Sortieren nach:

Gedichte über Einsamkeit - Seite 114


Anzeige


Habe ich bloß falsch gemacht?

Ich sitze unter den Sternen
Und schaue in die Vergangenheit
Sehr viele Wünsche und noch viele Träume mehr
Doch sie blieben unerfüllt
Und viele starben im Lauf der Zeit
Nach all den Jahren weiß ich, es gibt keine Widerkehr
Egal wie sehr ich es mir wünsche und will
Die Antworten auf meine Bitten bleiben still

Es ist doch gut, ich bin gesund
Doch fühle ich im Seelengrund
Eine Leere, die meine Freude in sich zieht
Ich blieb mir doch immer treu
Hatte auch manchmal eine Scheu
Wurde ich dadurch mein eigener Unglücksschmied
Jetzt klage ich tränenreich in der Nacht
Was habe ich bloß nur falsch gemacht

Hinter mir liegt tote Asche
Einst der Weg, den ich beging
Kein Blume, keine Hoffnung, die dazwischen wieder erblüht
Was hätte ich machen sollen
Zu entfliehen dem Schicksalsding
Das mich hinunter zieht wie auch mein freudiges Gemüt
Wie ändere ich bloß mein Schicksal und Dasein
Und bin nicht weiterhin so einsam und allein

Mir geht`s doch gut, ich bin gesund
Doch fühle ich im Seelengrund
Eine Leere, die mein Herz in Stücke reißt
Sehe ich Paare glücklich sein
Ist es für mich eine große Pein
Worauf meine Wunde sich steht’s vereist
Bis ich klagend weine in der Nacht
Was habe ich bloß falsch gemacht

Mir geht es gut, Ich bin gesund
Doch fühle ich im Seelengrund
Eine Sorge, die große Zweifel in mir sät
Während sich alle gemeinsam finden
Und ihre Leben zusammen binden
Weiß ich, es ist für mich leider viel zu spät
Es ist schon längst kein kleiner Verdacht
Ich weiß, ich habe alles falsch gemacht
... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Anzeige