Profil von Doris Grevesmühl

Typ: Autor
Registriert seit dem: 22.06.2017

Statistiken


Anzahl Gedichte: 173
Anzahl Kommentare: 36
Gedichte gelesen: 19.417 mal
Sortieren nach:
Titel
93 Warten vergeblich 29.12.18
Vorschautext:
Seit einer Stunde steh ich hier,
wartend vor deiner Wohnungstür,
und hoffe sehnsüchtig darauf,
dass du nun endlich kommst heraus.

Es regnet ohne Unterlass,
das macht mir wirklich keinen Spaß,
hat mein alter Regenschirm doch
genau in der Mitte ein Loch,

wodurch der kalte Regen tropft
mir andauernd auf den Kopf,
...
92 Der Wald 29.12.18
Vorschautext:
Hier ein Baum, da eine Baum
und in dem Zwischenraum,
Gräser, Büsche Hecken,
worin Tiere stecken,
die den Menschen meiden,
weil sie drunter leiden,
dass oftmals er zerstört,
was ihnen hat gehört,
aufgrund dessen es bald,
nicht mehr gibt ihren Wald.
91 Liebe - eine Himmelmacht 22.12.18
Vorschautext:
Die Liebe ist eine Himmelsmacht,
die Freude und Pein euch manchmal schafft.
Doch beides gehört auch zum Leben,
wehrt euch also nicht dagegen.

Lasst aber Streit nicht ewig währen,
weil das Dasein zu kurz auf Erden.
Streitigkeiten Widersprüche sind,
deren Lösung euch stets weiterbringt.

Das geschieht aber sicher nur dann,
geht ihr beide gemeinsam heran.
...
90 Morgenspaziergang 17.12.18
Vorschautext:
Nach einer erholsamen langen Nacht,
bin ich, ausgeschlafen, sehr früh erwacht.
Ganz langsam beginnt es zu tagen.
Die Morgensonne scheint mich zu fragen:

Willst du heute nicht früher aufstehen
und jetzt schon einmal spazieren gehen ?
Ich folge der Sonnenstrahlen Bitte,
ruf meinen Hund und lenke meine Schritte

mit ihm an der Leine bis hin zum See,
wo auf der Wiese er Gänse erspäht.
...
89 Das Ende einer Liebe 17.12.18
Vorschautext:
Im Garten wuchs eine Rose empor,
deren Schönheit besang ein Blumenchor.

Besonders Klatschmohn und Herr Enzian,
schauten den ganzen Tag verliebt sie an.

Ihr aber gefiel der Herr Rittersporn,
denn dieser stand in ihrer Gunst ganz vorn.

Das den anderen so gar nicht gefiel
und sie ersannen sich ein böses Spiel,

...
88 Gehen statt fahren 14.12.18
Vorschautext:
Willst du dir mal die Gegend ansehen,
dann lasse das Auto einfach stehen.
Nimm lieber deinen Rucksack in die Hand
und wandere aufmerksam durch das Land,

denn wirkliche Entspannung bringt dir nur
eine Wanderung durch schöne Natur.
Alles, was dich schon lange hat bedrückt,
bei so einer Tour in die Ferne rückt.

Die frischen Farben, die du dabei siehst,
wirken beruhigend auf dein Gemüt,
...
87 Weihnachtswünsche 10.12.18
Vorschautext:
Kinder legen in der Vorweihnachtszeit
schon mal die Zettel und Stifte bereit,
Wünsche, in der Hoffnung aufzuschreiben,
dass sie auch den Weihnachtsmann erreichen,

der sie ihnen dann vielleicht auch erfüllt
und somit ihr Verlangen danach stillt.
Waren die Wünsche vor Jahren noch klein,
können sie nunmehr nicht groß genug sein.

Das aber dem Weihnachtsmann nicht gefällt
und er sich beim Lesen die Frage stellt,
...
86 Feiertage 10.12.18
Vorschautext:
Die Feiertage eigentlich sind
zum Ausruhen vom Alltagsstress bestimmt,
zum gemütlichen Beisammensein
bei gutem Essen und einem Glas Wein.

Doch zu der ersehnten Harmonie
kommt es oft nicht, manchmal sogar nie.
Viele diese Zeit schlecht ertragen,
weil sie verlernt, sich Nettes zu sagen.

Nicht selten führt eine Kleinigkeit
zu einem alle zermürbenden Streit.
...
85 Zur Beherzigung 10.12.18
Vorschautext:
Wenn du es bisher noch nicht erkannt,
dass das Leben liegt in deiner Hand,
wenn du stets Gründe hast parat,
warum dir dies und jenes nicht klappt,
wenn andere verantwortlich machst,
für das, was du bisher nicht geschafft,

du dich an den Falschen orientierst
und nicht selbst einmal was ausprobierst,
für das Lernen gar nichts übrig hast,
weil nur die Freizeit dir Freude macht,
werden deine Träume niemals wahr,
...
84 Katze Minchen auf Mäusejagd 09.12.18
Vorschautext:
Minchen in der Sonne lag und schnurrte,
als mit einem Mal ihr Magen knurrte,
hatte sie doch am Morgen ganz vergessen,
ihr Frühstück ganz und gar aufzufressen,

beschloss, deshalb sofort aufzustehen
und zum Futternapf schnell hinzugehen,
überlegte es aber anders sich:
„Vielleicht laufe lieber hin zur Scheune ich,

denn dorthin wurd' frisches Stroh gefahren
und dazwischen bestimmt Körner waren,
...
83 Winter 08.12.18
Vorschautext:
Die Bäume kahl,
fahl
das Himmelblau,
schau

ringsum alles grau,
genau
so ist es halt
im Wald,

auf Wiesen und Feld,
wenn fehlt
...
82 Ilsetraut 06.12.18
Vorschautext:
Meine so sehr geliebte Braut
heißt mit Namen Ilsetraut
Sie ist das schönste Mädchen
hier in diesem kleinen Städtchen.
Ihre Augen wie zwei Sterne
leuchten aus der weiten Ferne
immer mal wieder zu mir hin,
wenn ich grad in der Kneipe bin.
Ihre Stimme hör` ich locken :
„Machst du jetzt dich auf die Socken
und kommst dann her zu mir geschwind,
machen noch heute wir ein Kind.“
...
81 Stress 05.12.18
Vorschautext:
Bei Mensch und Tier von Urzeiten angelegt
ist ein Reflex, der durch Stress wird ausgelöst.
Der Fluchtreflex dich dann am Leben erhält,
wenn ein plötzliches Unheil dich befällt.

Doch in unserer sehr hektischen Zeit
Stress auch seine negativen Seiten zeigt,
denn wenn du ihm ständig ausgesetzt bist,
er die Ursache für Krankheiten ist.

Doch ihm auszuweichen ist unmöglich,
begegnet er dir doch alltäglich.
...
80 Katze Minchen und Weihnachten 03.12.18
Vorschautext:
Gekommen war nun die Winterzeit
und es hatte tatsächlich geschneit.
Das Kätzchen Minchen war schon früh erwacht,
hatte es im Flur doch laut gekracht.

Neugierig lief Minchen, nachzusehen,
was im Hausflur war geschehen.
Erstaunt sah sie einen Baum, doch den
hatte sie im Wald einstmals gesehen.

Bald stand im Zimmer der Tannenbaum
und Lichterglanz erhellte den Raum.
...
79 Kaffeeklatsch 03.12.18
Vorschautext:
Wenn Frauen sich treffen ist was los,
denn man trifft sich nicht zum Kaffee bloß.
Man will reden über dies und das
und ein jeder weiß auch irgendwas,

was irgendeiner hat wo gemacht
oder irgendwann mal hat gesagt.
Alles wird ganz genau besprochen,
nur manchmal gerät man ins Stocken,

weil geredet wird meist kreuz und quer,
ist das Verstehen mitunter schwer.
...
78 Trennung 28.11.18
Vorschautext:
Hast du die Augen deines Kindes gesehen,
als du dir vorgenommen hattest, zu gehen ?
Groß und sehr traurig waren diese Augen,
denn es konnte das überhaupt nicht glauben,

dass du es tatsächlich wahrmachen würdest,
ihm damit eine solche Last aufbürdest,
bei der du jetzt noch nicht überschauen kannst,
was du deinem Kind damit hast angetan.

Es wird dir das bestimmt niemals verzeihen,
wenn du es wirklich zurück lässt so allein.
...
77 Sing ein Lied 25.11.18
Vorschautext:
Singe dir doch lieber ein kleines Lied,
bevor dich irgendwas nach unten zieht.
Deshalb die Laune in den Keller geht,
weil deinen Plänen was im Wege steht,

und das, was du heute geplant hast,
ohne Vorankündigung ist geplatzt.
Musst akzeptieren, wie es nun mal ist.
auch wenn du darum jetzt sehr sauer bist,

Seine Pläne man sicher auch ändern kann,
verwirklichst dein Vorhaben später dann,
...
76 Ein Tag meiner Kindheit 24.11.18
Vorschautext:
Es war einmal...
So fangen nicht nur Märchen an,
denn genauso ich auch beginnen kann
Erinnerungen an meine Kindheit,
die inzwischen schon Jahre weit.

Ich lebte in einem Dorf, das sehr klein,
froh und unbeschwert in den Tag hinein.
Früh am Morgen, wenn die Sonne lachte,
ich mich sofort aus der Stube machte.

Mein Spielplatz waren dabei Wald und Flur
...
75 Der Mensch 20.11.18
Vorschautext:
Wissenschaftler immer beschäftigt hat,
wie das Leben wohl entstanden sein mag.
Inzwischen kamen sie auch zu dem Schluss,
dass es im Wasser entstanden sein muss,

weil auf dem Grund in den Ozeanen
solche Bedingungen vorlagen,
wo die Bausteinen konnten entstehen,
die die Grundlage für alles Leben.

Doch musste vergehen sehr, sehr viel Zeit,
bis die Entwicklung schließlich soweit,
...
74 Gedanken in der Nacht 19.11.18
Vorschautext:
Ich liege wach
und denke nach,
versuche zu halten,
Gedanken, die sich entfalten,
die schnell wie der Wind
mal hier und dort mal sind.

Jetzt sind sie in der Kinderzeit,
die schon viele Jahre weit,
verlieren sich in der Vielfältigkeit
unserer heutigen Zeit,
klopfen bei der Zukunft an,
...
Anzeige