicht in meinen Intimleben rumstöbern.

Aber dies gehört doch numal dazu.
...
35 Raus aus dem Selbstmitleid 20.06.16
Vorschautext:
Ich müsste mir eigentlich einige Fragen stellen.
Z.B. Warum tue ich Freunde immer verprellen?
Oder warum gehe ich immer wieder zurück zu meinem Ex-Mann.
Wann bricht bei mir endlich der Damm?

Ich muss endlich aus meinen Mitleid raus.
Ich muss endlich mal öfters raus aus dem Haus.
Gegenüber von Freunden Versprechen auch einhalten.
Ich muss endlich mein Leben neu gestalten.

Über 50 und allein?
Nein, das muss nicht sein.
...
34 Was ist wichtiger? Freundschaft oder Liebe? 07.06.16
Vorschautext:
Die Suche nach der Liebe endet nie.
Jemanden zu finden, der zu mir passt ist mein Ziel.
Nur, die Suche nach Freundschaft ist ebenfalls schwierig.
Viele Menschen sind nämlich einfach zu gierig.

Die verstehen eine Freundschaft als Einbahnstrasse.
Nur das ist es, was ich wirklich hasse.
Freundschaft und die Liebe haben viele Gemeinsamkeiten.
Freude soll beides bereiten.

Mit über 50 denke ich, habe ich eigentlich genug Erfahrung.
Tja, nur manchmal leide ich an einer Erstarrung.
...
33 Angst vorm Altern 07.06.16
Vorschautext:
Ich könnte mich und ie ganze Welt hassen.
Ich fühle mich seit Jahren schon verlassen.
Freundschaften zu schließen fällt mir unsagbar schwer.
Dort muss es nämlich geben ein ständiges Hin und Her.

Einbahnstrasse in der Freundschaft? Nein Danke!
Aber wisst ihr, was das ist das Kranke?
Jeder schaut nur noch auf sich.
Niemand sagt freiwillig, komm ich helfe dich.

Von der Liebe will ich erst garnicht reden.
Ich hab gedacht, er wäre der Mann für´s Leben.
...
32 Sehnsucht hoch drei 22.05.16
Vorschautext:
Ich bin eigentlich eine Frau im besten Alter.
Keineswegs nur meines Leben´s Verwalter.
Ganz im Gegenteil ich möchte sein ein Gestalter.

Liebe? Das sind doch nicht nur die Triebe.
Gibt es einen Menschen, bei dem ich gerne bliebe?
Aber wer nimmt schon Eine über fünfzig?
Dabei können gerade die richtig feiern und das zünftig.

Aber das Leben besteht ja nicht nur aus feiern.
Da braucht man garnicht herum zu eiern.
Ansonsten tut man ziemlich oft nur reiern.
...
31 Glückseligkeit 15.05.16
Vorschautext:
Pisacken tun mich die Mücken.
Die Sonne reißt in die Wolkendecke Lücken.
Grau und trüb sieht aus der Tag
und trotzdem haben wir es 30 Grad warm.

Die Sonne strahlt vom Himmel.
Bei 40 Grad bekommt man einen Fimmel.
Abkühlung in einem See?
Dieser durch die Wärme algendurchträngt? Nee nee.

Bitter kalt. Auch so der Sommer sein kann.
Schrumpfen tut da etwas bei jedem Mann.
...
30 Selbstkritik wird schärfer 03.05.16
Vorschautext:
Was ist eigentlich mit mir los?
Mir fällt absolut nichts mehr in den Schoß.
Warum ist die Suche nach der Liebe so schwer?
Ich liebe doch die Liebe so sehr.

Bin ich es etwa, die alle abschreckt?
Dabei habe ich doch alle, die ich kannte mit Liebe bedeckt.
Ich weiß ja, Sex ist nicht alles im Leben,
doch kann ich jedem noch viel mehr geben.

Kann Liebe denn einen vielleicht erdrücken?
Dabei will ich doch nur meinem Partner immer beglücken.
...
29 Ich, ein kleines Licht? 28.04.16
Vorschautext:
Im Leben bin ich wirklich nur ein kleines Licht
aber in der Liebe auf Garantie nicht.
Wie lange wird meine Seele noch geschunden?
Denn die große Liebe habe ich noch nicht gefunden.

Der Topf sucht immer noch seinen Deckel.

Die Suche scheint wirklich endlos zu sein.
Wann kann ich endlich sagen: "Du bist mein!"
Ich werfe jeden Tag die Angel aus.
Aber niemand nimmt meine Fehler gerne in Kauf.

...
Anzeige