Standardfoto

Profil von René Oberholzer

Typ: Autor
Registriert seit dem: 29.04.2013

Statistiken


Anzahl Gedichte: 509
Anzahl Kommentare: 32
Gedichte gelesen: 394.367 mal
Sortieren nach:
Titel
109 Stillleben 06.08.13
Vorschautext:
Dieses Gedicht hat nur Buchstaben
Ist leer und gefühllos
Erinnert an nichts
Weder an dich noch an mich

Es steht nur da im Raum
Zwischen Anfang und Ende


© René Oberholzer
108 Mittendrin 05.08.13
Vorschautext:
Mitten im Leben
Den Himmel aufreissen
Ins Dunkle schauen
Und lauter schreien
Als die eigene Dummheit
Je erlauben würde

Mitten im Leben
Auf ein Echo warten
Aus der Dunkelheit
Und weiterschreien
Bis der Himmel
...
107 Normandie 05.08.13
Vorschautext:
Das Gedicht
An der Klippe abgestürzt
Liegt tot auf dem Meer

Irgendwann
Wird eine Möwe mit ihm
Den leeren Himmel beschriften


© René Oberholzer
106 Die Eminenzen 04.08.13
Vorschautext:
Die Mütter sagen
Zieh dich ordentlich an

Die Mütter sagen
Putz dir die Schuhe

Die Mütter sagen
Räum dein Zimmer auf

Die Mütter sagen
Geh nicht zu spät ins Bett

...
105 High Noon 04.08.13
Vorschautext:
Ein Wanderer steht
Punkt 12 Uhr
Vor einer Bergwand
Zieht den Revolver
Und feuert
3 Schüsse ab

Aus einer Ritze
Fliesst Blut
Bevor der Berg
Ohne Echo
Zu Boden fällt
...
104 Vererbt 04.08.13
Vorschautext:
Mein Vater war ein Rapper und ein Wandersmann
Er rappte tagelang vom Matterhorn zum Wettermann
Er war ein Klettermann und Rapper Mann
Mir steckts im Blut das Rappen Mann oh Mann
Und irgendwann ja irgendwann
Rap ich das Matterhorn oh Mann
Und dann und wann den Wettermann
Und dann ja dann bin ich ein Rapper Mann
Wie mein Vater Mann oh Mann


© René Oberholzer
103 Das Nachspiel 04.08.13
Vorschautext:
Der den Elfmeter gegen Kolumbien pfiff
Baute ein Haus mit hohem Zaun
Der den Elfmeter gegen Kolumbien pfiff
Lebt unter anderem Namen
Der den Elfmeter gegen Kolumbien pfiff
Hat in der Nacht Albträume

Nichts von alledem ist wahr
Erst vor kurzem
Sah ich ein Bild von ihm
Inmitten von Rosenbüschen
Auf dem Zentralfriedhof
...
102 Ungeschliffen 29.07.13
Vorschautext:
Der See wäscht
Die Steine rund

Ich sitze am Ufer
Ungeschliffen
Und hoffe

Dass der See
Mich überflutet


© René Oberholzer
101 Karriere 29.07.13
Vorschautext:
8 Jahre sass sie im Gemeinderat
8 Jahre im Kantonsrat
8 Jahre im Nationalrat
8 Jahre im Ständerat
8 Jahre im Gefängnis
Jetzt muss sie wieder gehen lernen


© René Oberholzer
100 Sommer 29.07.13
Vorschautext:
Ein Schuppen
Eine grüne Tür
Zwei Leitern
Eine Sonne
Ein Schatten
Grillen
Ein Schuppen
Eine Frau
Zwei Leitern
Grillen
Ein Mann
Eine Sonne
...
99 Der Gegner 29.07.13
Vorschautext:
Rennen und rennen
Aber der Schmerz
Überholt mich

Als ich im Ziel ankomme
Steht der Schmerz da
Und lacht mich aus


© René Oberholzer
98 Zeitfalle 26.07.13
Vorschautext:
David und Goliath sind müde geworden
Im Kampf um die richtige Stellung
Des geknickten Minutenzeigers

Die Sonne schüttelt nur den Kopf
Und wandert im Gleichschritt weiter
Auf die andere Seite des Zenits
Der kommenden Nacht entgegen


© René Oberholzer
97 Sommernacht 26.07.13
Vorschautext:
Begleitet vom Zirpen der Grillen
Die immer lauter werden
Tritt der Mond auf
Und stellt sich in den Sommer
Der wieder einen Namen hat

Du liegst neben mir im Gras
Wir zählen die Sterne rückwärts
Bis wir uns verlieren
In den hintersten Herzkammern
Deren Türen weit offen stehen
96 Wassermangel 26.07.13
Vorschautext:
Ein Mann
Wie ein Schluck Wasser
Sucht
Eine Frau
Wie eine Fontäne
Wird aber
Auf halbem Weg
Verdursten


© René Oberholzer
95 Komma 25.07.13
Vorschautext:
Und so weiter
Sagte der Punkt
Als das Wort
Nicht mehr weiter
Wollte

Fertig Schluss
Sagte der Punkt
Als das Wort
Nicht mehr weiter
Konnte

...
94 Hermann 25.07.13
Vorschautext:
Hermann ist Fluchtwanderer
Er steht immer
Neben den Wanderschuhen
Seine Füsse riechen nach Grat
Seine Hände nach Edelweiss
Er träumt von Moorgebieten
Mit Beate


© René Oberholzer
93 Einseitig 25.07.13
Vorschautext:
Der Himmel hängt
Voller Gedichte

Ich habe sie
Für dich aufgehängt

Du wartest nur
Auf den nächsten Regen


© René Oberholzer
92 Letzte Worte 23.07.13
Vorschautext:
Hinter den blauen Läden von Mykonos
Sagte er als Letztes
Bevor er starb

Seine Frau
Die neben dem Bett stand
Dachte an den Sommer 1954 und daran
Dass sie ihn falsch verstanden haben könnte


© René Oberholzer
91 Brandy 23.07.13
Vorschautext:
Er liegt
Sie nicht
Am Strand
Das Handy
Will sie
Nicht
Er spricht
Sie nicht
Trendy
Dieses Gedicht


...
90 Ebbe 23.07.13
Vorschautext:
Die Muscheln
Sie tuscheln
Und nuscheln
Über Muscheln
Die kuscheln
Mit anderen Muscheln


© René Oberholzer
Anzeige