Sortieren nach:

Gedichte über Deutschland - Seite 5


Anzeige


Trucker-Fernfahrer......

-----------
Die Hände fest am Lenkrad.
Den Arsch über dem Asphalt,
so fährst du mit deinem Truck,
die Waren durch das Land.
--------------
Oft kennst du auch kein Wochenende.
Gedankt na ja wird dir das lang schon nicht.
Dir ist es egal ;
du bist Trucker,es ist dein Job,
für viele auch Berufung.
-------------
Oft tritt man dir auch auf die Füße.
Oft wirst du auch noch angemacht.
Dann zeigst du nur den Mittelfinger,
am Arsch gehts dir vorbei.
--------------
Doch eines Tages es wird auch kommen,
habt ihr die Schnauze voll,
der Truck der bleibt dann stehen,
die Läden leer ,
die Regale nicht mehr voll.
----------
Dann kommt das große Denken,
wer ist Schuld für diesen Mist,
wer hat ihn auch verzapft.
-------------
Der Trucker ist der Esel der Nation;
wird verlacht wird Abgezockt.
Rasthöfe Teuer wie noch nie,
Essen aus der Mikcrowelle.
Selbst das Parken wird immer teurer,
wer verdient noch soviel Geld.
------------
Verbote gibt es auch zu hauf.
Muss der Trucker,
mal wieder einen neuen Lehrgang machen,
viele zahlen drauf.
Für mich ist das ein Witz.
--------------
Was denken Spedition,
was denkt die Politik,sicher meinen die ,
jeder Fahrer hat seine eigene Euro-Präge- Fabrik.
--------------
Deutschland ist ein Autoland,
doch schaffen wir die Trucker ab.
Ich muss das einfach schreiben,
ich fahre auch nicht mehr.
Doch was ich so lese,
die Galle kommt mir hoch.
-------------
Doch gibt es auch noch Trucker,
die finden es noch gut,
verarscht zu werden.
So wird sich nichts ändern.
Es bleibt dem Truck nur die Wut.
f.j.25.10,2019
... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Anzeige