Profil von Goldene Acht

Typ: Autor
Registriert seit dem: 28.06.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 8
Anzahl Kommentare: 1
Gedichte gelesen: 634 mal
Sortieren nach:
Titel
8 Ewig 07.07.17
Vorschautext:
Grauer Himmel.
Regentropfen am Fenster.
Einsam, aber nicht allein.
Das Rund ist dahin.
Trübe Gedanken.
Wind macht sich breit.
Und schiebt die Wolken allmählich beiseite.
Ein Sonnenstrahl bricht durch.
Er küsst die Regentropfen am Fenster.
Sie leuchten und freuen sich.
SEHNSUCHT - sie schwebt über allem.
Und plötzlich spüre ich Dich!
...
7 Seelengeflüster 07.07.17
Vorschautext:
Die AUGEN - Spiegel der Seele -
sehen und spüren und wissen,
es ist.

Das HERZ - Motor für die SEELE -
fühlt und empfindet und weiß,
es ist.

Der VERSTAND - Bremse für die SEELE -
zögert und zaudert und fragt,
ist es???

...
6 METAMORPHOSE 07.07.17
Vorschautext:
Metamorphose: die Verwandlung.
Des einen Graus, des andern liebste Handlung!
Bisweilen nötig und natürlich:
alles fließt und die Welt wandelt sich.

Etwas schief ist die Lage der Erde.
Und dies der Grund, dass stets wieder Frühling werde -
nach endlos langer Winternacht!

Darüber oft ein Streit in uns entfacht:
Hoffnung auf einen Neubeginn
oder doch Konstanz als Hauptgewinn?
...
5 Weg des LICHTS 07.07.17
Vorschautext:
Turbulente Zeiten:
Amok, Krieg, Terror und Blut!
Unsere schnelle Antwort:
Angst, Schrecken, Hass und Wut!
Das Unheil nimmt seinen furchtbaren Lauf
und die Gewalt-Spirale schaukelt sich immer mehr auf.

Kommt zur Ruhe
und fühlt, was wichtig ist:
Vertraut auf die LIEBE und
glaubt an das LICHT!

...
4 Mittschweben 07.07.17
Vorschautext:
Sie ist weder Realität noch Traum,
doch fest und stark wie ein großer Baum!
Eine unglaubliche Welt namens Mittschweben:
Gefühle, Gespräche bis zum Erbeben ...

Das Spüren ist echt und ich bin wach!
Die Gefühle tosen wie ein wilder Bach.
Trotz aller Intensität können die Augen nicht sehen.
Die Übung besteht darin, mit dem Herz zu verstehen!

Wie lange soll ich diesen Zustand noch proben?
Mein Verstand möchte längst toben statt loben.
...
3 L E B E N 07.07.17
Vorschautext:
L e b e n,
F r i e d e n,
manchmal geht es nicht zusammen.
Da kommt der innere F r i e d e erst,
wenn man sich auf eine
andere Ebene geschwungen hat.
Niemand darf darüber urteilen,
weil kein anderer weiß,
wie furchtbar es sein kann,
ohne F r i e d e n zu leben!
Freilich kann man das L e b e n
auch beim Schopfe packen
...
2 #Herz 28.06.17
Vorschautext:
Schon Goethe hat sich's angewöhnt:
Folge stetig deinem Herzen!
So verhinderst du manch Schmerzen,
wenn nicht nur dein Ego tönt.

Spiel leise Töne auf der Flöte!
Mach nicht ständig einen Terz.
Oder küsst du gern 'ne Kröte?
Geh den Weg fokussiert vorwärts!

Kleb nicht immer nur am Geld,
sondern befrage deine Seele!
...
1 Maikäferstaunen 28.06.17
Vorschautext:
Der Wind verwirbelt die Weiden.
Die mächtigen Eichen und Buchen
tuscheln aufgeregt und suchen.
Sie können die Besucher nicht leiden.

Es kriecht herbei ein Käfer des Mai.
Eigentlich ist das seine Zeit,
doch die Weide trägt ein tiefgrünes Kleid!
Er ist durcheinander und sein Kopf schwer wie Blei.

Aus der Buche dröhnt ein lautes Summen.
Eilig fliegt er in die Krone hinauf.
...
Anzeige