Standardfoto

Profil von René Oberholzer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 29.04.2013

Statistiken


Anzahl Gedichte: 509
Anzahl Kommentare: 32
Gedichte gelesen: 394.186 mal
Sortieren nach:
Titel
149 Hilfe 17.08.13
Vorschautext:
Hilfe kommt aus Flawil
Nicht aus Bettwiesen
Oder aus Degersheim
Schon gar nicht aus Mogelsberg
Vielleicht noch aus Bütschwil
Oder Bazenheid
Oder Ganterschwil

Ich hoffe
Wir können dieses Gedicht
Dann endlich retten

...
148 Eben 17.08.13
Vorschautext:
Aufgeben das Kleben
Und beleben das Schweben
Und abheben vom Erleben
Und weben über Theben
Das Leben daneben


© René Oberholzer
147 Sprache 16.08.13
Vorschautext:
Der Stumme
Spricht
Der Sprecher
Verstummt

Der Stumme
Verstummt

Der Sprecher
Der Stumme
Sprechen
Sprachen
...
146 Rechtschreibung 16.08.13
Vorschautext:
Braune Radiergummis
Poltern im weiss-roten Etui
Bereit zu säubern
Das heimische Vokabular
Von den fremden Ypsilons
Die zitternd dastehen
In bleichem Grafit
Und gar nicht passen wollen
Zu den vertrauten Vokalen
In klarblauer Tinte

Die erschreckten Punkte
...
145 Die Konsequenzen 16.08.13
Vorschautext:
Früher war vieles besser
Sagte der alte Mann
Es gab einfach weniger
Von allem

Ich schaue dieses Gedicht an
Denke über den Satz nach
Und ziehe daraus
Die Konsequenzen


© René Oberholzer
144 Das Jahrhundert 16.08.13
Vorschautext:
Dieses Jahrhundert hat
In keinem Gedicht Platz
Dieses Jahrhundert hat
Nur in mir Platz
Und ich bin dieses Gedicht


© René Oberholzer
143 Anweisung 14.08.13
Vorschautext:
Veröffentliche keine Gedanken
Und keine Gefühle
Nur deine Geschichten
Und erzähle sie oft
Und immer wieder anders
Bis niemand mehr weiss
Wer du wirklich gewesen bist


© René Oberholzer
142 Unfall 14.08.13
Vorschautext:
Man fährt rechts
Man ist rechts
Man blinkt links
Man überholt links
Man ist links
Man stört links
Links stört man
Rechts blinkt man
Links ist man
Links war man

Rechts blinkt man
...
141 Anfang 14.08.13
Vorschautext:
Hier steht ein Gedichtanfang
Denk ihn weiter
Mit Marion aber ohne Bruno
Und das Gedicht wird
Für immer dir gehören


© René Oberholzer
140 Geschäftsessen 14.08.13
Vorschautext:
Brigitte hat eine Affäre mit Rolf
Peter hat eine mit Doris
Christine und Patrick wissen davon

Barbara hat eine Affäre mit Walter
Kurt hat eine mit Silvia
Sandra und Michael haben eine Vermutung

Gabi hat eine Affäre mit Thomas
Heinz und Olivia haben keine Ahnung
Ihnen schmeckt das kalte Buffet

...
139 Die Kürzung 14.08.13
Vorschautext:
Im Herbst
Klopfen die Bäume
An die Himmelstür

Für gewöhnlich erhalten sie
Die geforderten Blätter
Im Frühling

Im nächsten Jahr
Soll das Budget
Leicht gekürzt werden

...
138 Geworden 14.08.13
Vorschautext:
Verkäuferin geworden
Ehefrau geworden
Mutter geworden
Alleinerziehende geworden
Geliebte geworden
Wiedereinsteigerin geworden
Abteilungsleiterin geworden
Grossmutter geworden
Mit 67 Frau geworden


© René Oberholzer
137 Das Geschäft 13.08.13
Vorschautext:
Sie hat ihren Garten
Mit Männern angepflanzt

Wenn sie blühen
Wird sie die Männer pflücken

Wenn sie kompostiert sind
Wird sie die Erde verkaufen


© René Oberholzer
136 Die Wassernixe 13.08.13
Vorschautext:
Ein Brief von der Wassernixe
Und das Vergessen hat einen Namen

Die Zeit tröpfelt aus der Flasche
Ich bin bestätigt in grossen Buchstaben

Sand klebt an meinen Augen
Ich werde sein mit ihr

Das ist mehr als genug
Auch wenn die Zeit durch die Finger rinnt

...
135 Hindernis 13.08.13
Vorschautext:
In diesem Gedicht
Stehe ich mir
Selbst im Weg

Und trotzdem führt
Der Weg zu Ruth
Nur über dieses Gedicht


© René Oberholzer
134 Wochenende 13.08.13
Vorschautext:
Am Freitagabend
Das Leder einfetten
Für das Wochenende

Wanderschuhe sind Retter
Mit ihnen davonlaufen
Wenn Sturm aufzieht


© René Oberholzer
133 Sozial 12.08.13
Vorschautext:
Das Auto
Schafft Arbeitsplätze
Meinte einer
Bevor er
Von einem andern
Überfahren wurde


© René Oberholzer
132 Versuch 12.08.13
Vorschautext:
Ein Tag
War damals
In Italien
Vor ihr abgereist

Ihn
Versucht sie
Seit Jahren
Wieder
Einzuholen

Oder
...
131 Poesie eines Nichtrauchers 12.08.13
Vorschautext:
Der Zigarettenstummel
Im Garten von Jacques Prévert
Liegt bei mir zu Hause
In einer Schublade

Irgendwann werde ich ihn
In den Mund nehmen und hoffen
Dass sich Préverts Geist
In einem meiner Gedichte entzündet


© René Oberholzer
130 Punta Scario 12.08.13
Vorschautext:
Die Gedichte pfeifen ums Haus
Peitschen an die Fensterscheiben

Ich lasse sie hinein
Sie rasen durch mich hindurch

Wenn sie verschwunden sind
Schreibe ich sie an die Wände

Dann ist es fast unendlich ruhig
Ich schaue mich lange im Spiegel an

...
Anzeige