Profil von Karin Jünemann

Typ: Autor
Registriert seit dem: 25.11.2018

Statistiken


Anzahl Gedichte: 805
Anzahl Kommentare: 18
Gedichte gelesen: 19.598 mal
Sortieren nach:
Titel
5 Hoffnungsvolle Zuversicht  26.11.18
Vorschautext:
Ein liebevolles Wort
Wischt so manche Tränen fort...
Wie ein sanfter Windhauch
Es ist kein Brauch...
Eher ernstgemeinte ernstgenommene
aufrichtige Anteilnahme der wahren
Freundschaft oder Liebe...
Die neuen Mut und Hoffnung schenken möge...
Die Gefühle und Gedanken wahrhaftig immer wieder auf's Neue in die richtige Richtung lenkt...
Mit Lebensnektar geschwenkt und immer frisch eingeschenkt....
In das Glas regenbogenfarbig
das reinigende Wasser der
...
4 Neue Zeit/ Neue Wertvorstellung 25.11.18
Vorschautext:
Das wird wohl oft vergessen
Zu oft mit anderen Maßstäben gemessen...
Manche denken viel zu oft wären wohl was Besseres wie vermessen diese Denkweise...
Richtig unangemessen...
Vergessen mit dem Herzen zu sehen
Stur und regelkonform sich dem neuen
Regeln sich unterwerfen...
Verwerfen die alte Moral und angelernte
Prägungen der früheren Lehren...
Unterwerfen der Macht- und Raffgier...
Blöde Zier...
Echt zum Schreien oder Lachen
...
3 Traurige Gedanken 25.11.18
Vorschautext:
Traurige Gedanken machen Einem das Leben schwer...
Man steht sich selbst im Weg...
Fühlt sich ausgepumpt und leer...
Selbstzweifel Einen heimsuchen
Könnte sich selbst verfluchen...
Es quält EINEN unbeschreiblich sehr
Es ist ein Kampf unweigerlich gegen die Windmühlen...
Sinnloses Wühlen zwischen dem Licht und Schatten der virtuellen und realen Welt ist zum Glück ist Es nicht gar so groß da man langsam neue Pläne versucht zu planen und auszuhebeln...
Befreiungsschläge der Seele zu finden...
Sich nicht unterzujochen oder gar verkriechen...
Neuland zu riechen...
Mutig hoffnungsvoll weiter auf der Lebensleiter weitergehen...
...
2 Einsames Herz 25.11.18
Vorschautext:
Einsames Herz
Du kennst meinen Schmerz...
Vergangen jeglicher Scherz
Vergessen wollte ich
mach traurige schmerzliche Stunden
Die mancher Tage sich eingefunden...
Dennoch sind sie im Buch der unvergessene Erinnerungen im Herzens kleinen Kämmerlein aufgeschrieben ganz zart und fein...
Sie wollen so unvergessen sein...
So übernahmen mich manche Tränen des dramatischen Andenkens und sie spülen gleichzeitig manche betrübliche Gedanken fort...
Ohne jegliche Reue oder weiteren Wort.
Sehe in der Ferne die Fee der Fantasien sie mich führt in das Traumland...
Tagträumerisch ich ganz gedankenversunken darin verweile...
...
1 Traumesfürst 25.11.18
Vorschautext:
Traumesfürst
Du meine Gedanken und Gefühle wie ein
Führer in das Traumland führst
Du jegliche Sinne mit deinen Gedanken
berührst...
Jede der Sinne sich in dem emotionalen Strudel der Fantasien sich verfangen
Du Alles im gleichen Takt des Herzens mitnimmst und somit eingefangen hast...
Du kennst meinen Schmerz und ungestillte
Sehnsucht...
Ja die mich öfters heimsucht...
Besucht in schwierigen Situationen und Zeiten immer wieder neue Hoffnung um Lebensfreude mir wieder zu bereiten...
Es hilft ungemein und so kann ich schöne entspannte Momente mit lieben Träumen
...
Anzeige