Sortieren nach:

Gedichte zur Beziehung - Seite 29


Abendgruss

Der letzte Gruß zum Tagesschluß ist immer wieder "Gute Nacht" bevor man sich zu Bett begeht. Der Tag wechselt mit der Nacht die alltägliche Wacht. Der sanfte Wind mit den Blättern der Bäume spielt und die Eule ihr nächtliches Stelldichein erklingen lässt und zuguterletzt tolle Träume erwachen... genüsslich von deinem Gesicht zu träumen und sich fantasievoll wiederspiegeln während ich mich langsam in der Decke einigen werde.... ..die zum Kuss einladend gespitzten Lippen. ..fast wie rötlich betörend duftende gefärbte Rosen. ..möchte die gehauchten Liebesschwüre immer wieder auf das Neue hören und mich sanft einlullen und mit Freude erfüllen ... es bedarf keiner weiteren Worte,Die wären sinnlos und zerstörend. Zärtliche Liebe. ..deine Haut, die langsam wieder das Eis der Seele auftaut... so grenzenlos und vertraut.
Diese sanfte zärtliche Streicheleinheiten mich verzaubern und mich einfach gut getröstet ins sehnsuchtgefüllte Traumland entführen und entsprechend lustvoll mich verführen....erwecken die Lust deine Haut zu spüren. ..so samtig zart liebevoll deine Seele berühren. ..die betörende Sinnlichkeit. ..umstreichelt mein Herz. ...langsam erwacht da noch zögerlich der neue Tag. Was er wohl bringen mag?
Ich entdecke zwischen den Vorhängen die ersten feinen Sonnenstrahlen sie kitzeln uns schon auf den Nasenspitzen. ..Möchte gerne noch paar deiner süßen Küsse stipitzen und genüsslich das tolle Gefühl...möchte sie ... ja bis zu den Fußspitzen auskosten... es gibt immer wieder ein beständiges Auf oder Ab das gehört dazu das ist das Leben. ...durch diese Bereicherung umstreichelt es täglich neu voller Vorfreude auf dich mein geliebter Seelenbalsam sehnsuchtsvoll mein Herz und vergessen ist jeglicher Schmerz und vergessen ist Zeitgefühl ohne viel Aufwand und Gewühl...was bleibt ist das tolle Gefühl. Draußen höre ich leise die ersten Vöglein ihr lieblichen Morgengruss singen und die ersten Sonnenstrahlen, die sanft mich an der Nase kitzeln. ..noch etwas Zeit und ich sehe verschlafen mit leichtem Blinzeln der Augen auf dein liebliche Gesicht sauge diesen Augenblick auf wie ein kleiner Schwamm und greife zum Kamm und denk so kann der Tag gerne beginnen und frohen Mutes fang ich wieder neue Gedankennetze zu spinnen.... tolles Zusammenspiel von Liebe und Fantasie ja ich genieße sie. Tagträumerisch und schwärmerisch, aber auch erfrischend ehrlich einfach unbeschreiblich herrlich... ja tolles Herzbeben dahinschweben unerfüllte Träume erleben und immer wieder neu ohne jegliche Reu. Wahre Liebe aufrichtige ehrliche Gefühle. ..
Das ist wahrlich echt ein tolles Öl des Lebens. Balsam für die Seele und dem Geist ....Das ständig neu den rechten Weg uns weist.
Ďanke dafür.

© K.J




Anzeige


Andichten von Leuten ihre Reflektion ihrer selbst

Ist es nicht merkwürdig dass immer wieder Leute Einem andichten wollen wie man sei als Reflektion ihrer selbst?
Ich bin doch ich....
Feinfühlig und sensibel
Denke viel nach ab und zu zuviel.
Viele Tränen sind so schön oft geflossen
Ja öfters dumme Gedanken in den Kopf geschossen....
Eine Mauer tausendfach zusammengebrochen und wieder versucht neu zu errichten damit ich nicht daran zerbreche...
Mit Nichten.... sinnloses Unterfangen...
Hat letzendlich mir nur Kummer und Einsamkeit gebracht ..
Viele schlaflose aufgewühlte Nächte.. .
Immer wiederkehrende blöde Träume ohne rechten Sinn...
Oft Traumschlösser gebaut meist auf Sand....
Regelrecht verronnen in der Hand....
Benebelt der Verstand...
Verschwommen der Blick....
Jeder Augenblick ins Nirgends abgetrifftet und
quälend weiter versucht zu kommen...
Ja dem ,,Delämmer" zu entkommen
Neue Hoffnung und Mut zu finden...
Neue Gedankennetze verweben und
zu spinnen....
Wieder Freude abzugewinnen...
Neu beginnen
Habe ja treue Begleitung :
Herz und Seele
Die mir beständiger Weise stets
zur Seite stehen...
So werde ich wieder weiter gehen
den langen Lebensweg....
Mit manchen Abzweigungen....
Im Wechselbad der Gefühle
Ein beständiger Dialog von A bis Z ...
von Auf und Ab....
Immer weiter immerzu ohne wirkliches Ausruhen....
Annehmen und gleichzeitig versuchen
gutes Ziel zu erreichen in diesem
realen Mienenspiel...
Mit jedem neuen Atemzug und
neuen Schritt immer etwas leichter....
Jede Hürde kleiner wird....
Letzendlich ein kleines Samenkorn
für neue Ideen und Träume....
Angefüllt mit farbenfroher Fantasie
Geduld und Kraft es wird bestimmt gut gelingen...
So soll es sein....
Herrliches Dasein.


© K.J

. 





. 
... hier klicken um den ganzen Text anzuzeigen


Liebesposie aus meinem Herzen

Eine Liebespoesie für dich

Für dich mein geliebter Seelenbalsam und Seelentrost. ...du allein zündest in mir ein Feuer an, welches ich nicht löschen kann.
Es brodelt und wütet in mir...es steigert sich immer mehr wie ein kleines Streichholz im Kerzenlicht erstrahlt im hellen Licht. Ich zöger nicht ich bin mit allen Sinnen bereit dazu...mit Leib und Seele sozusagen möchte ich es wagen...die Liebe wird mich tragen. So getröstet selbst mein Herz es fängt diesen Segen ein und lacht was die Seele glücklich macht. Sie jauchzst voll Wonne...mehr als jede Sonne. Das Gefühl ist nie vorbei im Gegenteil jeden Tag neu ohne ein bißchen Reu möchte ich
mit dir neue unbekannte verbotene Träume erleben...unsere Herzen im gleichen Takt beben. Im Herzen verbunden nicht nur für paar Stunden einfach entschweben und fantasievolle Gedankennetze weben. Es wächst da ein sehnsüchtiges noch nicht vernommenes plötzlich aufkommendes
Begehren will mich nicht mehr dagegen wehren kein sinnloses Aufbegehren. Dem Taumel und der Beschwingtheit hingeben mit jedem Atemzug und Augenschlag genießen und mit der Seele auftanken ohne Nachzudenken oder Wanken drauf los ohne Wenn und Aber.
Der Grund weißt du genau richtig ich liebe dich.
Ich lasse mich fallen ich weiß du fängst mich immer wieder auf.sich blind vertrauen ja darauf kann ich getrost bauen und ohne Sorge nach vorne schauen. Möchte mich immer wieder in diesem Gefühl verlieren nicht verirren...ein tolles Ziel das so passt wie ein Puzzleteil wunderbar und ergänzt sich wunderbar. 
© K.J

. 


Anzeige